Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


AquaForte DM Vario 20.000
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3169
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 05.11.2016 19:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Bei meinem Gegendruck von mind. 1.5m müssten es (lt. Wasserständen in den Filtern etc.) ca. 7-8000 Liter/h sein.

Hallo Kai,
das sollte hinkommen. Ich habe die Pumpe seit ein paar Tagen an einer kleinen IH/Quarantänebecken.
Bei um die 100 Watt (102 Watt laut Anzeige) und ca. 0,21 bar laut Manometer (sollten gute 2 Meter Förderhöhe sein), fördert die 20.000er ca. 7.000 Liter/h (7.200 Liter gemessen Wink ).
Mit 19 Watt immerhin noch 1.800 Liter bei 1,9 Meter Förderhöhe. So läuft dann die IH im Ruhemodus Cool

Viele Grüße
Hans
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 05.11.2016 19:30    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Ronny09
Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 160
Wohnort: 15236 Frankfurt Oder

BeitragVerfasst am: 06.11.2016 01:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hansemann hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Bei meinem Gegendruck von mind. 1.5m müssten es (lt. Wasserständen in den Filtern etc.) ca. 7-8000 Liter/h sein.

Hallo Kai,
das sollte hinkommen. Ich habe die Pumpe seit ein paar Tagen an einer kleinen IH/Quarantänebecken.
Bei um die 100 Watt (102 Watt laut Anzeige) und ca. 0,21 bar laut Manometer (sollten gute 2 Meter Förderhöhe sein), fördert die 20.000er ca. 7.000 Liter/h (7.200 Liter gemessen Wink ).
Mit 19 Watt immerhin noch 1.800 Liter bei 1,9 Meter Förderhöhe. So läuft dann die IH im Ruhemodus Cool

Viele Grüße
Hans


Hallo Hans,
wenn sie bei dir bei ca.2m Förderhöhe mit 100 Watt auf ~7000l kommt sollte sie es bei ca 50-60 cm Förderhöhe doch locker auf 12-14.000l schaffen! Oder liege ich da falsch in meiner Denkweise ?

Gruß
Ronny
Nach oben
kago
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.06.2012
Beiträge: 34
Wohnort: Horstmar

BeitragVerfasst am: 06.11.2016 10:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Hans,

das hört sich gut an. Ich habe meine Förderhöhe auch nochmal geprüft und komme doch auf ca. 1.7m mit der Pumpe. Verrohrung habe ich 63er - ca 4.5m lang. D.h. theoretisch müsste bei meinem Aufbau die gleiche Menge wie bei dir gefördert werden.
Danke dir Hans für die Messung!

Hallo Ronny,

lt. der Pumpenkennlinie liefert die Pumpe bei 50-60cm ca. 17500 Liter.
D.h. bei 100 W und 0.5m würde ich eher auf ca. 10-11000 Liter tippen...

_________________
Viele Grüße Kai
Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3169
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 06.11.2016 16:00    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Ronny,

ich würde auch sagen, eher 10.000 bis 11.000 Liter.

Zitat:
Danke dir Hans für die Messung!

Gerne, wobei ich halt auch nur die Methode wie Roland anwenden konnte, also 20 Liter Eimer unter den Auslauf halten und eine 2. Person hat die Stopp-Uhr bedient. Bei Vollgas laut Anzeige 153 bis 158 Watt schwankend, ca. 2,5 Meter Förderhöhe und 9.000 Liter. Könnte schon hinkommen, die Kennlinie verspricht aber mehr.

@all: Über die Qualität kann ich keine Auskunft geben, ganz leise ist meine Pumpe jetzt nicht. 4-5 Jahre Haltbarkeit wäre o.k. für mich. Die Regelbarkeit der Pumpen ist schon sehr praktisch, ich werde sie mit um die 80 bis 100 Watt in der "besetzten" kleinen IH/Quarantäne betreiben, "besatzlos" mit um die 20 Watt. Beadfilter spülen mit Vollgas.

Viele Grüße
Hans
Nach oben
GM-Koi
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 1686
Wohnort: 51588

BeitragVerfasst am: 06.11.2016 17:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hat denn nun schon jemand die Pumpe bei voller Leistung und max. 20-30cm gegendruck ausgelitert?
_________________
Gruß

Thorsten
Nach oben
Ronny09
Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 160
Wohnort: 15236 Frankfurt Oder

BeitragVerfasst am: 02.04.2017 20:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo ihr DM Vario Betreiber,

hat sich denn hier schon was getan? gibt es inzwischen negative Aspekte oder laufen eure Pumpen noch erste Sahne ?

Gruß
Ronny
Nach oben
Kuki
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.09.2014
Beiträge: 890
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: 02.04.2017 20:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Läuft Wink
_________________
Grüße Sebastian

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
Nach oben
matigoal
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.05.2010
Beiträge: 1266
Wohnort: 19209 Lützow

BeitragVerfasst am: 02.04.2017 20:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Die erste lief so gut, dass ich noch ne zweite angeschafft habe...nun laufen zwei Vario 20000 zur vollsten Zufriedenheit.
_________________
Unsere Heimat, unsere Liebe - FCH
Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3169
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 02.04.2017 20:40    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nix Negatives bis jetzt, aber läuft ja erst seit ein paar Monaten an meiner IH.
Nach oben
kago
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.06.2012
Beiträge: 34
Wohnort: Horstmar

BeitragVerfasst am: 02.04.2017 20:40    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Läuft und läuft und läuft.
Bin selbst positiv überascht für den Preis...
Mal sehen was der Sommer so bringt (habe zur Sicherheit direkt noch eine als Reserve gekauft..)

