Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


welche luftwärmepumpe?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jensm.
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2007
Beiträge: 345
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 28.04.2017 16:27    Titel: welche luftwärmepumpe? Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo zusammen ,möchte mir eine Luftwärmepumpe an meinem 20m3 Teich montieren .Könnt ihr mir eine empfehlen die für 20m3 gut geeignet ist. soll von Mai bis September laufen
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2007
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 28.04.2017 16:27    Titel: Links zum Thema

Nach oben
stephan j
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2015
Beiträge: 194
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.04.2017 17:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi, schau dir die Videos von Koiroli bei Youtube an, da sagt er welche er hat und zeigt diese auch komplett, nette Videos sieht man darüber.

oder er schreibt selber hier was dazu Cool

_________________
Grüße Stephan Wink
Nach oben
Benni2703
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2013
Beiträge: 642
Wohnort: 907XX Fürth

BeitragVerfasst am: 28.04.2017 18:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Abend!

Wenn du was gute willst ist eine Inverter geregelte WP eine tolle Sache.

Etwas teurer, aber dafür effizient im Verbrauch.

Im Nachbarforum läuft gerade ein toller Thread dazu.

Die Mida Boos Wärmepumpe hat sich hier als ein tolles Gerät erwiesen.

Grüße

_________________
***Euer Partner für professionelle Belüftungslösungen aller Art!
Nach oben
Gummibaer
Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.10.2012
Beiträge: 464
Wohnort: 9725* 30km südl v Würzburg

BeitragVerfasst am: 28.04.2017 19:25    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich werde dieses Jahr evt noch etwas umbauen/erweitern und dann bekomme ich evt eine von hier.

http://www.grothermal.de/waermepumpen/warum-heizen
Nach oben
Benni2703
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2013
Beiträge: 642
Wohnort: 907XX Fürth

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 13:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Grothermal ist mit Sicherheit eine der nobelsten und wertigsten Lösungen... Smile Mit reproduzierbaren und professionell berechneten Leistungswerten.

Aber die wenigsten können halt 5-Stellig für ihre Wärmepumpe Wink

Grüße

_________________
***Euer Partner für professionelle Belüftungslösungen aller Art!
Nach oben
ahasch1970
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 767
Wohnort: 257

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 15:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,
Ich selber hab ne Brilix laufen.
Aber wenn du eher nicht so viel Geld ausgeben möchtest, würde ich zu sowas raten...

http://www.ebay.de/itm/Warmepumpe-H.....bc739e:g:sMUAAOSw5cNYk4fi

Ob du das Geld für die Inverter wieder rein bekommst was die in der Anschaffung mehr kostet wage ich zu bezweifeln... Wink
Kai

_________________
Wenn Ratschläge gut wären, würde man sie nicht schenken, sondern verkaufen.
Nach oben
Benni2703
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2013
Beiträge: 642
Wohnort: 907XX Fürth

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 19:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Es geht bei dem vorgestellten Gerät aus dem Nachbarforum, den MIDA BOOST, ja nicht nur um die Inverter Technik sondern diverse andere gute technische Möglichkeiten die eine WP günstiger Bauart definitiv nicht bieten Smile Temperaturbereich, geringe Hysterese, Zeitschaltungen, Verschiedene Leistungsmodi, etc...

Regelungstechnisch alleine ist sie ein Traum.

Es gibt Produkte die kann man durchaus aus günstig kaufen... Aber wenn ich sehe was gute Förderpumpen mittlerweile kosten (2000-2500 Euro) - so wäre es vermessen zu glauben das man gute WP die Jahrelang wirtschaftlich im Rahmen ihrer Möglichkeiten arbeiten für nen 1000er kriegt Smile

Hier finde ich das es schon einige gute Modelle auf dem Markt gibt die immer noch bezahlbar sind, aber deutlich mehr bringen als eine Low Budget WP.

Wie gesagt, die Highclass Lösung mit einer Außen- und einer Inneneinheit ala Grothermal (Daikin WP) spielt natürlich nochmal in einer ganz anderen Liga.

Grüße Smile

_________________
***Euer Partner für professionelle Belüftungslösungen aller Art!
Nach oben
ahasch1970
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 767
Wohnort: 257

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 23:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi.
Die Regelung ist bei den "günstigen " natürlich nicht so super wie bei den 3000€ WP
Wobei so eine Regelung über zb. Eine SPS super einzustellen ist Wink
Sogar noch besser wie bei den Inverter WP.
Sonst gibt es im Aquarium Zubehör auch Steuerungen die 100 € kosten wo sich alles auf 0.1 Grad einstellen läst, mit Hysterese usw

Der Vorteil aus meiner Sicht ist das die Inverter leiser sind und etwas weniger Strom verbrauchen...

