Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    



Koi-Live.de sucht das Sommerfoto 2017! Goldenitz 360 Grad Teichkamera zu gewinnen!

welche störe eignen sich und sind am schönsten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Andere Fische und Teichbewohner
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3482
Wohnort: Sachsen Anhalt / Stadt WZL - Börde

BeitragVerfasst am: 29.12.2015 20:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Chemnitzer Teichfischer hat Folgendes geschrieben:
Hallo!

Mach doch kein Drama daraus
probier es doch mit einem und dann kommt
das Feuer bzw. die Ablehnung schon.
Wenn du einen Händler hast mit dem du
dich verstehst kannst du mit dem sicherlich
auch eine Rücknahme vereinbahren.
Bei fast 1m mußt du ihn dir ja eh bringen
lassen von ihm oder ihn abholen.
Gerade die Ablehnung von Nicole kann ich
ja garnicht verstehen denn von ihr kam immer
ein Feuer der Begeisterung bei Stören.
Bei 75qm³ bekommst du das schon hin.

Gruß
Jens



Eigentlich wollt ich ja die Finger " ruhen " lassen , aber geht nicht Cool
Du empfiehlst fremden Menschen es mal zu " probieren " , " kein Drama draus zu machen " und / oder ne " Rückgabe " Shocked Shocked
und das mit relativ anspruchsvollen Tieren Shocked
Da würd ich eher Nicole vertrauen , denn sie hat für !! die Störe entschieden und genug Ahnung bewiesen , wie sie ihren Stören das Beste bietet ( kann man übrigens nachlesen ) Und Wissen über diese Tiere sollte man ihr wohl nicht abstreiten , da sie viele Jahre diese beherbergte . Wenn es nun hier oder dort funktioniert mit Stören , heisst das garnix , sondern sollte immer auf den Halter übertragen werden Wink


wie bei jedem Tier übrigens Twisted Evil

_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 29.12.2015 20:59    Titel: Links zum Thema

Nach oben
michael w
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 1992
Wohnort: schermen

BeitragVerfasst am: 29.12.2015 21:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo martin,

für diesen beitrag wäre es wohl besser gewesen, wenn du deine
finger hättest ruhen lassen. Laughing
wie sollen denn fremde menschen den beitrag vestehen,
wenn er von einem fremden menschen geschrieben wurde,
der fremden menschen nachschreibt, Laughing

_________________
michael

Es kommt wie es muss


http://www.youtube.com/watch?v=6_3KYS6E7hE
Nach oben
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3482
Wohnort: Sachsen Anhalt / Stadt WZL - Börde

BeitragVerfasst am: 29.12.2015 22:06    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja ich weiss Wink



sorry Twisted Evil

_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2337
Wohnort: Zwischen den Meeren

BeitragVerfasst am: 29.12.2015 22:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hoshy hat Folgendes geschrieben:
Moin
Gegen die Haltung von Stören sagt auch keiner etwas.Nur eben nicht zusammen mit Koi.Beide Arten passen von den Haltungsbedingungen nicht zusammen.So habe ich Nicole verstanden,warum sie sich von den Stören getrennt hat.

Ich habe mich von den Stören getrennt, weil ich nach zig Jahren gemerkt habe, das diese Fische, so toll sie auch sind (ich liebe sie immer noch), für mich und den Teich an sich Stress bedeuteten.

Meine Störe waren aber nicht diejenigen, die durch den Teich gefegt sind, sie lagen absolut ruhig in der Unterströmung, wurden enorm kräftig und wuchsen, was das Zeug hält, sie hatten gute Nahrung, wenig Stress (ich als Mensch hatte Stress), bewegten sich nicht so viel, es waren richtige, kräftige gut gewachsene Bilderbuchstöre.

Der Stress begann jedes Jahr mit der Algenblüte: Fadenalgen.....ich habe 2-3x am Tag die STöre locken müssen und ihnen die Fadenalgen aus den Kiemen ziehen müssen. Und ich spreche von Fadenalgen, die durch eine Kieme reingezogen und durch die andere Kieme herausguckten. Damit ging es los. Wenn man manuell nicht mehr Herr der Lage wurde, musste dann 1x in 5 Jahren Algenpulver her. Aber welches? Pond support konnten sie gut ab, alles, was oxidiert mögen sie nicht.

