Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Filterplanung 30 bis 40.000 l teich .
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CaPro
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 15:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Baeron hat Folgendes geschrieben:
Schieber in den Zuläufen benötigst du nur wenn du nicht anders absperren kannst.Sie sind eine Flowbremse weil der Rohrquerschnitt erheblich reduziert wird.Beim Skimmer würde ich allerdings einen einsetzen.Abdichtscheiben sind gut wenn der Filter mal leer gemacht werden muss.Absperrblasen funktionieren sogar bei hohen Rohrdurchmessern super.
Zum Thema Oase.
Da geht es so wie ich es verstanden habe um abrasive Stoffe die nicht gefördert werden sollen laut Hersteller.dh schleifmittelbehaftete Flüssigkeiten z.B Flugsand.Da aber jeder Teich genau das hat ist es wohl ehr als faules Ei mit dem man sich um evtl.eintretende Ansprüche der Kunden reden kann.Ich selbst überlege mir diese Pumpe zu kaufen und kenne persönlich User die sehr zufrieden damit sind.


Hallo Baeron,

Deswegen dachte ich ja an die besagte sammel kammer wo ich dann über standrohre absperren kann . Sonst wird sie nicht benötigt . würde dann meine 2 bzw 3 bodenabläufe und den skimmer da von unten einführen und das man sie mit einem standrohr absperren kann .

Warum denn gerade beim skimmer ?

Ja das mit der oase habe ich auch gelesen aber klar kann es passieren würde aber mindetens 1 mal im jahr die pumpe reinigen und dadurch würde ich sagen kann man es stark minimiren ok das mit dem sand villt nicht aber in der klarwasser kammer sollte nicht so viel dreck ankommen . sank und so kann leider immer mal mit dadurch kommen .Finde die pumpen einfach der hammer von den werten .(soll nicht meine finale entscheidung sein aber mag sie so schon sehr und mein vorteil ich wohne in der nähe von der firma da kommt man villt schneller an ersatzteile weil ich sie dort abholen kann .

Was sagen denn deine bekannten zu der pumpe , würde mich ja sehr interessieren .


lg carsten

_________________
Gruß Carsten

Sind wir nicht alle ein bisschen Koi Kichi Smile
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 26.12.2017 15:09    Titel: Links zum Thema

Nach oben
CaPro
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 15:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

wekoi hat Folgendes geschrieben:
Mal schauen was die zeit so bringt so lange iss die Oase ja noch nicht am Markt.



Also hast du noch nicht so gute erfahrungen damit gemacht , oder war das nur auf die Aussage gemeint ob es wirklich so schlimm ist wie einige sagen ?

Lg Carsten

_________________
Gruß Carsten

Sind wir nicht alle ein bisschen Koi Kichi Smile
Nach oben
CaPro
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 15:18    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

weiss-ws hat Folgendes geschrieben:
Regelbare Pumpen sind, solange die unterhalb von 50% betrieben werden, sehr wirtschaftlich.
Rohrpumpen sind allerdings auch nicht verkehrt.

Die Sammelkammer mit den Standrohren finde ich persönlich gar nicht mal schlecht, zumal eine Sammelkammer auch dann sinnvoll ist wenn man mit zwei Trommlern arbeiten will um die ausfallsicherheit zu erhöhen.
Es landet zwar nicht der gesamte Schmutz im Trommler aber nen Schmutzablass in der Sammelkammer ist auch nicht so schwer einzubauen...

UV... tja, die würde ich persönlich lieber ans Ende der Filterstrecke setzen, ob wir in unserem Bereich aber einen Unterschied merken bleibt fraglich.



Hallo,

Ja wie gesagt ich habe schon überlegt das man eine 50 und eine 30 nimmt und die auf sehr kleiner stufe laufen zu lassen liegt aber daran was dann bei mir an durchsatz zustande kommt das wir mindetens einmal die stunde es in die runde pumpen . Die 2 ist für den ausfall und das man sie wirklich klein laufen lassen kann .

Danke wegen der sammel kammer . Habe zwar nicht vor einen 2 trommler einzubauen aber finde das mit dem absperren einbfach super gut und auch am günstigsten.Der ablass würde in jede Kammer kommen auch den bio .

Die uvc wollte ich in einem gehäuse lassen und sie nach den pumpen einbauen damit die bestrahlung am efektivsten ist.

