Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Mehrkammerfilter-Planung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ArmFaust
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2018
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 25.07.2018 16:58    Titel: Mehrkammerfilter-Planung Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Leute, im letzten Thema ( http://www.koi-live.de/ftopic49069-0-asc-0.html ) hatte ich einige Fragen zur Realisierung meines Koi-Beckens (Hochteich).

Nun, nach vielen Videos, Durchstöbern von Beiträgen im www und Preisklärungen, bin ich etwas weiter gekommen.
Einige Fragen wollte ich vor dem Start jedoch noch geklärt haben und würde mich über Antworten sehr freuen.

Im Anhang befindet sich eine Skizze mit den Außen-Maßen.
Man beachte, dass die Dicke der 17ner Schaltsteine und der Verblendung bei den Maßen noch abgezogen werden muss.

Die erste Frage bezieht sich auf die Schalsteine.
Muss ich diese von Außen gegen Feucghtigkeit schützen oder kann ich einfach drauflos mauern?


Meine zweite Frage bezieht aich auf den Filter.
Nach viel Hin-und-Her habe ich mich für einen Mehrkammerfilter entschieden. Maximal erfolgt der Einbau eines Spaltsiebfilters.
Meine Frage, wie groß (Länge / Breite) sollte ich die Kammern bei der maximal verfügbaren Länge von 430cm gestalten?
Ist bei dem Maß überhaupt ein solcher Filter realistisch?
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2018
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 25.07.2018 16:58    Titel: Links zum Thema

Nach oben
hermann0817
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.06.2017
Beiträge: 354
Wohnort: Woldegk

BeitragVerfasst am: 26.07.2018 09:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin.

Aber nicht alle Leitungen zu einer zusammenfügen.

Das mindert stark den Durchfluss.
Für jeden BA eine einzelne Leitung zur Filterkammer

_________________
Es schadet nicht, wenn man hat, was man nicht braucht.
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 964
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 26.07.2018 12:01    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hermann hat schon einen wichtigen Tipp gegeben.
Immer alle Zuläufe einzeln zum Filter führen.
Das Wasser sucht sich sonst den Weg des geringsten Wiederstandes und nimmt den Bodenablauf der näher dran liegt.

Einen Filter kannst du auf jede Länge bauen, da liegt nicht das Problem.

Ein Koiteich-Filter besteht immer aus Vorfilter und Biofilter.
Ich empfehle dir eingehend einen "vernünftigen" Vorfilter in Betracht zu ziehen. Keine Bürsten und auch kein Spaltsieb.

Die Biokammer kannst du zB mit Japanmatten und Helix ausstatten.
Ich würde diese dazu zweiteilen und das Wasser im Up-Dowb (oder umgekehrt) Verfahren hindurch leiten.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
ArmFaust
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2018
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 26.07.2018 15:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Vielen Dank für den Hinweis mit den getrennten Zuläufen.

Aus Kostengründen musste ich mich leider von "High-Tech"-Filtern als mechanischen Vorfilter verabschieden.

Trommel-, Papier-, Vliesfilter, etc. sprengen einfach deutlich mein Portemonnaie und damit die Zustimmung meiner Partnerin Rolling Eyes

Ich habe tatsächlich auch an Bürsten gedacht, da diese sehr oft als funktional angepriesen werden. Insbesondere bei "Modern Koi Blog".
Hierfür wollte ich mir ein Abwasserrohr zur Anlage ziehen, damit die Reinigung erheblich komfortabler wird.
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7609
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 26.07.2018 22:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin
Selbstverständlich kannst du Bürsten als Vorfilter nutzen.Ich würde empfehlen,den Filter so zu bauen,so das du später auf Trommler oder ähnlichem umrüsten kannst.Am Anfang ist das Budget immer begrenzt,aber auf längere Sicht kann man sich wieder was zusammen sparen.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
michael w
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 2193
Wohnort: schermen

BeitragVerfasst am: 27.07.2018 08:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo,

natürlich kannst du Bürsten und Spaltsieb als Vorfilter nutzen.
Zum 2. so wie Hoshy geschrieben hat, in der Bauphase aber schon an später denken, sonst baust du 2 und 3 x.

