Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Schleimhaut löst sich auf

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FanaticKoifan
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 312
Wohnort: 44532

BeitragVerfasst am: 10.04.2017 19:06    Titel: Schleimhaut löst sich auf Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

eine Koi-Dame meines Freundes,(letzten Donnerstag eingesetzt) hatte sich am WE öfters mal auf den Boden gelegt, heute kam der erschreckende Anruf das sich die Dame "auflöst", siehe Bilder..

Hättet ihr eine Ferndiagnose was das sein könnte und womit man behandeln sollte?

Lg Rene

_________________
Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus!!
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 10.04.2017 19:06    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Odenwald-Teich
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 407
Wohnort: 69429

BeitragVerfasst am: 10.04.2017 20:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

schau mal in den Thread "früher Neuzugang" bei Teich allgemein. In dem Kammerer-Video am (aktuellen) Ende des Threads, geht es um ein ähnliches Problem. Neuzugang...
Aber nicht so extrem, da aber beim Altbestand.

_________________
Grüße aus dem Hohen Odenwald

Thomas
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 826
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 10.04.2017 21:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Keine Panik der Fisch löst sich nicht auf, höchstens die Schleimhaut, diese Schleimhautschäden,erscheinen als grauweißer Schleimfilm und werden von hautreizenden parasitischen Einzellern hervorgerufen. Ich würde ihn umgehend separieren und mit Medifin von Tetra nach Herstellerangaben(steht alles genau beschrieben) behandeln Temp. langsam auf 18° erhöhen. Wasser belüften und nach 2Tagen Wasserwechsel mit neuer Mischung. Der kranke Schleim wird sich nach und nach ablösen. Kann sich über 14 Tage hinziehen, aber er sollte es schaffen. Wäre schade um den schönen Kohaku. Habe selbst schon einen 2Järigen Kohaku so gerettet, der sah noch schlimmer aus. Möglichst abdunkeln das der Fisch Ruhe hat und nur beim Wasserwechsel gestört wird.
Gruß Fred
Ps. bei Fragen pers. Nachricht
Nach oben
Baeron
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.02.2017
Beiträge: 440
Wohnort: 15xyz

BeitragVerfasst am: 10.04.2017 22:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Schau mal ob du Costia auf dem Abstrich findest.
_________________
Gruß Ronny

Auf Veränderungen zu hoffen,ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten!
(Albert Einstein)
Nach oben
FanaticKoifan
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 312
Wohnort: 44532

BeitragVerfasst am: 11.04.2017 09:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin an alle,

Abstrich war negativ!!

Erster Verdacht durch TA ist eine Pilzerkrankung..

_________________
Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus!!
Nach oben
GM-Koi
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 1686
Wohnort: 51588

BeitragVerfasst am: 11.04.2017 09:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wie hoch war denn der Temperatur-Unterschied zw. Hälterung und Teichwasser?

Könnte ggf. eine Schleimhaut-Entzündung sein.

Mein Benigoi sieht seit Jahren ganzjährig ähnlich aus. Der Tierarzt sprach mal von Hikui.
http://www.konishi-koi.com/kh/index.php?id=1742

Die Wucherungen sehen erst aus wie Karpfenpocken, später im Jahr werden sie etwas weniger. Einige der "Pocken" brechen dann auf und sehen so "zerfleddert" aus.

_________________
Gruß

Thorsten
Nach oben
konny
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 1417
Wohnort: 22850 Norderstedt

BeitragVerfasst am: 11.04.2017 11:29    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

in diesem Fall den Rene beschreibt kann es kein Hikui sein, das würde nur die roten Bereiche betreffen und hier scheint es auch im Weiß zu sein. Pilz könnte schon hin kommen, aber dafür sind die Bilder nicht deutlich genug.

Ich würde ihn jedenfalls so nicht im Teich lassen, der braucht wohl etwas Wärme und Aufmerksamkeit ^^

_________________
Gruß Konny

---------------------------------------------------------
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.
Curt Goetz
www.mobile-tiergesundheit.de Für Koi-Gesundheit unterwegs
Nach oben
aixkoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2008
Beiträge: 329
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 11.04.2017 12:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
der braucht wohl etwas Wärme und Aufmerksamkeit


....und 5-6g/L Salz! Idea Wink

_________________
LG Rolf

Die Grundsätzlichallesbesserwisser und deren Steigbügelhalter mögen mir meine aus Erfahrung geprägte Meinung nachsehen.
Nach oben
AndyS
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.10.2006
Beiträge: 2226
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 11.04.2017 15:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hatte ich vorletztes Jahr auch bei einem Koi, ging mit Salz weg
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3198
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 11.04.2017 16:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wer jetzt Fische von Innenhälterungen in kalte Außenteiche verkauft,
dem gehören die Ohren langgezogen !! Evil or Very Mad

...wenn es denn so war Question

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
meini
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.05.2015
Beiträge: 362
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 12.04.2017 09:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

das wird Hikui sein. Mein Kohaku sieht genauso aus. Nix schlimmes, wird nur noch schlimmer und wird noch beschi..... aussehen. Ist aber nicht ansteckend.

Meinolf

_________________
Besserwisser gibt es reichlich, Bessermacher muß man suchen!
Schöne Grüße aus Hagen, dem Tor zum Sauerland.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tancho verfärbt sich edekoi Krankheiten 7 16.08.2018 16:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fadenalgen vermehren sich täglich?! kiutsuri Teich Allgemein 25 26.07.2018 12:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koi bewegt sich kaum leon_NGL Krankheiten 10 03.06.2018 13:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fische scheuern sich Teich4You Krankheiten 6 26.05.2018 15:10 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group