Dann hatten wir ab und an mal, das sich der BA nach etlichen Jahren dichtsetzte. Ergo, musste man sofort reagieren, da die Pumpe ja auch ausfallen kann, wenn sie zu wenig Wasser bekommt. Ergo fällt auch Sauerstoff weg, der den Stören fehlt, ergo können sie, wenn man es zu spät bemerkt, auf dem Rücken schwimmen. Ansonsten Übergangsweise ordentlich Sprudel, nicht zu knapp. Nix mit Warten oder das passt jetzt nicht. Im Hochsommer ist man gut beraten SOFORT zu reagieren! Den Koi ist es Wurst, aber die Störe sind da etwas empfindlicher.


So, das erstmal zu den Algen. Wenn wir jetzt Algenblüte im Frühjahr haben, dann ist Entspannung pur. Der Mist wird manuell abgefischt und um den Rest kümmert sich dann der Filter, wenn er die guten Monate zu fassen hat und ordentlich anfängt zu arbeiten.

Dann das füttern. Meine Störe waren handzahm, alles gut, sie mochten auch andere Dinge wie Mais, Nudeln etc. Aber im Winter war das Störfutter doch etwas Contraproduktiv. Der eine oder andere Koi hat sein Sinkfutter verschmäht und sich lieber an das fettige Störfutter gehalten....war nicht so der Burner für den einen oder anderen Koi, den wir dann schön mit Blähbauch in die IH setzen durften. Wiederum fanden die Störe das Koisinkfutter echt lecker und in warmen Wintermonaten fielen sie dann vom Fleisch, wenn sie doch umherschwammen und das taten sie, da die Pumpe und Sauerstoff gedrosselt laufen, um den Teich nicht unnütz auszukühlen. Auch unter der Eisdecke. Das ist ihnen egal, ob die Koi da lieben oder nicht. Je größer sie werden, desto nerviger wurden sie im Winter, wie eine Dampfwalze. Vielleicht sind da KG-Rohre eine gute Wahl, wo sich die Koi drin verkriechen können. Wir haben leider einige Koi nicht retten könenn, sie verendeten im Frühahr an Stress. Und das ist leider die Realität. Nur wenn es wirklich supersupersuperkalt ist, legen sie die Störe auch hin. Heißt aber nicht, das sie auch liegenbleiben.
Sondern abundzu schwimmen sie herum und wenn gerade da ein Koi Winterruhe halten will, weil er schon ein wenig schwach ist...Pech!


Ganz bezaubernd fand ich dann auch meine allererste Koibehandlung gegen Costia oder Tricho, weiß ich nicht mehr, ist schon zu lange her. DAs erste Mal musste ich behandeln. Das Mittel oxidierte, also entweder drauf ankommen lassen, oder Störe raus. Sie waren zwar zahm, aber das Abfischen fanden die beiden ziemlich schlecht. Hat länger gedauert, weil Störe auch "brechen" können in der Mitte, da sie lang und dünn sind, die Info hatte ich von einem Störzüchter, wollte ich gerne vermeiden. Meterstöre in einer Hälterung für 6 Stunden und sie wurden weiß! von der Farbe her. Absolute Stresssituation. Wir haben statt 3x behandelt, nur 1x behandelt, das wollten wir den Stören nicht mehr antun.
Ganz prima war auch, als mein Waxdick den Koinachwuchs in die BAs gejagt hat. Er hatte ziemlich viel Wummst und den Domdeckel angehoben und sich dabei seine Nase halb abgeschnitten. Also saß er da mit 2 Hälften und ich konnte jeden Tag sein Gesicht mit Honig versorgen.

Da das alles Knorpel ist, verheilt das leider nicht so prickelnd. Ich hatte Kontakt mit einer Reptilienklinik in Hamburg, wir sendeten Bilder hin-und her, ob es genäht werden muss, oder ob es so heilt

. Der Stör ist kein Koi, den man mal kurz ´ne Schuppe zieht, schön weich und glitschig, alles gut., sondern ein Stör mit einer gespaltenen Schnauze war schon derbe. Ist nach 6 Monaten aber alleine zugeheilt und hat eine Kerbe hinterlassen.
War ihm aber egal, er hat weiter sein Revier verteidigt und fing an, die Karpfen wegzujagen, wenn ich mit der Hand gefüttert habe. Fressneid und weil er größer und stärker als die Karpfen waren, hatten die Karpfen irgendwann keinen Bock mehr auf mich und saß da, alleine mit meinem Stör.

