Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Naturteich/Schwimmteich uwandeln zu Koiteich
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Teichfaan1979
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.08.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 13:17    Titel: Naturteich/Schwimmteich uwandeln zu Koiteich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo, ich will meinen Naturteich zu einem Koiteich umwandeln und wäre über Tipps sehr dankbar.

Bestehender Teich:
Grösse: 120m3
Tiefste Stelle: -1.60m
Filter: 10m3 Becken bestehend aus verschiedenen Schichten: Kies/Sand/Zeolith/Vulkangestein
inklusive Salz Regeneration.
Filter ist mit dem Teich verbunden durch eine 1m breite und 60cm tiefe Öffnung (Skimmer) und wird am anderen Ende durch am Boden innenliegende Saugrohre abgepumpt.
Pumpe 1 (Ausserhalb Teich): 15m3 Schwimmbadpumpe (800W)
Pumpe 2 (Im Teich): 12V 2000l/h
Rohrdurchmesser: 50mm
UVC: 18W
Schlammgraben: d100 (Nur zum manuellem ablassen des Schlamms)



Teich wurde als reiner Naturteich geplant wurde soeben fertig und nun würde ich gerne möglichst kostensparend auf Koiteich umbauen.
Bisher ist der Teich ohne Besatz. Gefiltert wird seit 3 Wochen.

Desweiteren sind etliche Wasserpflanzen sowohl im Teich als auch im Filter bepflanzt.

Wasserwerte waren sehr schlecht da ich mit Bachwasser und Regenwasser aufgefüllt habe und mir zum einen wohl Nitrit/Nitrat vom Bach eingeschleppt habe und durch den Regen das Wasser Sauer war. Durch Zugabe von 10L Teichstarter und 10kg Salz sind die Wasserwerte jetzt nahezu optimal. Damit das aber so bleibt muss ich wohl noch einiges umändern was mich zur ersten Frage bringt.

Der kleine UVC Strahler schafft die Algen natürlich nicht daher momentan massiv Schwebealgen (Fadenalgen bisher aber noch keine)
Muss also eine grösserer UVC her welches Sytem würdet Ihr empfehlen?

Die Poolpumpe mit 800W ist alles andere als Ekonomisch und hat Ihre besten Jahre auch schon hinter sich (15 Jahre alt), was
für eine Aussenliegende Pumpe würdet Ihr mir empfehlen?

Da ich befürchte dass der reine Biofilter auf Dauer trotz Regeneration nicht ausreicht bringt es was noch zusätzlich ein Kammerfilter mit Schwämmen zu integrieren. Und wenn ja bringt es was diesen nach dem bestehenden Filterbecken zu installieren oder muss ich ihn separat mit eigener Pumpe betreiben (was ich eigentlich vermeiden will da ich nicht 2 Stromfressende Pumpen haben will).

Was würdet Ihr sonst noch ändern?
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.08.2017
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 17.08.2017 13:17    Titel: Links zum Thema

Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2579
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 13:45    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hi,
wenn die folie auf bild 2 nicht so sichtbar wäre, würde ich sagen; wow, sieht echt klasse aus Wink

_________________
gruss thomas
Nach oben
Teichfaan1979
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.08.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 13:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Da bin ich noch dran...mir sind momentan die Sandsteine ausgegangen...am wochenende werde ich aber wieder welche holen gehen!
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2579
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 14:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

aus der 10m³ kammer könntest du bestimmt einen filter bauen. bei der grösse, wären bürsten wohl machbar.
du solltest mindestens die hälfte des volumens/h durch den filter ziehen. ca. 1w/m³ als tauch-uvc. dass du ihn dieses jahr noch stabil klar bekommst, wage ich zu bezweifeln.

_________________
gruss thomas
Nach oben
Teichfaan1979
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.08.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 14:29    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Denke das bestehende Filterbecken werde ich so belassen hat schon einiges an Geld und Arbeit gekostet und ich finde dass dieses natürliche Filtermaterial bei richtiger Regeneration ein super Filtermedium ist aber halt nicht genug für die Kois bei dieser Wassermasse...daher ist es den nicht sinnvoll ein PVC Kammerbecken zwischen Ausgang bestehender und Pumpe zu setzen...hauptsächlich mit Japanmatten und Helix...Bürsten brauche ich ja an der Stelle nicht mehr da alle Feststoffe ja schon ausgefilter wurden.

Ja das wird bei dieser Masse an Wasser schwierig...glaube mein Hauptproblem zur Zeit, hätte ich von Anfang an ein Koiteich geplant ware er wesentlich kleiner ausgefallen aber nun muss ich halt eben damit arbeiten was ich hab.

