Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Vom Garten- zum Koiteich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
makirsch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2014
Beiträge: 120
Wohnort: Gerasdorf

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 15:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Teich4You hat Folgendes geschrieben:
WCDHE hat Folgendes geschrieben:
Hallo Florian.

Kannst du einen Link zu dem verbauten Sender einstellen?

Gruß
WCDHE


Hier habe ich es gekauft.
Es gibt aber natürlich genügend andere Bezugsquellen.

Starter Set mit Gateway http://amzn.to/2ylYcqk
Thermo-Hygro-Sensor http://amzn.to/2ylMdch


hast du es wirklich nötig Affiliate Links zu verwenden Rolling Eyes
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2014
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 18.12.2017 15:19    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 813
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 16:17    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Obwohl ich eigentlich vor hatte vorerst auf Kawarimono zu setzen, bin ich jetzt doch irgendwie bei Gosanke gelandet.

Zwei Neuzugänge für 2018 möchte ich heute mal vorstellen.
Die Fische wurde von Harald Bachmann importiert und schwimmen momentan bei Nord Koi, wo sie noch bis Ende April verbleiben.
Da ich sowieso immer einen guten Grund gesucht habe Nord Koi zu besuchen, werde ich die beiden dann direkt mitnehmen.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
hermann0817
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.06.2017
Beiträge: 267
Wohnort: Woldegk

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 16:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

schöne Fische Wink
_________________
Es schadet nicht, wenn man hat, was man nicht braucht.
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3373
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 17:06    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

makirsch hat Folgendes geschrieben:
hast du es wirklich nötig Affiliate Links zu verwenden Rolling Eyes


Ich denke Florian ist sich dessen noch nicht einmal bewusst. Cool

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 813
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 23:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich denke das hier wird der letzte Eintrag für dieses Jahr werden.

Es war ein ereignisreiches Jahr.
Der Teich wurde fertig gestellt, es gab neue Fische, es gab einen Verlust, einen Teichunfall, Fadenalgen, CO2 Probleme und und und....

Gleichzeit ist aus der anfänglich reinen Fotodukumentation, erst eine begleitende Video-Baudoku geworden, dann eine Teichdoku und Mittlerweile habe ich richtig Spass daran gefunden und habe einen YouTube Koi Channel daraus gemacht.

Das hätte ich zu Beginn der ganzen Geschichte in 2015 nie in betracht gezogen. Surprised
Ich konnte dadurch sehr viele Leute kennen lernen und auch sehr viel über Koi und die Technik lernen.

Was kann ich zum Ende des Jahres von meinem Teich berichten?

eute gab es nochmal ein wenig Sonne.
Ich habe die Gunst der stunde genutzt und gleich einen Wasserwechsel gemacht.
Wasserwechsel gibt es seit ein paar Wochen nun zwei mal wöchentlich bei mir.
Mittwochs und Sonntags, wenn ich es hin bekomme.
Meinen Koi tut es gut.
Die Probleme aus dem Spätsommer sind längst Geschichte.
Außerdem halte ich ganz gut meine 6-7 Grad im Teich, die ich für eine kalte Überwinterung eigentlich optimal finde. Futter gibt es alle 2-3 Tage ein sehr leichtes, mit irgendwas um die 25% Eiweiß.

Seit Oktober betreibe ich meinen Teich nun mit einer 28.000er Rohrpumpe.
Der Luftheber ist weiterhin eingebaut, wird aber sozusagen nur durchgeschleift.
Mein System läuft damit auf jeden Fall stabiler und ruhiger.

Der Skimmer zieht genau so gut.
Wer die Geschichte mit dem CO2 etwas verfolgt hat weiß bescheid warum.
Ansonsten bitte mal ein wenig nachforschen, das wäre zu viel um es zu wiederholen.

Meine Absicherungs-Flachansaugende-Pumpe im Filterkeller lief heute irgendwie vor sich hin und wollte nicht abschalten. Keine Ahnung wie lange das schon ging. Habe dann einfach von oben eine Gieskanne Wasser in den Filterkeller gekippt, weil ich nicht rein steigen wollte. Die Pumpe hat es angesaugt und dann abgeschaltet. Very Happy

Wie geht es weiter?
2018 wird wieder ein sehr spannendes Jahr.
Ich habe bereits einige Projekte rund um das Thema Koi geplant.
Neue Koi sind bereits gekauft und für Ende April eingeplant. Cool
Das heißt für mich dann Hältern und Quarantäne, bevor es Anfang Juni in den Teich geht.
So zumindest der Plan.

