Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Spülpumpe für Trommelfilter

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bernd82
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 4356
Wohnort: 77784 im Ortenaukreis

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 12:31    Titel: Spülpumpe für Trommelfilter Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Leute...

Mich würde mal interessieren, welche Spülpumpen ihr an euren Trommlern habt... ?

Wieviel bar mit wieviel L/H
würdet ihr verbauen ?

Reichn 5000l/h mit 5 bar ?

_________________
Grüßle Bernd
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen...
http://www.youtube.com/watch?v=R9hOanc3buw&feature=youtu.be
http://www.koi-live.de/viewtopic.php?t=24097&highlight=neubau
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 11.03.2018 12:31    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Hi-Shusui
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.11.2012
Beiträge: 2186
Wohnort: 14xxx

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 14:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin,

habe diese hier gerade verbaut.

https://www.agora-tec.de/shop/Tauch.....e-750W-15m-Kabel::10.html

Tut was sie soll, mal sehen wie lange Very Happy

_________________
Gruß
Karsten

Hab grad keine Signatur, die letzte war nicht der Brüller Smile
Nach oben
nanashi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 91
Wohnort: 5020

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 16:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Die Pumpe ähnelt der vorherigen Pumpe die du hattest sehr,hoffentlich hält die länger wäre dir zu wünschen , Mfg Michael
Nach oben
ahasch1970
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 753
Wohnort: 257

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 17:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,
Google mal... Güde GDT 901 Wink
super Pumpe für das Geld... Exclamation
Kai

_________________
Wenn Ratschläge gut wären, würde man sie nicht schenken, sondern verkaufen.
Nach oben
stephan j
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2015
Beiträge: 194
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 17:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

ich habe seit 4 Jahren die Lowara SC 205C L27 verbaut.
Bin damit zufrieden, macht ihren Dienst und musste noch nie eingreifen.

_________________
Grüße Stephan Wink
Nach oben
nanashi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 91
Wohnort: 5020

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 18:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja die Lowara soll gut sein kostet halt wahrscheinlich um einiges mehr Mfg Michael
Nach oben
Hi-Shusui
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.11.2012
Beiträge: 2186
Wohnort: 14xxx

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 18:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

nanashi hat Folgendes geschrieben:
Die Pumpe ähnelt der vorherigen Pumpe die du hattest sehr,hoffentlich hält die länger wäre dir zu wünschen , Mfg Michael


Michael,

ist vermutlich das gleiche Modell. Very Happy

Noch ne kleine Randgeschichte:

Beim Austausch bzw einige Tage nach Austausch der Pumpe war der Druck an den Düsen wieder weg Twisted Evil , dann mal genauer hingesehen und festgestelt, dass die PVC Verbindung am Pumpenkopf gerissen war und der Druck in die Klarwasserkammer abgepfiffen ist.

Jetzt habe ich alles in Messing und flexiblem Panzerschaluch zwischen Pumpe und Düsenstock und alles ist schön.
Die Tage werde ich mal die alte Pumpe testen...., habe so das Gefühl, dass die garnicht kaputt war sondern da schon das Rohr gerissen war. Idea Rolling Eyes

_________________
Gruß
Karsten

Hab grad keine Signatur, die letzte war nicht der Brüller Smile
Nach oben
nanashi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 91
Wohnort: 5020

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 20:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ob das eine gute Idee war mit dem Messing wegen der Schadstoffe die das Material abgeben kann ,Messing besteht ja aus Kupfer und Zink Mfg Michael
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 639
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 20:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Armaturen im Trinkwasserbereich sind aus Messing.
Trinkwasserrohe aus Kupfer....

Mit dieser messingverseuchten Plörre würde ich keinen Teich mehr füllen. Very Happy Wink Shocked

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
nanashi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 91
Wohnort: 5020

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 20:57    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

na dann iss ja eh alles bestens, Mfg Michael
Nach oben
Hi-Shusui
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.11.2012
Beiträge: 2186
Wohnort: 14xxx

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 21:21    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

nanashi hat Folgendes geschrieben:
ob das eine gute Idee war mit dem Messing wegen der Schadstoffe die das Material abgeben kann ,Messing besteht ja aus Kupfer und Zink Mfg Michael


Wink Wink

Verwechselst Du gerade Messing mit Zink ?? Very Happy

Ales Gut Very Happy

_________________
Gruß
Karsten

Hab grad keine Signatur, die letzte war nicht der Brüller Smile
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9664
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 21:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Messing ist in der Trinkwasserinstallation erlaubt, also eher unkritsch zu sehen.

Grüße,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
nanashi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 91
Wohnort: 5020

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 22:57    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Tatsache ist das Messing aus ca,60%Kupfer und ca. 40% Zink besteht sonst alles klar Mfg Michael
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9664
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 23:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Würdest Du Eisen, Chrom, Nickel und Kohlenstoff im Teich verwenden? Sicherlich nicht. Mit der Legierung daraus, dem Edelstahl haben wir dagegen kein Problem. Merkst Du was?

Grüße,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Trommelfilter AquaForte XL looney Technik 2 20.05.2018 15:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lavair Trommelfilter TF350 inkl. Steu... Silvio Kosock Biete 0 17.05.2018 09:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tipps gegen Trommelfilter-lärm Bernd82 Technik 4 16.05.2018 18:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Trommelfilter für Bastler / Sprick Tr... aquaa Biete 0 22.04.2018 10:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektronische Steuerung für Lavair Tr... Sharky3 Technik 1 20.04.2018 13:19 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung |Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group