LG carsten

_________________
Gruß Carsten

Sind wir nicht alle ein bisschen Koi Kichi Smile
Nach oben
CaPro
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 15:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Baeron hat Folgendes geschrieben:
Das in einer Sammelkammer Dreck liegen bleibt sehe ich bei mir auch .Aaaber ich kenne die Ursache:Solange nur die Rohrpumpe rumdümpelt geht da nicht wirklich was.Wenn eine richtige Pumpe dran ist und die Sammelkammer so gestaltet wird das in jeder Ecke Verwirbelungen sind dann bleibt da nichts liegen.In dem Fall ist halt eine ordendliche Pumpe unverzichtbar.Preislich machen die Chinarohrpumpen schon was her aber wenn es um ordendliche Förderströme bei guten Stromverbrauch geht hat die Oase klar die Nase vorn.
Wenn es um die Gestaltung der Filterkammer geht würde ich auf jeden Fall so wenig wie möglich Flowbremsen einbauen.Standrohre sind nen guter Anfang!Grad weil du die Kammer mauerst bietet sich der Einhängefilter an um auf Verrohrung zu verzichten.
Hole dir Tips von Usern deren Anlage wirklich funktioniert oder fahr hin und schau wie diese Anlagen laufen.Nichts ist ärgerlicher wenn der Filter nicht so funktioniert wie er soll weil man in der Bauphase auf falsche Tips gesetzt hat!


Deswegen war meine überlegung mit der sammelkammer und deine idee mit dem einhängefilter würde natürlich noch mehr dazu beitragen , da muss ich mich mal schlau machen ob sich so was realiesieren lässt ( preislich).
Deswegen hatte ich ja die idee mit der oase pumpe weil das was ich so gelesen und gehört habe an sich nicht schlecht ist aber da eben der punkt mit das sie nicht für solche anwendungen geeignet ist.Das würde ich dann machen . Wie gesagt es dauert noch etwas aber ich schaue mal ob die im sommer oder so welche finde die so ein ding am laufen haben und bei mir in der nähe wohnen .

lg

_________________
Gruß Carsten

Sind wir nicht alle ein bisschen Koi Kichi Smile
Nach oben
pipoharley
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 15:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Carsten ,
ich habe vor jedem Zugschieber ein 45 Grad T-stück eingebaut. Da kann ich dann mit einer Absperrblase das Wasser absperren,um den Zugschieber zu tauschen - falls irgendwann erforderlich. Auch zum Reinigen der Rohre mit dem Kärcher ist das T-stück gut geeignet !
lg Charly
Nach oben
pipoharley
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 15:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Carsten,
was hälst du von diesem Teil:
günstig, händisch absperrbar ,der Durchmesser wird nicht verkleinert und zerlegbar .
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7527
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 18:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin
Ich arbeite mit Standrohren zum absperren.Oben auf dem Rohr sitzen zwei 45° Bögen die gegeneinander verdreht werden können,so kann ich den Flow einstellen und auch absperren.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 865
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 23:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Das mit deinen schiebern hast du ja gut beschreiben aber wenn du einen schieber in der zuleitung zum Trommler wechseln willst wie bekommst du dann die leitung leer bzw das kein wasser nachströmt dann müsste man in den teich und den sagen wir mal bodenablauf mkit einer absperscheibe absperren oder sehe ich das falsch ?


Dann senke ich einfach den Teichpegel ab bis der Schieber Trocken fällt.
Sollte nicht so oft vorkommen, wäre aber auch kein Problem.

Zitat:
Aber wenn ich mir zb. 4 pumpen besorgen soll im sommer und im winter dann dann bin ich preislich ja schon bei den pumpen . Habe schon überlegt das man villt eine 50000und eine 30000 nimmt und die auf kleinster stufe laufen läst dann haste ca 100 watt verbrauch und förderst irgendwas zwischen 30 und 40 M3 aber wie gesagt das mit dem pumpen ist noch nicht entschieden und es kann auch sein das es erst rohrpumpen werden und später wenn dann mal wieder geld da ist esumgestellt wird aber ich die rohrleitungen schon einbaen will .


Ich habe zB nur eine einzige Pumpe. Die habe ich gebraucht für 85,- EUR oder so gekauft. Und die lasse ich einfach durchlaufen. Ich mache also keine Drosselung. Auch das wäre eine Möglichkeit.
Das du 40 Kubikmeter mit 100Watt bewegst halte ich übrigens nicht für realistisch. Selbst wenn es funktioniert, musst du mal ausrechnen wann sich die Stromeinsparung zum Anschaffungspreis einer Titanium 50 + einer Tinanium 30 rechnen würde. Das kann dauern....
Es gibt genug Möglichkeiten, irgendwas wirst du schon finden.

Zitat:
Bin dir dankbar über deine vorschläge und aus diesem grund habe ich ja die frage gestellt . Es gibt viele die andere ideen haben und ich will ja nicht sagen das meine die richtige ist . Nur will ich so wenig wie möglich falsch machen da es ja eine menge geld kostet und es unnötig ausgegeben wird.


