Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Teichsanierung, neue Technik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 651
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 24.04.2018 17:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

mailo hat Folgendes geschrieben:
Eine zusätzliche Biokammer in dieser Größe hat leider keinen Platz mehr. Mal sehen, was sich da noch machen lässt. danach müsste ich ja dann auch noch eine Pumpenkammer bauen.


Die Biokammer ist aber sicher notwendig, um genügend Hel-X oder ggf. Flakes unterzubringen.
Es sei denn, es kommen nur 5 Koi auf die 40m³.
Dann reicht auch die 400l- Kammer mit 200l Hel-x aus.

Wolltest du nicht endgültig bauen und jetzt alles richtig machen?

Wink

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 24.04.2018 17:14    Titel: Links zum Thema

Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9753
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 24.04.2018 17:42    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Thorsten,

ich befürchte, das ist nicht der letzte Teichbau. PE-HD wäre aus meiner Sicht die bessere und günstigere Wahl gewesen. Die Biotonne ist, wie erwähnt, deutlich zu klein. Hier fehlt leider jemand der den Gesamtüberblick hat.

Grüße,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
denis811
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.11.2016
Beiträge: 16
Wohnort: 74xxx

BeitragVerfasst am: 24.04.2018 21:15    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hi mailo

net böse verstehen , das hört sich nach verbrannten € an , das wird so nix auf die schnelle
hast du keinen koihändler damit du dir mal seine becken anschauen kannst ?
jetzt net köllezoo in S korntal Wink
vll. auch mal drüber nachdenken das volumen des teichs an die vorhandenen geldmittel anpassen ,oder warten ...
Nach oben
mailo
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 55
Wohnort: Schwieberdingen

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 14:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

OlympiaKoi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Thorsten,

ich befürchte, das ist nicht der letzte Teichbau. PE-HD wäre aus meiner Sicht die bessere und günstigere Wahl gewesen. Die Biotonne ist, wie erwähnt, deutlich zu klein. Hier fehlt leider jemand der den Gesamtüberblick hat.

Grüße,
Frank


Für einen geschweißten PEHD Teich reicht der Platz wegen des benötigten Arbeitsraums nicht aus. Abgesehen davon bin ich von der Beschichtung überzeugt. Habe einen Teich aus diesem Material angesehen, der jetzt seit 9 Jahren in Betrieb ist. Der Preis für die Beschichtung ist wesentlich niedriger, als PEHD, aber teurer als alle Sorten Folie, auch mit vorherigem Verputzen der Teichgrube. Und wie gesagt, Polyurea wird im gewerblichen/ industriellen Bereich (Lebensmittel, Chemie, Tank- und Fahrzeugbau und vielem Anderem) eingesetzt, weil es unschlagbare Eigenschaften besitzt. Es ist u.a. auch absolut UV-beständig und kann beliebig eingefärbt werden. Denke, da muss man sich über die Haltbarkeit keine Gedanken machen. Nun ja, ich sehe schon, eine Frage, viele Antworten. Kann mir da jetzt die besten raussuchen.
Danke allen für die gut gemeinten Ratschläge.
Derzeit sitze ich bis spät in die Nacht informiere mich und plane. Inzwischen weiß ich, dass ich als Zuläufe zum Filter drei Bodenabläufe und einen Skimmer einplanen werde. Wie es dann vom Filter zum Teich weiter geht, werde ich auch noch herausfinden. Am Freitag kommt der Landschaftsgärtner. Als nächstes werde ich einen detaillierten Bauplan und Rohrplan erstellen. Dann eben ohne professionelle Hilfe, die ich anscheinend nur bekomme, wenn ich die Produkte bei den Händlern erwerbe, die ich nicht will.
Zur Fa. Kölle: Das Angebot lag bei 80000,--, natürlich ohne Technik und als Technik kam nur Genesis und ein Papierfilter in Frage. Genau das will ich nicht.
Werde evtl. über Bau und Ergebnis berichten.
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9753
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 14:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Verstehe ich leider nicht, der Platzbedarf bei PE ist nicht größer als bei jeder anderen Teichauskleidung. Die PE-Folie kommt direkt auf Deinen Beton Glattstrich, ggf. sogar auf die Erde. Preislich wird PE-HD ab 30-35€ all inklusive angeboten und für diesen Preis kenne ich keine Polyurea Beschichtung. Wenn es auf Langlebigkeit ankommt, z.B. bei Deponien, Güllelagunen, usw. wird auf PE-HD eingesetzt. Die PE-HD Folie ist ebenfalls UV-beständig und kann in verschiedenen Farben bestellt werden. Das nur am Rande, die Entscheidung ist ja gefallen. Wink