Eine einzelne Pumpe die 60.000l/h pumpt und ökonomisch ist wird schwierig. Desshalb hatte ich die Hoffnung mit viel Bepflanzung und mehreren kleineren 12V Pumpen zu arbeiten. Habe knapp 2KW Solaranlage und 1,5W Windturbine zur Verfügung da kann man schon einiges an 12V Pumpen betreiben...ist halt nur wenig Durchfluss bei 12V Pumpen...
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2579
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 14:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ein pvc filter wäre nicht wirklich sinnvoll...das hab ich auch nicht gemeint.
wenn du den festbettfilter als vorfilterung nutzen möchtest...viel spass!
12v pumpen? hätte ich auch gern. du pumpst momentan (theoretisch) 15tl bei 800w und sprichst von effizienter. da wären rohrpumpen ne andere hausnummer. sieh mal in der bucht nach rohrpumpen. aber gib nicht 12v ein Wink Wink

_________________
gruss thomas
Nach oben
Teichfaan1979
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.08.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 15:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja ja ich weiss dass dass alles andere als effizient ist als die Pumpe gebaut wurde waren die Strompreise auch wesentlich niedriger! Smile

Nein ich habe momentan folgende Überlegung gemacht da ich es mit dem grossen Wasservolumen nicht schaffe effizient 1mal das ganze Volumen pro Stunde umzuwälzen dachte ich an eine neue Pumpe wie zb. die AQUAFORTE DM-VARIO 30000 oder noch stärker aber immerhin nur 300W anstatt 800...und dann halt mehrere 12V Pumpen die nur für eine Durchströmung im Teich sorgen...sprich ich hab nen 12m x 1m graben (Mulde) im Teich wo die Pflanzen im selben Gemisch stehen wie im Filter verbaut wenn ich diese Mulde durchströmen könnte wäre es ja das selbe Prinzip wie ein Filtergraben...

Wieso meinst du dass der Fb.f. nicht als Vorfilter funktioniert? Der Oberflächendreck fliesst ja vom Teich in das Filterbecken und wird dort vom Schilf und Bakterien verbraucht?
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2579
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 15:17    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

weil der verschlammen wird.
wenn ich meine vorfilterkammer (sifi) nicht jede, MAX jede 2. woche entleere und den schmodder mit raus pumpe, stinkt das mörderisch.
du musst keine 120tl/h pumpen, aber (theoretische) 30tl ist wohl reichlich zu wenig.
ich habe ca 100tl und folgende pumpen: 45tl rp, 29tl rp und 20tl bachlaufpumpe. alle 3 zusammen schaffen meine beiden sifi nicht mehr als 2-3 tage. also läuft eine der beiden rp und die bachlaufpumpe. wenn die kleine konstellation am start ist, merke ich nach ein paar tagen, dass das wasser nicht mehr sauber wird. wenn man nun davon ausgeht, dass die 45tl rp + die 20tl pumpe REALISTISCH ca die hälfte des teiches jestunde umsetzt, ist klar, dass das das minimum ist, um gescheite ergebnisse zu erzielen. wenn du jetzt die 30000er in den ring schmeisst, die letztlich nicht mehr als 25tl bringen wird, ist das ein fünftel. ich behaupte, dass das so nicht klappt.

_________________
gruss thomas
Nach oben
Teichfaan1979
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.08.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 16:01    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bin teils mit dir einverstanden aber sehe nicht wo diese risen Menge an Schlamm herkommen soll ich lasse regelmässig den Schlamm am boden durch einen Schieber ab und bisher (gut ohne Besatz) war auch noch fast kein Schlamm vorhanden...das Filterbecken kriegt ja nur die 60cm Oberflächenwasser ab desshalb ja die Idee da ich wenig durchmischung im unteren Teil habe mit 12V Pumpen zu durchströmen.
Gut das ganze läuft ja erst seit 3 Wochen könntest also auf Dauer recht haben...muss ich mir was überlegen was Sinnvoll ist...könnte an der Durchflussmauer ein Edelstahlgitter installieren wo ich manuell den Grobschmutz raus nehme.
Wie viel Watt hat denn deine 45tl rp Pumpe? Welches Modell?
Hätte auch noch eine Frage zum UVC habe momentan ein Tauch UVC den ich jetzt temporär am Boden des Durchflusses vom Teich ins Filterbecken befestigt habe die 60cm Wasser schirmen die Strahlung nach aussen ab aber nachher mit Fischbesatz funktioniert das ja bestimmt nicht mehr ist doch bestimmt schädlich für dessen Augen wenn sie in die Nähe schwimmen...und irgendwann wenn ich do noch im Teich schwimmen will...will ich auch keine 230V im Teich haben...bisher habe ich aber nur UVC's gefunden die über Schlauchverbindung funktionieren und daher schlecht an mein Druckrohrsystem einzubinden sind...
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2579
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 16:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

durch kot, futterreste, algen etc.
im moment fällt natürlich noch nichts an. ach wenn du am teichboden nicht saugst, wird dir das wohl auf die füsse fallen.
natürlich darf die uvc nicht in den teich strahlen. hast du dir schon mal die augen verblitzt? ganz tolle sache!
http://www.ebay.de/itm/Rohrpumpe-OS.....ef684b:g:iBMAAOxyyFhTefXv
aber dann hast du natürlich strom im wasser, was beim baden wohl nicht ungefährlich (ich glaube sogar verboten) ist.
und die gehen nur in schwerkraftanlagen.