Ob das den 3 Fachen Preis rechtfertig muss jeder für sich entscheiden
Idea

Bei den Pumpen ist der Preisunterschied noch größer, da ist man schnell beim 10 Fachen.
Auch ich habe mit dem Gedanken gespielt ne 50000er Oase zu kaufen zb.
Hab jetzt 2 mal die HF laufen, seit mehr als 3 Jahren
Wenn eine Schrott ist kauf ich halt ne neue Wink
Preis Leistung ist spitze bei den Dingern.

So ähnlich seh ich das bei den WP.
Und das Geld muss man ja auch immer haben
Wink
Kai

_________________
Wenn Ratschläge gut wären, würde man sie nicht schenken, sondern verkaufen.
Nach oben
ahasch1970
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 767
Wohnort: 257

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 23:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi.
Die Regelung ist bei den "günstigen " natürlich nicht so super wie bei den 3000€ WP
Wobei so eine Regelung über zb. Eine SPS super einzustellen ist Wink
Sogar noch besser wie bei den Inverter WP.
Sonst gibt es im Aquarium Zubehör auch Steuerungen die 100 € kosten wo sich alles auf 0.1 Grad einstellen läst, mit Hysterese usw

Der Vorteil aus meiner Sicht ist das die Inverter leiser sind und etwas weniger Strom verbrauchen...

Ob das den 3 Fachen Preis rechtfertig muss jeder für sich entscheiden
Idea

Bei den Pumpen ist der Preisunterschied noch größer, da ist man schnell beim 10 Fachen.
Auch ich habe mit dem Gedanken gespielt ne 50000er Oase zu kaufen zb.
Hab jetzt 2 mal die HF laufen, seit mehr als 3 Jahren
Wenn eine Schrott ist kauf ich halt ne neue Wink
Preis Leistung ist spitze bei den Dingern.

So ähnlich seh ich das bei den WP.
Und das Geld muss man ja auch immer haben
Wink
Kai

_________________
Wenn Ratschläge gut wären, würde man sie nicht schenken, sondern verkaufen.
Nach oben
Benni2703
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2013
Beiträge: 642
Wohnort: 907XX Fürth

BeitragVerfasst am: 30.04.2017 08:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Morgen!

Nun ja, im ersten Moment geht das so freilich.

Nur ist das ja eben die Stärke eine Inverter geregelten Pumpen mit verschiedenen Betriebsmodi. Sie regelt sich in einer Abhängigkeit von Unterschied von IST zur SOLL Temperatur, abwägend auf die Außentemperatur und auf die Geschwindigkeit in der geheizt werden soll.

Eine Pool Wärmepumpe ohne Inverter soll dies meist möglichst schnell machen, wenn man baden will. Sie heizt mit Vollgas. Brauchen wir aber am Teich überhaupt nicht.

Hier ist der Betriebsmodus ECO eine tolle Sache. Die Wärmepumpe entscheidet wann sie heizt und tut dies auf Vorwahl im Boost Modus, also schnell und Stromintensiv oder eben dann langsam und Stromsparend (das was wir wollen).

Leisten muss man sich alles können, und vor allem wollen - das ist klar Smile Aber der Vorteil eine solchen Geräts ist schon nicht zu unterschätzen. Ist wie bei den Luftpumpen - die günstigen Modelle haben von vorne herein schon schlechtere Werte und halten diese oft nicht einmal ein... Werden quasi in der Realität noch schlechter als angegeben. Ich kann mir nicht vorstellen das sich dieses Preis- Leistungsgefüge bei Wärmepumpen (einem technisch wesentlich aufwändigeren Gerät) anders verhält Smile

Grüße

_________________
***Euer Partner für professionelle Belüftungslösungen aller Art!
Nach oben
koiroli
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.05.2012
Beiträge: 828

BeitragVerfasst am: 30.04.2017 08:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Zusammen,

möchte da auch ein paar Zeilen dazu schreiben, da ich ja eine WP wie oben im Link schon gezeigt besitze (also das 1000€ Modell).
Eine günstige Poolwärmepumpe (und da fallen für mich jetzt sowohl die Budget Lösungen rein, als auch die Inverter Poolpumpen) kann man in keinem Fall mit einer Grothermal vergleichen. Im Prinzip sind alle Pool Wärmepumpen eigentlich nur dafür geeignet, in den Monaten April/Mai-September/Oktober die Temperatur einigermaßen wirtschaftlich zu erhöhen.
Bei Wärmepumpen mit eigenem Heizkreislauf - also Warmwasserkreislauf mit Wärmetauscher im Teich/Boiler kann ich ganzjährig gute Wärmeleistungen abrufen, allerdings reden wir da in der Regel auch sehr schnell von +10.000€ - ist also eine ganz andere Baustelle.

