Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Stagnierendes Leitungswasser und Systemtrenner
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Koi Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7560
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 21:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

phil hat Folgendes geschrieben:
ich habe es nicht als quatsch bezeichnet, sondern als überzogen. deswegen meinte ich ja, dass diese aussagen ihre berechtigung haben mögen, aber...naja, du weisst schon Wink

Moin Thomas
Deinen Beitrag meinet ich nicht, Quatsch steht etwas weiter Oben Wink

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 10.07.2017 21:36    Titel: Links zum Thema

Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2636
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 22:08    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ok Wink
_________________
gruss thomas
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 926
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 10:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn das alles nur Quatsch ist, macht ihr ja alles richtig. Very Happy

Die Gesetzeslage und Vorschriften kommen ja nicht von mir.
Ich wollte es aber mal angesprochen haben. Wieviel Gedanken ihr daran verschwendet liegt bei euch.

Es gibt übigens Berichte von Keimzahlen in Gartenschläuchen. Und warum sollte ich mir diese Keime absichtlich in den Teich holen, wenn ich nur 30sec warten muss und vorher bisschen laufen lasse. Sonst wird ja auch immer versucht alle Keime draußen zu halten.
Ist doch dasselbe wie BA-Leitungen von Biokammern, die man ab und an mal kurz ziehen sollte, damit das stehende Wasser raus kommt. Also so ganz ohne Sinn ist das aus meiner Sicht nicht.

Freier Auslauf ist ja wohl auch nicht zu viel verlangt. Und ich wette fast jeder hat schon mal vergessen den Gartenwasserhahn zu zu drehen, der übrigens nicht als Systemtrenner anerkannt ist.

Hier nochmal zwei Links zu dem was so in Leitungen entstehen kann:
http://www.ndr.de/ratgeber/gesundhe.....asser,legionellen113.html
https://www.dvgw.de/themen/wasser/wasserqualitaet/legionellen/

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
aixkoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2008
Beiträge: 329
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 11:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Und ich wette fast jeder hat schon mal vergessen den Gartenwasserhahn zu zu drehen, der übrigens nicht als Systemtrenner anerkannt ist.


Hi Florian,

weshalb hat unser Installateur dann sämtliche alten Außenhähne gegen neue, der Vorschrift entsprechende, getauscht? Rückschlagschutz??

Hat das nichts mit Systemtrennung zu tun?

_________________
LG Rolf

Die Grundsätzlichallesbesserwisser und deren Steigbügelhalter mögen mir meine aus Erfahrung geprägte Meinung nachsehen.
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2885

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 11:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Teich4You hat Folgendes geschrieben:

Sonst wird ja auch immer versucht alle Keime draußen zu halten.


Nö, tu ich nicht. Gerade in der Biokammer finde ich Bakterien gar nicht so schlimm. Und wenn ich 2 l extrem nährstoffarmes Wasser im Schlauch habe, in dem sich ein paar Bakterien vermehrt haben sollten und ich das in 55.000 l verdünne, ist das ziemlich wurscht.

Teich4You hat Folgendes geschrieben:

Ist doch dasselbe wie BA-Leitungen von Biokammern, die man ab und an mal kurz ziehen sollte, damit das stehende Wasser raus kommt. Also so ganz ohne Sinn ist das aus meiner Sicht nicht.


Ist es sicher nicht. In Biokammern und BA-Leitungen steht Wasser, in dem sich reichlich organische Stoffe befinden. Diese können Bakterien zu ihrer Ernährung und Vermehrung nutzen. Im Leitungswasser sollte so gut wie nichts drin sein. Die zur Verfügung stehende Nährstoffmenge sollte also ganz nah an NULL sein. Oder was sagt die Trinkwasserverordnung?

Wie vermehren sich dann z.B. die Legionellen in Trinkwassersystemen? Es gibt organische Stoffe, die z.B. aus den Leitungen herausdiffundieren. Das ist aber echt wenig, sonst wäre ja innerhalb kürzester Zeit vom Schlauch nichts mehr übrig. Logo! In der Tat spricht man schon von kontaminiertem Trinkwasser bei 100 Kolonien bildende Einheiten Legionellen pro 100 ml. Also 1 KbE pro ml!!!
Um das mal ins Verhältnis zu setzen: Die meisten Koiteichbesitzer könnten schon heulen vor Glück, wenn sie unter 10.000 KbE pro ml Teichwasser bleiben würden. http://www.koi-live.de/ftopic32481-0.html

Außerdem: Volumen Biokammern bei mir ca. 6.000 l, Volumen BA-Rohre 200(?) l, Volumen Schlauch 2(?) l.

