Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Unwucht nach dem Ablaichen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2449

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 21:16    Titel: Unwucht nach dem Ablaichen Beitrag dem Moderator/Admin melden

Juhu, unsere Dicke hat nach 2 Jahren endlich wieder abgelaicht. Sie ist eine Soragoidame und sehr dick! Auch von Natur aus.
Letztes Jahr dachte ich schon, das wir sie wegenn Laichverhärtung verlieren, aber es schien sich zurückgebildet zu haben, aber die Masse blieb.

Nun hat sie vorgestern endlich abgelaicht, es war wie immer eine wilde Treibjagd und den gestrigen Tag hat sie komplett am Grund zugebracht. Heute schwimmt sie wieder, aber fast nur unten und auch nur mit Kopf Richtung Meeresgrund, das Hinterteil bleibt wieder oben, also nicht richtig waagerecht. Verletzungen scheint sie nicht davongetragen zu haben.

Mein Vater ist ein alter Angler und "Fischmann" und kam auf die Idee, das sie jetzt durch den fehlenden Laich am Hinterteil leichter ist als der vordere Bereich.

Nun meine Frage: Gibt es sich? Muss ich einen Koidoc holen? Muss man sie noch abstreifen lassen? Sie frisst im Moment den Bodengrund ab, dort hat sie auch Eier an den Algen gelassen.

Was kann ich tun? Oder einfach nichts und sie kommt wieder in die waagerechte? Sie hat einen riesigen Körper und leider sehr kleine Flossen...

Aber ansonsten sieht sie gut aus, keine Blessuren, Kiemen sind auch schick rot, wie sie sein sollen!
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 22.06.2017 21:16    Titel: Links zum Thema

Nach oben
sternkoenig
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 08:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das ist aus meiner Sicht erst mal nur eine "Schonhaltung" und kann auf die Anstrengungen davor geschoben werden. Darüber würde ich mir erst Gedanken machen, wenn das länger als ein paar Tage andauert.
_________________
Freundliche Grüße
Stefan
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3511
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 10:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn doch, dann hat die Dame wohl ein ernsthafteres Problem mit der Schwimmblase.
_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2449

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 10:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hmm, heute ist es immer noch so, nur ein Ticken besser. Ich denke, ich hole sie raus, heize mal die Quarantäne und packe Salz hinzu. Noch irgendwas anderes, was ich beachten sollte? Der Filter ist leider in Gebrauch, geht es auch ein paar Tage ohne, wenn ich täglich Wasser wechsel?
Nach oben
pipoharley
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 11:25    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Nicole,
einige meiner Koi hängen nach dem Ablaichen auch mit dem Kopf nach unten.Und das dauert auch einige Tage.Ich "glaube" irgendwo gehört zu haben,dass das mit dem erhöhtem Ammoniumausstoss der Koi durch die grosse Eiweissaufnahme durch das Fressen der Koieier entsteht.Oder so ähnlich.... Auf alle Fälle deutet es auf ein Kiemenproblem hin.In dieser Stellung haben es die Koi leichter zu atmen.
Nach einigen Tagen ist bei meinen Koi alles wieder beim Alten.Ob das Fangen und der Stress für den angeschlagenen Koi das Beste ist bezweifle ich.Ich würde im Moment nur beobachten und etwas mehr Frischwasser in den Teich geben.
lg Charly
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2449

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 15:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das hört sich schlüssig an, Danke!! Sie kann nämlich auch "normal" wie ich festgestellt habe. Als das Becken voll Wasser lief, habe ich nebenbei Algen gezogen und vor Aufregung schwamm sie wieder total normal...also lasse ich erstmal die Finger von ihr, dann kann sie sich in Ruhe wieder einbekommen daumenrechts
Nach oben
pipoharley
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 15:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Nicole,
das Wichtigste nach dem Ablaichen weisst du ja ? NICHT füttern !!! mindestens eine Woche lang .
lg Charly
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2449

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 16:18    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Fressen eh nix, machen alle 2 Tage ordentlichen Wasserwechsel. Ansonsten wühlen sie in den Pflanzen nach Kleingetier, machen sie nicht. Sind alle müde soweit.
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3511
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 29.06.2017 18:00    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Und Nicole ... wie sieht es aus mit der Patientin?
_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2449

BeitragVerfasst am: 29.06.2017 19:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sie kommt immer mehr in die Waagerechte, aber immer noch mit dem Kopf nach unten, aber nicht mehr senkrecht, sondern schräge. Das Becken steht parat, die Heizung habe ich wiedergefunden, Salz ist gekauft....ich warte jetzt noch bis Sonntag, Ich möchte sie ja nicht von vornherein unter Stress setzen, nachher erholt sie sich von alleine.

