Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Futterverwertung von Takazumi besser als Konishi N°1 ???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 426

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 13:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

OK habe gesehen das es nur eines mit 2mm gibt somit war klar was gemeint ist.
_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 07.08.2018 13:48    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Rascal23
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 392
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 13:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin,

laut der Aussage namhafter Koi-Doc.s , können die Koi
kleinere Pellets ( ca. 5 mm ) besser verdauen und die Inhaltsstoffe
besser verarbeiten und aufnehmen.

Und große Koi werden doch irgendwann nur noch auf Erhalt gefüttert.

Gruß Micha Smile
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 965
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 14:29    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Rascal23 hat Folgendes geschrieben:
Moin,

laut der Aussage namhafter Koi-Doc.s , können die Koi
kleinere Pellets ( ca. 5 mm ) besser verdauen und die Inhaltsstoffe
besser verarbeiten und aufnehmen.

Und große Koi werden doch irgendwann nur noch auf Erhalt gefüttert.

Gruß Micha Smile


Meine Koi knuspern die Pellets klein.
Das kann man ganz deutlich hören.
Ist es da nicht egal ob 5 oder 7mm?

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You


Zuletzt bearbeitet von Teich4You am 07.08.2018 14:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Rascal23
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 392
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 14:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ist vielleicht nur eine Auffassungssache.
Ich höre meine Koi immer nur schmatzen. Laughing

_________________
Gruß Micha
Nach oben
Rascal23
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 392
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 14:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

@ Florian,

Du hattest aber von riesigen Pellets direkt ins Maul gesprochen. Rolling Eyes

_________________
Gruß Micha
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 965
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 15:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Rascal23 hat Folgendes geschrieben:
@ Florian,

Du hattest aber von riesigen Pellets direkt ins Maul gesprochen. Rolling Eyes


Ach die Idee.
Ja hatte ich auch.
Wo gibt es solche Pellets? Very Happy

Aber auch die sollten ja dann zerkaut werden können.

Ich kenne halt keine 10mm oder 15mm Pellets für 4-6 Jährige Koi.
Daher meine Idee wenigstens mal 7mm zu nehmen.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9766
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 16:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Die kleineren Pellets haben die grössere Oberfläche und können besser verwertet werden. 3 bis 5 mm ist ein guter Bereich.

Grüsse,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
flex
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2017
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 17:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo zusammen,
bei der Vielzahl der angebotenen Futtersorten und Rezepturen stellt sich mir die Frage,
wer diese Individualmischungen für den jeweiligen Vertreiber herstellt?
Jeder Futtershop oder Koihändler hat mittlerweile sein eigenes Futtersortiment.
Ich gehe nicht davon aus das in jeder Garage ein Extruder bzw. ein entsprechender Maschinenpark steht.
Ganz abgesehen von den Möglichkeiten Rohwaren einzukaufen und zu lagern.
Zumal Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe und Pelletgrößen mehr oder weniger gleich
der Futtersorten für Aquakultur bzw. Speisefischproduktion sind.
Aller wird auch nicht jede Erbse für einen Spezialmix einzeln umdrehen.
Oder bei 35.000 Tonnen Fischfutter pro Jahr (um mal in Deutschland zu bleiben),
für ein lächerliches Tönnchen Koifutter seine Produktionsprozesse ändern.
Produziert wird für die kommerzielle Fischproduktion und
zielt nicht auf brillante Farben bis ins hohe Alter unserer Koi ab.
Wer legt schon Wert auf ein rotfleischiges Innenleben der Lieblinge.
Wird das Wasser braun, wurde vielleicht etwas zu tief
in den E-Farbtopf aus dem Zubehörhandel der chemischen Industrie gegriffen.
Werden die gehaltlosen Fettaugen auf der Suppe vielleicht
durch ungeeignete Waschmaschinenmischverfahren mit billigem Palmöl ausgelöst?
Kommt nicht ursprünglich doch alles aus dem gleichen Kochtopf.
Wer ist denn jetzt ein erfahrener, kompetenter Koifutterhersteller und
wie kann ich diesen erkennen?
Grüße FLEX
Nach oben
htfzr
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2013
Beiträge: 91
Wohnort: 393

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 18:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ein Indiz könnte sein, wieviel Informationen der Hersteller zur Zusamnensetzung, den verwenderen Rohstoffen und den Gründen warum er das so macht, zur Verfügung stellt.
Nach oben
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 426

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 20:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das letzte was ich beim Kauf von Koifutter berücksichtigen würde sind die Angaben den vielen verschiedenen Kräutern und den ganzen anderen Klump was da drinnen ist denn das ist reines Marketing und keiner weis was der Verdauung gut tut und was nicht. Da scheiden sich die Geister schon bei Soja einer sagt die am besten verdaubare Zutat und der andere sagt Mist.
_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
htfzr
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2013
Beiträge: 91
Wohnort: 393

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 21:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich meinte auch weniger irgendwelche exotischen Zusätze. Bei Protein, Fett und Kohlenhydraten kann man auch mehr angeben als eine reine % Angabe. Gegenüber einem Futter wo nur die gesetzlich notwenigen Angaben gemacht werden, hat für mich eines wo ausführliche Angaben und Erklärungen gemacht werden einen Vorteil, jedenfalls wenn es für mich schlüssig klingt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge 15 kg Konishi Edition 2018 Koimone Biete 2 16.09.2018 14:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konishi NO1 sink Gummibaer Biete 1 07.09.2018 15:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Takazumi Koifutter Promotion Harald Tracht Infos & Aktuelles 14 16.07.2018 14:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Takazumi Koifutter mit Biolex mos Harald Tracht Infos & Aktuelles 0 09.07.2018 19:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Diverse Konishi Koi bis 73cm H. Keller Biete 1 18.06.2018 14:13 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group