Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Futterverwertung von Takazumi besser als Konishi N°1 ???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9790
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 05.08.2018 15:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Kleine Pellets sind sicherlich von Vorteil. Egal ob ich vom gleichen Futter 3 oder 7mm Pellets gebe, die Futtermenge bleibt bei mir die gleiche. Mit den 70% kann ich deshalb aus dem Stand nichts anfangen.

Viele Grüße,
Frank

_________________
60 m³ Koiteich | 65.000 l/h mit 95 Watt inkl. Belüftung | DN250 Luftheber mit 3 x THOMAS AP 60N | Edelstahl EBF mit 0,8 m² Sefar Gewebe bei 100 µm | 360 Liter Moving Bed | 36W sterilAqua UVC
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 05.08.2018 15:49    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2803

BeitragVerfasst am: 05.08.2018 16:17    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hansemann hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Alleine durch die Futtergrösse von nur 2 mm kann das Futter hervoragend verwertet werden, der Filter wird erheblich entlastet und das Wasser enorm verbessert. Einsparung durch die kleine, optimale Pelletgröße ist fast 70% Futter im Vergleich zu einer Pelletgröße von 6 mm.

Nachzulesen auf koiaqua.de

Viele leben in ihrer eigenen Traumwelt. Laughing

Faustregel in der Aquakultur für Karpfen für die Größe der Futterpartikel: 0,3-0,5 von der Maulgröße.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Sumi1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 05.08.2018 18:00    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Futter ist immer ein interessantes Thema!
Die Meinungen und vor allem auch Erfahrungen, ändern sich jedoch von Zeit zu Zeit!

Ich kann mich noch erinnern, als vor ca. 15 Jahren die ersten Karpfenfutter mit Fettgehalten von 18 % auf den Markt geworfen wurde und sogar von Tierärzten für gut befunden wurde, bis man merkte, das in vielen Teichen, zu viel gefüttert wurde von dem Zeug und dazu die Sauerstoffwerte katastrophal waren, Folge ----> verfettete Tiere und Kiemennekrosen ohne Ende.... da wurde schnell wieder zurück gerudert, aber es war lange in den Köpfen drin, viele Tiere mussten also unnötig ihr Leben lassen Sad

@Mikrobiologe, wie sieht denn deiner Meinung nach ein ideales Futter aus, für Koi, wohlgemerkt nicht für Karpfen, ich mach das sehr wohl an Unterschieden fest da ich meine Tiere nicht schnell schlachtreif machen möchte sondern die Schönheit und Gesundheit über eine lange Zeit bewahren, dazu gehört meiner Meinung nach auch ein sehr gutes Wasser, welches wiederum im Zusammenhang mit dem Futter steht (Temperatur und Umwälzung sollte auch berücksichtigt werden).

Ich z.b möchte kein Blutmehl im Futter haben, auch wenn es nicht schlecht sein mag, aber es färbt das Wasser kackbraun, was ich ganz einfach nicht haben möchte, ebenso wenig möchte ich Futter mit einen deutlichen Fettfilm auf der Oberfläche, auch halte ich hohe Fischmehlanteile nicht unbedingt für Vorteilhaft da hier wieder hohe Phosphatwerte das Wasser nachteilig beeinflussen können.
Hohe Eiweißgehalte können die Kiemen belasten, vor allem bei hohen Temperaturen und größeren Futtermengen.
Zuviel Ballaststoffe, z.b. von "Schalentieren" mag ich auch nicht im Futter haben, sind zum Einen teuer bezahlte Füllstoffe, zum anderen sitzt die Gaze vom Trommelfilter schneller zu.
Hohe Anteile von Spirulina, können rosa Koi machen sieht bei Schweinchen ja ganz nett aus, aber bei Koi?

Ich kenne sehr wohl die Kg Preise von Karpfenfutter, der Futtermühlen, den "Koiaufschlag" lassen wir mal einfach außen vor, nach dem Motto der Produzent möchte leben, der Händler möchte leben, ich möchte leben und der Koi auch!