_________________
gruss thomas
Nach oben
cmyk
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 1095
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 18:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich würde den Teich so lassen wie er ist und Goldfische oder Shubunkin reinsetzen. Diesen grossen Teich koigerecht umzubauen (Bodenabläufe min. 8 Stk., Vorfilterung, Biofilter usw) wird aufwendig und teuer. Es sei denn du willst nochmal einiges an Geld in die Hand nehmen. Wenn du alles nur halbherzig machst wirst du nicht glücklich damit werden.

gruss
holger

_________________
Wenn Microsoft die Lösung ist hätte ich gerne mein Problem zurück
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2579
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 19:03    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

das sehe ich nicht so. ich möchte nicht wissen, wie viel koiteiche ohne ba existieren und auch funktionieren. klar sind ba besser, aber es geht auch ohne.
_________________
gruss thomas
Nach oben
pipoharley
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 17.08.2017 20:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Thomas,
ein Koi macht gleich viel Dreck wie 30 Goldfische !!!
Daher ist die Idee mit den Goldfischen nicht schlecht.
Um deinen Teich etwas koigerecht umzubauen sind einige tausend Euro zu investieren.Mit halbherzigen Umbauten wirst du auf Dauer nicht glücklich !!
lg Charly
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2579
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 04:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin Charly,
Grundsätzlich schon, aber es kommt eben auf die Ansprüche an. Goldfische wären m.m.n. wie Perlen vor die Säue, bei dem Teich.

_________________
gruss thomas
Nach oben
Teichfaan1979
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.08.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 08:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich bin bereit noch ein bischen reinzustecken das ist kein Problem will mich nur clever anlegen damit ich jetzt nichts falsch mache respektiv das Geld an falscher Stelle investiere, desshalb hab ich mich ja hier im Forum angemeldet um Tipps zu bekommen.

@Phil danke für die Pumpenangabe aber hatte mir unter Rohrpumpe was anderes vorgestellt und würde auch gerne 230V im Teich vermeiden.

@cmyk Goldfische finde ich jetzt nicht so berauschend und wieso muss ich unbedingt 8 Bodenabläufe haben? Ich habe den Teich so angelegt dass überall Gefälle bis zur Tiefsten Stelle ist und dort ist ein grosser Bodenablauf d100 wo ich manuell den Schlamm ablassen kann verstehe jetzt nicht wo der unterschied ist wenn ich das regelmässig mache zu abpumpen...Schlamm weg ist für mich Schlamm weg.

Habe mir Gestern noch so einige Gedanken gemacht und denke dass ich jetzt im ersten Schritt folgendes mache:

- Neue Pumpe: AquaForte DM Vario 30000 (385W)
Diese kann ich leicht in die bestehende Leitung integrieren da sie aber kein eigener Filter hat muss ich mir nur noch überlegen wie ich vor der Pumpe nochmals filtere falls mal Grössere Partikel durch den Beckenfilter durchkommen sollten.

Dann dachte ich dass ich an der tiefsten Stelle im Teich eine Niedervoltpumpe setze zb. EcoMax O-6500LV Plus 12 Volt (50W)
Und da würde sich doch anbieten das ich der einen separaten Filter mit Schwämmen Helix usw anbieten würde oder was spricht dagegen?

Ausserdem ein ACO-300A Belüftungsset

Bleibt nur noch das UVC denke hier an ein 75W nur Weiss ich nicht wohin damit.

Rohre/Schieber/Muffen/Absperrventiele habe ich noch genügend die ich hier abbauen kann
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teich Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Koiteich Winterfest machen oOStormYOo Technik 24 19.09.2017 08:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserzonen und Wasserfalls im Koitei... Hoshy Teichbau 3 12.09.2017 19:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schalldämmmaterial ArmaSound gegen ne... goshikishowa Biete 5 08.09.2017 06:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koi Naturteich richtig umbauen pipoharley Teichbau 28 09.08.2017 21:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koiteich bauen Hilfe Bastati Teichbau 5 30.07.2017 17:40 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group