Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  UserkarteKarte  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    



Bei 10 Grad noch neue Koi dazu setzen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Koi Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kin-gin-rin
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6688
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 05:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

interessant sind oder wären Erfahrungen.
Jetzt auf den Händler eintrommeln oder einfach auf dem Stand "die Erde ist eine Scheibe" bleiben, ist nicht wirklich hilfreich.
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 25.10.2016 05:28    Titel: Links zum Thema

Nach oben
GuidoW
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2009
Beiträge: 123
Wohnort: 42781,Haan

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 08:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ok , dann mal meine Erfahrung...
bisher nur 2x Fische im Herbst bei 10-14 Grad eingesetzt ohne Probleme.
Voraussetzung ist natürlich, dass die Fische sauber sind. Wink
Nach oben
Odenwald-Teich
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 250
Wohnort: 69429

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 08:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

@ Yvonne
Es macht schon einen Unterschied ob ich im Oktober oder im April eine Temperatur von 10 Grad im Teich habe und eventuell Fische einsetze. Im April kann ich mit steigenden Temperaturen rechnen und dann event. auftretenden Krankheiten behandeln. Da kann ich nach Oktober nur, wenn der Teich beheizt ist.
Bei den Koihändlern, bei denen ich (im Frühjahr) Fische kaufe, die fragen nach, welche Temperatur ich im Teich habe. Bis 16 Grad schwimmen dann die Fische noch beim Händler.

_________________
Grüße aus dem Hohen Odenwald

Thomas
Nach oben
Kin-gin-rin
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6688
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 08:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

im April sind die Koi vom Winter ausgelutscht und anfälliger für Krankheiten, als nach einem entspannten Sommer Cool
Nach oben
fishnet
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 5370
Wohnort: Zwischen Bonn und Köln

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 08:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo ,

simmt Thomas , stimmt auch Andreas !


hansemann hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Wachstumsdelle kriegt man meiner Ansicht nach nicht mehr raus aus den Fischen

Vor 5-6 Jahren habe ich mir um die 15 Tosai gekauft, unterschiedliche Varietäten. Einige sind bei 50 cm stehen geblieben, andere wuchsen schön weiter und sind jetzt 70 cm groß. Ganz klar Veranlagung. Einmal bekam ich einen Ersatzfisch (Kohaku) von einem Händler, den hat er mir mit 38 cm gebracht. Das Männlein ging bis Frühjahr nächsten Jahres mit gutem Körperbau auf 60 cm, seit dem geht es langsam weiter.
Und eine sehr schlanke Chagoi-Dame von Marusai mit 35 cm als Nisai (oder sogar Sansai) von Hirasawa Frühjahr 2015 bekommen, hat jetzt 65 cm bei brachialem Körper. Im selben Teich wachsen Fische, die ich extra per Hand verstärkt füttere, weder markant in die Länge, noch in die Breite.
Meiner Meinung nach ist es wichtiger, die richtigen Fische auszuwählen, wenn die mal einige Zeit auf Sparflamme gehalten werden, holen sie das weitestgehend wieder auf. Fische mit "schlechten" Genen, sind und bleiben allerdings ein hoffnungsloser Fall Laughing

Viele Grüße
Hans




genau so !

ansonsten so !
Zitat Razor ,

Unser Angelverein setzt neue Fische immer im Spätherbst/Winter ein und nun das große ABER(!)

Diese Fische sind zum Verzehr, es wird weder eine Qurantäne gemacht, noch gibt es Abstriche und/oder Parasitenbehandlungen und daher ist es in diesem Fall sinnvoll es bei niedrigen Temperaturen zu machen.
Wenn der eine oder andere Fische drauf geht, interessiert es keinen.

Auch der Koivermehrer aus Iserlohn rät zu einem Einsetzen bei niedrigen Temperaturen. die Gründe sind auch dass die Bakterien und Parasiten inaktiver sind.

Ich selber würde es, an einem Koiteich, nicht machen, bei Speisefischen hingegen würde ich es machen.
_________________
Gruß Ralf