Nachdem dann auch eine gewisse Länge erreicht war, habe ich einen guten Freund angerufen, der besitzt einige Pachtteiche von 300qm und auch viele Störe, er liebt diese Tiere. Dort waren/sind sie gut aufgehoben und sie sind auch wieder "wild" und nicht mehr anhänglich.

Ich habe die richtige Wahl getroffen, diese Tiere wegzugeben, aber tagelang gerungen und viel geweint.

Nach einigen Monaten wurde ich aber grandios entspannter mit der Haltung, und heute bin ich nur noch traurig, wenn ich sehe und höre, wie die armen Störe über den Ladentisch gehen an Leuten, die keine Ahnung von ihnen haben und wo man sofort weiß, das diese Fische nur eine halbe Saison überleben. Bei fast 90% der Käufer auf dem Freundeskreis war das so. Aber das muss halt jeder selber entscheiden. Ich fand/finde Störe supertoll, aber halten möchte ich nie nie nie wieder einen.

_________________
Gruß Nicole


Zuletzt bearbeitet von Nicole am 29.12.2015 22:37, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2337
Wohnort: Zwischen den Meeren

BeitragVerfasst am: 29.12.2015 22:29    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ist zwar ein langer Text, aber das ist nun mal die Realität. Bei uns ging es jahrelang gut mit Stören und Koi zusammen, aber je größer die Störe werden, desto mehr Platz brauchen sie auch, das darf man nicht unterschätzen. Unser Teich war 10 Meter lang und 4 Meter breit, also nicht klein.
_________________
Gruß Nicole
Nach oben
Silvio Kosock
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 254
Wohnort: Gößnitz /Thüringen

BeitragVerfasst am: 30.12.2015 00:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Nicol
daumenlinks

Hallo Teichfischer
den Händler möchte ich sehen.
ich Kauf dann mal einen 80 cm Stör und gebe den nach 3 wochen zurück.
Ist leider zu groß für meinen Teich.

gerade von einem Händler der den Sachkundenachweis §11 hat.
erwarte ich eine andere Aussage.

Hallo Mirco

Kauf dir lieber einen schönen Handzahmen Koi
da hast du auf dauer mehr davon.

Gruß Silvio
Nach oben
Chemnitzer Teichfischer
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 271
Wohnort: Chemnitz bei Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 30.12.2015 18:17    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo!

Na auf einen Silvio habe ich ja schon gewartet.

Bei mir wird so gearbeitet auf jeden Fall bei
Stör und Wels gibt es eine Rücknahmegarantie.
Störe werden eh von mir gebracht ab einer bestimmten Größe.
Sonst werden die auch gar nicht erst verkauft.
Warum denn nicht auch abgeholt - viele Kunden geben zu Groß
gewordene Störe an Händler ab.
Sollte das nach 3 Wochen der Fall sein und der Kunde sich das
leisten kann - klar - ist besser als zu töten bei einem Fehlkauf.
Würde mir ja in der Seele schmerzen.

Stelle bitte nicht meinen Sachkundenachweis in Frage.

Andere Händler arbeiten ähnlich.
Sicherlich nicht bei Versandhandel - aber sowas kauft man
ja bei seinem Händler des Vertrauens und nicht irgendwo
beim Schnappkauf.

_________________
Gruß
CTC-Jens

www.Chemnitzer-Teichfisch-Center.de
Nach oben
Silvio Kosock
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 254
Wohnort: Gößnitz /Thüringen

BeitragVerfasst am: 30.12.2015 18:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Teichfischer

Wenn es bei dir so läuft rechne ich dir das Hoch an.daumenlinks
ich selbst Verkaufe keine mehr seit 6 jahren.
aus oben genanten Gründen von Nicole.
Max. zum Verzehr im Speisefischbereich.
die Haltungsbedingungen der Meisten Kunden entspricht nicht dem der Störe.
deswegen bin ich da raus.

Ich muss aber auch dazu sagen das ich seit diesen Jahr etwas Vorsichtiger bin.
Gerade was rücknahmen oder ähnliches angeht.
Wir haben uns in einer 2 Betriebsstätte von einen Oberlieger in einen Forellenteich eine Seuche eingefangen.
und die Behörden wissen nicht wo diese her kommt.
was das für Nachwirkungen und Ausmasse annimmt können sich die meisten nicht vorstellen.
deswegen stehe ich den Rücknahmen seit diesen Jahr sehr skeptich gegenüber.

ich hoffe du Verstehst mich.
und ich wollte nicht deine Sachkunde in Frage stellen.

