Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Ozon im Bürstenfilter
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KOI17033
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.12.2011
Beiträge: 396
Wohnort: Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 25.01.2017 09:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Bifimon,

melde mich heute Abend nochmal dazu.
Hier mal etwas Literatur
http://www.teichratgeber.de/koiratgeber/0start.html

Gruß Hartmut

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=N44.....=UULmnEPcUe3kudMRJx7VLs8g
https://www.youtube.com/watch?v=fCi.....kudMRJx7VLs8g&index=2
http://www.youtube.com/watch?v=lKDItJdtV7U
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.12.2011
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 25.01.2017 09:50    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2881

BeitragVerfasst am: 25.01.2017 11:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Dein Problem sind Schmodderstellen im Teich. Da hilft dir die Behandlung des Wassers im Filter gar nichts. Das ist so ähnlich, als ob du Dreck auf der Außenseite deines Fensters hast und du versuchst jetzt von innen zu putzen. Quatsch, oder?

Ozon bläst man nicht in den Filter! Wenn deine dreckabbauenden Bakterien (Partikel aus z.B. Futterresten und Koi-Kacke) in deinem Filter nicht leben können, dann werden sie ihr Leben im Teich/Freiwasser führen. Also direkt bei den Fischen. Und Nitrit bekommst du dann als Zugabe obendrauf.

Sieh zu, dass du die Schmodderecken weg kriegst. Du kannst z.B. Blubbersteine dahin legen oder eine Strömungspumpe, die da hinbläst. Dann geht der Dreck in Schwebe und geht hoffentlich in den Filter. Das kannst du auch alles im Intervallbetrieb machen. dann kostet es fast keinen Strom.

Ozon ist nur die Politur. Die kommt nach der Autowäsche.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
KOI17033
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.12.2011
Beiträge: 396
Wohnort: Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 25.01.2017 20:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke Münsteraner,

beser hätte ich es ihm auch nicht sagen können. Das hast du ihm schon gut erklärt und ich finde es auch gut, dass es auch andere so sehen, dass man als Erstes dem Übel an den Schopf greifen muß.

Biofimon,
deswegen empfehle ich dir die Geschichte beim Koiratgeber mit der Strömung genau zu beschäftigen.

Interessant wäre es zu Wissen, wie klar dein Wasser ist. Kannst du den Boden des Teiches sehen und die Gammelecken.
Ansonsten hätte ich schon eine Idee, wie du "zwei bis drei Fliegen mit einer Klappe schlagen könntest".

Gruß Hartmut

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=N44.....=UULmnEPcUe3kudMRJx7VLs8g
https://www.youtube.com/watch?v=fCi.....kudMRJx7VLs8g&index=2
http://www.youtube.com/watch?v=lKDItJdtV7U
Nach oben
Bifimon
Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2016
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 25.01.2017 22:42    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das Wasser ist bis auf den Grund klar.
Strömung und Belüftung wurde in der Vorsaison auch optimiert. Ich kann nicht sagen, ob es dieses Jahr wieder ausbricht. Ich bin nur gewillt, alles zu tun um es zu vermeiden.

Ich wohne in einem Mietshaus. Mein Vermieter möchte das die Steine dort bleiben wo sie sind. Einfach wegmachen klappt nicht, wir reden hier von 2,5 Tonnen Steinen die dort eingenbaut wurden. Von weintrauben-bis mirkrowellengröße sind alle Größen Vertreten.

Optilk siegt hier über Funktionalität
Nach oben
Bifimon
Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2016
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 26.01.2017 17:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Vielen Dank
Ozon ist vom Tisch. Ihr habt recht. Erst einmal werden die Probleme angegangen.
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2881

BeitragVerfasst am: 26.01.2017 21:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bifimon hat Folgendes geschrieben:
Vielen Dank
Ozon ist vom Tisch. Ihr habt recht. Erst einmal werden die Probleme angegangen.


Kauf dir ne Highblow 40 (34 Watt) und mach ein paar Ausströmer an die neuralgischen Stellen. 5 Minuten alle 4 Stunden muss das Teil dann an sein und der Drops ist gelutscht.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ozon - Set - Sander 500, KHB Inline M... KoiToiToi Biete 2 05.06.2018 12:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bürstenfilter als reine Bio Hi-Shusui Haltung & Verhalten 14 30.03.2018 21:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zum Thema Ozon hansemann Haltung & Verhalten 0 20.01.2018 22:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bürstenfilter - extrem Platz sparend Münsteraner Technik 5 07.05.2017 23:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bürstenfilter Maximilian Technik 1 19.04.2017 17:27 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group