Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    



Fragen zu : Teichwasser und die wichtigsten Parameter
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Koi Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3104
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 19.06.2016 12:15    Titel: Fragen zu : Teichwasser und die wichtigsten Parameter Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

dort :

http://www.koi-live.de/ftopic45322.html

kann man ja keine Fragen stellen Rolling Eyes Rolling Eyes



Zitat :

Alkalinität KH: gemessen in Härtegrad °dH oder CaCO3 mg/l.


Zitat :

Gesamthärte GH: gemessen in Härtegrad °dH oder CaCO3 mg/l.



Hmmm .... sieht für den Laien jetzt erstmal exakt gleich aus Idea


...finde den Fehlerteufel Razz

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 19.06.2016 12:15    Titel: Links zum Thema

Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3078
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 19.06.2016 12:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich weiß nicht genau wie Bernhard das gemeint hat,

aber für mich bezieht sich die KH immer auf die Konzentration an CO3²-/HCO3- (also auf Anionen)

und GH auf die Konzentration an Ca²+/Mg²+ (also die Kationen) im Wasser.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2307

BeitragVerfasst am: 19.06.2016 14:13    Titel: Re: Fragen zu : Teichwasser und die wichtigsten Parameter Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Klaus,
klaus1 hat Folgendes geschrieben:
finde den Fehlerteufel Razz

Du solltest lesen Wink .

Zitat aus Teichwasser und die wichtigsten Parameter
Achtung: KH und GH haben nur die Einheit gemeinsam, aber völlig andere Bedeutung. Wink

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3104
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 19.06.2016 20:40    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

...selber mal lesen was du geschrieben hast Wink


Zitat :

Alkalinität KH: gemessen in CaCO3 mg/l.


Zitat :

Gesamthärte GH: gemessen in CaCO3 mg/l.


...wenn ich Härtegrad °dH mal weg lasse .


Fällt es dir jetzt auf ?? Idea



Und lese dir auch mal den Text vom Ekki mal durch Wink
Evtl. kannst du deinen Text ja doch noch optimieren Wink
... zumal der vom Admin ja hier "in Stein gemeißelt" wurde !

...auch zum lesen :

https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserh%C3%A4rte


(ich weiß wiki ist verpönt , konnte aber beim "Überfliegen" keine Fehler entdecken)

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3104
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 28.06.2016 10:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also wird ein Fehler totgeschwiegen oder wie ??

Zitat:
Gesamthärte GH: gemessen in Härtegrad °dH oder CaCO3 mg/l. Gehalt der mehrfach geladenen Ionen wie Ca und Mg. Sollte über dem Wert von KH liegen. Zu hartes Wasser ist Stress für die Fische und fördert die Bildung von Shimmi (schwarze Flecken). Weiches Wasser fördert Rotfärbung (Beni). Optimaler Bereich ist 7-14°dH bzw. 125-250 mg CaCO3/l. Durch Calciumsulfat bzw. Calciumchlorid kann der Wert im Wasser erhöht werden. Die Gesamthärte spielt bei einigen Behandlungen/toxischen Stoffen eine wichtige Rolle bezüglich Dosierung von Wirkstoffen oder Toxizität wie zum Beispiel Schwermetalle.
Achtung: KH und GH haben nur die Einheit gemeinsam, aber völlig andere Bedeutung. Die Härte wird in mmol/l bzw. mol/m³; angegeben. Die Einheit °dH (Grad deutscher Härte) ist veraltet, aber immer noch in der Praxis gebräuchlich.


Also noch einmal ein Versuch :


Zitat:
gemessen in Härtegrad °dH oder CaCO3 mg/l. Gehalt der mehrfach geladenen Ionen wie Ca und Mg


...in 2 Sätzen stehen doch gegenteilige Dinge !!!

...erst wird in CaCO3 mg/

... dann sind es aber Ca und Mg


Da Ca und Mg keine Abhängigkeit haben ist das einfach mal FALSCH !


In guten Sinne des Forums hier sollte der hier einzementierte Text von Bernhard
zumindest mal eine "redaktionelle Änderung" erfahren dürfen.



