Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Teil 18, Eine Japanische Lärche in ungewöhnlicher Form
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Garten & Pflanzen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02.08.2015 22:56    Titel: Teil 18, Eine Japanische Lärche in ungewöhnlicher Form Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Zusammen,

durch einen Glücksfall konnte ich im Frühjahr 2013 eine Japanische Lärche (Larix kaempferi) erwerben. Diese ist für eine Lärche ungewöhnlich gestaltet und der Kronenaufbau erinnert schon sehr an die von einem Laubbaum.
Diese Lärche hat ein geschätztes Alter von etwa 35 Jahren und hat heute eine sehr schöne Borke.
Der Baum wurde gut verpackt in einer Holzkiste verschickt und hatte den Transport wohlbehalten überstanden.
Da ich den Baum ohne eine Schale erwarb (diese Lärche stand vorher in einer runden viel zu kleinen Trommelschale) steuerte ich am nächsten Tag den Bonsai Park in Remscheid an, um mir für die Lärche eine neue Bonsaischale zu holen.

Anbei die erste Aufnahme nach dem Auspacken der Lärche, sowie eine Aufnahme vom Folgetag nach der Pflanzung in die neue Schale.

Fortsetzung folgt Exclamation

Viele GrüßeWink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 02.08.2015 22:56    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02.08.2015 23:08    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Very Happy Für heute habe ich doch noch etwas Very Happy

Natürlich brauchte meine neue Bonsaierrungenschaft auch einen schönen Platz im Garten und somit baute ich für den Baum einen neuen Stellplatz auf Sichthöhe.
Wie schon erwähnt, die Bilder sind von 2013 und eins kann ich schon verraten, die Lärche hat sich prächtig weiter entwickelt.

Fortsetzung folgt Very Happy

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.08.2015 17:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Zusammen,

das Umsetzen in die neue Schale überstand die Japanische Lärche problemlos, denn ich kürzte lediglich nur die Wurzeln ein, die sich am Schalenboden in der alten Schale vor lauter Platzmangel förmlich gedreht hatten.

In den Folgemonaten legte der Baum so richtig los und zahlreiche Triebe sproßen in alle Richtungen. Ich ließ dies zum großen Teil auch zu, denn es galt nun die Astpartien aufzubauen bzw. zu vergrößern. Triebe die waagerecht nach außen wuchsen ließ ich gedeihen, während Triebe die nach innen, senkrecht nach oben und nach unten wuchsen wurden mit der Bonsaischere entfernt.

Zum Winterende so gegen März, wurden die neuen Triebe mit Bonsaidraht in die gewünschte Form gebracht und auf Länge geschnitten. Diese Länge entsprach immer ein Trieblänge mit eins bis zwei Knospen. Wichtig hierbei ist, dass die letzte Knospe in die Richtung zeigt, wohin der Ast in der nächsten Wachstumsperiode weiter wachsen soll. Auf diese Art und Weise entstanden nach zwei Jahren ansehnliche Astfächer.

Anbei zwei Aufnahmen nach der Gestaltung im März 2015.

Bild 1 zeigt den Aufbau eines Astfächers und Bild 2 die gesamte Baumkrone von oben.

Im Vergleich zu 2012 hat sich der Baum optimal entwickelt.

Fortsetzung folgt Very Happy

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2517
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 04.08.2015 18:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Auf den bin ich ja mal sehr gespannt!

Mach doch bitte mal im Frühjahr wenn er austreibt ein paar Bilder, ja?

_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.08.2015 18:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Biba hat Folgendes geschrieben:
Auf den bin ich ja mal sehr gespannt!

Mach doch bitte mal im Frühjahr wenn er austreibt ein paar Bilder, ja?


Hallo Frank,

es freut mich sehr, dass Dir die Japanische Lärche gefällt. Du brauchst gar nicht so lange zu warten, denn diese Bilder sind ja vom Winterende und es kommen noch ein paar Aufnahmen.
Ich mache es doch gerne ein bisschen spannend Laughing

Anbei zwei Aufnahmen von der schönen Borke / Rinde. Da sieht man, dass der Baum schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat Very Happy

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2517
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 04.08.2015 22:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Herrlich! Ich freu mich Very Happy

Darf ich fragen wie man an so einen alten Baum ran kommt? Vitamin B?

Und was, wenn ich auch das fragen darf, kostet dann ein solcher Baum? Du darfst die Frage natürlich auch einfach überlesen Wink

_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.08.2015 22:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Biba hat Folgendes geschrieben:
Herrlich! Ich freu mich Very Happy

Darf ich fragen wie man an so einen alten Baum ran kommt? Vitamin B?



Hallo Frank,

diesen Baum habe ich mit einem guten Auge für Zukunftspotenzial und natürlich mit viel Glück bekommen Cool

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2517
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 04.08.2015 23:01    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Gibt es da nen Laden wie "Bonsei-Meier" oder bekommt man sowas nur über Beziehungen? Ich wüsste schon gar nicht wo ich mich hinwenden könnte, ausser beim Gärtner. Aber selbst der hat fast das gleiche wie der Baumarkt auch
_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.08.2015 07:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Biba hat Folgendes geschrieben:
Gibt es da nen Laden wie "Bonsei-Meier" oder bekommt man sowas nur über Beziehungen? Ich wüsste schon gar nicht wo ich mich hinwenden könnte, ausser beim Gärtner. Aber selbst der hat fast das gleiche wie der Baumarkt auch


Hallo Frank,

gute Bonsai erwirbt man am besten nur beim Fachhändler. "Bonsai" aus Gartencentern und Baumärkten sind in der Regel nur Billigimporte ohne wirkliche Qualität.