Teich4You hat Folgendes geschrieben:

Freier Auslauf ist ja wohl auch nicht zu viel verlangt. Und ich wette fast jeder hat schon mal vergessen den Gartenwasserhahn zu zu drehen, der übrigens nicht als Systemtrenner anerkannt ist.


Jo, das ist in der Tat problemlos realisierbar und bei Verkettung höchst unwahrscheinlicher Ereignisse sogar sinnvoll.

So, ich bin dann mal raus aus diesem Schwachsinnsfred, weil ein Teich halt keine Reinraumkammer ist. Zu Deutsch: Dies ist ein Hobby, bei dem nun mal von großen Fischen ins Wasser geschissen wird.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 926
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 11:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

[quote="aixkoi"]
Zitat:

Hi Florian,

weshalb hat unser Installateur dann sämtliche alten Außenhähne gegen neue, der Vorschrift entsprechende, getauscht? Rückschlagschutz??

Hat das nichts mit Systemtrennung zu tun?


Moin.

Es mag sein, das es Hähne gibt, die den Regelungen entsprechen.
Zitat:

Nö, tu ich nicht. Gerade in der Biokammer finde ich Bakterien gar nicht so schlimm. Und wenn ich 2 l extrem nährstoffarmes Wasser im Schlauch habe, in dem sich ein paar Bakterien vermehrt haben sollten und ich das in 55.000 l verdünne, ist das ziemlich wurscht.


Beim Schreiben musste ich noch an dich denken. "Der macht das bestimmt nicht und hängt sich daran sicher gleich auf..." Very Happy

Zitat:
Ist es sicher nicht. In Biokammern und BA-Leitungen steht Wasser, in dem sich reichlich organische Stoffe befinden. Diese können Bakterien zu ihrer Ernährung und Vermehrung nutzen. Im Leitungswasser sollte so gut wie nichts drin sein. Die zur Verfügung stehende Nährstoffmenge sollte also ganz nah an NULL sein. Oder was sagt die Trinkwasserverordnung?

In fast jeder Leitung entsteht ein Biofilm, egal ob das willst, oder nicht. Und egal was die Regelungen besagen, alles hinter dem Wasserzähler liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers und nicht mehr des Versorgers. Der übrigens pausenlos seine Leitungen beprobt und desinfiziert, wenn es sein muss. Aber ich seh Münsteraner schon in die Leitung lunzen. "Da is nix verdammt!"

Zitat:
So, ich bin dann mal raus aus diesem Schwachsinnsfred, weil ein Teich halt keine Reinraumkammer ist.

Ey man, lass deine Tiefschläge einfach mal stecken. Schwachsinn haben wir von dir auch schon genug gelesen. Anstatt dagegen zu kommentieren, könntest du es auch einfach stillschweigend stehen lassen und dein eigenes Ding einfach machen. Sagt ja keiner etwas dagegen.

Und nochmal: Keiner braucht sich verrückt machen, aber jeder hat die Chance sich zu informieren und die Thematik für sich selbst einzuordnen. Münsteraner wertet sie als Schwachsinn. Andere suchen vergeblich nach der Quelle ihrer kranken Koi, bis sie auch mal die Zuleitung prüfen. Muss nicht sein, kann aber und hat es schon gegeben.

Danke für die allgemeine Aufmerksamkeit. Prost. dance

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You


Zuletzt bearbeitet von Teich4You am 13.07.2017 11:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2636
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 11:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

sehe ich auch so wie der münstermann Wink
_________________
gruss thomas


Zuletzt bearbeitet von phil am 13.07.2017 12:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
elsau
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2014
Beiträge: 149
Wohnort: Elsau

