Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Gegenmittel bei Vergiftung durch Thuja?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bitbutcher
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 15:32    Titel: Gegenmittel bei Vergiftung durch Thuja? Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo zusammen,

ich habe einen Teich in einer Größe von etwa 20.000 Liter mit 16 Kois und ca. 40 Goldfischen. Vor einer Woche musste ich mal wieder eine Thujahecke in der Nähe des Teichs schneiden. Leider ist hierbei Thujaschnitt in den Teich gelangt und einige Fische (vorrangig Goldfische) schwimmen jetzt teilweise seitlich an der Oberfläche.

Meine Vermutung ist, dass die Fische eine Vergiftung durch die Blätter der Thuja erlitten haben. Den in den Teich gefallen Schnitt habe ich fast vollständig entfernt.

Meine Frage ist aber nun: Gibt es ein Gegenmittel um den Teich zu entgiften oder soll man besser nur abwarten? Jahreszeitbedingt sind die Fische nun eh träger und es gelangt durch Regenwasser auch frisches Wasser in den Teich.

Ich hoffe, es gibt schon Erfahrungen oder hilfreiche Tipps.

Gruß
Bitbutcher
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 12.11.2017 15:32    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Mario1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2009
Beiträge: 1506
Wohnort: Spree- Neiße Kreis

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 16:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Bitbutcher,
für solche Fälle kann man z.B. über Aktivkohle filtern, also nach mech. und biol. Filterung noch dür Aktivkohle filtern (4-5 Tage).
Wie filterst du deinen Teich?
Ciao, Mario.
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 816
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 16:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Vergiftung durch Thujaschnitt, scheint mir eher unwarscheinlich. Bei mir fällt beim verschneiden auch regelmäßig einiges rein. Erstens läßt es sich wieder rauskechern weil es schwimmt und zweitens spucken die Fische es wieder aus wenn sie s mal aufnehmen.
Aber mann lernt nie aus. Crying or Very sad
Nach oben
koi1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 737
Wohnort: 646

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 17:17    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Als ich meinen alten Teich noch hatte ist beim schneiden der Thuja auch immer Grünzeug in den Teich gefallen aber weder den Koi noch damals den Goldfischen hat das was ausgemacht.

Hast du mal deine Wasserwerte gemessen inkl. Sauerstoff?

Würde auf alle Fälle erst mal einen Wasserwechsel machen und dabei aufpassen das es nicht zu großen Temperaturschwankungen kommt.

Mit was Filterst du??

_________________
Mfg. Armin
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3480
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 17:39    Titel: Re: Gegenmittel bei Vergiftung durch Thuja? Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bitbutcher hat Folgendes geschrieben:
.... und es gelangt durch Regenwasser auch frisches Wasser in den Teich.

Gruß
Bitbutcher


Nein Armin,
Wasserwechsel wird doch total überbewertet.

Es regnet doch immer mal wieder ... das reicht ihm doch.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3480
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 17:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich denke auch, dass bei Herrn oder Frau Bitbutcher bzw. dem Teich so einiges im Argen liegt.
_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Bitbutcher
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 21:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo.

danke erstmal für die Kommentare, auch wenn einige (Zitate: "...Regenwasser reicht ihm doch..." oder "dass bei Herrn oder Frau Bitbutcher bzw. dem Teich so einiges im Argen liegt.") total sinnfrei sind.

Der Teich wird über einen SunSun Bio Teichfilter CBF350B für 60.000 L Teichgröße gefiltert. Hier aber nur mit Schaumstoffmatten, keine Aktivkohle.

Die Wasserwerte habe ich noch nicht gemessen, da ich aktuell kein Messgerät bzw. keine Messstreifen habe.

Zur Vergiftung durch Thuja, kann man übrigens auch im Internet schon einiges lesen und ich denke, dass es nicht notwendig sein wird, dass die Fische diese mit dem Maul aufnehmen. Allein die Stoffe, die durch Thujaschnitt im Wasser aufgelöst werden, dürften wohl nicht so gesund für die Tiere sein.

Ich werde das Verhalten der Fische wohl erstmal beobachten und ansonsten tatsächlich noch einen Wasserwechsel vornehmen.

Danke und Gruß
Bitbutcher
Nach oben
koi1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 737
Wohnort: 646

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 22:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Ich werde das Verhalten der Fische wohl erstmal beobachten und ansonsten tatsächlich noch einen Wasserwechsel vornehmen.


Ich würde den Wasserwechsel gleich vornehmen denn es ist ja ersichtlich das es den Fischen nicht so gut geht.
Solltest du mit irgendwas behandeln müssen wird es eh schwer bei den Temperaturen.
Also 5-6000Ltr. raus und frisches Wasser rein.
Kein Regenwasser !!

