Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


was hilft gegen Gelb / Braun Färbung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Willi23
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 17:06    Titel: was hilft gegen Gelb / Braun Färbung Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo zusammen,
ich bin schon eine Weile hier „lesend“ dabei. Nun habe ich aber eine Frage die ich allein durch stöbern in den einzelnen Themen nicht beantwortet bekomme.
Ich betreibe einen 10m ³ Teich mit einem Inazuma Trommelfilter mit integrierter Biokammer.
(Detaillierte Beschreibung folgt unten)
„Im Moment ist etwas zuviel Fisch drin“.
Der Trommler holt so einiges an „Kram“ raus. Dennoch habe ich
Fadenalgen ohne Ende im Teich.
Im Moment hilft mir da nur die Chemie. Wenn ich die Einsetze ist das soweit ok. Allerdings habe ich zusätzlich eine gelbliche Färbung im Wasser, kommt vermutlich auch durch die Blätter und Nüsse die von einem Walnussbaum runterfallen.
Ich hätte aber das Wasser gern mehr klar und auch das Problem mit den Fadenalgen würde ich nur ungern weiter mit Fadenalgenmittel bekämpfen.
Gegen die Färbung dachte ich an Eiweißabschäumer oder sogar an Ozon.
Ich dachte auch schon daran eine weitere Biokammer an das System anzuschließen und oder ein Feinfliter. Ich hätte es nur gern ohne zu großen Säuberungsaufwand.
Zum Thema Ozon habe ich hier und im Web schon so einiges gelesen.
Weiß aber nicht ob das wirklich so einsetzbar ist, müsste dann eben gut überwacht werden.
Da ist ein Eiweißabschäumer schon einfacher.
Aber bringt es das?
Was bringt hier eurer Meinung nach was? Was ist sinnvoll?
Danke schon mal im Voraus für eure Antworten


Zunächst mal möchte ich hier im Detail den Teich vorstellen:
Teich:
Es ist ein 10m³ rechteckiger „Formteich“. Außer einer Seerose und einer kleinen schimmernden Pflanzinsel ist nichts an Pflanzen drin.
Es gibt zwei Ebenen im Teich, denn für einen inneren Rand wurden L Steine verbaut.
Also eine Ebene läuft quasi innen am Rand des Teichs, hat so ca. 60 cm Wassertiefe.
Der Rest läuft schräg nach unten bis auf eine Tiefe von ca. 1,4 Metern.
Ein kleiner Teil des gefilterten Wassers fließt über ein Einlaufblech quasi als Wasserfall zurück in den Teich.
Der größere Teil fließt durch ein 100er Rohr in den Teich zurück.
Besatz: 4 Koi a ca. 60 cm, 4 Koi a ca. 10 cm, 30 und mehr Goldfische, da die sich vermehren wie die Karnickel.
Anlage:
Ist ein Inazuma Trommelfilter Easydrum mit Tauch UVC 60Watt und integrierter Biokammer.
Der ist gemäß Hersteller für Gartenteiche bis 40m³ mit integrierter Hochdruckpumpe.
Geht nur in gepumpter Version. Zulauf 1 X 50 mm, Rücklauf 1 X 110 mm, Schmutzwasser 1 110 mm
Maximaler Durchfluss ist ca. 12000 Liter / Stunde.
Biokammer:
Angegeben mit nutzbaren 90 Liter Volumen.
50 Liter Planet Bio Bälle, schwimmendes Bio Medium. Davon aber nur ca. 30 Liter verwendet.
Dafür eine Sauerstoffbelüftung dort eingebaut.
Pumpe: Aquamax Eco Premium 16000. Förderleistung: 260 Liter/Min, 15600 Liter/Stunde.
Die Pumpe hat einen weiteren Eingang, daran habe ich einen Skimmer von Oase angeschlossen.
Da die Pumpenleistung für den Filter an sich zu groß ist habe ich einen Abzweig mit einem Kugelhahn eingebaut, so fließt im Moment ein Teil des Wassers ungefiltert im Teich im Kreis. „Einstellung nach Gefühl“. Ziel dabei ist das mein Trommelfilter nicht in eine Art Dauerspülung kommt, die schaltet nach ca. 1 Stunde ab und dann läuft das Ding ohne das er spült.
Daher hatte ich nur die Wahl kleinere Pumpe oder drosseln der Pumpe