Wasserwerte sind gemessen, alles im grünen Bereich (misst mein Partner immer, der sagt Bescheid, wenn was nicht stimmt, sonst ist alles gut).

Das Einzige, was nervt, sind die Temperaturschwankungen von mehreren Grad über wenige Tage. Setzt den Fischen zu, so kurz nach dem Laichen und ich habe immer noch Fische in der Quarantäne, die herauswollen, aber nicht dürfen, solange die Lage nicht entspannt ist...
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3511
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 29.06.2017 20:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich drücke die Daumen.

Meine Weibchen sehen jetzt nur ein wenig mager nach dem Ablaichen aus, aber die waren alle zum Glück nach zwei Tagen wieder fitt und hungrig.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2449

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 06:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke, kann ich irgendwie gebrauchen, dieses Jahr ist der Wurm drin. Aber es hat uns klar gemacht:

Wir lassen jetzt das Hobby auslaufen, jeder Fisch der von uns geht, wird auch nicht ersetzt.

Teich ja, aber dann nur noch mit Goldfischen und nicht mehr mit Ko.
Nach oben
Mario1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2009
Beiträge: 1527
Wohnort: Spree- Neiße Kreis

BeitragVerfasst am: 01.07.2017 14:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nicole hat Folgendes geschrieben:

Wir lassen jetzt das Hobby auslaufen, jeder Fisch der von uns geht, wird auch nicht ersetzt.


Hallo Nicole,
echt? Sad
Ciao, Mario.
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2449

BeitragVerfasst am: 01.07.2017 22:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja, aber das wird wohl noch lange lange dauern, wir haben ja 14 Fische. 2 werden nächstes Jahr verkauft. Wir pflegen und hegen weiter wie bisher, aber irgendwann möchte ich auch mal gerne ohne Verpflichtungen sein und Koi machen halt mehr Arbeit als Goldfische.

Wir hier oben im Norden haben es irgendwie nicht so gut getroffen. Lange Kältephasen, der Teich kommt selten über 20 Grad. Ist es ein Tag mal warm, ist am nächsten Tag gleich Unwetter und wieder 18-19 Grad Luft.

Das bringt jetzt allmählich keinen Spaß mehr, weil ich sehe, das die Fische auch darunter leiden. Ich muss mir wohl Gedanken machen, wie ich den Teich mit gleichbleibenden Temperaturen "versorgen" kann auf Dauer und das bringt immer Arbeit und Kosten mit sich und ich finde, irgendwann ist dann auch mal gut. Ist ein tolles Hobby, aber alles hat so seine Zeit.
Nach oben
c.wild
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 162
Wohnort: zwischen den Meeren ll

BeitragVerfasst am: 02.07.2017 07:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Nicole,

ich kann dich verstehen. Unsere Temperaturen sind nix für empfindliche Koi.

Im Sommer nachts 11-12 Grad , tagsüber zwischen 15-18 Grad dann kurze Phasen mit 25-28 Grad und nachts wieder runter auf 12... Das ist totaler sch...

wir haben inzwischen fast immer die Abdeckung drauf (sieht zwar bescheiden aus) aber so halten wir seit Wochen 24-25 Grad und die Fische interessiert die Abdeckung nicht....

Am besten wäre für mich ein Glashaus, dann bist du Wetter unabhängig....

Ich drücke die Daumen für deine Koi-Dame

lg Chrischi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Blutunterlaufene Schuppen nach Verlet... HappyKoifish Krankheiten 2 15.09.2018 16:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ablaichen zum Dritten Fred S Koi Allgemein 10 07.08.2018 18:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Update nach Grauen aus 2011 Domi95 Teichbau 4 08.07.2018 17:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bodenablaufdeckel nach Reinigung wied... Fckbetzi Technik 9 09.06.2018 18:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Biofilter verstopft nach Trommelfilte... 2.stefan Technik 8 07.06.2018 10:14 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group