.... die Sache ist doch die Besatzdichte , die Vorherige Behandlung und Behandlungen der Fische . Das heisst wie die Fische mit etwaigem latentem Parasitenbefall , nur gesetzt des Falles ('Laughing'), umgehen können . Das heisst wiederum es ist ein Unterschied , wenn einem Koi beim Züchter per Chemie ständig die Parasiten vom Leib gehalten werden , oder ob er die schonmal zu einem gewissen Zeitpunkt und Umstand selber wegdrücken durfte . Weitere Aspekte die Haltungsweise von Koi/ Teichmanagement dort wo sie hin kommen , Temperaturverlauf die nächsten 7 Monate . Es gibt im Winter einfach mehr Unsicherheiten als im Frühfahr einen ordentlich konditionierten Koi einzusetzen . Was nicht heisst das ich selber jetzt keine Koi mehr in meine Winterungen einsetze . Die Becken im Zweitbetrieb sind ler , und da geht alles was mir im Moment die Verkaufsanlage am Leben erhält bei 12 Grd rein wenn die neuen Importe kommen . So einfach ist das . Aber das alles weiß man selber natürlich nicht , da ja nicht nachvollziehbar . Und genau deswegen gibt ist ja Koihändler des Vertrauens . Muss man sich drauf verlassen können was der sagt . Oder doch besser nicht ? Entscheidungen die jeder selber treffen darf . Very Happy

Gruß Stephan

_________________
Der nächste Mikroskopiekurs am 25.02./26.02 017
Koiparasiten , Symptome , Ursachen . Probleme Erkennen , Erkrankungen Vermeiden . Mikroskopiekurs Ganztagestermin incl. Verpflegung 49,00 € .
www.koi-teichgarten.de
https://www.facebook.com/KoiUndTeichgartenDoege/
Nach oben
Yvonne_D
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 70
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 16:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hansxsaverwirsching hat Folgendes geschrieben:
na dann erweitere deinen horizont, wir warten bis dato dann auf den winterlichen hilferuf in der sparte krankheiten .... hilfe, meine fische sterben, was tun ?

natürlich kann es gut gehn, sollte es aber dann ein problem im kalten teich geben, dann ein richtig grosses.

die mail unterstreicht meine meinung über diesen händler nur noch einmal ganz deutlich. wenn du eine IH hast ist das kein thema bis in den frühling. in den teich unbeheizten teich würde ich jetzt auf keinen fall mehr zusetzen.


danke der nachfrage, aber meinem horizont gehts bestens.
der scheint wohl weiter zu sein als deiner.

du bist ein bisschen voreilig mit deiner glaskugel. es wird keinen winterlichen notruf geben. oder hast du hier sowas in der art von mir gelesen letzten winter?
mittlerweile denke ich, dass wir die risiken gut einschätzen können.

und dafür, dass du den händler, der diese mail verfasst hat, nicht magst, können weder die koi noch der winter was.
aber einfach so drauf hauen, ist einfach.
erfahrung kannst du ja zu diesem thema scheinbar keine vorweisen.

wir haben letztes jahr oktober bis mitte november noch 3 koi eingesetzt, die für unseren teich passend vorbereitet wurden. das war sowas von problemlos und besser als die im april eingesetzten fische. die hingen erstmal ein bisschen durch, war aber ein anderer händler als der vom spätherbst.
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 223
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 17:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Yvonne_D hat Folgendes geschrieben:
und dafür, dass du den händler, der diese mail verfasst hat, nicht magst, können weder die koi noch der winter was.
aber einfach so drauf hauen, ist einfach....


Ja, man merkt schon eine gewisse Ablehnung des Händlers. Ich kann mich da auch noch an einen anderen Thread erinnern.

Allerdings verstehe ich nicht wie man sich über das Thema hier wieder streiten muss. Jeder macht, was er für richtig hält, oder womit er gute Erfahrungen gesammelt hat. Und es scheint sowohl positive Argumente für April, als auch für die spätere Jahreszeit zu geben. Also warum nicht beides akzeptieren?

_________________
Gruß
Florian

Mein Teichbau:
https://www.youtube.com/watch?v=2l_S-hdjFB4
Mein Blog:
https://www.facebook.com/Teich.und.Garten4You/
Nach oben
fishnet
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 5370
Wohnort: Zwischen Bonn und Köln

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 18:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

genau ! https://www.youtube.com/watch?v=kRCRcpPi3ok Laughing
_________________
Der nächste Mikroskopiekurs am 25.02./26.02 017
Koiparasiten , Symptome , Ursachen . Probleme Erkennen , Erkrankungen Vermeiden . Mikroskopiekurs Ganztagestermin incl. Verpflegung 49,00 € .
www.koi-teichgarten.de
https://www.facebook.com/KoiUndTeichgartenDoege/
Nach oben
hansxsaverwirsching
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 25.10.2016 22:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Yvonne_D hat Folgendes geschrieben:
hansxsaverwirsching hat Folgendes geschrieben:
na dann erweitere deinen horizont, wir warten bis dato dann auf den winterlichen hilferuf in der sparte krankheiten .... hilfe, meine fische sterben, was tun ?