Viel Erfolg,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
mailo
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 55
Wohnort: Schwieberdingen

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 14:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

denis811 hat Folgendes geschrieben:
hi mailo

net böse verstehen , das hört sich nach verbrannten € an , das wird so nix auf die schnelle
hast du keinen koihändler damit du dir mal seine becken anschauen kannst ?
jetzt net köllezoo in S korntal Wink
vll. auch mal drüber nachdenken das volumen des teichs an die vorhandenen geldmittel anpassen ,oder warten ...


Inzwischen habe ich festgestellt, dass es keinen wirklich großen Unterschied ausmacht, ob ich 20 Kubikmeter, oder 40 baue. Die Technik ist entscheidend. Natürlich hätte ich eine Filter bei ebay für 2000 haben können. der Smartpond ebf 800 ist für einen 40 Kubikmeter Teich schon ziemlich überdimensioniert. Dafür bleibt das Wasser dann aber auch bei ein paar Koi mehr sauber. Im Übrigen leben meine 19 Fische seit 11 Jahren in der Brühe, die jetzt in meinem Teich ist. Sie sind gesund und munter. Ich hatte noch nie Parasiten, oder sonst größere Probleme. In 11 Jahren habe ich zwei Fische verloren. beide waren allerdings von Anfang an verkrüppelt. So schlecht kann mein Wasser nicht sein. Auch die Wasserwerte sind immer im grünen Bereich. Die Probleme, die ich habe sind: An heißen Tagen schlechte Sicht. Eine unschöne Teichumrandung, offen rumstehende Filter und Schläuche, und sehr viel Reinigungsaufwand, wenn ich einigermaßen klares Wasser haben will. Im Sommer alle drei Tage Filter aussaugen. Dazu habe ich keinen Bock mehr. Ach ja, wirklich Biologie habe ich überhaupt nicht an meinem Teich. Gerade mal die paar Schwämme im SunSun und in meinem Eigenbaufilter. Vielleicht wird manches zu eng gesehen. Ich kann natürlich nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten. Und ob das Ding jetzt 20000,-- kostet, oder 30000,-- ist nicht so relevant. Nur versuche ich ein gutes Ergebnis mit wenig finanziellem Aufwand zu erreichen. Koi sind nicht mein Lebensinhalt, sondern eine nette Randerscheinung, ein Dekoelement in meinem Garten.
Nach oben
mailo
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 55
Wohnort: Schwieberdingen

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 14:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

OlympiaKoi hat Folgendes geschrieben:
Verstehe ich leider nicht, der Platzbedarf bei PE ist nicht größer als bei jeder anderen Teichauskleidung. Die PE-Folie kommt direkt auf Deinen Beton Glattstrich, ggf. sogar auf die Erde. Preislich wird PE-HD ab 30-35€ all inklusive angeboten und für diesen Preis kenne ich keine Polyurea Beschichtung. Wenn es auf Langlebigkeit ankommt, z.B. bei Deponien, Güllelagunen, usw. wird auf PE-HD eingesetzt. Die PE-HD Folie ist ebenfalls UV-beständig und kann in verschiedenen Farben bestellt werden. Das nur am Rande, die Entscheidung ist ja gefallen. Wink