Ich gebe auf jeden Fall weiter Vollgas in allen Belangen.
Habe gemerkt das die grauen Haar-Ansätze zugenommen haben dieses Jahr.
Unser Mini-Koikichi hält uns auch auf Trab und ist übrigens oft mit dabei, wenn es Fische füttern geht.

Im April 2018 kommt dann bereits Mini-Koikichi-2. dance
Ich sag ja, einfach Ruhe einkehren lassen ist gerade nicht so mein Ding.
Ist ja auch noch Platz für ein paar weitere graue Haare. Very Happy

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
FanaticKoifan
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 290
Wohnort: 44532

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 08:29    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

HI flori,

Meine Friseurin erzählt mir, das ist kein grau in den Haaren, sondern weiß... Von Weisheit...

Grau kommt erst im Alter 😂😂

Lg Rene

_________________
Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus!!
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 813
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 09:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Neues Jahr, neue Infos.

Ich habe mich endlich mal ran gesetzt und die Daten meiner Temperaturmessung aufbereitet.
Leider hat das Gerät keinen Export, aber ich Lust und Laune gehabt. Wink

Seit dem 07.12. ist die Messung nun installiert und liefert zuverlässig Daten.
Damit man das mal besser vor Augen hat, habe ich daraus ein Diagramm gemacht.
Angezeigt werden jeweils die Daten von 06.00/12.00/18.00/00.00Uhr.
Leider habe ich bisher keinen Außenfühler der aufzeichnet.
Gezeigt werden daher die Luft-Temperatur unter der Abdeckung und die Wassertemperatur im Verlauf.

Meine Abdeckung ist nicht absolut dicht und die Luft kann noch gut zirkulieren.
Wenn es kalt wird, geht die Temperatur wie man sehen kann, auch gut runter.
Wenn die Sonne scheint, wirken die Doppelstegplatten allerdings auch gut und der Gewächshauseffekt setzt ein.

Wasserwechsel konnte ich, wie schon erwähnt, die letzten Wochen auf Mittwochs und Sonntags aufteilen, mit jeweils rund 5%, also insgesamt 10% die Woche.
Ich denke allerdings nicht, das dies große Auswirkungen auf die Wassertemperatur gehabt hat.
Meine Filteranlage läuft zu 100% durch mit einer HF 28.000.
Die Kabelsonde für die Wassertemperatur hängt bei circa 1m Wassertiefe.
Meine Fische sind weiter aktiv und ziehen ihre Runden.
Ich gehe daher auch davon aus, das die Wassertemperatur im ganzen Teichsystem überall identisch ist.

Mit dem Verlauf der Wassertemperatur bin ich bisher top zufrieden.
Die Schwankungen beschränken sich auf maximal 0,2 Grad in 24h.
Für mich zeigt sich eindeutig, dass die Isolierung der Wände mit Styrodur und die Abdeckung ganze Arbeit leisten und sich gelohnt haben.
Da kann man wirklich anfangen über eine Möglichkeit nachzudenken zu heizen.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 813
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 10:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Der Januar 2018 neigt sich bereits dem Ende entgegen, also dachte ich ein Update kann nicht schaden.
Für ein akkurates Video fehlt mir irgendwie das Material, daher heute mal in Text-Form.

Es wurde schnell recht frostig in der ersten Monatshälfte.
Niedrige einstellige Temperaturen und auch mal Minusgrade waren an der Tagesordnung.
Einziger Vorteil; durch die klare Luft konnte man super schöne Bilder schießen. Very Happy

Doch zurück zum Teich.
Aus den Diskussionen auf Facebook und durch einige Sach- und Fachkräfte der Koiszene rund um das Thema Dämmung und Bodentemperatur, wollte ich es genauer wissen.
Also habe ich meine Temperaturaufzeichnung erweitert.
Die Außentemperatur fehlte sowieso noch in meiner Sammlung, aber auch die Bodentemperatur wollte ich aufgezeichnet wissen.
Kurzerhand habe ich mir ein Rohr in den Boden geschlagen und einen Sensor in 90-100cm Tiefe platziert.
Ich muss dazu erwähnen, dass sich mein Teich inklusive Bodenplatte "nur" rund 135cm im Erdreich befindet und der Rest oben raus guckt.
Meine Wände sind von Oberkante Teichrand bis rund 60cm ins Erdreich mit 4cm Styrodur gedämmt.
Letzten Endes liegt mein Teich gerade bei dem aktuellen Wetter in einem Strom aus Schichtenwasser.
Also beste Vorraussetzungen für eine kalte Überwinterung. Very Happy

Man kann gut erkennen, dass es einen Tages- und Nachtrhytmus gibt.
Die Höchsttemperatur liegt immer zwischen 12-14Uhr und die niedrigsten Temperaturen so zwischen 0 und 6Uhr Morgens.
Was man auch gut erkennen kann, das sind die solaren Gewinne unter der Teichabdeckung aus Doppelstegplatten.
Sofern ein wenig Sonne an den Teich kam, lag die Lufttemperatur unter der Abdeckung gleich ein ganzes Stück über der Umgebungstemperatur.
Ohne Sonne haben sich die beiden Werte fast angeglichen.