natürlich kann es gut gehn, sollte es aber dann ein problem im kalten teich geben, dann ein richtig grosses.

die mail unterstreicht meine meinung über diesen händler nur noch einmal ganz deutlich. wenn du eine IH hast ist das kein thema bis in den frühling. in den teich unbeheizten teich würde ich jetzt auf keinen fall mehr zusetzen.


danke der nachfrage, aber meinem horizont gehts bestens.
der scheint wohl weiter zu sein als deiner.

du bist ein bisschen voreilig mit deiner glaskugel. es wird keinen winterlichen notruf geben. oder hast du hier sowas in der art von mir gelesen letzten winter?
mittlerweile denke ich, dass wir die risiken gut einschätzen können.

und dafür, dass du den händler, der diese mail verfasst hat, nicht magst, können weder die koi noch der winter was.
aber einfach so drauf hauen, ist einfach.
erfahrung kannst du ja zu diesem thema scheinbar keine vorweisen.

wir haben letztes jahr oktober bis mitte november noch 3 koi eingesetzt, die für unseren teich passend vorbereitet wurden. das war sowas von problemlos und besser als die im april eingesetzten fische. die hingen erstmal ein bisschen durch, war aber ein anderer händler als der vom spätherbst.



na dann lass mich doch an deiner fast 6 jährigen erfahrung teil haben und sag mir doch was du machst wenn es nicht gut geht ..... bei 10° wassertemperatur. vielleicht kann ich ja noch was lernen. wie greifst du da bei einer kreuzverkeimung ein? was machst du wenn es doch noch zu parasiten oder bakteriellen problem kommt ?
es kann bei tausend leuten gut gehen, aber wenn es um diese zeit ein problem bekommt, wird aus einer kleinen sache ganz schnell ein sehr sehr grosses problem.

nebenbei erwähnt haben meine ersten koi inzwischen 14 jahre auf dem buckel, ich berwirtschafte über 20 jahre karpfenteiche und bin seit inzwischen 24 jahren aquarianer. und auch ich habe mein lehrgeld zahlen müssen.

man sollte halt einfach mal wiederstehen können und keine unnötigen risiken eingehen. und jetzt noch neue fische in unbeheitzte teiche setzen ist ein total unnörtges risiko. mit IH kein problem und wirklich ausreichend zeit um die fische bis in den frühling ein zu gewöhnen und im fall der fälle ein zu greifen.

ich hab nicht gesagt, dass es auf jeden fall schief geht, es kann durchaus auch gut gehn. wenn es aber schief geht dann so richtig.
Nach oben
Kin-gin-rin
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6688
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: 26.10.2016 05:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Schief gehen kann es auch im Sommer.
Wenn es im Frühjahr bei 15 Grad im Teich zu bakt. Problemen kommt, kann man im Teich auch wenig machen. Dann hilft meist nur eine IH.
Ohne Erfahrungswerte ist die ganze Disk. sinnlos.
Nach oben
Yvonne_D
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 70
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 26.10.2016 06:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hansxsaverwirsching hat Folgendes geschrieben:

na dann lass mich doch an deiner fast 6 jährigen erfahrung teil haben und sag mir doch was du machst wenn es nicht gut geht ..... bei 10° wassertemperatur. vielleicht kann ich ja noch was lernen. wie greifst du da bei einer kreuzverkeimung ein? was machst du wenn es doch noch zu parasiten oder bakteriellen problem kommt ?
es kann bei tausend leuten gut gehen, aber wenn es um diese zeit ein problem bekommt, wird aus einer kleinen sache ganz schnell ein sehr sehr grosses problem.

nebenbei erwähnt haben meine ersten koi inzwischen 14 jahre auf dem buckel, ich berwirtschafte über 20 jahre karpfenteiche und bin seit inzwischen 24 jahren aquarianer. und auch ich habe mein lehrgeld zahlen müssen.

man sollte halt einfach mal wiederstehen können und keine unnötigen risiken eingehen. und jetzt noch neue fische in unbeheitzte teiche setzen ist ein total unnörtges risiko. mit IH kein problem und wirklich ausreichend zeit um die fische bis in den frühling ein zu gewöhnen und im fall der fälle ein zu greifen.

ich hab nicht gesagt, dass es auf jeden fall schief geht, es kann durchaus auch gut gehn. wenn es aber schief geht dann so richtig.


fällt dir nix mehr ein, als deine jahre der erfahrung anzuführen?
ja und? was sagen deine jahre aus? dass du trotzdem keine erfahrung in sachen einsetzen im herbst/winter hast? ist irgendwie wie im hundesport: "das mach ich schon seit 20 jahren so!"
zeiten ändern sich. manchmal sollte man halt auch mal übern tellerrand gucken. möglichkeiten gibt es viele, auch wenn man es so selbst nicht machen möchte. ist doch völlig ok. bloß sollte man leute, die es eben anders handhaben, nicht für dämlich erklären. darum geht es.

hier hats das späte einsetzen funktioniert und ich würde es wieder tun.