Das sind also Angaben, die ich im Auge behalte, bei einem guten Futter.

Freue mich auf deine Meinung

Es grüßt Sumi
Nach oben
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 503

BeitragVerfasst am: 05.08.2018 20:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Glaubt das wirklich jemand mit den 70%. Von nix kommt nix egal wie groß das Futter ist. Zu dem kann man 2 mm Pellets sowieso nur in einen Koi Pond füttern wenm ich das in meinen rundum bepflanzten Schwimmteich füttere sind die Koi müde bevor sie satt sind wenn sie die 2 mm Körner in den Pflanzen suchen.
_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2803

BeitragVerfasst am: 05.08.2018 21:46    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Sumi,
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:
Die Meinungen und vor allem auch Erfahrungen, ändern sich jedoch von Zeit zu Zeit!

man sollte halt nicht unbedingt unkritisch Erkenntnisse aus der Speisefischzucht auf Zierfische übertragen. Bestes Beispiel ist der Fettgehalt in Karpfen- bzw. Koifutter.
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:
Mikrobiologe, wie sieht denn deiner Meinung nach ein ideales Futter aus, für Koi, wohlgemerkt nicht für Karpfen

34-37% Protein, 8-12% Fett/Öl, Spurenelemente und Vitamine.
Ich halte nichts auf Dauer von Immunboostern.
Ich halte nichts von dem Modetrend nahezu die komplette Botanik in ein Futter zu mischen. Aus meiner Sicht Geldschneiderei.
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:
Ich z.b möchte kein Blutmehl im Futter haben, auch wenn es nicht schlecht sein mag, aber es färbt das Wasser kackbraun

Blutmehl hat wissenschaftlich betrachtet einige Vorteile.
Verfärbungen des Wassers kommen auch gerne mal von einer "falschen" Temperatur beim Herstellungsprozess.
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:
ebenso wenig möchte ich Futter mit einen deutlichen Fettfilm auf der Oberfläche

Das liegt ebenfalls am Herstellungsprozess.
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:
auch halte ich hohe Fischmehlanteile nicht unbedingt für Vorteilhaft da hier wieder hohe Phosphatwerte das Wasser nachteilig beeinflussen können.

Weit kritischer ist die Zugabe von Phosphorverbindungen in die Futtermischung die nicht gut von den Koi verwertet werden können.
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:
Hohe Anteile von Spirulina, können rosa Koi machen sieht bei Schweinchen ja ganz nett aus, aber bei Koi?

Spirulina gibt den Koi Farbe. Aber auch hier gilt, die Dosis macht den "Anstrich". Laughing
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:
Ich kenne sehr wohl die Kg Preise von Karpfenfutter, der Futtermühlen, den "Koiaufschlag" lassen wir mal einfach außen vor, nach dem Motto der Produzent möchte leben, der Händler möchte leben, ich möchte leben und der Koi auch!

Karpfenfutter hat in der Regel nicht die Qualität von Koifutter. Also sollte man die Preise nicht unbedingt miteinander vergleichen. Allerdings ist der derzeitige Trend beim Koifutter, alles angeblich nötige in das Futter zu mischen, aus meiner Sicht vor allem als Begründung für den hohen Preis zu sehen. Gleichzeitig möchte man sich von Mitbewerbern unterscheiden.
Als Laie ist es nahezu unmöglich die Qualität eines Futters zu beurteilen. Dazu fehlen einem viel zu viele Parameter der Zutaten und der Herstellung. Nicht umsonst wird bei der Deklaration der gesetzliche Spielraum genutzt.
Nahezu alle Futter für Koi auf dem Markt sind zunächst mal für die Koi auch geeignet. Letztlich ist nur eines wichtig, wie kommt mein Teichsystem und meine Koi mit dem Futter meiner Wahl zurecht.
Nur manchmal erkennt man ob sich der Hersteller eines Futters wirklich Gedanken gemacht hat. Z.B. zeigt die Zugabe von Metalloxiden in eine Futtermischung für Karpfen/Koi aus meiner Sicht wenig Fachkompetenz.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3183
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 05.08.2018 22:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Faustregel in der Aquakultur für Karpfen für die Größe der Futterpartikel: 0,3-0,5 von der Maulgröße.

