Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    



Koi-Live.de sucht das Sommerfoto 2017! Goldenitz 360 Grad Teichkamera zu gewinnen!

Unterschiedliche Ergebnisse Wassertest -> JBL und SERA
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PSCY01
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 1138
Wohnort: 501**

BeitragVerfasst am: 15.08.2010 17:58    Titel: Unterschiedliche Ergebnisse Wassertest -> JBL und SERA Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Leute,

ich habe Mal eine Frage an die Experten unter Euch.

Ich habe bisher meine Wasserwerte mit dem SERA-Testkoffer gemessen. Also die Tröpfchen-Tests. Ein Bekannter benutzt die Tröpfchen-Tests von JBL, welche gerade bei Ammonium/Ammoniak und Nitrit viel feiner abgestuft sind.

Seit meiner Neuanlage und Inbetriebnahme im Juni diesen Jahres zeigt mir mein SERA-Ammonium-Test immer Werte zwischen 0,0mg und 0,5mg an. Die Intensität des Grüntons ist dabei schon Mal heller geworden (also weniger) und nach einer Erhöhung des Besatzes und der Futtermenge auch wieder dunkler (aber nie mehr als 0,5mg).
Wenn ich dann beim Bekannten einen Gegencheck mit JBL habe machen lasse, war es immer unter 0,1mg.

Jetzt habe ich mir selber auch einen frischen JBL geholt und messe auch "kleiner 0,1mg", während der SERA-Test bei der selben Wasserprobe fast 0,5mg anzeigt.

Die Proben werden immer frisch bearbeitet, die Wassertemperatur beträgt momentan 21 Grad und beide Test sind noch lange haltbar (beide bis 2012) und dieses Jahr frisch gekauft (SERA im Mai bei KD und JBL letze Woche aus der Zoohandlung)!

Woran kann es liegen, dass ich unterschieldiche Messwerte erhalte?

Der JBL sagt ja alles bestens, während SERA mit 0,5mg nicht gerade wenig anzeigt.

Danke für Eure Tipps!
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 15.08.2010 17:58    Titel: Links zum Thema

Nach oben
PSCY01
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 1138
Wohnort: 501**

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 16:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

ist keiner im Forum der mir einen Tip geben kann, warum ich unterschiedliche Messergebnisse beim Ammonium-Gehalt mit den beiden Tests erhalte?

Meine Sorge ist halt, dass die Werte von meinem Wasser nicht in Ordnung sind. Denn 0,5mg (lt. SERA) bei einem Ph-Wert von 8,3 und ca. 20 Grad im Wasser sind auf Dauer ja nicht ohne. Nur aus irgendeinem Grund bleibt der SERA halt seit fast 3 Wochen nach meiner Besatzerhöhung immer weiter auf 0,5mg, während JBL sagt es sei alles Palletti und zeigt mir "kleiner 0,1mg" an.

Also vielleicht kann doch einer was sagen zu den abweichenden Messergebnissen.
Nach oben
WhiteHead
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 677

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 16:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

PSCY01 hat Folgendes geschrieben:
Hi,

ist keiner im Forum der mir einen Tip geben kann, warum ich unterschiedliche Messergebnisse beim Ammonium-Gehalt mit den beiden Tests erhalte?

Meine Sorge ist halt, dass die Werte von meinem Wasser nicht in Ordnung sind. Denn 0,5mg (lt. SERA) bei einem Ph-Wert von 8,3 und ca. 20 Grad im Wasser sind auf Dauer ja nicht ohne. Nur aus irgendeinem Grund bleibt der SERA halt seit fast 3 Wochen nach meiner Besatzerhöhung immer weiter auf 0,5mg, während JBL sagt es sei alles Palletti und zeigt mir "kleiner 0,1mg" an.

Also vielleicht kann doch einer was sagen zu den abweichenden Messergebnissen.


Ich würde evtl, wenns dir nicht zu teuer ist, ne Wasserprobe an ne Hochschule einschicken, die messen 10000 Mal genauer als jeder Test.

Gruß
Dani
Nach oben
AndyS
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.10.2006
Beiträge: 2183
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 16:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hast aber schon die jeweiligen Farbstreifen hinterlegt?

Was bei Sera gelb ist ist bei anderen leicht grün.
Kannst also nicht verschiedene Tests mit dem selben Farbstreifen vergleichen.

Ich habe im filter den Söll Ammon. Alarm hängen, da werfe ich jeden Tag nen Blick drauf und gut isses.
Der Zeigt das ganze auch in Abhängigkeit vom PH Wert an.

Gruß AndyS
Nach oben
Simon1986
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2009
Beiträge: 118
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 17:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

@dani: hi mich interessiet was es kostet da einne probe einzuschicken?

gruß simon
Nach oben
WhiteHead
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 677

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 18:25    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Simon1986 hat Folgendes geschrieben:
@dani: hi mich interessiet was es kostet da einne probe einzuschicken?

gruß simon



Das kommt darauf an wo.Musst du dich bei der nächsten Hochschule erkundigen Wink
Nach oben
mrandre77
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beiträge: 2534
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 18:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

dann hol dir doch noch mal zur sicherheit eine neue flasche sera nitrit...und mess damit noch mal

vielleicht wurde es ja auch falsch gelagert oder ist abgelaufen....

wobei meisstens falsche lagerung die ursache ist..
Nach oben
PSCY01
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 1138
Wohnort: 501**

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 19:40    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

also noch Mal zu Klarstellung:
Selbstverständlich nehme ich zu jedem Test auch den passenden Farbstreifen zum Vergleich/Ablesen der Werte!
Es ist nur so, dass der Sera sich halt grün einfärbt und zwar bis fast auf den Grünton der als erste Stufe nach 0mg [gelb] kommt. Was wiederum 0,5mg lt. der Sera-Skale wäre.

