Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Nach Winter alle Fische gestorben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2630

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 18:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

razor72 hat Folgendes geschrieben:
Bei wieviel °C wurde der Wassertest gemacht?


Hat das Einfluss auf Nitrit, PH, GH?
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 18.03.2017 18:41    Titel: Links zum Thema

Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10201
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 21:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Münsteraner hat Folgendes geschrieben:
razor72 hat Folgendes geschrieben:
Bei wieviel °C wurde der Wassertest gemacht?


Hat das Einfluss auf Nitrit, PH, GH?


Nein, aber man soll den Test bei 15°C+x machen. Zu kaltes Wasser führt zu falschen Ergebnissen. Wink

_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heul nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2630

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 21:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Again what learned. Wink
Nach oben
Highfly74
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 23:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

@münsteraner, wie besagt Fische hatte ich schon drei Jahren und sie würde ca September von einem Notbehelf in den neuen Teich umgesetzt.

Davor habe ich natürlich mehrfache Wasser vorgenommen.

@razor, das wusste ich nicht temp lag bei + 5.

Werde morgen mal den Test wiederholen bei 16+ Grad.
Zudem auch das Leitungswasser testen.
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2630

BeitragVerfasst am: 19.03.2017 13:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Highfly74 hat Folgendes geschrieben:
@münsteraner, wie besagt Fische hatte ich schon drei Jahren und sie würde ca September von einem Notbehelf in den neuen Teich umgesetzt.


Du Highfly, jetzt wird es langsam kurios. Du hattest die Fische also schon drei Jahre?

Highfly74 hat Folgendes geschrieben:

Zudem war der Besatz verhältnismäßig klein. 2 kleine Koi (20cm), 5 Goldie's, sonst nur Moderlieschen.


Und deine Koi haben in der Zeit die sagenhafte Größe von 20 cm erreicht? Das erreichen manche Koi in den ersten vier Monaten. Rolling Eyes Was fütterst du?

Jetzt mal ehrlich: Willst du uns vergackeiern?
Nach oben
Highfly74
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19.03.2017 15:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

als allererstes die neuen Wasserwerte (noch nicht neues Leitungswasser) bei 16 ° im Anhang.

Schon interessant, welchen Einfluss die Temperatur hat, der wie ungenau die JBL Streifen sind.

Alles zusammen gefasst und mit den neuen Wasserwerten, gehe ich jetzt eigentlich von einer Kombination von Faktoren aus.

1. Wahrscheinlich hatten die Fische durch den Bau und den Umzug sehr viel Stress in die Winterpause mitgenommen.
2. Vielleicht habe ich zu früh aufgehört zu füttern.
3. Vermutlich war auch der verhältnismäßig frische Putz nicht förderlich.
4. zu guter letzt war es ein harter Winter, der die Punkte lethal werden ließ.


Zu dem Thema Größe der Fische, zum einen handelte es sich um "obi" Kois.
Damals hatte ich nur ein sehr kleines Becken (die 2qm) und wollte erst mal schauen, ob es überhaupt was wird.
Als Futter habe ich immer das Tetra Koi Futter Sticks genommen. Zudem wurden sie auch nicht intensiv gefüttert.

Mit ging es in erste Linie nicht um Wachstum. Zum kann es auch sein, dass sie 30cm hatten.

Und nein Münsteraner, ich will euch nicht verkackeiern. Warum sollte ich das machen? Sollte ich in Zukunft wieder Probleme bekommen, würdet Ihr mir dann ja nicht weiterhelfen.

BTW auch der Tröpfchen test bei Zoofachgeschäft liess den Berater wundern, könnte aber auch was mit der Temperatur zu tun haben
Nach oben
JeMe
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.10.2011
Beiträge: 1001

BeitragVerfasst am: 19.03.2017 16:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo !

Wie hast du deinen Teich den aufgebaut ?
Unterschiedliche Tiefenzonen; viel Flachwasser ?
Hattest du Schnee auf dem Teich ?

_________________
mfG

Jens
Nach oben
Highfly74
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19.03.2017 19:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo JeMe,

er Teich ist mehrteilig, zum einen habe ich nach nach Naturagart einen abgetrennten Filtergraben. Der Hauptteich selbst besteht dann aus einem Hauptteil und ein Fachwasserbereich, der Hauptteil ca 4x5 hat auf ca einem drittel stufen bei -10cm , -30cm, -50cm, -80cm, -130cm. Der Grund ist bei -170 cm ca a 4mx2,5m

Der Teich war zugefroren bevor der Schnee kam.

Hier auch meine frisch gemessenen Leitungswasserwerte bei ca 20° wassertemp.

Grüsse

Highfly
Nach oben
JeMe
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.10.2011
Beiträge: 1001

BeitragVerfasst am: 19.03.2017 19:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo !

Wasserwechsel machst du nicht viel Crying or Very sad

Wenn du den Schnee auf dem Teich lässt, kann es dir passieren, dass Pflanzen absterben und sauerstoffzehrende Prozesse beschleunigen.
Das kann schnell zum O²-Mangel führen, zumal du bei 40 cm Eisdecke und vielen Flachwasserbereichen jede Menge an Volumen verlierst.

Im nächsten Winter würde ich zusehen, dass der Teich schneefreie Flächen hat. Löcher in die Eisdecke bekommst du gut und ruhig mit heissem Wasser.
Wasserwechsel sind auch im Winter notwendig. Wink

_________________
mfG

Jens
Nach oben
welle
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.07.2015
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 05.04.2017 00:25    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

wurden ja schon einige mögliche Ursachen benannt

Würde vorsichtshalber aber trotzdem das komplette Teichwasser tauschen.

Lass dich dadurch aber nicht entmutigen.

Gruß
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Koi Wachstum über den Winter Baeron Koi Allgemein 20 19.10.2017 12:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fische scheuern - Ichtycho? skypixel Krankheiten 5 03.09.2017 17:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge SSV für alle Koi aus der Innehälterung Tommy Infos & Aktuelles 0 12.08.2017 02:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hobbyaufgabe / Koiteichauflösung Fisc... Raimund Biete 8 09.08.2017 17:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teichabdeckung - heute schon an den W... guimo Biete 0 04.07.2017 17:28 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group