Zitat:
man sollte halt nicht unbedingt unkritisch Erkenntnisse aus der Speisefischzucht auf Zierfische übertragen.

Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Sumi1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 06.08.2018 20:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke Mikrobiologe für deine Einschätzung!
Grüße von Sumi
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 06.08.2018 21:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sumi1 hat Folgendes geschrieben:

Ich z.b möchte kein Blutmehl im Futter haben, auch wenn es nicht schlecht sein mag, aber es färbt das Wasser kackbraun, was ich ganz einfach nicht haben möchte, ebenso wenig möchte ich Futter mit einen deutlichen Fettfilm auf der Oberfläche, auch halte ich hohe Fischmehlanteile nicht unbedingt für Vorteilhaft da hier wieder hohe Phosphatwerte das Wasser nachteilig beeinflussen können.
Hohe Eiweißgehalte können die Kiemen belasten, vor allem bei hohen Temperaturen und größeren Futtermengen.
Zuviel Ballaststoffe, z.b. von "Schalentieren" mag ich auch nicht im Futter haben, sind zum Einen teuer bezahlte Füllstoffe, zum anderen sitzt die Gaze vom Trommelfilter schneller zu.
Hohe Anteile von Spirulina, können rosa Koi machen sieht bei Schweinchen ja ganz nett aus, aber bei Koi?


Nach dieser Aussage fütterst du selbst was?
Luft und Liebe?
Und jetzt sag nicht so Sachen wie Toast mit Honig. Very Happy

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Sumi1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 09:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Teich4You hat Folgendes geschrieben:
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:

Ich z.b möchte kein Blutmehl im Futter haben, auch wenn es nicht schlecht sein mag, aber es färbt das Wasser kackbraun, was ich ganz einfach nicht haben möchte, ebenso wenig möchte ich Futter mit einen deutlichen Fettfilm auf der Oberfläche, auch halte ich hohe Fischmehlanteile nicht unbedingt für Vorteilhaft da hier wieder hohe Phosphatwerte das Wasser nachteilig beeinflussen können.
Hohe Eiweißgehalte können die Kiemen belasten, vor allem bei hohen Temperaturen und größeren Futtermengen.
Zuviel Ballaststoffe, z.b. von "Schalentieren" mag ich auch nicht im Futter haben, sind zum Einen teuer bezahlte Füllstoffe, zum anderen sitzt die Gaze vom Trommelfilter schneller zu.
Hohe Anteile von Spirulina, können rosa Koi machen sieht bei Schweinchen ja ganz nett aus, aber bei Koi?


Nach dieser Aussage fütterst du selbst was?
Luft und Liebe?
Und jetzt sag nicht so Sachen wie Toast mit Honig. Very Happy


Hallo Florian,
den süßlichen Hauch von Zynismus habe ich heute mal überhört Laughing

ich füttere schon seit nun fast 2 Jahren das Superfood, Premium oder Basic, gemischt im Winter das Sink, von Koi Aqua.
Die Jahre zuvor habe ich alle gängigen Sorten/Marken ausprobiert, und konnte ganz einfach bei meinem System, wohl bemerkt, zu keinem besseren Ergebnis kommen, als bei diesem Futter, auch meine 90 cm Tieren mögen die kleine Körnung, und die Tiere sind insgesamt noch einige Zeit beschäftigt, mit der Futtersuche, nach dem letzen Körnchen, das noch irgendwo sein könnte, finde ich auch sehr wichtig!
Ich sage damit nicht, das andere Sorte/Marken schlechter sind, jeder sollte sich da selbst ran tasten und im Laufe der Jahre bekommt man ein ganz gutes Auge was den Tieren gut tut und was nicht!
Die Grundbedürfnisse werden Heutzutage von wohl allen gängigen Futtersorten erfüllt, Qualität, allerdings hat ihren Preis, das ist bei unseren Lebensmitteln auch nicht anders!
Jeder Teich ist einzigartig!

