Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  UserkarteKarte  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    



Yoshikigoi erklärt über Koifutter Teil 2

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jac
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 1145
Wohnort: Grubbenvorst

BeitragVerfasst am: 17.02.2016 21:38    Titel: Yoshikigoi erklärt über Koifutter Teil 2 Beitrag dem Moderator/Admin melden

NEB wert und Bio Gene Aminen.

Nicht nur hat der NEB eine höhere Protein-Beständigkeit, sondern das Protein ist auch reicher an essentiellen Aminosäuren. Darüber hinaus ist der Inhalt der Bio Genen Aminen auch geringer.
Wie ich schon sagte komme ich noch zurück auf diese Bio Genen Aminen.

Bio Gene Aminen werden in Lebensmitteln häufig gefunden. Bei der Verarbeitung Reifung, Trocknung und Lagerung bilden sich häufig Bio Gene Aminen. Lebensmittel wie Fisch, die reich an Protein sind können große Mengen an Bio Genen Aminen formen. Normalerweise ergeben diese Bio Genen Amine kein Problem. Der Körper macht diese Bio Gene Arminen auch selber an und kann diese also auch wieder abbauen. Allerdings ergibt die Aufnahme von größeren Mengen eine negative Belastung für den Körper und kann sogar Beschwerden verursachen. Ich kann hier noch viel gezielter Erklärungen geben, aber es ist wichtig zu wissen, dass weniger besser ist.

Qualität und Verarbeitung.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch, wie gut der Fisch vorab und zur Verarbeitung gehalten wird. Eine längere, wärmere oder nachlässige Verarbeitung beeinflusst nicht nur höhere Bio Gene Aminen Werte, sondern auch den Prozesse die zum Protein Abbau führen. Diese Protein-Abbau-Produkte sind in den meisten Fällen wasserlöslich und kommen daher bei der Verarbeitung in das Stick-Wasser. Dadurch wird in dem Endprodukt die höhere Protein-Beständigkeit negativ belastet wenn dieses Stick- Wasser an das Fischmehl zugefügt wird.

Dadurch wird das Endprodukt natürlich weniger hochwertig. Wenn die Fische weniger frisch sind ergibt sich noch ein weiteres negatives Bild, außer Protein Abbau Formen sich auch freie Fettsäuren.

Auch kann die Qualität von Fischmehl durch zu intensive oder zu hohe Wärmebehandlung während der Verarbeitung und so wie als auch Trocknung negativ beeinflusst werden.
Dies ist jedoch ein sehr wichtiger Prozess, der häufig absichtlich nicht erwähnt wird. Bei der Trocknung von Fisch-Mehl sprechen wir bei Temperaturen von unter 65-75 Grad Celsius über eine Niedrige Temperatur-Behandlung. Wir kennen alle den Ausdruck der oft erwähnt wird das Fischmehl Verarbeitung bei niedriger Temperatur hochwertiges Fischmehl ergibt. Diese Verarbeitung ergibt meist ein Netto Eiweiß Aufnahme ( NEA )von über die 70-75 %. Der Trocknungsprozess bei niedriger Qualität Fisch-Mehl ist deshalb höher und behalt dadurch einen niedrigeren NEA-Wert enthält.
Netto Eiweiß Aufnahme ( NEA) ist das gleiche wie das Netto Protein Aufnahme.

Wenn der Fisch aber vorab der Verarbeitung nicht Frisch war, ist es wichtig um das Produkt jedoch mit eine höhere Temperatur und somit schneller zu trocknen. Beim Trocknen bei niedrigeren Temperaturen nimmt sonst der NEB ab. Das Anfang Produkt war schon weniger frisch und setzt damit schon bestimmte negative Prozesse in Gang was den NEB des fertigen Produktes negativ belastet.




Es ist selbstverständlich das wir uns für das Yoshikigoi Koifutter, für hochwertiges, frisches Fischmehl entschieden haben mit einer langsamen Trockenzeit und somit der höchste mögliche NEB wert .