Klaus, der hofft das den Admins und Moderatoren das nicht egal ist !
Nach oben
htfzr
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2013
Beiträge: 61
Wohnort: 393

BeitragVerfasst am: 28.06.2016 10:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ist der CaCO3 mg/l Wert nicht ein theoretischer Wert der dem Äquivalent der enthaltenen Ca und Mg Ionen entspricht um die Messungen vergleichbar zu machen ?

Zuletzt bearbeitet von htfzr am 28.06.2016 11:24, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3104
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 28.06.2016 11:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Weiter geht's :

Zitat:
Um 1 g Gesamt-Ammonium-Stickstoff zu oxidieren benötigt es 4,2 g Sauerstoff und 7,1 g Alkalinität (KH als CaCO3). Dabei bildet sich 0,17 g bakterielle Biomasse. Das zeigt, Alkalinität ist noch wichtiger für die Nitrifikation als wie Sauerstoff!
Durch die Zugabe von Natriumhydrogencarbonat kann der Wert im Wasser erhöht werden. 50 g NHC/1000 Liter ändern KH um 1°dH bei Ausgangswert KH 5.


.... 7,1g CaCO3 werden wofür genau gebraucht und wo bleiben die ??

Um NH3/NH4 in unseren Filtern zu NO3 zu wandeln braucht es erstmal keinen Kalk.

... natürlich brauchen die Lebewesen etwas kalk ... 0,17g wurden eingeräumt.
...sind diese 0,17g aber , wie dort steht , Biomasse , so ist dort sicher <0,01mg Kalk drin!!

Wo aber soll der Rest bleiben .... unten im Biofilter liegt er bei mir nicht !!

Und wo soll diese Menge herkommen ?? Bei mir gibt es kg-weise Biomasse!
10kg Biomasse benötigen dann ja ca. 417kg Kalk Shocked


Papier ist geduldig Rolling Eyes

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3078
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 28.06.2016 17:18    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mikrobiologie hat Folgendes geschrieben:


Alkalinität KH:
Alkalinität wird ständig verbraucht durch den Biofilter.
Um 1 g Gesamt-Ammonium-Stickstoff zu oxidieren benötigt es 4,2 g Sauerstoff und 7,1 g Alkalinität (KH als CaCO3). Dabei bildet sich 0,17 g bakterielle Biomasse. Das zeigt, Alkalinität ist noch wichtiger für die Nitrifikation als wie Sauerstoff!


An dieser Stelle frage ich mich auch, wofür bei der Reaktion von
NH4+ + O / O² ---> NO2- + H2O (nicht ausgeglichen) das Carbonat ins Spiel kommen soll.

Wenn 4,2 g Sauerstoff und 7,1 g CaCO3 benötigt werden um nur 0,17 g Biomasse aufzubauen, wo bleibt dann der Rest des Carbonates?

Könntest du die biochemischen Vorgänge bitte kurz mal umreißen Bernhard?

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2307

BeitragVerfasst am: 28.06.2016 21:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

edekoi hat Folgendes geschrieben:
Könntest du die biochemischen Vorgänge bitte kurz mal umreißen

(NH4+) + (1,83 O2) + (1,97 HCO3-) = (0,0244 C5H7O2N) + (0,976 NO3-) + (2,90 H2O) + (1,86 CO2)

Über den Daumen gepeilt, pro 1 kg Futter benötigt man 250 g Natriumbicarbonat um die verbrauchte Alkalinität zu ersetzen.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3104
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 08:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin Bernhard,


kannst du mal bei deinen ursprünglichen Begriffen bleiben !

Erst schreibst du was von verbrauchtem Kalk = CaCO3
( https://de.wikipedia.org/wiki/Calciumcarbonat )


...jetzt von Natriumbicarbonat ... wer kippt das in seinen Teich ?

meinst du damit das :

https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumcarbonat

oder meinst du das :

https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumhydrogencarbonat


Möglicherweise meinst du ja Hydrogencarbonat was ja mit Ca und mit Na vorkommt.
Aber dann schreibe es doch auch so,



Wer soll hier deinen Ausführungen noch folgen können ?