Dann gehts dir wie mir und vielen anderen.
Du hast ja schon mal einen guten Ansatz und es hört sich nach einem durchaus soliden Koiteich an.
Mein Tipp wäre allerdings auch dir andere Teiche anzusehen, zu fragen wie lange die laufen, dir die Wartung erklären zu lassen und dann selber zu entscheiden was du gut oder weniger gut findest.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
CaPro
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 19:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

pipoharley hat Folgendes geschrieben:
Hallo Carsten ,
ich habe vor jedem Zugschieber ein 45 Grad T-stück eingebaut. Da kann ich dann mit einer Absperrblase das Wasser absperren,um den Zugschieber zu tauschen - falls irgendwann erforderlich. Auch zum Reinigen der Rohre mit dem Kärcher ist das T-stück gut geeignet !
lg Charly


Hallo,
Ja ok das könnte man dann machen da gebe ich dir recht .
Der Flow wäre aber doch besser wenn man es mit einer kammer davor machen würde oder ? denn die absperklappe bremst doch wieder den Flow oder irre ich mich da ? hat das schon mal einer ausprobiert mit so einer klappe und ob das so gut Funktioniert ?

lg

_________________
Gruß Carsten

Sind wir nicht alle ein bisschen Koi Kichi Smile
Nach oben
CaPro
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 19:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hoshy hat Folgendes geschrieben:
Moin
Ich arbeite mit Standrohren zum absperren.Oben auf dem Rohr sitzen zwei 45° Bögen die gegeneinander verdreht werden können,so kann ich den Flow einstellen und auch absperren.


Moin Hoshy,
Magst du mal ein foto von deinen standrohren zeigen würde mich interessieren ? Hast du sie auch als kammer vor dem Filter oder wie Nutz du sie ? Hört sich aufjedenfall interessant an .

Wie meinst du das mit dem Flow einstellen ? Denke du meinst eher den Stand im Teich einstellen oder ?

lg

_________________
Gruß Carsten

Sind wir nicht alle ein bisschen Koi Kichi Smile
Nach oben
CaPro
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Wallenhorst

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 19:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Teich4You hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Das mit deinen schiebern hast du ja gut beschreiben aber wenn du einen schieber in der zuleitung zum Trommler wechseln willst wie bekommst du dann die leitung leer bzw das kein wasser nachströmt dann müsste man in den teich und den sagen wir mal bodenablauf mkit einer absperscheibe absperren oder sehe ich das falsch ?


Dann senke ich einfach den Teichpegel ab bis der Schieber Trocken fällt.
Sollte nicht so oft vorkommen, wäre aber auch kein Problem.

Zitat:
Aber wenn ich mir zb. 4 pumpen besorgen soll im sommer und im winter dann dann bin ich preislich ja schon bei den pumpen . Habe schon überlegt das man villt eine 50000und eine 30000 nimmt und die auf kleinster stufe laufen läst dann haste ca 100 watt verbrauch und förderst irgendwas zwischen 30 und 40 M3 aber wie gesagt das mit dem pumpen ist noch nicht entschieden und es kann auch sein das es erst rohrpumpen werden und später wenn dann mal wieder geld da ist esumgestellt wird aber ich die rohrleitungen schon einbaen will .


Ich habe zB nur eine einzige Pumpe. Die habe ich gebraucht für 85,- EUR oder so gekauft. Und die lasse ich einfach durchlaufen. Ich mache also keine Drosselung. Auch das wäre eine Möglichkeit.
Das du 40 Kubikmeter mit 100Watt bewegst halte ich übrigens nicht für realistisch. Selbst wenn es funktioniert, musst du mal ausrechnen wann sich die Stromeinsparung zum Anschaffungspreis einer Titanium 50 + einer Tinanium 30 rechnen würde. Das kann dauern....
Es gibt genug Möglichkeiten, irgendwas wirst du schon finden.

Zitat:
Bin dir dankbar über deine vorschläge und aus diesem grund habe ich ja die frage gestellt . Es gibt viele die andere ideen haben und ich will ja nicht sagen das meine die richtige ist . Nur will ich so wenig wie möglich falsch machen da es ja eine menge geld kostet und es unnötig ausgegeben wird.


Dann gehts dir wie mir und vielen anderen.
Du hast ja schon mal einen guten Ansatz und es hört sich nach einem durchaus soliden Koiteich an.
Mein Tipp wäre allerdings auch dir andere Teiche anzusehen, zu fragen wie lange die laufen, dir die Wartung erklären zu lassen und dann selber zu entscheiden was du gut oder weniger gut findest.