Zu den Inverterwärmepumpen ein paar Worte. Ich habe auch lange überlegt, ob ich mir eine Inverterwärmepumpe kaufe. Was sprach aus meiner Sicht dagegen: der Preis im Vergleich zur Leistung! Bei Inverterwärmepumpen wird ja mit COP von 10-16 und mehr geworben, also 1kW elektrische Energie bringt bis zu 10-16kW Wärme. Das funktioniert allerdings in der Regel nur in den Monaten, wo die Lufttemperatur >20°C ist. Bei diesen Temperaturen hat auch die normale WP eine COP von >6,0 und ich frage mich, ob ich da wirklich viel heizen muss. Klar, wenn jemand seinen Teich ganzjährig nicht über 18°C bekommt, wird der besser Leistungskoeffizient der Inverterpumpe sich nach einigen Jahren rechnen. Aber wenn ich im Sommer ohne Wärmepumpe meinen Teich auf 22-24°C bringe, dann schaffe ich die 26°C mit der Poolwärmepumpe auch ganz locker, und das kostet auch bei einem COP von 6,0 nicht wirklich viel. Anders sieht es eben im Poolsektor aus, wo manche ihren Pool >30°C erwärmen - da ist das Temperaturgefälle zwischen Aussenluft und Poolwasser schon wieder so groß, dass auch hier die Wärmepumpe häufig und lange Laufzeiten hat.
Ich verfolge auch den Thread im Nachbarforum zur Mida Boost - und so wie es da ausschaut, läuft die InverterWP derzeit bei kalten Temperaturen auch auf ganz normaler max. Leistung, ähnlich einer ganz normalen günstigen Poolwärmepumpe um die Temperaturen im Teich zu halten. Da ist dann auch nichts bei 5°C Außentemperatur mit COP 10 - sondern da liegen wir vielleicht bei COP 2-4 wenn es gut geht. Das schafft meine billig Wärmepumpe auch. Hab letzte Woche mal meinen COP ausgerechnet bei 2°C Lufttemperatur - die 1000€ WP schafft da immer noch einen COP von 2,94 (vereinfacht gerechnet). Wenn eine Inverter WP nicht im Flüstermodus läuft, sondern ganz normal im Standardbetrieb, dann werden die COP-Werte sehr ähnlich ausfallen. Letztendlich kommt man bei den InverterWP ja nur deshalb auf diesen hohen COP, wenn so wenig Wärmeenergie zugeführt werden muss, dass die WP nur vor sich hindümpelt.

Ich will hier die Inverter Technologie sicher nicht schlecht machen, und die Mida Boost hat wirklich ein paar nette Spielereien die mir auch gefallen würden. Ob man aber bereit ist, den mindestens 3 fachen Preis zu zahlen muß natürlich jeder selber entscheiden. Aber ist wie bei allem in unserem Hobby, man kann eben von - bis ausgeben. Und letztendlich gibt es neben der Auswahl der vielleicht richtigen Wärmepumpe einen viel wichtigeren Aspekt bei der Heizung/Tempererierung des Teiches - die Isolierung. Gerade die letzten Tage haben gezeigt, dass es auch mit einer Inverter WP bei den derzeitigen Aussentemperaturen von -5°C - +5°C sehr schwierig ist, einen Teich ohne zusätzliche Abdeckung auf Temperatur zu halten. Wenn das Temperaturgefälle zwischen Teichwasser und Umgebung zu groß wird, dann wird es schnell mal richtig teuer - und dabei ist es ziemlich egal ob man mit InverterWP, BilligWP, Gas, Öl oder Holz heizt.

Meinen bisherigen gesamten Videobericht zur Wärmepumpe am Koiteich findest du hier:
https://www.youtube.com/playlist?li.....f_Mdg0-ZBH9bLkiu602kZsSYd

lg
Roland

_________________
Geht nicht - gibts nicht!
Nach oben
PSCY01
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 1184
Wohnort: 501**

BeitragVerfasst am: 30.04.2017 13:22    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Super Artikel Roland!

Wirklich klasse geschrieben!