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 12:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also das was du das schreibst ist totaler Quatsch,
Erkundige dich Mal nach Stumpenleitungen in deiner Gemeinde , und das mit dem Automatischen Wasserabnehmer woher hast das denn ?
Und ich würde dich bitte Mal genau zu lesen wofür ein Systemtrenner ist
,bei dem Rohrbruch den du meinst wurde eine Rückschlag Klappe alle Mal lagen .
So nun zum Garten Schlauch , ich behaupte das wenn dein Schlauch eine Woche in der Sonne liegt dann hat dein Koiteiche immer noch mehr Keime als das was im Schlauch sich bilden kann.
Ich weiss wovon ich rede ich bin Brunnen Meister und nehme jede Woche Wasserproben .
Vielleicht noch zur Info Mineralwasser Wasser was du kaufen kannst hat mehr Keime als Trinkwasser !
Jetzt bin ich gespannt auf die Antworten
Nach oben
aixkoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2008
Beiträge: 329
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 12:22    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Es mag sein, das es Hähne gibt, die den Regelungen entsprechen.


Naja, das sollte dir schon bekannt sein, wenn du so einen Aufriss machst. Für knapp 10€ pro Außenhahn ist das mögliche Problem vom Tisch, auch bei einem Rohrbruch in der Versorgerleitung.

http://www.ebay.de/itm/Auslaufventi.....090f74:g:NZwAAOSwsXFZN8Td

_________________
LG Rolf

Die Grundsätzlichallesbesserwisser und deren Steigbügelhalter mögen mir meine aus Erfahrung geprägte Meinung nachsehen.
Nach oben
elsau
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2014
Beiträge: 149
Wohnort: Elsau

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 12:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

https://m.nussbaum.ch/stream/de/doc.....6--1.pdf#cordova=external

Ein Link für Systemtrenner von Nussbaum , ein Systemtrenner ist nicht wartungsfrei , ein Rückschlagklappe oder ein Aussenhahn mit Rückflussverhindere schon . Zumal ein Systemtrenner zu teuer ist .
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 926
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 12:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Naja, das sollte dir schon bekannt sein, wenn du so einen Aufriss machst.

Aha. Wenn du das sagst.

elsau hat Folgendes geschrieben:
Also das was du das schreibst ist totaler Quatsch,
Erkundige dich Mal nach Stumpenleitungen in deiner Gemeinde , und das mit dem Automatischen Wasserabnehmer woher hast das denn ?
Und ich würde dich bitte Mal genau zu lesen wofür ein Systemtrenner ist
,bei dem Rohrbruch den du meinst wurde eine Rückschlag Klappe alle Mal lagen .
So nun zum Garten Schlauch , ich behaupte das wenn dein Schlauch eine Woche in der Sonne liegt dann hat dein Koiteiche immer noch mehr Keime als das was im Schlauch sich bilden kann.
Ich weiss wovon ich rede ich bin Brunnen Meister und nehme jede Woche Wasserproben .
Vielleicht noch zur Info Mineralwasser Wasser was du kaufen kannst hat mehr Keime als Trinkwasser !
Jetzt bin ich gespannt auf die Antworten


Ob du nun Brunnenexperte bist oder egal was, vor allem kommst du aus der Schweiz, deren Regelungen ich nicht kenne, aber vermutlich nicht 1zu1 auf Deutschland anzuwenden sind.

Ich muss mich hier sicher nicht weiter rechtfertigen.
Alles was es zu sagen gab, steht bereits dort.
Wer es für Quatsch hält, hält es eben für Quatsch.
Wer sich informieren will, ruft mal bei seinem Versorger an und lässt sich beraten, sowie die ganzen Arbeitsblätter und Regelungen nennen. Nein die kenne ich auch nicht auswendig. Aber für ein paar Anhaltspunkte reicht es dann gerade noch so.

Ich wundere mich doch etwas das gleich so losgehackt wird, wenn jemand Infos umsonst gibt. Und an anderer Stelle wird sich über Krawalle in Hamburg beschwert und das dies nur pöbelnde Massen sind. Selber mal ganz sachte in sich hinein horchen empfehle ich da.

Und elsau, was genau soll das jetzt heißen?
Zitat:
....ich behaupte.....

Zitat:
....Ich weiss wovon ich rede....

Das wiederspricht sich.