_________________
LG
Willi
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 25.09.2016 17:06    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Kin-gin-rin
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6807

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 17:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

Goldfische raus und ordentliche regelmäßige Teilwasserwechsel, und schon funzt dein Teich ganz ohne Chemie super Wink



Gruß Andreas
Nach oben
cmyk
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 1271
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 17:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Willi,

die einfachste Möglichkeit wären öftere und grössere Wasserwechsel.
Wieviel du momentan wechselst schreibst du ja nicht.
Plan B wäre Aktivkohle. Plan C wäre Ozon.

gruß
holger

_________________
Wenn Microsoft die Lösung ist hätte ich gerne mein Problem zurück
Nach oben
Odenwald-Teich
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 408
Wohnort: 69429

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 18:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Habe auch einen Nussbaum am Teich. Im Frühjahr wird wegen der Blüte ein vernünftiges Netz aufgespannt, im Herbst wegen der Nüsse und dem Laub. Trotzdem habe ich in diesem Jahr auch eine Färbung. Die Blüten wurden zwar soweit vollständig aufgefangen, der viele Regen im Frühjahr/Frühsommer, hat aber die Blüten auf dem Netz ausgespült. Das Problem war, dass ich in dieser Zeit unter der Woche auf Montage war und nicht eingreifen konnte.
Das Netz, welches ich verwende, ist aber nicht billig.

_________________
Grüße aus dem Hohen Odenwald

Thomas
Nach oben
Willi23
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 19:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Holger, Andreas, Thomas,

erstmal Danke für eure prompten Antworten. Very Happy

@Odenwald Teich
Ja, der Nussbaum ist ein echtes Thema, ist ein Grenzbaum. Mehr vom Baum steht bei den NAchbarn, aber das ist ein anderes Thema.
Natürlich spanne ich im Herbst ein Netz drüber, aber selbst dann fallen Nüsse und einige Blätter in den Teich. Ist aber im Moment noch nicht so der Fall. Noch hängen die am Baum. Es gibt aber noch weitere große Bäume der Nachbarn, Bikren z.B.
Daher hab ich mit dem Eintrag von Blütenstaub und Blättern eh zu kämpfen.

@Holger
ja, ich wechsel das Wasser, sorry hatte ich in der Beschreibung vergessen, will ja nicht das hier das System kippt und die Fische Kiel oben schimmen.
Wasserwechsel einmal gegeben durch die Spülvorgänge am TR.
und hin und wieder mal so ca. 10 bis 20% Wasser zusätzlich raus und wieder frisches rein.
Grade heute hab ich ca. ein Viertel Wasser raus und durch frisches ersetzt. ich werde wohl dieses Jahr auch keine Chemie mehr einsetzen, lieber Fadenalgen über Winter im Teich, besser für die Fische.

@Andreas
hm, ist ja witzig, genau den Gedanken hatte ich vor ca. ner halben Stunde am Teich, ganz nach dem Motto, Koi Teich für Koi...
Mir ist klar das ich zuviel Fisch im Teich hab und ich werde welche rausnehmen müssen, Aber kann man "mehr Fischbesatz" nicht durch bessere Technik etwas ausgleichen? .


Aber was kann ich denn von technischer Seite aus tun um mein System noch effizienter zu machen?

Aktivkohle geht nur kurzzeitig, muss ja wider raus.

Ozon ist kompliziert und selbst nach langem lesen ist mir noch nicht klar an welcher Stelle des Filtersystems Ozon in das System rein darf.
Parallell zum ganzen Filter würde bedeuten das ich eine ewig lange Strecke für den Wasserfluss brauchen würde oder?

Danke für eure Hinweise.

_________________
LG
Willi
Nach oben
Kin-gin-rin
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6807

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 20:22    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Willi23 hat Folgendes geschrieben:


Aber kann man "mehr Fischbesatz" nicht durch bessere Technik etwas ausgleichen? .