Gruß
RALF
Nach oben
ahasch1970
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 767
Wohnort: 257

BeitragVerfasst am: 30.04.2017 15:01    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,
da hat der Roland recht, Isolierung ist sehr wichtig.
Da ich meinen komplett isoliert habe mit 60mm Styrodur, und Doppelstegplatten muss ich zur Zeit gar nicht heizen.
Teich ist auf 19 Grad
Nachts so 2 Grad und Tagsüber so 8 bis 13 Grad.
Wenn die Sonne raus kommt hol ich das was Nachts verloren wird tagsüber wieder rein Very Happy

Die Differenz zur teuren WP würde ich lieber in Iso. stecken Exclamation
Da ist die grösste Ersparnis versteckt, was du nicht verlierst brauchst du da nicht an Energie reinstecken.
Kai

_________________
Wenn Ratschläge gut wären, würde man sie nicht schenken, sondern verkaufen.
Nach oben
Benni2703
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2013
Beiträge: 642
Wohnort: 907XX Fürth

BeitragVerfasst am: 01.05.2017 07:44    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Morgen!

Na ja, Roli da sind schon noch einige Dinge nicht ganz sooo einfach Smile

Klar läuft auch eine Mida Boost momentan, oder in den kalten Extrembedingungen der letzten Wochen auf Volllast - jedoch fangen viele Pool WP ja mit ihrem Einsatzbereich erst bei + 8 Grad an (Mida Boost - 15 Grad bis + 35 Grad). Das heißt über einen Betrieb bei Nachttemperaturen nahe 0 Grad brauche ich mit den meisten günstigen Pumpen erst garnicht nachdenken.

Gerade in solchen Fällen brauche ich aber unter Umständen mal eine Heizung. Wenn der Teich schon 16 Grad hat wie heuer aufgrund der warmen Witterung von Anfang April und dann nochmal ein Einbruch kommt.

In solchen Fällen kostet das Ganze dann auch Energie, ganz klar, ob mit dieser oder mit jener WP. Bei + 3 Grad kann ich auch mit einer guten WP keine Wärme herzaubern Smile

Ebenso verhält es sich ja im Sommer - bei 30 Grad Luft müssen die wenigsten zuheizen. Wenn dann aber mal 2 Wochen kommen in denen es Nachts 10 Grad hat im Sommer, dann brauche ich wieder die WP. Und dann arbeite ich mit einer guten wohl wieder deutlich effektiver.

Hier gilt es also denke ich nicht den besten Einsatzbereich zu betrachten, sondern eher den schlechten bis schlechtesten, und da geht die Spanne dann schon deutlicher auseinander als bei deinem gezeigten Beispiel Smile


Heizen am Teich muss ich wenn das Wetter schlecht ist, baden im Pool werde ich wenn das Wetter gut ist. Dafür sind die WP die nur bei gutem Wetter Leistung erzielen gebaut, den Pool mal um 3-5 Grad aufheizen wenn schnell Wärme im Pool gebraucht wird - dass dann in den meisten Fällen aber eben auch bei deutlich passenden Außentemperaturen. Oder würde heute morgen jemand seinen Pool für heute Nachmittag aufheizen Smile Wohl eher nicht.

Am Teich muss ich aber heute heizen, bei den Fahrstuhltemperaturen momentan ist es wirklich äußerst aufwändig halbwegs konstante Temperaturen zu halten im Teich. Bei + 5 Grad heute morgen bin ich bei den meisten Budget WP noch deutlich unter dem Einsatzbereich an Minimaltemperatur - wozu habe ich sie dann? Smile

Viele Grüße

_________________
***Euer Partner für professionelle Belüftungslösungen aller Art!
Nach oben
Benni2703
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2013
Beiträge: 642
Wohnort: 907XX Fürth

BeitragVerfasst am: 01.05.2017 08:25    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Kleiner Nachtrag noch:

Es gibt natürlich auch günstigere Inverter WP als die Boost, ganz klar.

Ebenso soll die neue Brilix ohne Inverter auch schon leicht im Frostbereich zu betreiben sein.

Hier geht die Technik also weiter.

Ich gebe aber für solche Geräte immer lieber ein paar Euro mehr aus und habe ruhige Nächte. Laufen tun mit Sicherheit viele. Der Markt ist ebenso da.

Smile

Grüße

_________________
***Euer Partner für professionelle Belüftungslösungen aller Art!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Luftwärmepumpe für Koiteiche... Bernd82 Technik 15 16.09.2018 08:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Erkrankung bzw was tun? Teich-Anfänger Krankheiten 2 28.08.2018 18:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge welche fische sind das lumbes Andere Fische und Teichbewohner 5 18.08.2018 16:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe Fische verlieren Schuppenkleid ... Teichfaan1979 Krankheiten 3 16.07.2018 07:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Pumpe für 100 m Rohrleitung stepenitz007 Technik 1 13.07.2018 13:41 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group