Viele Teste die man durch Internet aufrufen kann sind oft sogar schon mehrere Jahre alt.
Um sicher zu gehen, ob jede neue Fischmehl Lieferung von der gleichen Qualität ist müssen regelmäßig neue Proben gemacht werden um neue erforderlichen Daten zu haben.
Wenn die Verarbeitung nur etwas anders verlauft oder länger dauert beeinflusst dies schon denn Qualität Wert.

Zu hohe Temperaturen beim Trocknungsprozesses des Fischmehl kann das Protein ( Eiweiß )zu Schädigung führen. Dadurch verringert sich der Gehalt des verdaulichen Lysin.
Lysin kann nicht durch den Körper selber produziert werden und muss aus der Nahrung aufgenommen werden. Daher gehört es zu den essentiellen Aminosäuren. Also ist es wichtig um dies auf höchstem Niveau in dem angebotene Futter zur Verfügung zu stellen.

Aber wie errechnet man den Prozentsatz der Protein ( Eiweiß ) Aufnahme von dem angebotene Futter?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass für diese Untersuchungen wenig oder keinen Fische verwendet werden. Al diese Untersuchungen und vorliegende Daten sind auf Nutztiere wie Schweine, Kühe und Hühner erworben .
Es gibt mehrere Methoden, um eine Aufnahme von Qualität und Ernährung fest zu stellen.

Denn meist tierfreundliche Methode ist die In-Vitro-Methode.

Aber was ist In-Vitro-Proteinverdauung. In Vitro ist eine Bezeichnung für biologische Techniken welche außerhalb des Körpers des Organismus angewendet werden. Dies bedeutet Tests, die in einem Labor und nicht im Körper stattfinden. In-Vitro Protein Verwertung ist eine Methode, die im Labor für die Protein-Nutzung von Magen und Darm entwickelt wurde. In der Vergangenheit und sogar heut zu tage werden dafür Tierversuche verwendet. Heute gibt es jedoch entwickelte Techniken, um dies in einem Labor zu imitieren. Dieser Prozess heißt In Vitro. Diese Technik kann die Protein Benutzung des Futters und auch wo bestimmte Proteine des Futters aufgenommen werden . Beispielsweise den Magen und den verschiedenen Därmen. Wie ich bereits beschrieben hatte ist die Temperatur beim Produktionsprozess wichtig und auch, ob zusätzliche Stick Wasser zugefügt ist. Fischmehl mit Stick Wasser und oder höheren Trocknungstemperatur haben also einem geringeren Nährwert.

Ehrlicherweis dürfen wir nicht vergessen ist, dass es (noch) nicht bekannt oder erforscht ist, in wie weit diese Labor- und Tierstudien in verschiedenen Tier, geschweige denn Fischarten in der Praxis überein kommen. Und schon gar nicht bei Fischen, die nur einen sehr kleinen Magen oder einen Magen mit fast keine Magen-Funktion haben. Also unsere Koi (Karpfen).

Bei Koi würde man logischerweise mehr profitieren von einer Netto Eiweiß Aufnahme welche eine höhere Aufnahme durch den Darm ergibt. Dies ist ein Prozess, wo wir für unser Yoshikigoi Koifutter bereits vollständig gezielte Untersuchungen nach machen.




Nächste woche Teil 3!
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 17.02.2016 21:38    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neue Koiauction Yoshikigoi Jac Infos & Aktuelles 0 19.02.2017 21:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue auktion Yoshikigoi. Jac Infos & Aktuelles 0 13.02.2017 19:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Yoshikigoi Koiauktions Jac Infos & Aktuelles 0 05.02.2017 20:18 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Umfrage Koifutter 2017 - Erfahrungen Teich4You Ernährung 14 17.01.2017 11:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ALLES WAS DEN KOI BETRIFFT ( Teil 4 ) Baaschi Infos & Aktuelles 3 09.01.2017 16:18 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group