Danke für eure Hinweise.


klares nein.
Man kann zwar die Fische am Leben halten, aber kein stabiles System aufbauen.
Wasser ist irgendwann ausgelutscht und mit Nitrat, Urinauscheidungen usw.belastet. Auch wenn es optisch klar ist.
Hoher Besatz braucht viel Frischwasser Wink


Gruß Andreas
Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3169
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 20:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bevor du an Ozon, weitere Feinfilter etc. denkst, eine Gedankenanregung Wink
Zitat:

Pumpe: Aquamax Eco Premium 16000. Förderleistung: 260 Liter/Min, 15600 Liter/Stunde

Hast du einen Schlauch an der Pumpe mit dem du zum Trommelfilter gehst?
Welcher Durchmesser?
Der Trommelfilter packt 12.000 m³. Vielleicht kommen aber nur netto 7m³ an, oder noch weniger. 1:1 Umwälzung ist anzustreben Exclamation Der Schmutz muss in den Trommelfilter kommen.
Dann die Biologie, nur 30 Liter Planet Bio, vielleicht aufrüsten mit ordentlicher Biologie...
Und Wasserwechsel, mach da regelmäßig wöchentlich neben dem Trommelfilter-Spülwasser 20%, bei einem 10m³ Teich ist das nicht teuer, Winter reicht weniger.
Und dann einfach laufen lassen und hier in einem Jahr wieder berichten Very Happy

Viele Grüße
Hans
Nach oben
Willi23
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 20:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Hans,

der Schlauch von Pumpe zum Filter ist 4 cm im Durchmesser.
maximal 3 Meter lang und kein großer Höhenunterschied zu überwinden.
villeicht max. 1 Meter. Keine Ahnung ob das 1:1 ist, denke aber es kommt gut hin.
Kann ich im Moment nur schätzen..
Ja, kann gut sein das der Bioteil zu klein ist, ich hab ja auch einige Bälle rasugenommen, damit überhaupt was geht.

Ich hatte ja das Problem das die Pumpe zuviel Wasser in den Filter gepumnt hat. Daher hab ich einen Abzweig eingebaut der die Wassermenge aufteilt und eben nur einen Teil an den Filter weitergibt. Das ist sicher der größere Teil. Nur so funktioniert der Filter an sich. Eingestellt nach Gefühl.
Egal was ich da mache im Filter wachsen die Fadenalgen dann auch.
In der Sammelkammer sind nach ca. zwei Wochen jede Menge Fadenalgen und ** vorhanden.
Das wird einfach nicht mit in das Filtersieb verwirbelt und dann entsteht in der Sammelkammer des Filters fast schon eine Gammelecke.
Ich rühre das dann immer mal um, der Filter spült den Kram raus.
Irgendwie komisch. Wenn ich aber den Abzweig weglasse und somit das ganze Wasser in der Kammer ankommt, dann ist es für den Filter wieder zuviel und er läuft über, weil:
Wenn der Filter 1 Stunde lang alle 12 Sekunden spült, stellt sich der Spülmechanismus ab, damit nicht dauergespült wird. Erst nach Unterbrechung von Mangentkontakt oder Strom geht der Intervall wieder von vorne los. Ist in der Steureung so programmiert.
Ratschlag vom Hersteller, war eben den Wasserzufluss zu verringern.

Zusätzlich kommt hinzu das, wenn die Wassermenge zuviel ist und ich es nicht gleich bemerke läuft der Filter ja ohne Spülung. Das Wasser läuft also ungefiltert in den Bioteil.
Reslutat:
das Gitterrohr wird zugesetzt mit Fadenalgen. Das führt dazu das weniger Wasser aus dem Filter wieder raus kann.
Ich muss also dann jedesmal alles wieder rausnehmen und reinigen.
Nicht so das was ich im Sinn hatte als ich einen Trommelfilter kaufte.

_________________
LG
Willi
Nach oben
Willi23
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.09.2016 20:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Andreas,

ok, dann ist das so und ich muss den Fischbesatz verringern.
Mal sehen was das bringt.

Waserwechsel ist natürlich auch kein Problem, ich nutze das Wasser dann immer zum giessen im Garten. Auf lange Sicht will ich aber ein stabiles System. Also weniger Fische..

_________________
LG
Willi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge gelb/bräunlich Wasser von Raupen-Kacke klaus1 Haltung & Verhalten 21 01.07.2018 03:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kampf gegen Naturgewalten Fred S Teich Allgemein 0 21.06.2018 16:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sehr große Sumpflilie gelb mailin Teich Allgemein 0 08.06.2018 16:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tipps gegen Trommelfilter-lärm Bernd82 Technik 4 16.05.2018 18:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kois legen sich immer gegen Abend auf... Pete1895 Krankheiten 22 07.05.2018 10:44 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group