Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Auskühlung durch Luftpumpen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9753
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 04.11.2017 14:35    Titel: Auskühlung durch Luftpumpen Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wie stark kühlen Luftpumpen das Wasser ab? Ich habe nachgemessen.

https://youtu.be/GVcl3R4XQMw

Grüße,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 04.11.2017 14:35    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Volker Vitt-Scheel
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2008
Beiträge: 627
Wohnort: Siegerland

BeitragVerfasst am: 04.11.2017 15:08    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin

Das ist ja mal ein Ding.
Nach oben
Baeron
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.02.2017
Beiträge: 454
Wohnort: 15xyz

BeitragVerfasst am: 04.11.2017 16:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn die Rückleitung sehr lang ist verpufft dieser Heizeffekt leider .Dann kommt das Problem der Kondensatbildung in der Leitung was bei freiliegenden Leitungen im Winter schnell zum Verschluss führt.Abhilfe kann da einfache Rohrisolierung aus dem Baumarkt schaffen oder eine Begleitheizung die am Luftschlauch entlang verläuft.
_________________
Gruß Ronny

Auf Veränderungen zu hoffen,ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten!
(Albert Einstein)
Nach oben
htfzr
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2013
Beiträge: 91
Wohnort: 393

BeitragVerfasst am: 04.11.2017 23:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Der Versuchsaufbau taugt aber nicht zur Beantwortung der Frage ob das Einblasen von kalter Luft den Teich auskühlt. In dem Moment wo die Luftblasen den Ausströmer verlassen, expandiert die Luft wieder und erreicht an der Wasseroberfläche wieder den Ausgangsdruck. Dabei entzieht die Luft dem Wasser Energie und kühlt sich ab und zwar um genau die Temperaturdifferenz um die sie sich vorher erwärmt hat.
Allenfalls die Erwärmung der Luft durch die warme Pumpe selbst (Differenz aufgenommene elektrische Energie und abgegebene Arbeit) könnte positiv wirken. Dem gegenüber steht aber das etwas Wasser verdunstet und dabei wird der Umgebung ebenfalls Energie entzogen.
Das Wasser wird also doch auskühlen aber der Effekt ist gering, da die spezifische Wärmekapazität von Wasser sehr viel höher als die der Luft ist.
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3497
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 05.11.2017 10:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Genau so ist es.

Der Versuchsaufbau ist ein Witz, um dieses Problem zu untersuchen.

Wenigstens die primitivsten physikalischen Grundlagen sollte man kennen, bevor man solche Videos dreht.

Noch nicht einmal die Veränderung der Wassertemperatur zu messen, um die Auskühlung des Wassers zu ermitteln, lässt tief blicken.

Frank... du solltest das Unsinnsvideo schnell wieder löschen.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 651
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 05.11.2017 11:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zweifellos wurde in dem Video nicht auf die physikalischen Effekte beim komprimieren und entspannen von Gasen eingegangen.

Wer aber bei. Einstecken des Thermometers das zischende Geräusch hört, wird erkennen, dass die Lufteitung um das Thermometer herum offen ist.

Vermutlich wird zum ZEITPUNKT der Messung keine Luft in das Wasser eingeblasen.
Diese entweicht an der Messstelle und die Membranpumpe muss kaum Druck aufbauen.
Zweifellos wurde die Pumpe im gesamten bereits vorher erwärmt, als diese noch kräftig den Luftheber antreiben musste.

Die Pumpen haben wie alle Maschinen einen Wirkungsgrad und Verlustleistung.
Diese erwärmt die gesamte Pumpe.
Die kalte angesaugte Luft wird durch das Gehäuse geführt und bereits vor der Kompression vorgewärmt.

Zweifler können gerne einmal die Temperatur des Gehäuses der Membranpumpe messen.

Wer erwartet, mit der Verlustleistung einer oder zweier Membranpumpen, die zusammen 60W elektrische Leistung benötigen einen Teich zu kühlen oder zu heizen dürfte enttäuscht sein.
Es sei denn, er belüftet eine Thermoskanne.

Dem Experiment ein Gefäss längere Zeit zu belüften steht nix entgegen.
Schön wäre ein baugleiches Zweitgefäss daneben als Referenzmessung.
-------
Allein die Abwärme meiner Membranpumpen erwärmt die Luft meines nach aussen nicht luftdicht verschlossenen Filterkellers deutlich.

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
michael w
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 2178
Wohnort: schermen

BeitragVerfasst am: 05.11.2017 11:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo,

sicherlich ist es ein Hobby- Versuchsaufbau und kann so nicht Eins zu Eins
übertragen werden.
Aber sorry Ekki, du liegst auch etwas daneben.
In der Praxis wird so etwas im großen Stil durchgeführt, wenn auch mit anderen
Parametern und anderen Dimensionen.

_________________
michael

Es kommt wie es muss


http://www.youtube.com/watch?v=6_3KYS6E7hE
Nach oben
Harald Tracht
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.12.2012
Beiträge: 323
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 05.11.2017 11:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Die gleiche "Luftnummer" wie die sensationelle Entdeckung der Stickstoffübersättigung durch Belüfterschläuche. Very Happy
_________________
Harald Tracht
www.eco-pondchip.de
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschluss-Set für Luftpumpen Bernd82 Suche 2 20.08.2018 19:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Diverse Luftpumpen aus Testfundus Bernd82 Biete 3 27.06.2018 00:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tod durch Kurzzeitsalzbad ??? Spralex Krankheiten 7 25.06.2018 22:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teichwasserprüfung durch Labor der KwL Fred S Koi Allgemein 13 07.06.2018 21:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Massives Koi-sterben durch Rapsblüten... Fred S Koi Allgemein 36 02.05.2018 14:29 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group