Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Futter auffetten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fishnet
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 5404
Wohnort: Zwischen Bonn und Köln

BeitragVerfasst am: 02.03.2017 20:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wie sind doch erst 2 Laughing
_________________
Der nächste Mikroskopiekurs am 25.02./26.02 017
Koiparasiten , Symptome , Ursachen . Probleme Erkennen , Erkrankungen Vermeiden . Mikroskopiekurs Ganztagestermin incl. Verpflegung 49,00 € .
www.koi-teichgarten.de
https://www.facebook.com/KoiUndTeichgartenDoege/
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 02.03.2017 20:12    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Rascal23
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 355
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 02.03.2017 20:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Genau deswegen, beide gut. Cool
Nach oben
fishnet
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 5404
Wohnort: Zwischen Bonn und Köln

BeitragVerfasst am: 02.03.2017 20:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Dann mach hinne , Hinni das wir hier mal was zu lachen bekommen Laughing
_________________
Der nächste Mikroskopiekurs am 25.02./26.02 017
Koiparasiten , Symptome , Ursachen . Probleme Erkennen , Erkrankungen Vermeiden . Mikroskopiekurs Ganztagestermin incl. Verpflegung 49,00 € .
www.koi-teichgarten.de
https://www.facebook.com/KoiUndTeichgartenDoege/
Nach oben
Hinnerk
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.10.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 02.03.2017 21:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bin lieber wieder weg.
_________________
Mein Hobby, meine Arbeitsstätte, mein Verein. Schaut mal rein.
http://www.albaquarium.de
und/oder auf Facebook
Nach oben
fishnet
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 5404
Wohnort: Zwischen Bonn und Köln

BeitragVerfasst am: 02.03.2017 23:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nein warum ? Ich finde deine Theorien in mancher Hinsicht gar nicht so abwegig . Very Happy
_________________
Der nächste Mikroskopiekurs am 25.02./26.02 017
Koiparasiten , Symptome , Ursachen . Probleme Erkennen , Erkrankungen Vermeiden . Mikroskopiekurs Ganztagestermin incl. Verpflegung 49,00 € .
www.koi-teichgarten.de
https://www.facebook.com/KoiUndTeichgartenDoege/
Nach oben
welle
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.07.2015
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 01:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

kann, muss aber nicht... Smile
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2755

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 11:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

fishnet hat Folgendes geschrieben:
Ich finde deine Theorien in mancher Hinsicht gar nicht so abwegig .

Nur bei den Ausführungen dazu hapert es ganz gewaltig Laughing .

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
fishnet
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 5404
Wohnort: Zwischen Bonn und Köln

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 12:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Egal Bernhard , Hauptsache es bleibt lustig ! Und wenn jeder bissl beiträgt ! Laughing Gibt halt verschiedene Ansichten , da sieht man mal was Koi alles verträgt !!!

Gruß Stephan

_________________
Der nächste Mikroskopiekurs am 25.02./26.02 017
Koiparasiten , Symptome , Ursachen . Probleme Erkennen , Erkrankungen Vermeiden . Mikroskopiekurs Ganztagestermin incl. Verpflegung 49,00 € .
www.koi-teichgarten.de
https://www.facebook.com/KoiUndTeichgartenDoege/
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2755

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 09:34    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

fishnet hat Folgendes geschrieben:
Egal, Hauptsache es bleibt lustig ! Und wenn jeder bissl beiträgt !

Ich sehe das etwas anders. Wenn es einer lustig haben möchte soll er in ein Witzeforum gehen.
Es gibt genug Koihalter die den Murks einiger Leute in den Koiforen für bare Münze nehmen, zum Nachteil ihrer Koi.

Zurück zum Thema. Hier mal Angaben eines Profis bezüglich Fütterung von Aufzuchtkarpfen/-Koi im Sommer/Winter. Die Fische werden in Naturteichen gehalten.