Aber am besten lassen wir das nun. Es möchte niemand begreifen, dass es eine neutrale Info sein sollte, die jeder handhaben kann wie er mag und selbst beurteilen kann ob er sich darüber weiter informiert, oder alles beim alten lässt. Dafür das man es als Panikmache und Quatsch bezeichnet wird ganz ordentlich darauf rum geritten. Als ob man jemanden der Freiheit berauben würde. Very Happy

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. - fällt mir dazu ein.
BEDEUTUNG: Der Wille eines Menschen muss akzeptiert werden, auch wenn er unsinnig ist. Zu können, was man will, zu dürfen, was man kann: das scheint der Inbegriff der Freiheit.

Ich bin jetzt auch raus. Ich werde nicht weiter auf Kommentare zu diesem Thema eingehen.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
elsau
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2014
Beiträge: 149
Wohnort: Elsau

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 12:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also in der Schweiz ist der SVGW verantwortlich und in Deutschland ist es der DVGW . Ich bin gebürtiger Berliner und habe da bei den Berliner Wasser Werken gearbeitet als Rohrnetzmonteur , ich bin 2007 ausgewandert in die Schweiz wo ich noch den Brunnen Meister gemacht habe , von daher denke ich das ich nicht so falsch liege . Und wenn du dir Anleitung von dem Systemtrenner durch lesen tust wirst du sehen das es nicht für Teich geeignet ist .
Und auch keinen Sinn machen .
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2885

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 13:21    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

elsau hat Folgendes geschrieben:
Also in der Schweiz ist der SVGW verantwortlich und in Deutschland ist es der DVGW . Ich bin gebürtiger Berliner und habe da bei den Berliner Wasser Werken gearbeitet als Rohrnetzmonteur , ich bin 2007 ausgewandert in die Schweiz wo ich noch den Brunnen Meister gemacht habe , von daher denke ich das ich nicht so falsch liege . Und wenn du dir Anleitung von dem Systemtrenner durch lesen tust wirst du sehen das es nicht für Teich geeignet ist .
Und auch keinen Sinn machen .


@elsau und alle anderen: Teich4You geht grundsätzlich nicht auf Argumente ein. Das erkennt man sehr schön und exemplarisch an der Antwort auf meine sehr ausführliche Stellungnahme, wo ich auf Gesamtkeimzahl, Vermehrungsfaktoren etc. eingegangen bin. Das Spielchen haben wir hier im Forum schon X-mal durchexerziert. Es ist, als ob man gegen eine Wand redet.

Stattdessen schreibt er aber
Teich4You hat Folgendes geschrieben:
Anstatt dagegen zu kommentieren, könntest du es auch einfach stillschweigend stehen lassen und dein eigenes Ding einfach machen.


Merke: Jeder, der seiner Meinung nicht zustimmt, möge doch bitte nichts schreiben. Das Problem daran wäre aber, dass dann seinen Unsinn hier multiplizieren kann und in ein paar Jahren hat sich das dann als "Grundsatzregel" in der Koiszene festgesetzt.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2636
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 13:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

es mag so sein, ich jedoch finde es überzogen, wie ich bereits schrieb.
die diskussion (!!!) jetzt aber auch nur ansatzweise mit hh zu vergleichen, IST schwachsinn, da es in keinerlei zusammenhang steht bzw. nicht vergleichbar ist. nur weil nicht jeder deiner meinung ist, steht dir das wohl so nicht zu!
das ist wie, anders denkende in eine braune ecke zu schieben.
...uuuund...der kreis schliesst sich Laughing

_________________
gruss thomas
Nach oben
elsau
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2014
Beiträge: 149
Wohnort: Elsau

BeitragVerfasst am: 13.07.2017 13:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Münsteraner auf welche Argumente soll ich den eingehen ?

Das mit dem Systemtrenner ist nun Mal so wie es ist , es gibt eine Anleitung für was das System ist . Und in der Schweiz gibt es keine andere Anleitung der Systemtrenner ist auch hier der gleiche .
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Koi Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Chlor im Leitungswasser! JoJicx3 Haltung & Verhalten 5 09.06.2016 19:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redoxwert Leitungswasser hansemann Technik 0 02.12.2014 22:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was kostet bei euch Leitungswasser ? mrandre77 Teich Allgemein 40 03.08.2010 12:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ammonium im Leitungswasser KoiTante Teich Allgemein 9 23.05.2010 22:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Leitungswasser KH 1,2 - wie aufhärten Koishu Haltung & Verhalten 17 14.09.2009 11:18 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group