Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Nach Winter alle Fische gestorben
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Highfly74
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16.03.2017 16:29    Titel: Nach Winter alle Fische gestorben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo ,

ich bin neu hier und komme gleich mit einem traurigen Thema.

Leider haben diesen Winter keiner meiner Fische überlebt.
Erst Dachte ich es hätte nur was mit dem langen Winter zu tun, aber:
3 Goldies hatten überlebt. Dies schwammen dann aber kurz nach dem das Eis und die anderen toten Fische weg waren senkrecht (Kopf oben) und schienen auch Schwierigkeiten zu haben zu tauchen.
Kurz darauf waren sie tot.
Komischer weise nicht alle auf einmal, sondern einer nach dem anderen.

Nun habe ich den Teich erst letztes Jahre fertiggestellt (Eckdaten ca 40qm und eine max tiefe von 1,65m). er ist ausgestattet mit einer Oase Screenmatic Filter Anlage + UVC, die ich mit Weggang des Eises in Betrieb genommen habe. Der Teich ist aufgebaut nach Naturagart, sprich verputzte Folie.
Nun habe ich das Wasser mit JBL Streifen getestet getestet und ganz schräge Ergebnisse bekommen siehe Anhang).

Natürlich will ich keine Fische Einsetzten bevor ich nicht verstehe, was passiert ist. Als erste Maßnahme habe ich 3/4 des Wassers abgelassen, um es zu tauschen. Aber das ist nicht Ursachenbekämpfung.

Hat einer von Euch eine Idee, was passiert sein könnte? Was ich vielleicht noch messen kann, oder wo mein Gedankenfehler liegt?
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2017
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 16.03.2017 16:29    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Asakika
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2015
Beiträge: 230
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.03.2017 17:06    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

erst einmal mein Beileid, das wünscht man keinem!

Du schreibst etwas von Eis, heißt das, dass Dein Teich komplett zugefroren war?! Das ist nicht ideal...

Die JBL Streifen sind leider auch mit das ungenauste, was Du zum Testen nehmen kannst. Wenn die Werte wirklich so sind wie auf dem Streifen, ist natürlich einiges im Argen. Das Du jetzt schon das Wasser abgelassen hast, ist auch nicht ideal, denn falls Du schon neues eingelassen hast, wirst Du nie in Erfahrung bringen ob die Streifenwerte wirklich richtig sind.

Ein paar mehr Daten zur Teichtechnik und Filterkammer werden die Gurus hier auch haben wollen Wink

Hast Du die Fische auch genauer angeschaut? Kiemen? Irgendwelche Wunden?

Viele Grüße,
Samantha

PS: Woher bist Du denn?

_________________
Live is beautyfull - enjoy it everyday Smile
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3282
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.03.2017 17:18    Titel: Re: Nach Winter alle Fische gestorben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Highfly74 hat Folgendes geschrieben:

Hat einer von Euch eine Idee, was passiert sein könnte? Was ich vielleicht noch messen kann, oder wo mein Gedankenfehler liegt?


Erst sind die Fische erstickt und dann die anderen durch die Fäulnistoxine vergiftet.

Filter aus, keine Wasserwechsel ... da mussten die Fische monatelang in ihrer eigenen Gülle schwimmen. Rolling Eyes

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Highfly74
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16.03.2017 18:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

@Asakika: ja der Teich war komplett zu, hier in Franken hatten wir unter -20Grad, da hat die Belüftung und die Eisfreihalter, versagt.

@edekoi: da mein Teich nicht beheizt ist, habe ich den Filter ausgeschaltet.
In meinem alten Teich (2qm) hat das auch immer gut funktioniert.
Zudem war der Besatz verhältnismäßig klein. 2 kleine Koi (20cm), 5 Goldie's, sonst nur Moderlieschen.
Nach oben
JeMe
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.10.2011
Beiträge: 1008

BeitragVerfasst am: 16.03.2017 21:57    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo !

Sauerstoffwert mal im Winter gemessen ?
Ammonium/Ammoniak ??

Teich zugefroren und auch zugeschneit ?

Mit den gemessenen Werten alleine kann man da kaum was zu sagen.
Es spielen zu viele Faktoren eine Rolle.

_________________
mfG

Jens
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9536
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 16.03.2017 22:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Erfroren oder erstickt. Der Winter war besonders streng, so dass es mehr Ausfälle gab, als die Jahre zuvor.

Gruß,
Frank

_________________
https://www.facebook.com/pondware
Nach oben
welle
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.07.2015
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 17.03.2017 01:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

mein Beileid

Erst denkt man ja immer gleich an Wasserwerte und Sauerstoff.

Gerade bei verputzter Folie, könntest du dir auch nochmal die Zusammensetzung des Putzes anschauen.

Grüße
Nach oben
welle
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.07.2015
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 17.03.2017 01:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wie lange war denn Eis auf dem Teich? wurde der Sauerstoffgehalt gemessen?

Grüße
Nach oben
trischbe
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 79
Wohnort: Fellbach

BeitragVerfasst am: 17.03.2017 01:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

zunächst auch mal von mir Bedauern ob Deines Verlusts.

Meiner Meinung nach liegt das Problem in einem anderen Bereich: Wir haben unseren Teich auch nach dem Naturagartprinzip gebaut. Die Teichwände wurden bei Dir sicherlich auch vermörtelt.

In unserem ersten Winter hat dieser Mörtel derart ausgeflockt, dass sich am Boden eine zentimeterdicke Kalkschicht gebildet hatte. Wir mussten den Teich wieder komplet ablassen und den Mörtel nochmals spülen. Erst bei der zweiten Füllung hat es dann geklappt. Fische hatten wir allerdings (Gott sei Dank) noch nicht im Teich.