Als es nun einige Tage ordentlich frostig wurde ist meine stabile Temperatur von 7 Grad innerhalb weniger Tage auf 6 Grad abgefallen und mit dem nächsten Frost dann gleich auf 5,4 Grad.
Die Schwankungen bzw. der Abfall beschränkte sich weiterhin auf 0,2 bis 0,3 Grad am Tag.

Welchen Einfluss hat nun die Bodentemperatur und unterstützt diese meine Kaltüberwinterung?

Anfänglich lag die Bodentemperatur in rund 1m Tiefe bei stabilen 5 Grad.
Mit den anhaltenden niedrigen Temperaturen gab es dann allerdings einen sehr plötzlichen und schnellen Abfall auf unter 4 Grad und dann eine Stabilisierung zwischen 4-5 Grad.
Warum schwankt das so?
Ich vermute das es ganz stark mit dem Schichtenwasser zu tun hat welches ich habe.
Das kommt mal etwas wärmer, mal etwas kälter bei mir an.

Wie man auch gut erkennen kann, geht es trotz niedriger Temperaturen am Ende der Grafik mit der Wassertemperatur langsam aber stetig wieder aufwärts.
Woran liegt das nun wieder?
Das liegt daran, dass ich mir vorgenommen hatte meine Fische bei 6 Grad zu überwintern. Very Happy
Als mein Teich langsam aber stetig Richtung 4 Grad abfiel habe ich mich dazu entschlossen dem Spiel ein Ende zu bereiten.

Nach einigen Gesprächen im Hintergrund entschied ich mich einen 600Watt Heizstab zu kaufen und einzusetzen.
Waaaaas??? 600 Watt???? reicht doch niemals haben einige gesagt!
Außer KoiFanatic66, der schafft es damit sogar in der Schweiz seinen Teich über den Winter zu bringen.
Ich habe es einfach drauf angelegt, alle verbliebenen Lücken meiner Abdeckung mit Luftpolsterfolie ausgestopft und musste auch zu meiner Verwunderung feststellen, dass nach Einschalten des Gerätes der Temperaturabfall stoppte.
Und dann ging es los und ich habe jeden Tag 0,1 bis 0,2 Grad hinzu gewonnen, obwohl es zwischendurch wirklich kalt war.
Das größte Delta zur Außentemperatur lag bei über 6 Grad.
Der Heizstab ist insgesamt 6 Tage 24h durchgelaufen.
Damit hat er rund 86kW verbraucht was bei mir rund 22,- EUR entspricht.
Ich bin mit dem Test zufrieden.
Sicher war das noch kein extrem-Test wo es 2-3 Wochen -15Grad hatte, aber ich bin doch überrascht das es auch mit den 600Watt funktioniert hat.

Was ich auf jeden Fall gemerkt habe, dass ist, dass die Bodentemperatur meinen Teich nicht über den Winter bringen kann.
Wenn es länger kalt ist, dann fällt bei mir die Temperatur im Boden bei rund 1m recht schnell unter 4 Grad, was zu einer zusätzlichen Auskühlung führt.
Meine 6 Grad schaffe ich dadurch auf jeden Fall nicht.
4 Grad hätte ich vll geschafft, aber ich hatte es mir in den Kopf gesetzt die 6 zu halten, also habe ich das das auch getan.
Was die Dämmung angeht, denke ich das die die Abdeckung und das Styrodur ganze Arbeit leisten.
Stand heute würde ich allerdings wirklich dazu raten den Teich komplett zu isolieren.
Also auch den Boden. Zumindest, wenn man wie ich eine Überwinterung über 4 Grad anstrebt.

Ja was gab´s noch so?

Auf einem Bild seht ihr einen gescheiterten Versuch mir eine Pumpenkammer zu installieren.
Leider sind mir die 87 Grad Bögen ausgegangen und die Ideen an diesem Tag.
Somit habe ich 20-30 Minuten im kalten Wasser gepanscht und am Ende die Pumpe einfach wieder eingebaut.
Diese hängt momentan direkt im Helix, soll aber zukünftig in einem Korb hängen der das Helix fern hält.
Der zweite Versuch startet dann demnächst, diesmal etwas besser vorbereitet und ausgerüstet. Very Happy

Dann gabs da ja noch den Sturm neulich.