Der JBL hingegen zeigt mir auf seiner Skala "kleiner 0,1mg" an.

Zur Haltbarkeit:
Diese ist lt. beiden Packungen noch bis 2012 gegeben. Zur falschen Lagerung kann ich natürlich nichts sagen. Da könnte natürlich irgendwo was schief gegenagen sein.
Nach oben
Blaffi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 381
Wohnort: Oldenburg i.O.

BeitragVerfasst am: 16.08.2010 23:08    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

wie misst du denn die erforderliche Wassermenge ab? Richtest du dich nach der Einteilung auf den Glasröhrchen oder nimmst du ne Spritze? Bei den Röhrchen in meinem S...Köfferchen sind nämlich die aufgedruckten Markierungen verrutscht, so dass ich weniger Wasser als nötig drin habe, wenn ich mich danach richte.
Gruß
C'

_________________
Sag was du willst, kurz und bestimmt, lass alle schönen Phrasen fehlen;
wer sinnlos meine Zeit mir nimmt bestiehlt mich und
DU SOLLST NICHT STEHLEN!
Nach oben
PSCY01
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 1138
Wohnort: 501**

BeitragVerfasst am: 17.08.2010 09:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Blaffi hat Folgendes geschrieben:
Hi,

wie misst du denn die erforderliche Wassermenge ab? Richtest du dich nach der Einteilung auf den Glasröhrchen oder nimmst du ne Spritze? Bei den Röhrchen in meinem S...Köfferchen sind nämlich die aufgedruckten Markierungen verrutscht, so dass ich weniger Wasser als nötig drin habe, wenn ich mich danach richte.
Gruß
C'


Hi,

ich benutze eine Spritze, welche ich aus der Arztpraxis eines Bekannten erhalte. Also sollten hier auch die Inhalte exakt stimmen.

Allerdings hast Du Recht, die Markierungen auf den Gläsern von SERA stimmen nicht mit der eingefüllten Menge überein.
Trotzdem ist es aber so, dass bei dem Vergleichstest mit Leitungswasser der SERA auch bei der mit der Spritze eingefüllten Menge Wasser omg anzeigt. Also scheint hier "nur" die Amrleirung auf den gläsern falsch zu sein.
Nach oben
Koikoi0
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 12159
Wohnort: 33154 Salzkotten

BeitragVerfasst am: 17.08.2010 17:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Zusammen,

ich sehe das so:

Wenn ich mit meinem Testset messe, und die Werte sich nicht verändern, ist alles in Butter.

Die Tröpfchentest sind auch nicht so genau, geben mir aber immer eine Tendenz.

Diese Werte halte ich zusammen mit Datum und Uhrzeit fest, dann kann ich den Verlauf wunderbar nach halten.

Wer es grafisch haben möchte, macht sich einfach eine Exel-Tabelle und gut ist.

_________________
Gruß Dirk ディルク

Smile Jegliche Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit, meiner Beiträge ist ausgeschlossen Smile

"Die Größe und den moralischer Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi (1869 – 1948)
Nach oben
AndyS
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.10.2006
Beiträge: 2183
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 17.08.2010 18:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Tolle Grafik gibt das ,dann hab ich das ganze Jahr nen Strich. Very Happy Very Happy Wink
Nach oben
Koikoi0
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 12159
Wohnort: 33154 Salzkotten

BeitragVerfasst am: 17.08.2010 18:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

AndyS hat Folgendes geschrieben:
Tolle Grafik gibt das ,dann hab ich das ganze Jahr nen Strich. Very Happy Very Happy Wink


Very Happy Very Happy Very Happy
ok, bei Ammonium/Ammoniak, Nitrit, etc sollte das so sein, obwohl du z.B. nach dem Füttern schon Veränderungen messen kannst.
Bei O², PH usw. kannst du im Tages/Monats/Jahresverlauf schon Schwankungen fest stellen.

_________________
Gruß Dirk ディルク

Smile Jegliche Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit, meiner Beiträge ist ausgeschlossen Smile

"Die Größe und den moralischer Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi (1869 – 1948)
Nach oben
AndyS
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.10.2006
Beiträge: 2183
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 17.08.2010 18:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Stimmt schon aber so oft will ich auch nicht messen.
Ammon/ nitrit messe ich meistens ne halbe stunde nach dem füttern, da sollte die Belastung am höchsten sein.
Aber mittlerweile schaue ich zu 90% nur noch auf meinen Ammon Alarm von Söll und gut isses.

Gruß Andys
Nach oben
Bernd82
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 4205
Wohnort: 77784 im Ortenaukreis

BeitragVerfasst am: 18.09.2016 13:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Welcher Test ist eurer Meinung nun besser ?

JBL oder der von Sera ?

http://www.ebay.de/itm/150960040040.....geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/140919363172.....geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

_________________
Grüßle Bernd
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen...
http://www.youtube.com/watch?v=R9hOanc3buw&feature=youtu.be
http://www.koi-live.de/viewtopic.php?t=24097&highlight=neubau
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Biete unterschiedliche Oase Produkte ... Dohren Biete 0 14.05.2017 23:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschiedliche Nitritwerte durch un... klaus1 Ernährung 11 21.03.2017 14:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wassertest mit Hanna tosa Technik 6 11.01.2016 17:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wassertest Bernd82 Koi Allgemein 30 02.05.2015 02:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wer kann helfen,möchten Informationen... Big Mam Ernährung 18 28.04.2015 22:56 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group