Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Bau einer stationären Unterwasserkamera
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 30, 31, 32
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Koimone
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beiträge: 807
Wohnort: bei Wolfsburg

BeitragVerfasst am: 30.12.2017 14:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja genau keine 140€ mit Versand. Bin jetzt nur am überlegen, ob Käseglocke oder Acylzilinder... WLAN Antenne benötige ich nicht, in meiner Filterkammer liegt schon ein LAN-Kabel, damit geht es direkt in den Server der Grundstücksüberwachung.
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 30.12.2017 14:47    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 31.12.2017 19:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wer schnell ist, kann die R4 hier noch 20% billiger erwischen.

Habe gerade noch eine bestellt.

Geht aber wohl nur bis 24 Uhr oder vielleicht auch noch bis morgen.
https://www.notebooksbilliger.de/ha.....als?nbb=ba.hnd.foscam.nsw

Der Code lautet: HNDFOSCAM

Dieser Code wird erst eingetragen, wenn man " Zur Kasse " gewählt hat.
Einfach versuchen. Wird der Code dann nicht mehr angenommen, einfach die Kamera wieder aus dem Warenkorb entfernen.

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 13:46    Titel: Sonderangebot Foscam FI 9900P Außenkamera Beitrag dem Moderator/Admin melden

Gott seid Dank, meine PC läuft wieder! :hallo:

Achtung!!
Wer eine reine, sehr gute, Kamera für den Außenbereich sucht, für den gibt es hier ein Super Angebot:


https://www.notebooksbilliger.de/pr.....p;sc_eh=b7030ff7730d02a61

Die Foscam FI 9900P HD ( 2 Megapixel ) für nur 79,90 €
und kostenlosem Versand.
Der Normalpreis liegt bei 139,90€

Aber aufgepasst, dieses Angebot gilt nur bis 21.1.2018 !!!

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 13.04.2018 10:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hier eine gute Nachricht im Thema Firefox und Foscam !!!

Wie ihr wisst habe ich ja 2 neune Foscam R4 am Laufen.

Beim Einrichten natürlich gleich bei Chrome eingerichtet und den IE-TAB oben in der Menüleiste angenagelt.

Heute, das Wetter ist sehr schlecht und es regnet in Strömen sitze ich am PC und spiele rum.

Aus Versehen habe ich dann ein altes Lesezeichen von einer FI0931 angeklickt.

Wie erwartet öffnet sich das Anmeldefenster und darüber der Hinweis, dass ein Plug-In installiert werden muss!

Okay dachte ich dann versuche ich es mal mit der IP der R4.
Eingegeben, bestätigt und es öffnet sich das Anmeldefenster, aber kein Hinweis das Plug-In zu installieren.

Dafür blitzte in der Browserzeile, neben dem Schloss ein „ Legobaustein“ kurz auf.

Anmelden geklickt und die Benutzeroberfläche der Kamera ging auf, aber kein Bild !

Mit der Maus kurzerhand auf den Legobaustein neben der Browserzeile geklickt und es öffnet sich die Frage: „ Soll Adobe Flash auf dieser Seite ausgeführt werden ?“
Darunter ein kleines Kästchen mit „ Entscheidung merken“ natürlich angeklickt und dann auf
„ Erlauben „

Und siehe da, das Livebild der Kamera ist da.



Das bedeutet wohl, dass Foscam mittlerweile auf den Adobe Flash, als Bildübertragungsschnittstelle benutzt, nicht mehr die NPAPI Schnittstelle .
Daher der Hinweis!

Wer jetzt ein neues Modell von Foscam kauft oder gerade gekauft hat, kann das gleiche mal versuchen.

Und natürlich erwarte ich dann entsprechende Infos dann hier!
Welche Kamera geht, welche geht nicht?

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 06.05.2018 13:03    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Achtung
wichtiger Hinweis bezüglich der Foscam R4!

Aus Zufall ist mir gerade aufgefallen, dass wenn die R4 über den Firefox Browser aufgerufen wird, ein wichtiger Teil in der Konfiguration fehlt.
Wer seine Kamera mit bestimmten Überwachungsbereichen konfigurieren will, findet hier keine Einstellmöglichkeit.
Das bedeutet, dass bestimmte Bereiche nicht ausgeschlossen werden können. Die Überwachung läuft dann über den gesamten Bildbereich!