übrigens, wir haben bisher noch nie groß probleme mit kreuzverkeimung gehabt, egal von wo die koi kamen. also was bitte soll kommen?

im frühjahr kanns ebenso schief gehen und da ist das imnunsstem so richtig unten. 15 grad im hebst und 15 grad im frühjahr machen irgendwie keinen unterschied. es sind eben 15 grad. und da änderst du auch nix dran.
Nach oben
hansxsaverwirsching
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 26.10.2016 07:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

na also mit nen hundevergleich stellst sich aber jetzt selber ins abseits.
wenn man mal was neues ausprobieren sollte ... vielleicht shippen wir dann alle unsere koi im winter nach gran canaria, die vögel fliegen ja auch alle dorthin. ist doch blödsinn. Rolling Eyes

und wenn nu auch nach dem 2.ten mal lesen nicht vertsehst was ich schreibe .... also das wort dämlich hab nicht ich in den mund genommen.

ich habe 10 jahre nie ein probleb gehabt beim zusetzen neuer fische. irgendwann ist imer das erste mal, nur hatte ich glück dass ich meine fische innen überwintere. ich konnte eingreifen und kam ohne verluste davon. mein kollege nicht, der hat seinen halben bestand verloren weil er zu spät eingesetzt hat.

die letzten beiden male hab ich bei der vergesellschaftung probleme gehabt, die ich voerher nie hatte weil immer alles gut gegangen ist.
so wie bei dir auch "noch" . es kann weiter gut gehn, muss es aber auch nicht.

@kin-gin-rin

richtig, auch im frühling bei 15 grad kann was schief gehen. nur da ist die tendenz der wassertemperatur steigend, und das käme den fischen bei einer problemlösung zu gute. und dann kann ich anfangen mittelchen oder irgendwas ein zu setzen. im winter bei sinkenden temperaturen ... mhhhh schwierig.

untern strich kanns jeder so machen wie ers für richtig hält, es muss auch nicht immer was schief gehen. ich fordere es aber ganz sicher nicht heraus.
Nach oben
Kin-gin-rin
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6688
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: 26.10.2016 08:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Generell kann zu jeder Jahreszeit was schief gehen.
Ich schau mal ob ich die Ausgabe des KK finde und berichte mal was die Experten dazu geschrieben haben. Glaube das war letzten Herbst.
Streiten sollte man deswegen nicht Cool
Nach oben
hansxsaverwirsching
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2013
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 26.10.2016 08:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Kin-gin-rin hat Folgendes geschrieben:
Generell kann zu jeder Jahreszeit was schief gehen.


so siehts aus, mir gehts um den ernstfall. und der wird von vielen leider erst ernst genommen wenns sehr ernst wird.

das gezehter das ich diese jahr mit neuteichproblem und neuen fischen gehabt habe hat den ganzen sommer gedauert um es halbwegs in den griff zu bekommen. im winter hätte ich wohl einige verloren .... vielleicht alle.

ist wie mit den gummis .... lieber einen haben und nicht brauchen als einen brauchenund keinen haben Twisted Evil
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 9934
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 26.10.2016 08:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich kenne Leute die machen nie eine Qurantäne und es ging (bisher!) immer gut, aber wenn es dann mal knallt müssen sie sich nicht wundern.

Und so sehe ich es auch mit dem umsetzen zum Herbst, es kann 1000x gut gehen, aber wenn es dann Probleme gibt dann hat man größere als im Sommer.

Mir kommt keine neuer Koi vor 18°C(!) in den Teich.

_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Das, was ich bin, gefällt mir nicht und was ich war, ist weg.Das, was ich werde, will ich nicht. So ein Scheiß, verdammter Dreck!
WIZO
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Koi Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neue Koiauction Yoshikigoi Jac Infos & Aktuelles 0 19.02.2017 21:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue auktion Yoshikigoi. Jac Infos & Aktuelles 0 13.02.2017 19:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neue Koi online Koi-Freak Infos & Aktuelles 0 06.02.2017 16:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasser 1,5 Grad - Ich habe dann heute... Münsteraner Haltung & Verhalten 17 28.01.2017 19:42 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Neue, ungebrauchte Aquaforte DM 20.00... Hanny Biete 2 13.01.2017 11:50 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group