Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Helix nur ab und zu belüften
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3498
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 15.09.2016 10:06    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Thulsadom hat Folgendes geschrieben:
Würde ich belüften, dann würden sich die festgesetzten Partikel im Hel-X in der nächsten Filterkammer verteilen. So funzt es momentan bei mir!


Und du findest also, dass es besser ist den Gammel und Kot in der ersten Kammer zu sammeln, als in der zweiten Question

Ich würde das gesamte Filterkonzept lieber noch einmal ersthaft durchdenken.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 15.09.2016 10:06    Titel: Links zum Thema

Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3175
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 15.09.2016 10:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nun ist es mir wieder eingefallen, Ralf hatte sich diesen Riesenfilter angeschafft, bei koi.de hatte er davon berichtet. Vielleicht schreibt Ralf ja hier was dazu, ob bzw. was die Veränderung von Festbett zu Schwimmbett gebracht hat.
Zitat:
.....da man nicht genug Biologie am Koiteich haben kann, hatte ich mich entschlossen, einen weiteren Biofilter neben dem Genesis 1000L an meinem Teich zu installieren.
Was nun folgte, waren etliche Telefonate mit Martin Kammerer, Olaf Abendroth und Micha Rupp, um deren Meinung zu erfahren.
Schnell stand fest: So einfach wie möglich, aber so effizient wie möglich !
Martin kam vorbei, um alles noch einmal vor Ort zu besprechen und eine Woche später schickte er die Planungsunterlagen zur Fa. Genesis, die den Filter bauen sollte.
Ziel war ein mit Helix gefüllter Filter in Zylinderform mit den Maßen, Durchmesser = 160cm, Höhe 200cm, Volumen 4m³.
Weitere Eckdaten : Die ersten 80 - 90cm sollten als Rieselfilter fungieren und der Rest als Biofilter mit geflutetem Stangen-Helix.


Zitat:
Hallo Koikichi, ich habe bei " Biete und Suche " Stangen Helix angeboten und wurde dort gefragt, warum ich meinen Bioreaktor schon wieder umbaue.
Nun hier ist die Erklärung.
Da ich beruflich viel im Ausland bin, war es nötig einen noch wartungsärmeren Filter, als den Vlies Filter von Genesis in Betrieb zu nehmen.
Also wurde die Fa. Genesis mit dem Umbau beauftragt und Jens Kursch hat den passenden Trommel Filter dazu gebaut.
Im gleichen Zug wurde auch der Bioreaktor umgebaut, um in Zukunft von Stangen Helix auf schwimmendes Helix um zu rüsten.
Nach oben
Thulsadom
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2014
Beiträge: 71
Wohnort: 46000

BeitragVerfasst am: 15.09.2016 12:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

edekoi hat Folgendes geschrieben:
Thulsadom hat Folgendes geschrieben:
Würde ich belüften, dann würden sich die festgesetzten Partikel im Hel-X in der nächsten Filterkammer verteilen. So funzt es momentan bei mir!


Und du findest also, dass es besser ist den Gammel und Kot in der ersten Kammer zu sammeln, als in der zweiten Question

Ich würde das gesamte Filterkonzept lieber noch einmal ersthaft durchdenken.


Das ruhende Hel-X folgt nach der SiFi-III. Was ist daran falsch? Kot und Gammel wird von an der SiFi getrennt, danach geht es ab durch´s Hel-X. Läuft es bei Dir anders herum? Smile

_________________
Do it.....now!
Nach oben
Harald Tracht
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.12.2012
Beiträge: 323
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 15.09.2016 19:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Zusammen,
Aufgrund einiger Anfragen von Euch zu den von mir genannten festen Parametern zum Nitrit Abbau denke ich dieses könnte für viele User interessant sein.