Hier ist zwar der Zeitplan für die Überwachung möglich, nicht aber bestimmte Bereiche.
Anderst ist das wenn man die R4 über den Internetexplorer oder über Chrome mit IE TAB aufruft. Siehe Bilder:

1. mit den bestimmten Bereichen, 3 Bereiche können vorgegeben werden.
hier IE.
Alle drei Bereiche können einzeln aktiviert werden und die Sensibilität kann man auch vorgeben!


und hier im Chrome:



Das bedeutet aber auch, dass man für die aktivierung dieser Bereiche einmal mit dem IE oder Chrome mit IE TAB die Einstellungen vornehmen muss und dann normal mit den Firerfox arbeiten kann. Denn die Einstellungen sind dann bereits in der Kamerasoftware abgelegt.

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 21.08.2018 15:02    Titel: Glasfasertechnik !! Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo an alle Kamerabesitzer und die die es werden wollen!!!!

Ich bekomme immer mehr Anfragen, wie das mit den IP Kameras und der neuen Glasfasertechnik aussieht.
Warum diese Anfragen ?????
Ganz einfach.
Mit dem Einzug der schnellen Geschwindigkeit in der Glasfasertechnik hat man viele Vorteile, aber auch einen für uns entscheidenten Nachteil!

Die öffenltlichen IPV4 und IPV6 Adressen sind eindeutige Adressen, mit denen sich der Router ( egal welche Marke ) ins Internet einwählt. Diese Adressen haben nichts mit den IP Adressen innerhalb des eigenen Netzwerks zu tun.

Der wichtigste Nachteil ist, dass die frühere IPV4 Adresse, die für die meisten IP Kameras in unserem Preissegmente benötigt wurde, bei den meisten Anbietern zum Wegfall kommt.

Dadurch ist der Zugriff auf die Kameras, von außerhalb des eigenen Netzwerks, nicht mehr möglich.

Das liegt an Dual Stak und Dual Stak light.

Was bedeutet das?

Ganz einfach erklärt bedeutet das, dass bei Dual Strak zusätzlich zu der bisherigen IPV4 Adresse nun auch die IPV6 vollwertig zum Einsatz kommt.
Wer einen Anbieter mit dieser Variante hat, wird mit den Kameras keine Probleme bekommen.

Bei den Anbieter die nur Dual Stak light anbieten fällt die alte IPV4 Adresse komplett weg und es wird ausschließlich mit der IPV6 Adresse gearbeitet.
Mit dieser Adresse können wir die Kameras nicht mehr im IPV4 Pool erreichen und somit ist keine Verbind mehr möglich.

Ausführlich: ( Quelle http://www.ipv6-portal.de/glossar/dual-stack.html )

Glossar: Dual Stack / Dual Stack Lite
Dual Stack meint den Parallelbetrieb von beiden Internet Protokoll Versionen (IPv4 und IPv6) bei einem Server. Das Konzept wurde für den Übergang zu IPv6 entworfen.
Ein praktisches Einsatzgebiet für den Dual Stack ist zum Beispiel eine Website:
Der Anbieter möchte die Seite sowohl für Besucher, die mit dem alten, als auch Besucher mit dem neuen Protokoll erreichbar machen. In der Domain Name Zone wird dann sowohl ein A-Record als auch ein AAAA-Record gesetzt (mehr dazu unter Ressource Records), auch werden diese beiden Adressen auf dem Server für die Webseite gebunden.
Wenn nun der Besucher über das neue Protokoll auf die Webseite zugreifen will, steht ihm die IPv6-Adresse als Möglichkeit bereit. Dennoch können Nutzer, die weiterhin über das alte Protokoll im Netz "surfen" wie gewohnt über die IPv4-Adresse auf die Seite zugreifen.
Scripts, wie zum Beispiel der IPv6-Button können die Protokollversion abfragen und gegebenenfalls dem Besucher mitteilen, über welche Version er mit dieser Seite verbunden ist.

Dual Stack Lite (DS-Lite) hier wird dem Kunden nur eine global routbare IPv6 Adresse zugewiesen (anders als beim regulären Dual Stack Betrieb, wo dem Nutzer eine IPv4 und IPv6 Adresse zugeordnet wird). Auch dieses Konzept wurde wegen der Verknappung der IPv4-Adressen entwickelt. Es findet heute bereits Verwendung bei Internet Service Providern, die durch "Dual Stack Lite" IPv4-Adressen einsparen wollen.

Ähnlich wie beim Vorgehen bei NAT, werden private IPv4-Adressen genutzt. Das IPv4-Paket erhält jedoch unter "Dual Stack Lite" nicht schon beim Endgerät des Kunden per NAT-Übersetzung eine öffentliche IPv4-Adresse, sondern wird über den Router (Customer Premises Equipment, kurz CPE) zunächst in ein IPv6-Paket gekapselt. Dieses wird dann über die IPv6-Verbindung des CPE in das Netz des Internet Service Providers transportiert, wo das IPv6-Paket entpackt und das ursprüngliche IPv4-Paket (mit privater IP-Adresse) wiederhergestellt wird. Danach wird die private IPv4-Adresse per Carrier-grade NAT in eine öffentliche IPv4-Adresse geändert und das Paket wird in das Internet geroutet.