Ich denke deshalb auch der hohe PH-Wert und die hohe Härte.


Liebe Grüße, Jan
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10184
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 17.03.2017 08:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Erstickt sind sie eher nicht, wenn dann erfroren.

Wenn Du bei -20°C belüftest trägst Du auch -20°C kalte Luft in den Teich ein und das vertragen die Fische nicht.

Hattest Du den Filter, vor dem wieder anstellen, gereinigt?

Wenn nein könnte auch das ein Grund sein.

Oder es ist wirklich so wie Jan es geschrieben hat, aber das siehst du dann ja am Boden.

_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heul nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
Highfly74
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 17.03.2017 08:21    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sauerstoff habe ich leider nicht gemessen.
Den Belüfterstein shattered ich extra im oberen Drittel, damit das Wasser nicht weiter auskühlt, aber ich hatte ca 40 cm Eis Bit einer geschlossenen Decke von Mitte Dezember bis Anfang März und diese wollte ich auf Grund der Mehrbelastung auch nicht aufbrechen.

Nun stellt natürlich die Frage, ob das nicht einfühlet war.

Zum Putz, das war reiner trasszement mit quarzsand.
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2638

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 12:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Da hast du aber wirklich schwäge Wasserwerte.

PH >9??? Vielleicht durch den Putz?
ABER: GH < 3? Wenn ich das richtig verstanden habe müsste, wenn der Putz den hohen PH auslöst, auch die Gesamthärte hochgehen. Außerdem hast du doch sicher Putz benutzt, der für den Teichbau gedacht war. GH kleiner drei findest du eigentlich nur sehr selten in Deutschland. Und dann einen KH von 15 dabei?

Nitrit 0,5 mg/l? Wo soll denn das ganze Nitrit herkommen bei den paar Fischchen? Du hast mit dem von dir angegebenen Besatz ja vielleicht 1000 g Fischmasse im Teich, wenn es hoch kommt.

Und bei dem bisschen Fisch kann ja der Sauerstoff ja eigentlich auch nicht knapp werden. Oder hast du sehr viele Blätter in den Teich bekommen? Aber: Es sind ja noch Fische eingegangen, als das Eis schon weg war. Spricht also gegen Sauerstoffmangel.

Der Winter war kalt. Ja. Ich hatte über Wochen nur 0,5 Grad im Teich (Filter lief durch). Ich gehe jede Wette ein, dass dein Wasser an der tiefsten Stelle wärmer war, da du ja alles abgestellt hattest.

Teste doch mal dein Frischwasser. Sinnig wäre vielleicht mal einen Wassertest im Zoogeschäft machen zu lassen. Ich traue deinen Teststreifen nicht wirklich.

Sind denn auch die Moderlieschen eingegangen?

Ich persönlich tippe darauf, dass du die Fische total abgemagert am Ende des Sommers aus dem Zoogeschäft geholt hast. Die hatten in den Hälterungsbecken einen extrem bescheidenen Sommer und konnten keine Energiereserven anlegen. Wahrscheinlich hast du auch noch das Puffreisfutter verfüttert, was einen Nährwert von Dachpappe hat. Und über den harten Winter hat die Fische das Energiemangelsyndrom erwischt. Hast du mal ein Foto von den toten Fischen gemacht?

Fische werden sinnigerweise im Mai/Juni gekauft. Juli geht auch noch. Dann ist meiner Meinung nach aber langsam Schluss, wenn man die Tiere aus dem Zoofachhandel holt.
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 14:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also Tatsache ist, das ein Teich den man verputzt hat, oder der aus Beton ist das Wasser stark alkalisch macht, solange der Abbindungsprozess nicht abgeschlossen ist. Deshalb sollte in dieser Zeit das Wasser komplett ausgetaucht werden. Aber darauf müßte eigentlich Naturgard dringend hinweisen. Diese ätzende Brühe hält kein Fisch auf Dauer aus. Ich denke das war die hauptsächliche Ursache.
M.f.G. Exclamation
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2638

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 15:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Fred S hat Folgendes geschrieben:
Also Tatsache ist, das ein Teich den man verputzt hat, oder der aus Beton ist das Wasser stark alkalisch macht, solange der Abbindungsprozess nicht abgeschlossen ist. Deshalb sollte in dieser Zeit das Wasser komplett ausgetaucht werden. Aber darauf müßte eigentlich Naturgard dringend hinweisen. Diese ätzende Brühe hält kein Fisch auf Dauer aus. Ich denke das war die hauptsächliche Ursache.
M.f.G. Exclamation


Na, die Tiere wird er ja wohl nicht Mitte Dezember kurz vor dem Einfrieren des Teiches eingesetzt haben.

Aber der PH Wert ist schon krass, falls er stimmt. In diesem Falle empfehle ich Malawisee-Buntbarsche. Laughing
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10184
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 18.03.2017 16:57    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bei wieviel °C wurde der Wassertest gemacht?
_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heul nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wasserentnahme im Winter und neue Pumpe edekoi Technik 7 20.11.2017 20:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Yoshikigoi Winter Futter ! Baaschi Infos & Aktuelles 5 15.11.2017 17:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Im Winter Bodenablauf oder Skimmer ricola1 Technik 7 13.11.2017 13:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Filter im Winter (120m³ Teich) auscha... chickson Technik 10 30.10.2017 13:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pumpenleistung im Winter Fuzil87 Teich Allgemein 5 26.10.2017 10:24 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group