Folgende Rechnung:

Tägliche Futtermenge 1000 Gramm
Rohproteingehalt ca. 40 %

Anfallende Menge NH³ ca. 37 Gramm

Benötigte Aufwuchsfläche für nitrifizierende Bakterien
bei permanent 22 Grad Cel. und ausreichender Belüftung = 148 m²

Bei niedrigeren Temperaturen ab 10 Grad Cel. (Faktor 1,85) = 274 m²

Benötigter Sicherheitsaufschlag gegen Prozessschwankungen sowie Nitritspitzen etc. + 25 % = 343 m²

Diese Menge entspricht 98 Liter Eco Pondchip

Diese Berechnungen von Dr. Geiger beruhen auch auf Erfahrungswerten und können nur für den Eco Pondchip genannt werden.
Andere Moving Bed Filtermedien sind hier ausdrücklich ausgenommen da die Qualität des Biofilms auf anderen Filtermedien sehr schwankend ist.

_________________
Harald Tracht
www.eco-pondchip.de
Nach oben
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 263
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 16.09.2016 07:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Harald

Biofilm bildet sich doch überall im Teich auch an Folie, Steinen, etc.
Wenn ich Helix benutze mit einer Menge damit ich 343m² Oberfläche erreiche, sollte doch der gleiche Biofilm da sein.
Meines Wissens ist sogar beides aus dem gleichen Material PE.

Warum sollte da die Qualität des Biofilms schwanken?

Da es hier im Thread auch um teilweise ruhendes Filtermedium geht, wie sind da die Erfahrungen mit dem Eco Pond Chip?


Gruß
Norbert
Nach oben
Thulsadom
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2014
Beiträge: 71
Wohnort: 46000

BeitragVerfasst am: 16.09.2016 07:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Guten Morgen zusammen

Sind ruhende Filtermedien nicht bewegten vorzuziehen? Könnte mir vorstellen, dass die Fläche an Biofilm an ruhende Medien viel größer ist als an bewegten, weil durch die Reibung doch ständig alles entstehende abgerieben wird, oder? Was sagen die Experten hier?

_________________
Do it.....now!
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3498
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.09.2016 08:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nein, das ist so nicht richtig.

Lange ruhendes Hel-X versottet relativ schnell, weil sich darin und daran "dicke" MO-schichten bilden, die aber nach einer gewissen Zeit absterben oder bei unzureichender Vorfilterung auch kleine Futter- und Kotreste.

Wenn man diesen Detritus nicht entfernt, dann verstopfen die Hel-X-Körper und das Wasser sucht sich einen anderen Weg durch den Biofilter. Dadurch verrigert sich die angeströmte Fläche der "Biologie" extrem, die Abbauleistung sinkt dadurch extrem und wenn du Pech hast, entstehen sogar stark anaerobe Bereiche mitten im Hel-X, was zur H²S-Bildung durch Fäulnis führen kann.

Kurz danach sterben dann die Koi.

Deshalb ist es wichtig die Biomedien immer wieder mal zu bewegen und die abgestorbenen Bestandteile zu entfernen.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3498
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.09.2016 08:57    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

In Kläranlagen (und nichts anderes sind eigentlich unsere Filterstrecken auch) nennt sich das dann Belebtschlammbecken, weil die braune Brühe immer schön verwirbelt wird. Laughing

https://de.wikipedia.org/wiki/Belebtschlammverfahren

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Flugfisch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 522
Wohnort: nordwestlich Berlin

BeitragVerfasst am: 16.09.2016 09:25    Titel: Filter Beitrag dem Moderator/Admin melden

Unsere Filteranlagen kann man nur sehr bedingt mit einer Kläranlage vergleichen.
Erster großer Unterschied: Bei einer Kläranlage wird versucht von einer Verschmutzung von 50% auf 3% zu kommen(den Rest macht der Fluß/See sprich Natur)-- Bei Uns von 1% oder sogar 0,5 auf nahe 0.

Und der zweite Unterschied: Bei einer KA vorne Dreckwasser rein und hinten fast sauber raus und weg damit.
Wir betreiben Kreislaufanlagen. bei uns wird nicht alles mit einem Durchlauf abgebaut. Das kommt immer wieder vorbei.

Ein Festbett kann man nur einsetzen bei einer gut funktionierender Vorfilterung.
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9760
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 16.09.2016 09:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Thulsadom hat Folgendes geschrieben:
Könnte mir vorstellen, dass die Fläche an Biofilm an ruhende Medien viel größer ist als an bewegten, weil durch die Reibung doch ständig alles entstehende abgerieben wird, oder?