Es Grüßt ganz herzlichst Sumi
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 09:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke für die Antwort.
Der Preis ist doch gar nicht so verkehrt.
Da gibt es "schlimmeres".
Habe bisher auch nix negatives über das Futter von Koi Aqua hören können.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 503

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 11:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

[quote="Teich4You"]Der Preis ist doch gar nicht so verkehrt.
Da gibt es "schlimmeres".
quote]
Und was ist noch schlimmer?

_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 11:57    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Warum, das Basic hat doch einen akzeptablen Preis.
Allerdings wiederspricht sich der Proteingehalt mit der Versprechung: "Für überdurchschnittliches Wachstum und gute Körperform".

Außer die "Wissenschaft" hat wieder neue Erkenntnisse.

Wenn man dann anfangen muss mit dem Premium zu mischen, relativiert sich das mit dem Preis natürlich wieder. Very Happy

Aber auch das führt zu nichts, Preis ist auch nur eine Variable die bei jedem anders aussieht. Mir wäre es zB zu teuer.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 12:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

[quote="Sumi1"][quote="Teich4You"]
Sumi1 hat Folgendes geschrieben:

auch meine 90 cm Tieren mögen die kleine Körnung, und die Tiere sind insgesamt noch einige Zeit beschäftigt, mit der Futtersuche, nach dem letzen Körnchen, das noch irgendwo sein könnte, finde ich auch sehr wichtig!


Wäre es bei Mischbeständen (von der Größe/Alter her) nicht noch besser, wenn man große Fische gezielt mit einem riesen Pellet direkt in das Maul füttert? Die kleinen fressen doch meist viel schneller und die großen haben Mühe genug Pellets einzusammeln um auf die %-vom Körpergewicht zu kommen. Ich habe die Erfahrung gemacht das manche Koi überhaupt keine Lust haben jedem kleinen Pellet nach zu schwimmen. 3mm Futter geht da einfach gar nicht mehr. Manche Fische brauchen ja nur mit der Flosse wedeln, dann liegt alles zwischen Steinen/Pflanzen/ auf dem Rand, je nach Teich.

Außerdem bekommt man mit großen Futter schneller mehr in die großen Fische rein. Das sind jetzt theoretische Ansätze. Das es wohl 1-2 Studien gibt, die zum Ergebnis kommen das kleine Pellets effektiver sind...okay....aber ich brauche kein 101% effektives Wachstum. Lieber hätte ich das alle genug abbekommen und jeder Fisch, auch die schon größeren, auf Ihren Anteil kommen.

Selber füttere ich 5mm und das nervt mich manchmal schon. Eventuell gehe ich nächstes Jahr mal auf 7mm.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 503

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 12:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hier wurde doch vom Superfood geschrieben und nicht vom Basic.
Das Superfood hat doch auch nur 30% Proteingehalt. Dachte bis dato das ein hoher Proteingehalt ein entscheidender Faktor für das Wachstum ist.

_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 12:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nö er schrieb:"Superfood, Premium oder Basic"

Ich hatte nur Superfood gegoogelt und dann dachte ich die ganze Marke heißt so Very Happy

Tja dann ist es eben noch teurer. Very Happy

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Weihnachtsaktion bei Konishi Fred S Infos & Aktuelles 7 13.12.2018 18:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage an Konishi Futter user... k0i12 Ernährung 7 26.10.2018 07:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 15 kg Konishi Edition 2018 Koimone Biete 2 16.09.2018 13:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konishi NO1 sink Gummibaer Biete 1 07.09.2018 14:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Takazumi Koifutter Promotion Harald Tracht Infos & Aktuelles 14 16.07.2018 13:20 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group