Gruß Silvio
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7322
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 30.12.2015 19:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin
Im Groben geht es ja darum einen Teichanfänger zu zeigen,das die Haltung von Stören nicht Ohne ist.Mit den Koi hat er am Beginn schon genug Verantwortung und dieser sollte er sich erst einmal stellen.Einen Schritt nach dem Anderen............................

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
Chemnitzer Teichfischer
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 271
Wohnort: Chemnitz bei Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 30.12.2015 20:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Silvio!

War ja nicht böse gemeint - schwenkt aber immer
vom Thema ab. Es ging diesmal ja nicht um für und
wider sondern was geht bei 75qm³.
Das es dafür und dagegen gibt ist klar deshalb ja auch
vorherige Rücknahme vereinbahren - dann kann man
es doch versuchen.

_________________
Gruß
CTC-Jens

www.Chemnitzer-Teichfisch-Center.de
Nach oben
Micha61
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.02.2011
Beiträge: 760
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 31.12.2015 12:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Mirko,

aus eigener Erfahrung mit einem Albino Sterlet, beherzige bitte unbedingt Nicole`s Worte !!!!


LG Micha
Nach oben
11mirko
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.05.2011
Beiträge: 967
Wohnort: 01561 thiendorf

BeitragVerfasst am: 31.12.2015 14:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

also kein in teich setzen.
Nach oben
michael w
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 1992
Wohnort: schermen

BeitragVerfasst am: 01.01.2016 11:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo mirko,

das musst du nun für dich ganz alleine entscheiden.
du hast nach meinungen gefragt und hast auch
zwölfundneunzig bekommen. ganz erhlich, kannst du
sehr viel damit anfangen?
es waren antworten wie;
- es sind anspruchvolle fische < das ist natürlich richtig
= sind das unsere koi nicht auch schon geworden
- sie brauchen gute wasserquallität < das ist richtig
= brauchen diese nicht auch unsere koi

es wurde geschrieben, die teichquallität ist nach der abgabe
besser geworden. möglicherweise ist es nur schlecht dargestellt
worden, ansonsten bleibt da eine große frage.

du hast einen teich von rund 75 m³. für sehr viele schon ein sehr
großer teich und ein unerfüllbarer wunsch.
der durchschnittsteich auch hier im forum ist 25 m³.
besetzt im durchnitt mit 18 und sogar mehr koi.
auch in solchen teichen werden erfolgreich störe gehalten.
ob ich es für mich persönlich so durchführen würde sei dahingestellt.
eins sollte dir doch auch schon bewusst sein. eine frage an 5000
leuten im anonymen kreis gestellt, da kommen antworten,
wo bei einigen auch nur der vater wunsch des gedanken ist
= sowohl als op.

- hast du dich schon eingelesen, welche grundvoraussetzungen ein
stör benötigt?
- hast du dich einige teich mit störhaltung schon einmal live angeschaut?
- hat dein teich schon die voraussetzungen?

deine entscheidung, die auch über längere zeit reifen und getroffen
werden kann.

stell mal eine frage welche automarke man fahren sollte, von der klasse
ganz zu schweigen.
übrigen, welcher versicherung ist die beste?

2016 ein neues jahr, ein neues glück.

_________________
michael

Es kommt wie es muss


http://www.youtube.com/watch?v=6_3KYS6E7hE
Nach oben
11mirko
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.05.2011
Beiträge: 967
Wohnort: 01561 thiendorf

BeitragVerfasst am: 01.01.2016 11:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ok danke Very Happy
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3110
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 01.01.2016 12:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mirko,

sorg vielleicht erst einmal dafür, dass dein Teich langfristig stabil läuft.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Andere Fische und Teichbewohner Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Teichumbau/Verschönerung - eure Ideen... cmyk Teichbau 16 05.06.2017 22:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pond Support ,Welche ist das Original? KTT-Klose Teich Allgemein 10 05.06.2017 10:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teich färbte sich schlagartig Grün Darth Vadder Technik 5 01.06.2017 13:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge TF spühlt sich seit 2Wochen ein Wolf prickelpits Technik 92 27.05.2017 22:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koi liegt am Boden, rote Äderchen und... sokrates32 Krankheiten 14 19.05.2017 10:31 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group