Beim 12er, 13er zund 14er Helix sind das nicht mal 20% der Fläche, die außen liegt und ungenutzt bleibt. Dennoch brauchst Du beim Moving Bed sogar weniger Helix, da die verwendeten kleinen Helixsorten (HXF12KLL bis 14) deutlich mehr Besiedlungsfläche bieten als ein großer Füllkörper für Festbett. Du hast den Selbstreinigungseffekt und sparst Dir das jährliche Ausräumen der Biotonne zur Reinigung der Helixteilchen. Deshalb hat sich das Moving Bed am Koiteich etabliert.

Viele Grüße,
Frank
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3498
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.09.2016 11:09    Titel: Re: Filter Beitrag dem Moderator/Admin melden

Flugfisch hat Folgendes geschrieben:
Unsere Filteranlagen kann man nur sehr bedingt mit einer Kläranlage vergleichen.


Das ist doch klar.

Trotzdem bleibt der Sinn doch in etwa der selbe.
1- mechanische/physikalische Entfernung der groben Bestandteile
2- biologischer Abbau/Umbau von Schmutzwasserbestandteilen
3 - manchmal sogar noch chemische "Reinigung" (Ozon, Aktivkohle, Zeolith Edasil, rosa Pülverchen ...) Wink

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3175
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 03.10.2016 15:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Geisy hat Folgendes geschrieben:
Hallo Harald

Biofilm bildet sich doch überall im Teich auch an Folie, Steinen, etc.
Wenn ich Helix benutze mit einer Menge damit ich 343m² Oberfläche erreiche, sollte doch der gleiche Biofilm da sein.
Meines Wissens ist sogar beides aus dem gleichen Material PE.

Warum sollte da die Qualität des Biofilms schwanken?

Gruß
Norbert


Nun haben wir ja hier eine Hausnummer, 1 kg Futter täglich erfordert 343 m² Oberfläche für Bakterien.
Das kann ich mit um die 500 Liter 12er/13er/14er HelX lösen, 100 Liter Eco Pond Chip oder mit 150 Liter Pond Wheely. Natürlich auch mit Japanmatten, Siporax usw.
Dazu unterstützt uns auch der Bioaufwuchs an den Wänden, Rohren etc.
Und dennoch laufen in der Praxis genügend Anlagen, die wesentlich mehr Biofläche bieten und dennoch Nitrit über 0,1 mg/l dauerhaft aufweisen, zumindest bei HelX.

Viele Grüße
Hans
Nach oben
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 263
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 03.10.2016 18:28    Titel: Re: Filter Beitrag dem Moderator/Admin melden

Flugfisch hat Folgendes geschrieben:

Ein Festbett kann man nur einsetzen bei einer gut funktionierender Vorfilterung.


edekoi hat Folgendes geschrieben:

Deshalb ist es wichtig die Biomedien immer wieder mal zu bewegen und die abgestorbenen Bestandteile zu entfernen.


Wenn man es so betreibt wie Ekki es beschreibt ist die Vorfilterung nicht ganz so wichtig.
Ich hab genau das, also ab und zu bewegen und abgestorbene Bestandteile entfernen automatisiert.
So hab ich bei ruhenden Medium Feinfilter und Biofilter in einem.
Nach oben
FAT
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 06.10.2016 19:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Hanny,

häng die Ausströmer doch einfach über das Niveau die Punpe, bzw. stell die Lüfterplatte/Ring oder was Du auch verwendest auf ein Minipodest.

Gruß
Frank
Nach oben
ingeborg70
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.09.2017
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 29.05.2018 14:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

wollte auch die Sauerstoffpumpe in der Stunde für 15-30Minuten ausschalten.
Sauerstoffprobleme dürfte es im Teich und Filter doch nicht geben. Haben einen Wasserfall der im Teich reinläuft. Müste doch reichen, oder....
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Beadfilter und zusätzliche Helix-Kamm... Toni Goromo Technik 6 14.09.2018 11:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mehrkammerfilter-Helix Teil KoiSebbe Technik 3 12.09.2018 13:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche günstiges Helix Serixx Suche 1 12.08.2018 14:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Helix ca. 200/250l - 70€ Tom-1979 Biete 5 01.08.2018 18:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gebrauchtes helix jensm. Suche 0 15.06.2018 17:48 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group