_________________
michael

Es kommt wie es muss


http://www.youtube.com/watch?v=6_3KYS6E7hE
Nach oben
ArmFaust
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2018
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 27.07.2018 13:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Jo vielen Dank, aber nochmal zu den Maßen zurück.

Sollte eine Kammer 100cm x 100cm haben oder genügt 80cm x 100cm

Wie tief habt ihr denn so eure Filterkammern gebaut ?

Und zur ersten Frage.
Muss ich die Schalsteine von außen abdichten?
Nach oben
hermann0817
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.06.2017
Beiträge: 354
Wohnort: Woldegk

BeitragVerfasst am: 27.07.2018 13:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ArmFaust hat Folgendes geschrieben:

Sollte eine Kammer 100cm x 100cm haben oder genügt 80cm x 100cm

Wie tief habt ihr denn so eure Filterkammern gebaut ?


Es kommt drauf an, wieviel Kammern du haben willst...mal angenommen du machst einen Vorfilter mit Bürsten u./o. Spaltsieb, dann eine Kammer als Biofilter...meinetwegen Hel-X u./o. Japanmatten und als dritte kammer kommt ne Pumpe rein mit UVC z.b.

Meine Kammern sind ca. 90cm tief.

[/quote]Und zur ersten Frage.
Muss ich die Schalsteine von außen abdichten?[/quote]

Keine Ahnung...ich habe bzw. lasse mir PE-Kammern anfertigen, die dann einfach rein gestellt werden in den einzelnen Kammern.

_________________
Es schadet nicht, wenn man hat, was man nicht braucht.
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7609
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 27.07.2018 21:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin
Es ist kein Muß die Schalsteine abzudichten.Wenn du es machen willst,dann mit Noppenfolie oder ähnlichem.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
ArmFaust
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2018
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 28.07.2018 12:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ah, super.
Sowas wollte ich hören Very Happy

Also mauern und mit Folie oder Dichtschlämme von innen verkleiden.


Letzte Frage, vielleicht früh, aber die Antwort habe ich auch noch nicht gefunden.

Womit befästigt ihr die Folie auf den Schalsteinen? Zieght ihr die Folie bios nach oben oder auf den letzten Stein drauf?

Und nochmal zur Filterkammer.
Wie bekomme ich Trennwände in die Kammern, um ein Down und Up des Wasserstroms zu erzeugen.
Wenn ich Winkel durch die Folie dübel, dann hab ich doch eine undichte Folie Neutral
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3508
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 28.07.2018 18:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ArmFaust hat Folgendes geschrieben:
Ich habe tatsächlich auch an Bürsten gedacht, da diese sehr oft als funktional angepriesen werden. Insbesondere bei "Modern Koi Blog".


Du solltest nicht die Aussagen eines Bürstenfilterverkäufers unreflektiert glauben. Cool

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3508
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 28.07.2018 18:06    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ArmFaust hat Folgendes geschrieben:
Und zur ersten Frage.
Muss ich die Schalsteine von außen abdichten?



Ja, sonst sind sie nach jedem stärkeren Regen bis innen nass und die mittransportierten Salze kristallisieren nach dem Abtrocknen aus.


Wie schon oben empfohlen ... einfach eine billige Noppenbahn zwischen Stein und Erdreich schieben und du hast Ruhe.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7609
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 28.07.2018 21:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ArmFaust hat Folgendes geschrieben:


Womit befästigt ihr die Folie auf den Schalsteinen? Zieght ihr die Folie bios nach oben oder auf den letzten Stein drauf?

Neutral

Moin
Entweder die Folie über den Rand ziehen und festdübeln oder PVC Leisten(bei PE PE-Leisten)an die Teichwand dübeln und die Folie daran anschweißen.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Mehrkammerfilter-Helix Teil KoiSebbe Technik 3 12.09.2018 13:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sansai Mehrkammerfilter mit Spaltsieb j.main Biete 0 03.06.2018 17:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Planung / Realisierung der Anlage ThorstenC Teichbau 24 28.04.2018 16:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge GFK Mehrkammerfilter carli2022 Biete 0 07.04.2018 16:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Planung Filter für Koiteich Schubi1973 Technik 39 14.03.2018 16:39 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group