_________________
Viele Grüße Kai
Nach oben
Martinm27
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2017
Beiträge: 6
Wohnort: Schneverdingen

BeitragVerfasst am: 02.07.2017 19:08    Titel: DM Vario 20000 Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin , ich bin neu hier aber beim Hobby schon 12 Jahre dabei Wink.
Nun ich habe mir auch mal eine Dm Vario 20000 geholt .
Eigentlich sehr zufrieden mir der pumpe , ich hatte vorher eine Abyzz A200 , die nur noch läuft, als Unterstützung.
Nun die Dm Vario , verliert nach einigen Std meiner Meinung nach an Leistung. Sie regelt sich dann immer runter;(.
Was mich echt stutzig macht, machen es eure auch?
Bei meiner Alten, war der Druck immer gleich , nur bei der Vario nicht.
Verrohrung ist ne 63er komplett, bzw teilweise 75er.
Am Anfang hat sie es nicht gemacht, sie macht es jetzt seit ca 2 Wochen, erst dachte ich mein Beadfilter etc wäre dicht .
Aber dem war nicht so , die Druckanzeigen (überall) zeigen immer denn normalen Wert an.

Es ärgert mich, da es teilweise richtig stört , mit dem Durchlauf .

Danke
Nach oben
irgendsontyp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.07.2015
Beiträge: 138
Wohnort: Stade

BeitragVerfasst am: 02.07.2017 19:18    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Martin,

meine beiden Vario 20.000 laufen ohne diese Probleme. Dass die Leistungsanzeige mal um 3 Watt hin und her springt scheint jedoch nicht ungewöhnlich.

Wenn die Pumpen jedoch die Klarwasserkammer meines Vliesfilters leerpumpen, kann es sein, dass einfach nicht genug Wasser an der Pumpe ankommt. Die Pumpe regelt dann die Leistung herunter und macht merkwürdige Geräusche (zieht Luft und brummt dann sehr stark).

Dieses Verhalten macht die Pumpe dann für bestimmt 5 Minuten. Selbst wenn wieder ausreichend Wasser zur Verfügung steht, dauert es eine Weile bis sich die Pumpe wieder eingependelt hat.

Sonst ist mir bisher nichts negatives aufgefallen. Die Pumpen laufen einwandfrei.

Viele Grüße

Daniel
Nach oben
Martinm27
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2017
Beiträge: 6
Wohnort: Schneverdingen

BeitragVerfasst am: 02.07.2017 19:25    Titel: DM Vario 20000 Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi , erstmal danke ,).
Ne bei mir läuft sie nicht leer !!!
Sie steht zb auf 70 Prozent und zeigt 112watt an, eine Std oder 2 später nur noch 90watt .
Das sind ja 22 watt unterschied. Am Anfang hat sie auch mal 3 oder 5 Watt rumgeregelt.
Aber jetzt wird es immer schlimmer .
Der Controller wird auch sehr warm;( , ist das bei euch euch so ?


Danke
Nach oben
Fabster
Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.06.2012
Beiträge: 236

BeitragVerfasst am: 02.07.2017 19:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hatte zuvor eine normale DM im Einsatz, welche 4 Jahre, ohne Probleme Ihren Dienst tat.
Seit Anfang des Jahres, läuft nun auch eine 20er Vario am Teich.
Bei mir schwankt es auch ab und an mal anfänglich um ein paar 2-5 Watt, pendelt sich dann aber ein.

Stelle auch tagsüber mal die Regelung etwas höher und Abends wieder niedriger. Bisher keine Probleme. Erhöhte Temperatur des Controllers, konnte ich bisher auch nicht feststellen.
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3198
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 08:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,


auch ich fand das mit der DM20.000vario ordentlich was rauskommt aus der 50er Leitung.

Habe gestern mal gemessen ..................

Die FH ist so 5-15cm bei mir.
Verlegt sind ca. 8m 50er HT-Rohr mit insgesamt 10 x 45er Bögen.

Ergebnis :

30% ; 26W lt. Anzeige DM vario --> 5300 L/h !!!

100% ; 180W lt. Anzeige DM vario --> 10500 L/h !!!


Habe erstmal an den Einstellung meine US-Durchfluss Gerätes gezweifelt.
Aber auch mal kurz den Gegencheck gemacht :

Bei 66% am DM-vario waren 7200L/h am US-Meter abzulesen,
da habe ich mal kurz für 5sec. einen 10L gefüllt und verifiziert das das Gerät richtig anzeigt.


Echt enttäuschend diese Werte !!

Werde aber noch weitere Testläufe fahren.


zusätzlich Druckverlust laut Berechnung : 50mbar für 8m Leitung (ID 45,5mm) bei 10.500L/h

macht also in Summe 104mbar .... ca. 1,04m Förderhöhe zzgl. meiner 0,10-0,15m FH = 1,2m FH/Staudruck WS

Bei 5500l/h = 34,8mbar od. 0,35m FH für das gesamte Rohr incl. Bögen + 10cm meiner Anlage machen : 0,45m FH/Staudruck WS

...ist also noch erträglich der Rohrwiderstand !



Quelle :

http://www.druckverlust.de/Online-Rechner/

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Aquaforte uv-redox Erfahrung loulou66 Technik 2 12.08.2018 19:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Probleme mit Aquaforte DM Markus G. Technik 6 27.07.2018 20:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Stromkabel plus Netzteil für ei... Golf4turbo Suche 3 24.07.2018 12:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge AquaForte EcoMax Laufwerksschaden ? Koianer2014 Technik 1 11.07.2018 18:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aquaforte oder osaga futterautomat Golf4turbo Suche 1 23.06.2018 07:16 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group