Wer hat hier schon Probleme mit der Kamera und wie habt Ihr das gelöst?
Auch wer noch keine Lösung gefunden hat, kann nun hoffen.

Es gibt eine einfache und dazu noch kostengünstige Lösung.

Darüber werde ich in den nächsten Wochen berichten.
Derzeit läuft eine Versuchsreihe bei einem User.
Nach erfolgreichem Abschluss werde ich Euch die Lösung aufzeigen.

Nach dem Motto:
Einfach genial und genial einfach!!!!!!

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 03.09.2018 08:06    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,
hat denn da keiner eine Meinung oder Erfahrung dazu ? Shocked Rolling Eyes

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
michag
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 837

BeitragVerfasst am: 03.09.2018 16:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo.

also ich geh mit meinen Kameras über meine Synology....deshalb keine Probleme Very Happy

Aber das hat alles mein Neffe gemacht ..er ist in dieser Branche tätig

_________________
Gruss
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 08.09.2018 15:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

michag hat Folgendes geschrieben:
Hallo.

also ich geh mit meinen Kameras über meine Synology....deshalb keine Probleme Very Happy

Aber das hat alles mein Neffe gemacht ..er ist in dieser Branche tätig


Hallo Michag,
da ich ein Synology NAS DS 211 habe, kenne ich auch diese Variante.
Die gehört natürlich zum " FEINSTEN " was so für die Überwachung und den Zugrif von außen möglich ist.
Aber:
Bei der Software der Synology ist nur eine Lizens, für eine Kamera beinhaltet.
Für jede weitere Kamera muss eine weitere Lizens hinzugekauft werden.
Für 4 Lizensen bezahlst Du 166,50 € ( bei Amazon ) und für 8 Lizensen immerhin 289,99 €.
Da ich insgesamt 7 Kameras im Betrieb habe, wäre somit nur die 8.ter Lizenz möglich gewesen.
Das war mir einfach zu viel! Confused
Der zweite Nachteil ist, dass die NAS Station immer eingeschaltet sein muss ( Standby ), weil sonst ein Zugriff, ob innerhalb oder von außerhalb deines Netzwerks nicht möglich ist.
Das erzeugt 1. Abnutzung der Beuteile und 2. einen Jahres-Stromverbrauch von ca. 32.-- € ( 12 Watt/Std in Standby )

Daher ist die zur Zeit getestete Version die wesentlich kostengünstigere Variante ( rund 20.-- € im Jahr ). Zudem kann diese von jedem, der nur Grundkenntnisse von einem PC und Netzwerk hat, selbst eingerichtet werden.

Aber warten wir mal ab bis die Testphase vollständig durchlaufen ist. Wink

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
Koimone
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beiträge: 807
Wohnort: bei Wolfsburg

BeitragVerfasst am: 05.11.2018 15:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo!

So seit gestern ist unsere R4 im Einsatz mit Käseglocke. Habt ihr eine Idee warum sie nicht scharf stellt? Nur wenn die Koi direkt davor sind ist das Bild scharf, aber auf Weitsicht leider nicht. Liegt das daran, dass es heute bewölkt ist bei uns oder an der Krümmung der Käseglocke?

Sonst ist es eine klasse Sache, danke Bernd für deine ganze Mühe hier 🥰
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 07.11.2018 10:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Koimone,
die letzten zwei Tage war ich nicht abkömmlich, daher erst heute meine Antwort.
Grundsätzliches Vorgehen bei der Einrichtung einer neunen Kamera:
Kamera unmittelbar neben dem PC , mit LAN Kabel anschließen, alles einrichten und dann die verschiedenen Tests durchführen.
1. Testmails verschicken,
2. Manuelle Videoaufnahmen erstellen und an einem Ort auf dem Pc anlegen, wo man sie auch wieder findet.
3. Die Bildschärfe in allen Situationen durchspielen ( ganz nah, so weit als möglich und natürlich auch den Zwischenbereich. )
4. Speziell bei der R4/R2 ( also Kameras mit der Zoomfunktion ) auch diese Funktion durchtesten. Sollte in allen Bereichen ein vernüftiges Bild bringen.

Ist das alles gut und zur Zufriedenheit abgearbeitet, dann kommt die Kamera an den Einsatzort. Hier dann wiederum alles testen.

Achtung: Es kann sein, dass auf der Linse ( nur kleines rundes Glas ) eine Schutzfolie drauf ist. Die verzerrt das Bild in der Entfernung, im Nahbereich kommt das fast nicht zum tragen.