Viel Erfolg,
Frank


Dann habe ich wieder eine blöde Folie mit vielen Falten. Wenn Du jemand kennst, der 2 mm PEHD Folie faltenfrei für 35,-- je qm verlegt, bitte gern. Ich lege dann sogar noch was für ein gutes Vlies drauf. Übrigens ist meine jetzige Folie auch ohne Betonglattstrich im Teich verlegt.
Wenn ich bisher von PEHD sprach, meinte ich 10mm Platten, die vor Ort zu einer individuellen Teichwanne zusammengeschweißt werden. Das würde rund 20000,-- inkl. Rohren, zusätzlicher Biokammer und Filteranschluß kosten. Den Auftrag hätte ich erteilt, wenn dann nicht auch noch alle Sträucher und Bäume am Teich kaputt gegangen wären. So ein Teich hat rundum senkrechte Wände. Dazu braucht man aussen herum einen Arbeitsraum von mindestens 40 cm. Und so eine Grube auszuheben, hätte man an allen Pflanzen die halbe Wurzel zerstört.


Zuletzt bearbeitet von mailo am 25.04.2018 14:52, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9753
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 14:44    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

PE-HD ist selbstverständlich immer faltenfrei. Mein PE Schweisser ist nächste Woche hier, da ich die Bodenabläufe austausche. Dazu wird einfach die Folie aufgeschnitten und neu verschweisst.

Grüße,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
mailo
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 55
Wohnort: Schwieberdingen

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 14:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

OlympiaKoi hat Folgendes geschrieben:
PE-HD ist selbstverständlich immer faltenfrei. Mein PE Schweisser ist nächste Woche hier, da ich die Bodenabläufe austausche. Dazu wird einfach die Folie aufgeschnitten und neu verschweisst.

Grüße,
Frank


Habe bei mehreren Firmen angefragt, die PEHD Folie schweißen. Leider nicht mal eine Antwort bekommen. Und ja, Polyurea kostet das doppelte.
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 651
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 14:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Die hier dargestellten Hinweise bezogen sich vor allem auf die nicht ausreichend vorhandene oder geplante Biokammer.
Es gibt da sicher in den Foren oder WWW oder Händler ein paar Tips oder Erfahrungswerte....Faustregeln in Bezug auf Teichgröße, möglichen Fischbesatz und Futtermenge.
Daraus kann durchaus die benötigte Fläche zur ansiedlung der Bakkis abgeleitet werden.

Rückläufe aus der gepumpt betriebenen Biokammer einfach per 4 Rücklaufrohre in KG125 ringsherum um den Teich aufgeteilt in z.B: 50cm Tiefe reinpusten und per Bogen eine Kreisströmung einstellen.

Du hast einen sehr guten Vorfilter....und baust sowieso einen Filterkeller.
Die Biokammer kannst Du doch auch in Schalsteinen bauen und beschichten lassen. Ich verstehe dabei das Problem nicht, wenn es egal ist ob 20 oder 30.000 €

Du hast übrigens gefragt und bekamst sehr nette Antworten. Wink

Wir wollen ja alle nur ,daß es Deinen lebendigen Dekoelementen gut geht.... Rolling Eyes

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 651
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 15:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hier siehst Du meine Biokammer mit ca. 1,5m³ Inhalt in Schalsteinbauweise und GFK- Beschichtung.
Der Boden der Biokammer hat einen BA.
Es setzt sich dort immer auch Feinstschmutz ab, den ich regelmäßig ablasse.

Natürlich würde ich Heute vieles anders bauen...
Die Kammer wesentlich kreisströmungsoptimierter z.B. und auch ggf. etwas größer...Gitter zu den Rückläufen würde ich auch anders anordnen...

https://www.hobby-gartenteich.de/xf.....C3%A4nge-2m.44737/page-16

Und du siehst auch die spätere Befüllung mit Hel-X und Flakes (Flakes werden dort aber nicht artgerecht gehalten)

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
mailo
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 55
Wohnort: Schwieberdingen

BeitragVerfasst am: 25.04.2018 18:46    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ThorstenC hat Folgendes geschrieben:
Die hier dargestellten Hinweise bezogen sich vor allem auf die nicht ausreichend vorhandene oder geplante Biokammer.
Es gibt da sicher in den Foren oder WWW oder Händler ein paar Tips oder Erfahrungswerte....Faustregeln in Bezug auf Teichgröße, möglichen Fischbesatz und Futtermenge.
Daraus kann durchaus die benötigte Fläche zur ansiedlung der Bakkis abgeleitet werden.