Gute Bonsaifachhändler findest Du z.B. in Remscheid

http://www.bonsai-park.de/

oder in Düsseldorf

http://shop.bonsaiwerkstatt.com/

Besuche doch mal persönlich einen richtigen Bonsaifachhändler und Du wirst den Unterschied zwischen der Billig - und Qualitätsware sofort erkennen.

Als erstes würde ich aber empfehlen ein gutes Bonsaibuch zu erwerben, um Grundkenntnisse zu erlangen. Erst dann würde ich mir einen Bonsai kaufen!
Starten würde ich mit etwas Pflegeleichten z.B. einer Hainbuche oder einem Weißdorn. Beide Bäume sind sehr schön und interessant zugleich.

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.08.2015 22:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Zusammen,

heute zeige ich nun die Ansichtsbilder vom 1. März 2015. Der Baum wurde kurz vor dem Photoshooting durchgearbeitet.

Anbei ein Frontbild, ein Bild von rechts, von links und von schräg oben.

Es ist ein schöner alter Baum.

In den nächsten Tagen werde ich diese Japanische Lärche wiederholt bearbeiten und zeige dann diesen Bonsai mal mit ihren sommergrünen Nadeln.

Höhe ohne Schale: 57 cm
Breite: 53 cm

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Traudel
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.12.2006
Beiträge: 1979
Wohnort: Laudenbach

BeitragVerfasst am: 06.08.2015 21:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sieht richtig urig aus,
ich freu mich auf das Bild mit Nadeln !

_________________
Liebe Grüße Traudel
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.08.2015 11:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Zusammen,

"Warum sieht denn die Lärche so wild und durcheinander gewachsen aus Question " Shocked werden sich bestimmt einige fragen!

Dieser "ungepflegte" Zustand hat einen guten Grund, denn ich habe mich mit dieser Japanischen Lärche für die Präsentation auf einer Bonsaiausstellung beworben. Die Bewerbungsbilder sind die vom März, weil zu dieser Jahreszeit auch die Ausstellung ist.
Da ich gerne die Astetagen noch etwas verfeineren möchte, habe ich die Lärche bis heute frei wachsen lassen. Nun werde ich alle überflüssigen Neutriebe komplett entfernen und die brauchbaren auf ein bis zwei Knospen einkürzen. Ein eventuelles Drahten der neuen Verzweigungungen werde ich zum Winterende durchführen. Diese sollte aber dann perfekt und möglichst unauffällig sein.

Vorab gesagt, bin ich mir nicht sicher ob meine Lärche überhaupt für die Aufstellung genommen wird, denn diese Bonsaiausstellung ist eine der besten Europas und es werden nur 100 Bonsai zugelassen. Alleine nur die Teilnahme ist eine große Ehre und eine große Wertschätzung für diesen Baum.

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.08.2015 12:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Damit man die Pflegearbeiten an dieser Lärche gut nachvollziehen kann, stelle ich während dieser Arbeiten ein paar Bilder plus Info ein Exclamation

Im März hatte ich die Fächerspitzen der Astetagen neu gedrahtet. Normalerweise entferne ich den Bonsaidraht nur im laublosen Zustand, also zum Winterende. Da aber nun der Johannistrieb (zweite Wachstumsphase) begonnen hat, könnten eventuell einige Drähte leicht einwachsen und Spuren in der Rinde hinterlassen. Da diese Druckstellen erst im Laufe des Folgejahres wieder verblassen, aber bei einer eventuellen Aufstellung auf der Bonsaishow zu sehen wären, entdrahte ich sicherheitshalber die kleinen Äste. Das ist sehr schwierig, denn durch die vielen Nadeln ist der Astverlauf sehr schlecht zu erkennen. Des Weiteren ist die Gefahr eines unabsichtlichen Astbruches sehr groß.

Den ersten Fächer habe ich nun geschnitten und entdrahtet. Die Feinschnittarbeiten werden aber erst zum Wintwerende durchgeführt.

Falls einer diesbezüglich Fragen haben sollte, darf man diese gerne stellen.

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.08.2015 13:21    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

So sieht mein Arbeitsplatz aus. Nach dem Gewitterregen in der vergangenen Nacht und dem leichten Temperaturrückgang ist es aktuell eigentlich sehr angenehm Very Happy

Anbei auch eine Aufnahme von meinen Arbeitsuntensilien:

(2. Bild von oben links nach rechts)

- Pinzette für das Entfernen von Wildkräutern
- Drahtzange zum Trennen von Bonsaidraht
- Pinsel für das Auftragen von künstlicher Rinde
- künstliche Rinde
- Konkavzange schräg für einen schrägen Astschnitt
- Konkavzange gerade für einen geraden Astschnitt
- Astschere für feine Schnittarbeiten

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Tsukubai
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 753
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.08.2015 14:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Es ist schon eine ganz schöne Fummelsarbeit. Sieben Astfächer habe ich mittlerweile geschnitten und entdrahtet. Die benötigte Zeit beträgt etwa 2 Stunden.

Weiter gehts!

Viele Grüße Wink
Thomas

_________________
Das Wichtigste ist zu wissen, wie man Zufriedenheit erlangt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Garten & Pflanzen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Mehrkammerfilter-Helix Teil KoiSebbe Technik 3 12.09.2018 13:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Japanische Filterbürsten mit gezackte... ElGato332 Biete 4 02.08.2018 17:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Spare am Futter, mach dem Tierazrt ei... wr Ernährung 7 19.07.2018 09:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieviel Verbraucher kann ich an eine ... Hary1964 Technik 8 04.04.2018 09:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was für eine Strömungspumpe für die IH? showa65 Technik 3 09.03.2018 15:33 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group