Messgerät brauchst du nicht für die Wasserwerte
Da du ja Garnichts hast würde ich zumindest mal grob mit den Messstreifen die Werte prüfen ist besser wie nichts.

_________________
Mfg. Armin
Nach oben
Hi-Shusui
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.11.2012
Beiträge: 2245
Wohnort: 14xxx

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 22:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

An meinem Teich stehen auch Thujen (4-5 Meter hoch) und es gab noch nie irgendwelche Probleme.
Nach den letzten beiden Herbststürmen vor einigen Wochen habe ich (wie so häufing im Herbst) 4 volle Schubkarren an Koniferendreck aus dem Teich gefischt.

Keiner meiner Koi hat irgendwelche Anstalten gemacht...

Vllt solltest Du wirklich mal deine Wasserwerte prüfen, und einen TWW vornehmen.

_________________
Gruß
Karsten

Hab grad keine Signatur, die letzte war nicht der Brüller Smile
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3480
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 00:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bitbutcher hat Folgendes geschrieben:
Der Teich wird über einen SunSun Bio Teichfilter CBF350B für 60.000 L Teichgröße gefiltert. Hier aber nur mit Schaumstoffmatten, keine Aktivkohle.

Danke und Gruß
Bitbutcher


Der Filter ist für Koiteiche, in denen 56 Fische auf 20 m³ schwimmen, völlig ungeeignet. Bei diesem Spielzeug können deine Wasserwerte nicht gut sein.

Liegt die Pumpe im Teich, oder hast du Bodenabläufe und fährst mit Schwerkraft?

Du musst so schnell wie möglich den ganzen Gammel aus Kot und Blättern, der am Teichgrund liegt herausholen und mit viel frischem Leitungswasser das schlechte Teichwasser wechseln. Sonst überleben auch die anderen Fische nicht den Winter.

Wie sieht deine Sauerstoffversorgung am Teich aus?

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10394
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 09:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

edekoi hat dir den einzigen Lösungsweg aufgezeigt.

Wasserwechsel ist das A und O in der Koihaltung und damit ist kein Regenwasser gemeint.

_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heul nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
konny
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 1415
Wohnort: 22850 Norderstedt

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 16:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Thuja ist schon giftig, aber das was sich bei diesen Temperaturen an ätherischen Öl aus dem Schnitt lösen könnte reicht nicht für eine Vergiftung. Auch enthält die Pflanze jetzt nicht genug davon und schon garnicht in den alten Trieben.

Bitte keine Messtäbchen nehmen, die zeigen so gut wie IMMER Nitrit falsch an.

Liegen nur die Goldfische auf der Seite?

_________________
Gruß Konny

---------------------------------------------------------
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.
Curt Goetz
www.mobile-tiergesundheit.de Für Koi-Gesundheit unterwegs
Nach oben
koi1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 737
Wohnort: 646

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 18:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Bitte keine Messtäbchen nehmen, die zeigen so gut wie IMMER Nitrit falsch an.


Habe oben ja nur geschrieben da er Garnichts hat sind Messtäbchen besser wie garnicht.

Kann mir nicht vorstellen das er sich jetzt für alle Wasserwerte einen Tröpschentest kauft. Rolling Eyes

_________________
Mfg. Armin
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 816
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 22:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Da Bitbutscher der Einzige ist bei dem Thujaschnitt im Teich eine Vergiftung auslöst wird er hier wohl keine entsprechende Hilfe bekommen, und muß weiter dort suchen wo er das her hat im Internet.
Es sei den er zieht auch andere Ursachen in Erwägung.
Nach oben
Bitbutcher
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 22:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo zusammen,

habe jetzt mal einen größeren Wasserwechsel (ca. 6000-8000l) vorgenommen.

@Konny: Ja, nur die Goldfische sind betroffen. Die Kois zeigen keine Anzeichen.

Teststreifen werde ich mir noch besorgen.

Danke nochmal an alle, die hilfreiche Tipps geben konnten.

Gruß
Bitbutcher
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tod durch Kurzzeitsalzbad ??? Spralex Krankheiten 7 25.06.2018 22:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teichwasserprüfung durch Labor der KwL Fred S Koi Allgemein 13 07.06.2018 21:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Massives Koi-sterben durch Rapsblüten... Fred S Koi Allgemein 36 02.05.2018 14:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Günstiges Vlies durch Sammelbestellung karlheinz Infos & Aktuelles 3 04.02.2018 21:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mehr Durchfluss durch dickeren Schlauch? hermann0817 Technik 37 19.12.2017 15:32 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group