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10038
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 09:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bezüglich Fragen zu dem Thema hatten wir einen extra Thread:

http://koi-live.de/ftopic45326.html

_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heu nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3104
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 10:01    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

razor72 hat Folgendes geschrieben:
Bezüglich Fragen zu dem Thema hatten wir einen extra Thread:

http://koi-live.de/ftopic45326.html


...den habe ich wohl übersehen , hat ja auch keiner etwas hinterfragt,
und den Bezug zu dem zementierten Text habe ich auch nicht gesehen.

Nun ja , jetzt sinds halt 2 Thread´s

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10038
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 10:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich habe es mal oben "festgenagelt". Wink
_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heu nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3078
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 20:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mikrobiologie hat Folgendes geschrieben:

(NH4+) + (1,83 O2) + (1,97 HCO3-) = (0,0244 C5H7O2N) + (0,976 NO3-) + (2,90 H2O) + (1,86 CO2)


Was soll das für ein Prozess sein? Eine AS-Synthese mit Nitrifikation als Energielieferant?


Normalerweise nehmen doch im ersten Schritt die Nitritbakterien Ammoniak/Ammonium auf und oxidieren es zu Nitrit-Ionen.

NH3 + 1½ O2 → NO2− + H+ + H2O

Im zweiten Schritt nehmen Nitratbakterien die Nitrit-Ionen auf und oxidieren diese zu Nitrat-Ionen.

NO2− + ½ O2 → NO3−

Der Kohlenstoff wir dann doch eigentlich (auch bei den Chemosynthesen) über den Calvin-Zyklus assimiliert und in Biomasse eingebunden.
Das als Kohlenstoffquelle auch Carbonat dienen kann ist klar.
Aber bei deiner "Gleichung" entsteht noch CO2?

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2307

BeitragVerfasst am: 30.06.2016 07:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Ekki,
edekoi hat Folgendes geschrieben:
Mikrobiologie hat Folgendes geschrieben:

(NH4+) + (1,83 O2) + (1,97 HCO3-) = (0,0244 C5H7O2N) + (0,976 NO3-) + (2,90 H2O) + (1,86 CO2)

Normalerweise nehmen doch im ersten Schritt die Nitritbakterien Ammoniak/Ammonium auf und oxidieren es zu Nitrit-Ionen.

Du hast die stöchiometrischen Gleichungen für den Umsatz von Ammonium und Nitrit angeführt.
edekoi hat Folgendes geschrieben:
NH4+ + 1½ O2 → NO2− + 2 H+ + H2O + 84 kcal/mol Ammonium

Im zweiten Schritt nehmen Nitratbakterien die Nitrit-Ionen auf und oxidieren diese zu Nitrat-Ionen.

NO2− + ½ O2 → NO3− + 17.8 kcal/mol Nitrit

Ich habe die Gleichungen etwas ergänzt.
Aus den Werten erkennt man schnell, dass die Kinetik des Vorganges von der Ammoniumumsetzung dominiert wird. Daher ist bei funktionierendem Biofilter keine nennenswerte Anreicherung von Nitrit möglich.
edekoi hat Folgendes geschrieben:
Aber bei deiner "Gleichung" entsteht noch CO2?

Ja.
In meiner "Gleichung", die ursprünglich gar nicht von mir stammt, ist der gesamte "Stoffwechsel" der Nitrifikanten mit einbezogen.
Übrigens, wegen dieser Zusammenhänge wird in der intensiven Aquakultur oftmals die Alkalinität genau nach Futtermenge automatisch nachdosiert.

Lass uns hier abschließen bzw. per PN weitermachen. Für die meisten sind die Ausführungen zu speziell und führen eher zu Verunsicherung.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Koi Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neubau Koiteich - Detail-Fragen ml@mctm.de Teichbau 3 26.04.2017 21:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Innenhälterung mit 640 l IBC noch ein... mkburg Technik 0 20.04.2017 20:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teichplanung und lauter Fragen... :| Tiburon Teichbau 7 08.04.2017 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zusätzliche Helix-Kammer & die Fr... Fabster Technik 0 28.02.2017 20:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fragen zur Brunnenwasseranalyse Fabster Teich Allgemein 0 23.02.2017 19:08 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group