Rückläufe aus der gepumpt betriebenen Biokammer einfach per 4 Rücklaufrohre in KG125 ringsherum um den Teich aufgeteilt in z.B: 50cm Tiefe reinpusten und per Bogen eine Kreisströmung einstellen.

Du hast einen sehr guten Vorfilter....und baust sowieso einen Filterkeller.
Die Biokammer kannst Du doch auch in Schalsteinen bauen und beschichten lassen. Ich verstehe dabei das Problem nicht, wenn es egal ist ob 20 oder 30.000 €

Du hast übrigens gefragt und bekamst sehr nette Antworten. Wink

Wir wollen ja alle nur ,daß es Deinen lebendigen Dekoelementen gut geht.... Rolling Eyes


Ja, bin ja dankbar für die Tipps. Das Problem bei meinem Garten ist der Platz. Bin dauernd am überlegen, wo ich eine Biokammer unterbringen kann. Evtl. was langes, schmales, was dann mehr in die Tiefe geht. Das wäre vielleicht machbar. Ihr kennt eben die örtlichen Gegebenheiten nicht. Da ist die Planung recht schwierig. Ich weiß ja selbst, dass 400 Liter Hel-X nicht viel ist. Allerdings hat mein jetziger Teich seit 11 Jahren gar keinen Biofilter. Bis auf die paar Schwämme in dem alten SunSun-Filter. Das ist nicht einfach. Einen Kubikmeter könnte ich vielleicht schaffen.
Nach oben
mailo
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 55
Wohnort: Schwieberdingen

BeitragVerfasst am: 06.08.2018 10:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

So, nach langer Zeit melde ich mich wieder.
Mein neuer Teich ist fertig, die Fische schwimmen seit Samstag in dem Becken. 30 m³ ist das Volumen (zufällig, bis auf wenige Liter fast genau), 3 Bodenabläufe, ein Skimmer, ein Smartpond EBF 800 mit Abfluß des Spülwassers direkt in den Kanal, eine Helixwanne mit belüfteten und leicht bewegten 1000 Liter Helix. Die Filteranlage ist eine Schwerkraftanlage. Insgesamt sind vier Pumpen im Einsatz. 2 Hauptpumpen (Rohrpumpen) mit jeweils 22000 Litern Nennleistung, eine Wasserfallpumpe mit 7000 Litern Nennleistung und eine Quellsteinpumpe mit 2000 Litern Nennleistung. Alle Pumpen werden aus der an die Helixkammer angeschlossenen Pumpenkammer gespeist. Das Becken wurde wie geplant mit 3-5 mm Polyurea beschichtet. Am Ende war diese Beschichtung gleich teuer, oder preiswert wie ein geschweißter PE-Folienteich. Ich habe mich für die Beschichtung entschieden, weil die Form des Teiches wirklich völlig frei gestaltbar ist und bin begeistert. Das Ganze wurde von einem Teichbauprofi geplant und ausgeführt. Mein Budget musste ich allerdings noch spürbar erhöhen.
Es feheln jetzt noch Restarbeiten wie das Bankiraideck über dem Filterschacht und ein wenig Gartengestaltung.
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 949
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 06.08.2018 10:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin,

zeig doch mal ein paar Bilder von Teich, Filter, Abdichtung und so Sachen. Very Happy

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
mailo
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 55
Wohnort: Schwieberdingen

BeitragVerfasst am: 11.08.2018 10:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bin derzeit beruflich sehr eingespannt. Bilder kommen demnächst.
Besondere Abdichtungen bei Ein- und Auslässen gibt es nicht, wird einfach mit eingespritzt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neue Eco Wave Hochleistungs Biofilter Harald Tracht Infos & Aktuelles 1 25.08.2018 12:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue Farbvarianten? Mario1 Koi Allgemein 11 12.08.2018 14:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mathematik ? Oder Technik...? Bastati Technik 8 19.06.2018 21:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue Auktion Jac Infos & Aktuelles 0 12.06.2018 17:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue Auktion Jac Infos & Aktuelles 0 04.06.2018 18:41 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group