Sommerfutter: 42% Protein, 18% Fett/Öl
Winterfutter: 33% Protein, 6% Fett/Öl

Im Winter wird strikt kontrolliert ob das Futter tatsächlich gefressen wurde, sonst gibt es keinen Nachschub.
Das Betteln der Fische um Futter ist nicht unbedingt ein Zeichen, dass sie hungrig sind. Vielmehr handelt es sich um einen Pawlow'schen Reflex. D.h., es ist meist ein antrainiertes Verhalten aus der Fütterung vom vergangenen Sommer.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
irgendsontyp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.07.2015
Beiträge: 138
Wohnort: Stade

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 11:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Mikrobe,

ich füttere aktuell Sinkfutter (Konishi Black Label). Das Futter soll ja laut Hersteller erst ab einer Temperatur von 10 Grad verfüttert werden. Ich habe es jedoch den ganzen Winter gefüttert, wobei die Temperatur auf bis zu 3 Grad gesunken ist.

Unter 5 Grad Wassertemperatur habe ich die Fütterung eingestellt. Generell wurde 3 Mal in der Woche etwa 50 Gramm Futter auf 16 Koi (etwa 40 Kg Gesamtgewicht) gefüttert.

Die Fische fressen das Futter recht schnell weg. Ich habe eine Unterwasserkamera installiert und kann dies regelmäßig beobachten.

Die Frage ist nun:
Jetzt warten, bis die Temperatur über 10 Grad liegt und die Fütterung langsam steigern oder die gleiche Menge füttern und das Futter mit Öl auffetten?

Viele Grüße

Daniel
Nach oben
Molch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.09.2010
Beiträge: 426
Wohnort: 15926

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 12:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mikrobiologie hat Folgendes geschrieben:


Zurück zum Thema. Hier mal Angaben eines Profis bezüglich Fütterung von Aufzuchtkarpfen/-Koi im Sommer/Winter. Die Fische werden in Naturteichen gehalten.

Sommerfutter: 42% Protein, 18% Fett/Öl
Winterfutter: 33% Protein, 6% Fett/Öl



Hallo Microbe!

Sollte man nicht fairerweise das Fettsäuremuster der verwendeten Fette für die Bewertung heranziehen.
Ein hoher Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren führt doch zu einem niedrigeren Schmelzpunkt in der Ration.
Macht es nicht einen Unterschied ob ich Palmfett, tierische Fette, Kokosfett usw. mit hohem Anteil gesättigter Fettsäuren oder Leinöl, Fischöl, Weizenkeimöl mit 75-85% ungesättigter FS in der Fettration wiederfinde.

Schmelzpunkte liegen hier zwischen + 60°C und -13°C.

Wir beklagen ständig die "billigen" Inhaltsstoffe in Aquakulturfutter, nehmen uns aber dieser Studien an, die mitunter genau auf die Verwendung solcher minderwertigen Fette aufgebaut sind.

Für einen Karpfenzüchter macht es bei gleichem Zuwachs einen gravierenden Unterschied ob die Tonne 460€ oder 490€ kostet.

Evt. greift er aus Kostengründen in der Winterung auf KH zurück, da ein Futter mit "geeigneteren" Fettsäuren hier einfach zu teuer wäre.

Die Situation der Fettverdauung wäre mit Leinöl und Weizenkeimöl wohl eine andere.....!?

Für weitere Aufklärungsarbeit wäre ich Dir dankbar!

_________________
Gruß Mathias

Lieber eine Unbekannte erregen, als einen unbekannten Erreger.

http://www.koi-teich-service.de/index.php
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2755

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 19:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Daniel,
irgendsontyp hat Folgendes geschrieben:
Jetzt warten, bis die Temperatur über 10 Grad liegt und die Fütterung langsam steigern oder die gleiche Menge füttern und das Futter mit Öl auffetten?

ich würde die Fütterung bei der Futtersorte langsam steigern. Gleiche Menge aber jeden Tag. Und natürlich beobachten ob auch alles gefressen wird.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2755

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 20:07    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Mathias,
Molch hat Folgendes geschrieben:
Sollte man nicht fairerweise das Fettsäuremuster der verwendeten Fette für die Bewertung heranziehen.

das ist im Prinzip richtig. Problem dabei ist nur das die Schmelzpunkte teilweise deutlich variieren. Besonders trifft dies bei Fischöl zu.
Molch hat Folgendes geschrieben:
Macht es nicht einen Unterschied ob ich Palmfett, tierische Fette, Kokosfett usw. mit hohem Anteil gesättigter Fettsäuren oder Leinöl, Fischöl, Weizenkeimöl mit 75-85% ungesättigter FS in der Fettration wiederfinde.

