Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


PH-Wert senken mit Zitronensäure

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Koifan Georg
Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 292
Wohnort: 56249 Herschbach

BeitragVerfasst am: 17.06.2017 19:04    Titel: PH-Wert senken mit Zitronensäure Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,
habe wenn ich nichts unternehme ständig einen PH-Wert von 8,3 bis 8,6.Das ist mir eindeutig zu hoch.Ich habe in letzter Zeit mit Salzsäure den Wert auf 7,3 bis 7,8 gesenkt.Ich bin auf die Überlegung gekommen es mal mit Zitronensäure zu versuchen.Ist jemand hier im Forum der mit Zitronensäure den PH-Wert senkt oder es schon mal gemacht hat.Würde mich über einen Rat oder Tip sehr freuen. LG Georg

_________________
Man muß KLEINES opfern,um GROSSES zu gewinnen!
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 17.06.2017 19:04    Titel: Links zum Thema

Nach oben
cwb
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02.08.2017 02:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin,

keine gute Idee, da organische Säure.

Wie hoch ist deine KH ?

Kommt KH-Pulver zum Einsatz ?

Gruß

Chris
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3282
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 02.08.2017 08:29    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

cwb hat Folgendes geschrieben:
Moin,

keine gute Idee, da organische Säure.

Gruß

Chris


Question

Wo siehst du das Problem dabei?

Dass das Ciitrat problemlos im Teich zu CO2 und H2O abgebaut werden kann und nicht zur Eutrophierung führt?

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
cwb
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02.08.2017 16:22    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Organische Säuren, wie Essig/Zitronensäure, eignen sich z. B. nicht, da unkontrollierbare Bakterienexplosionen entstehen können.

Würde Natriumhydrogensulfat nehmen.

Gruß

Chris
Nach oben
Koifan Georg
Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 292
Wohnort: 56249 Herschbach

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 09:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,
ich werde es mal mit Schwefelsäure testen.Übrigens habe ich KH 5-6.Ich stabilisiere mit Natriumhydrogencarbonat.
LG Georg

_________________
Man muß KLEINES opfern,um GROSSES zu gewinnen!
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2476
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 11:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

wie sind denn die Werte deines Frischwassers?
Leitung oder Brunnen?

So ein hoher pH für Leitungswasser erscheint mir eben auch ungewöhnlich. Weiss aber auch nicht im Kopf wo die Grenzen liegen dürfen.

Doch das ständige dran rumregeln würde mich viel mehr nervös machen, zumal alle Kontroll- und Messeinheiten dann doppelt sein müssen. Warneinrichtungen und Notabschalt(automatiken) eingebaut werden müssten. Und du immer nur glauben kannst das alles funktioniert. In Urlaub fahren und ähnliches fällt flach weil immer einer da sein muss mit Sachverstand der das kontrollieren, prüfen und überwachen muss.

Ich erinnere mich noch gut was für eine Tragödie es war, als bei einem Bekannten die Sonden gesponnen haben und nach und nach unbemerkt der ganze Kanister Salzsäure reingetropft wurde.


In dem Sinne: Ganz ganz viel Glück bei deinem Vorhaben. Und das mein ich Ernst, nicht ironisch.

_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.
Nach oben
seabiscuit
Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.06.2012
Beiträge: 1010
Wohnort: Pfalz

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 14:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich würd mal sagen das da ordentlich belüftet wird. Daher der hohe PH wert!

Entweder mehr Fische und mehr futter oder weniger belüften.

Wie groß ist der Teich, wieviel Fische darin wieviel futter kommt rein wieviel wird belüftet?
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2476
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 14:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das schon lustig, seabiscuit.

Erst die Vermutungen, dann die Ratschläge und dann erst gefragt....?

_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.
Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3120
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 15:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Koifan Georg hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
ich werde es mal mit Schwefelsäure testen.Übrigens habe ich KH 5-6.Ich stabilisiere mit Natriumhydrogencarbonat.
LG Georg


Hallo Georg,
Natriumhydrogencarbonat erhöht aber auch den PH-Wert.
Warum musst du die Karbonathärte stabilisieren? Angst vor Säuresturz?
Dann den PH-Wert senken durch Säurezugabe Rolling Eyes
Ich verstehe das alles ehrlich gesagt nicht, bin aber kein Chemiker, das sind andere hier im forum.

Viele Grüße
Hans
Nach oben
cwb
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 15:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin Georg,

denke, dein Problem lässt sich recht einfach lösen, ohne Säuren und Puelverchen.

Momentan hebst du erst den pH an, durch Hydrogencarbonatzufuhr, um ihn dann durch Reduzierung dieser, mittels Säure, wieder zu senken !

Senke einfach deine Kh auf 3-4, durch Teilwasserwechsel, mit deinem karbonatarmen Wasser.

Wichtig, teile uns unbedingt noch die Kh deines Ausgangswassers mit.

Kh/pH regelst du jetzt einfach durch häufige, z. B. wöchentliche Teilwasserwechsel.

Kh vorm Wasserwechsel messen, so siehst du den Verbrauch im Teich.

Ph geht bei niedrigerer Kh normal automatisch in günstigere Bereiche.

Lass dich nicht von "Backpulver-Vergoldern"& Co verrückt machen, die da Kh 6-10
empfehlen.

Der ominöse pH-Sturz ist weit , und lässt sich einfach durch Kh-Ueberwachung verhindern.

Vorsicht ist geboten, bei grünem Wasser(Schwebealgen), größeren Mengen Algen/echter Wasserpflanzen im System.

Hier kann es, besonders an sonnigen Tagen zu erhöhtem Kh-Abbau, nebst pH-Anstieg , durch Kohlenstoffverbrauch, kommen.

Große Mengen sauren Regens(wo es den noch gibt), wären ebenfalls zu beachten.

Messen, wenn nötig, gegensteuern. Aber immer schön piano.

Durch regelmäßiges Messen lernst du dein System kennen. Aufzeichnung der Messungen und Einflussgrößen ist sehr empfehlenswert.

Berichte mal., gibt noch so einige einfache Steuerungmaßnahmen. Die man aber nur bei näherer Kenntnis deines Systems ins Spiel bringen kann.

Gruß

Chris
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2476
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 16:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

..edit..
_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.


Zuletzt bearbeitet von Biba am 03.08.2017 16:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2476
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 16:21    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich persönlich würde ja mal damit beginnen, die Ursache des hohen pH zu erforschen und dann nach Möglichkeiten zu suchen, dagegen steuern zu können.

Woher kommt eigentlich bei so vielen dieser ständige Wille was in den Teich zu schütten/streuen/werfen/lösen/versenken zu wollen?

_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.
Nach oben
michael w
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 2052
Wohnort: schermen

BeitragVerfasst am: 03.08.2017 18:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo,

meine antwort zur frage von frank,
durch zu viele meinungen in foren.

_________________
michael

Es kommt wie es muss


http://www.youtube.com/watch?v=6_3KYS6E7hE
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge pH-Wert senken oder nicht? Volker Vitt-Scheel Teich Allgemein 39 19.06.2017 21:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kois abzugeben - Wert? Karossell Koi Allgemein 12 05.04.2017 17:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ph- Wert natürlich senken guimo Haltung & Verhalten 23 27.05.2016 17:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge hoher pH-Wert Asakika Teich Allgemein 24 19.05.2016 20:51 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group