Die Funktion " WDR " auf der Eingangsseite links über dem Stellrad für die Position der Kamera, würde ich abschalten. Sie hellt das Bild bei schlechten Verhältnissen unnatürlich auf.

Weiterhin kommt es gerade bei großer Temperaturdifferenz zwischen Außenluft und Wassertemperatur dazu, dass die Scheibe in der Glasglocke etwas beschlagen. Das führt dann etwa zu Deinem geschilderten Effekt. Nah scharf, ferne unscharf !

Normalerweise arbeitet die R4 in allen Bereichen absolut scharf, auch mit dem Zoom. Das kann ich bei meinen Beiden Kameras nur bestätigen.

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
irgendsontyp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.07.2015
Beiträge: 145
Wohnort: Stade

BeitragVerfasst am: 18.11.2018 21:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Habe soeben die 11er Glasglocke bestellt.

Beim angegebenen Händler war diese aktuell nicht verfügbar.

Allerdings gibt es das Teil auch hier ohne Versandkosten:
https://www.ebay.de/itm/ASA-Selecti.....sAAOSwEVtb8OZF:rk:14:pf:0

Wie sieht es bei euch mit Kondenswasser aus? Aktuell verwende ich eine Dahua Dome-Kamera an der Wasseroberfläche. In der Kamera bildet sich jedoch Kondenswasser, was dazu führt, dass die Kameralinse im Wasser steht und somit kaum noch etwas zu sehen ist.

Viele Grüße

Daniel
Nach oben
fbr
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2010
Beiträge: 711
Wohnort: 702*

BeitragVerfasst am: 19.11.2018 08:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Daniel,
ich habe oben einen kleinen PC Ventilator eingebaut und gut is

_________________
LG aus A

Franz
PS: Das ist einer meiner 3 Pfeilgiftfrösche/Azureus
Nach oben
Kuckuck Bernd
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 4562
Wohnort: Raum Heidelberg

BeitragVerfasst am: 19.11.2018 09:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Daniel,
das Thema Kondenswasser wurde in diesem Beitrag ausführlich beschrieben und wie Franz schon geschrieben hat, mit einem kleinen PC Lüfter fast beseitigt.
Bei Deinem Problem gehe ich davon aus, dass Du die Kamera ohne zusätzlichem Gehäuse ( Muffe mit Glocke und Deckel ) montiert hast.
Mach mal ein Bild und stelle es hier ein!
Bei der vermuteten Lösung kann die in der Kamera erzeugte "Betriebswärme" direkt nach oben abziehen.
Bei der Muffenlösung wie hier beschrieben, beibt die Wärme in der Muffe. Der Ventilator wirbelt diese Wärme durch die Muffe, was bewirkt, dass das Glas:
1. viel länger trocken bleibt,
2. viel schneller wieder abtrocknet.

Bei extremen Temperaturunterschieden ( Wasser 4-6°, Luft über dem Teich, unter der Abdeckung, bei direkter Sonneneinstrahlung, 30° und mehr) wird auch die Muffe und somit das innere der Muffe stark erwärmt.
Das Glas selbst hängt ja im Teichwasser ( 4-6° ) ! Damit kommt es automatisch zum Beschlagen des Scheibe. Sinkt die Lufttemperatur über dem Teichwasser, trocknet der Ventilator innerhalb von 30 - 45 Min die Scheibe komplett ab.

So kann man das Beschlagen und die Feuchtigkeit einigermaßen im Griff behalten.
Noch was:
Je kleiner die Muffe ( 1. 200, 2. 160 und jetzt 120iger ) bei gleichbleibender Betriebstemperatur der Kamera, kann man sehr wahrscheinlich auch auf den Ventilator verzichten. Da es in der 120iger Muffe, aus Platzgründen, doch sehr eng wird. Wink

_________________
Gruß Bernd
家族ヴィルヘルムはここに住む
Mein Garten http://www.youtube.com/watch?v=WtbyQeX3x8U
Unterwasserkamera: 1/2014 http://www.youtube.com/watch?v=Uz6V5d-co8w http://www.youtube.com/watch?v=tTOWNxiz69M
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 30, 31, 32
Seite 32 von 32


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bräuchte Mal einen Rat zwecks beadfil... manu85 Technik 0 26.06.2018 03:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zweite und schlechte Erfahrungen mit ... Silvio Kosock Technik 24 02.04.2018 15:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterwasserkamera Odenwald-Teich Technik 5 24.11.2017 17:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Todesfall - Versuch einer Diagnose Koi Sepp Krankheiten 12 03.11.2017 06:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sucht einer Tancho Kohaku? Doitsu_Showa Infos & Aktuelles 1 16.10.2017 06:53 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group