Das mit dem teichpegel senken hatte ich irgendwie garnicht aufem schirm aber es ist natürlich eine sehr gute idee Wink

Ja das stimmt natürlich . Wie gesagt ich denke auch das ich am anfang anfangen werde mit günstigen pumpen und dann mal schauen das man mal umstellt da die beiden pumpen neu bei ca 2500 euro liegen und das man dafür schon ne menge anderes bekommt was auch für den teich wichtig bzw wichter ist am anfang . Wie gesagt ich werde mal schauen wenn es soweit ist villt bekommt man ja ein gutes angebot Wink

Ja , danke dir ! Das werde ich aufjedenfall in anspruch nehmen und auch mit meinem händler sprechen und so . Wie gesagt es hat auch noch etwas zeit und ich weis nichtmal ob es 2018 schon was wird Sad

Danke dir nochmal für deine tipps Wink

_________________
Gruß Carsten

Sind wir nicht alle ein bisschen Koi Kichi Smile
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2862

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 11:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn du nicht so viel Geld für die Pumpen ausgeben möchtest und diese trotzdem extrem wenig verbrauchen sollen, dann nimm doch 2 von den RP25000. Im Winter lässt du nur eine Laufen und gut ist es.

Pumpendaten (die ich ausgemessen habe): 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe Shocked

Und hier die Messung von Koiroli am Vorgängermodell bei größerer Förderhöhe:
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Diese Pumpen verzeihen außerdem so einiges. Angesaugte Blätter senken zwar die Pumpleistung, aber dann muss man nur den Propeller sauber machen und gut. Fadenalgen und gröberer Schmutz werden klaglos einfach durchgepumpt. Ein Tannenzapfen hat mal die Pumpe komplett blockiert. Und trocken gelaufen ist sie auch schon mal. Einmal sogar komplett abgesoffen (Elektromotor) wegen Unfähigkeit des handelnden Koikichi. Nach ordentlichem Trocknen lief wieder alles. Wenn du solche Sachen mit einer OASE Titanium machst, zeigt dir die Firma einen Vogel. Da gibt´s hier eine Diskussion im Forum drüber. Da wird beschrieben, dass das Laufrad ja nicht unter die Garantie (und vom ersten Tag an als Verschleißteil angesehen wird) fallen kann, weil ja im Wasser nach dem Trommler noch Kleinstpartikel vorhanden sind, die abrasiv wirken können. Also z.B. Koikacke mit Durchmesser kleiner 60µ. Superhartes Zeug. Obacht! Und Kalk oder Eisen kann sich absetzen und die supereffiziente Pumpe beschädigen, weil ja die Spaltmaße zwischen Laufrad und Pumpenkörper so eng sind (was die unglaubliche Effizienz erst ermöglicht). Also regelmäßig die Pumpe auseinander bauen und entkalken!

Wenn du in deinem Teich schwimmen willst, dann bist du mit den Pilzkopfpumpe auf der sichereren Seite, da keine elektrischen Teile im Wasser sind. Getauchte Rohrpumpen sind da eher gefährlich. (Nach deutscher DIN oder Elektrikernorm ist es auch mit den Pilzköpfen verboten.)

Was aber klar ist, ist, dass die Pumpe mit größerer Förderhöhe schnell einbricht, weil die Spaltmaße im Vergleich zu solchen Druckpumpen eben gigantisch sind. Also wenn du einen Riesler betreiben oder die Pumpe für eine Gegenschwimmanlage nutzen willst, dann musst du auf die Titaniums oder Blue Ecos dieser Welt setzen. Wenn du ein Koiteichfiltersystem mit geringen Höhenunterschieden (10-25 cm) betreiben willst, bist du mit der RP25000 meiner Meinung nach besser aufgestellt.

Die Pumpe kostete vor 2 Jahren € 325,-- pro Stück. Dafür kriegst du bei OASE nicht mal ein halbes Ersatzlaufrad.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9693
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 11:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Gibt es die RP Serie noch?

Grüße,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2862

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 12:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

OlympiaKoi hat Folgendes geschrieben:
Gibt es die RP Serie noch?

Grüße,
Frank


http://www.aquarium.lu/index.php/de.....-07/pompes-tuyau-externes

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7527
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 18:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin
Ein Foto von den Standrohren kann ich im Moment nicht machen,da der Filter eingepackt ist.Filterhaus kommt erst nächstes Jahr.Ich habe aber eine Grafik.Das gerade Rohr und die Bögen sind so lang,das kein Wasser in den Filter gelangt.Werden die Bögen gegen einander verdreht,kommt das Wasser in den Filter und so kann auch der Flow geregelt werden.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Teich 15qm realisierbar ? Florio Teichbau 41 20.06.2018 13:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Heiko Baut einen Teich Rex8 Teichbau 14 20.06.2018 08:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Brauche hilfe bei selbst bauen Filter... Kanon15 Technik 0 19.06.2018 17:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umwälzrate bei Dir am Teich OlympiaKoi Technik 7 14.06.2018 08:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 40000 - 50000l Teich - Neuanlage StefanHabel Technik 10 12.06.2018 19:58 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung |Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group