Ich musste zwischenzeitlich die Abdeckung nochmal mit Schalsteinen beschweren, da es die Platten der Abdeckung das ein oder andere Mal doch ganz schön angehoben hat.
Da ich Angst hatte, dass es mir irgendwann dadurch die Schrauben der Latten rausreißt wurde also nochmal beschwert.
Am Ende bin ich ohne Schaden davon gekommen, aber auch überrascht welche gewaltigen Kräfte selbst an so einer flachen Abdeckung walten können, die kaum Angriffsfläche bietet.

Tja, Fische sind munter, Temperatur stabil, Sturm vorbei und es wird gerade von ganz alleine wieder wärmer.
Heizung ist wieder aus und von daher schaun wir mal was mich als nächstes erwartet.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 813
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 10:21    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Weitere Bilder:
_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 813
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 10:22    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Noch mehr Bilder:
_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
neptun33
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.07.2015
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 24.01.2018 21:03    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Florian,

deine Temperaturbeobachtungen finde ich sehr interessant, da meine Teichbedingungen ähnlich sind. Nur meine Abdeckung besteht aus gebogenene Hohlkammerplatten.
Was mich aber wundert ist der Temperaturverlauf unter der Abdeckung. Laut deinem Diagramm folgt er ziemlich genau der Außentemperatur. Das würde aber bedeuten, daß die Abdeckung ihren Zweck nicht erfüllt. Normalerweise bildet sich dort ein Luftpolster, daß die Abkühlung der Wasseroberfläche verzögert. Es sollte dort also in etwa Wassertemperatur herrschen. Ich habe unter meiner Abdeckung zwar keinen Temperaturfühler. Aber in meiner Filterkammer, die zu 80% oberirdisch ist. Dort bleibt die Temperatur auch bei sinkenden Außentemperaturen ziemlich konstant. "Beheizt" wird die Filterkammer nur von 2 Secoh Luftpumpen mit zusammen 70 Watt für die Luftheber.

VG
Michael
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 813
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 24.01.2018 23:25    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

neptun33 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Florian,

deine Temperaturbeobachtungen finde ich sehr interessant, da meine Teichbedingungen ähnlich sind. Nur meine Abdeckung besteht aus gebogenene Hohlkammerplatten.
Was mich aber wundert ist der Temperaturverlauf unter der Abdeckung. Laut deinem Diagramm folgt er ziemlich genau der Außentemperatur. Das würde aber bedeuten, daß die Abdeckung ihren Zweck nicht erfüllt. Normalerweise bildet sich dort ein Luftpolster, daß die Abkühlung der Wasseroberfläche verzögert. Es sollte dort also in etwa Wassertemperatur herrschen. Ich habe unter meiner Abdeckung zwar keinen Temperaturfühler. Aber in meiner Filterkammer, die zu 80% oberirdisch ist. Dort bleibt die Temperatur auch bei sinkenden Außentemperaturen ziemlich konstant. "Beheizt" wird die Filterkammer nur von 2 Secoh Luftpumpen mit zusammen 70 Watt für die Luftheber.

VG
Michael


Hallo Michael.
Meine Abdeckung ist tatsächlich nicht 100% dicht.
Alleine schon dadurch, dass die Holzabdeckung vom Rand auf Stegen befestigt ist, gibt es dort einen Spalt der immer Luft ziehen kann.
Letzten Endes bin ich aber überzeugt, dass die Abdeckung dafür sorgt, dass die Temperaturen viel langsamer fallen. Zudem hält sie unnötigen Dreck fern, schützt meine Fische bei Sylvester vor den herabfallenden Raketen und sorgt auch dafür, dass bei ein wenig Sonne sofort die Temperatur unter der Abdeckung aufgeheizt wird. Perfekt geht sicherlich anders. Aber dies ist auch erst mein erster Winter. So eine genaue Temperaturaufzeichnung soll mir ja auch helfen solche Probleme zu erkennen und Lösungen zu finden, so wie vielleicht auch anderen Mitlesern.
Very Happy

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19
Seite 19 von 19


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Planung Filter für Koiteich Schubi1973 Technik 23 14.03.2018 16:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koiteich versorgen während Urlaubszei... leonardo13 Suche 4 04.03.2018 14:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Den Koiteich aufgrund der Stromkosten... OlympiaKoi Technik 0 25.12.2017 23:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserhärte im Koiteich Teich4You Haltung & Verhalten 6 14.12.2017 11:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge messinganschlüsse für koiteich ? wolfand Technik 1 14.12.2017 00:33 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group