Das ist korrekt.
Molch hat Folgendes geschrieben:
Wir beklagen ständig die "billigen" Inhaltsstoffe in Aquakulturfutter, nehmen uns aber dieser Studien an, die mitunter genau auf die Verwendung solcher minderwertigen Fette aufgebaut sind.

Die Studien berücksichtigen sehr wohl die Qualität der zugrunde liegenden Inhaltsstoffe und das ganz ohne Vorbehalte. Da wird so ziemlich alles unter die Lupe genommen. Von Fischmehl, Federmehl, KH, diverse Fette/Öle, Soja bis Blutmehl.
Molch hat Folgendes geschrieben:
Für einen Karpfenzüchter macht es bei gleichem Zuwachs einen gravierenden Unterschied ob die Tonne 460€ oder 490€ kostet.

Du hast den richtigen Hinweis gegeben, "bei gleichem Zuwachs". Erfüllt ein Futter nicht dieses Kriterium ist es schnell aussortiert. Egal wie billig.
Molch hat Folgendes geschrieben:
Evt. greift er aus Kostengründen in der Winterung auf KH zurück, da ein Futter mit "geeigneteren" Fettsäuren hier einfach zu teuer wäre.

Nein, er greift darauf zurück weil KH die bessere Alternative für den Karpfen und die Wasserqualität ist.
Molch hat Folgendes geschrieben:
Die Situation der Fettverdauung wäre mit Leinöl und Weizenkeimöl wohl eine andere.....!?

Nicht wirklich.

So ganz ist mir nicht klar warum KH, vor allem im Winterfutter von so vielen Leuten "verteufelt" wird. Können die Karpfen wählen ist das Futter mit erhöhter KH im Winter deren erste Wahl. Je tiefer die Temperatur desto eindeutiger.
Vielleicht sollten sich mal einige dieser Kritiker Gedanken machen aus was sich die Nahrung der Karpfen in der freien Natur so zusammensetzt. Und vor allem wie effizient sich Karpfen auf die Gegebenheiten in ihrem Gewässer anpassen können.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
fishnet
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 5404
Wohnort: Zwischen Bonn und Köln

BeitragVerfasst am: 06.03.2017 09:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo ,

erstmal vernünftiges Habitat schaffen !

Gruß Stephan

_________________
Der nächste Mikroskopiekurs am 25.02./26.02 017
Koiparasiten , Symptome , Ursachen . Probleme Erkennen , Erkrankungen Vermeiden . Mikroskopiekurs Ganztagestermin incl. Verpflegung 49,00 € .
www.koi-teichgarten.de
https://www.facebook.com/KoiUndTeichgartenDoege/
Nach oben
wr
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 22.02.2011
Beiträge: 1163

BeitragVerfasst am: 06.03.2017 09:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

Sommerfutter: 42% Protein, 18% Fett/Öl definitv ein Mastfutter

Winterfutter: 33% Protein, 6% Fett/Öl wo soll da aus den Werten ein Winterfutter erkennbar sein ?? Wie ist die Zusammensetzung ??


Gruß W
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Futter für Herbst und Winter in 4,5 m... stepenitz007 Ernährung 9 24.09.2018 09:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fett gehalt im Futter Molch Teich Allgemein 26 12.09.2018 07:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FUTTER: Coppens Grower 6mm 15kg Sack ElGato332 Biete 6 28.08.2018 15:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frische von Koi-Futter kiutsuri Ernährung 14 15.08.2018 10:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Spare am Futter, mach dem Tierazrt ei... wr Ernährung 7 19.07.2018 09:28 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group