Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Fische scheuern sich.....
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 836
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 14:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn du Ammonium mit 0,07 mg/l messen kannst, hast du ein Photometer?
Ich kenne sonst keine Test die das können.
Und wenn du ein Photometer hast, dann kannst du unmöglich 0,00 mg/l Nitrit haben. Denn irgendwas an Nitrit ist immer vorhanden!

Davon abgesehen: Der Sauerstoff ist arg niedrig für die Temperaturen. Warum ist das so? Teich luftdicht abgedeckt?

Weiterhin bleibe ich dann bei meiner These, das dein Teich zu wenig KH hat, so das ein ungünstiger CO2 Wert im Wasser vorliegen kann.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 17.01.2018 14:27    Titel: Links zum Thema

Nach oben
mojekoje
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.08.2013
Beiträge: 30
Wohnort: 66981Münchweiler

BeitragVerfasst am: 17.01.2018 19:25    Titel: Fische scheuern sich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,
erstens zum Florian,
ich habe kein Photometer, aber ein Neues JBL nh4 test und am erste stelle auf die Farbskala zum vergleich ist ein wert <0,05 mg/l und genau so eine Farbe hat mein Test Wasser, dann zum Nitrit,KH, GH,Sauerstoff alles Tropfentester, ich bin kein Millioner aber ein Arbeitsunfähigerentner nach Schwere Krankheits, ich wollte immer alles Bestens für meiner Fische aber manchmal kommst du nicht weiter und schreibst in ein koiforum und bekommst sehr vielle Tips und Rat und weist du nich was sollst du tun.
Zweitens zum niedrigen Sauerstoff ich habe alle meine Luftsteine raus geholt wegen CO²menge, mein Teich ist mit doppelstegpletten sehr gut zu gedeckt.
Hier noch mall meine TRINKWASSER werte KH-2 GH-5 PH-7,4 Tmp-8,3,Wasserweckseln kein sinn ,Regnet fast jeder Tag,und wann ich Wasserweckeln,dann treib ich mein KH-wert wieder inn Keller.!!!!!
Noch eine Frage zum Fred, was wahr gemeint ?
Wenn man nur einen Satz herauszieht, fehlt natürlich jeglicher Zusammenhang
Das ist wieder mal typisch für Besserwisser.
Und wenn hast Du gemeint ?

Gruß mojekoje
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 836
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 00:40    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich habe auch kein Fotometer.
Das sollte auch kein Angriff sein.

Was trotzdem wichtig zu klären wäre, das sind aus meiner Sicht zwei Dinge.

1. Der Sauerstoffwert.

Du sagst der Teich ist gut abgedeckt und die Belüftung komplett aus. Ist das korrekt? Hänge wieder 1-2 Belüfter rein und versuche wieder mehr Sauerstoff in den Teich zu bekommen.

2. Der niedrige KH

Ich habe auch "nur" KH 4 im Ausgangswasser. Ich selber erhöhe meine KH mit Natron. Dadurch geht allerdings auch der pH Wert hoch. Allerdings kann ich damit gut leben momentan. Denn meine Fische hatten auch gescheuert und sind gesprungen. Nach Erhöhung des KH auf 7-9 war dann allerdings Ruhe im Teich. Rein rechnerisch habe ich durch Erhöhen des KH auch den CO2-Wert wieder erhöht.

Daher kannst du versuchen auch deinen KH zu erhöhen. Dadurch steigt dann sicherlich auch der pH, aber es könnte Linderung für die Fische eintreten. Bitte beachte, wie schon vorher erwähnt, dass eine Erhöhung des pH negative Folgen auf das Ammonium hat, wenn welches vorhanden ist.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 616
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 15:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo mojekoje
Da hab ich natürlich den gemeint, der den Satz in seinem Kommentar auch rausgezogen hat.
Las dich nicht verrückt machen, mit der ganzen Messerei. Ich würde immer mal Teilwasserwechsel machen, das Trinkwasser ist nun mal am besten und wenn dir die Karbonathärte zu niedrig ist(2 ist wirklich wenig) da gib einfach Natriumhydrogencarbonat von www.diacleanshop dazu nach bedarf(ich denke ein Kh von 4 u.5 ist völlig ausreichend), das kostet nicht viel und hilft (hat mir Koirolli empfohlen und haut hin).
Und wenn dein Teich abgedeckt ist, würde ich dir schon Wasserbewegung oder Lufteintrag empfehlen damit der Sauerstoff nicht knapp wird.
Und du wirst sehen alles wird gut, auch wenn sich die Koi mal scheuern.
Viel Glück Fred
Ach und weil ich es gerade noch gelesen habe, bei mir hat sich der Ph wert, durch Zugabe von NaHCO3 nicht erhöht, ich habe allerdings nur von 3 auf 5 erhöht. Mein Ph ist 7,5
Nach oben
mojekoje
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.08.2013
Beiträge: 30
Wohnort: 66981Münchweiler

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 21:04    Titel: Fische scheuern sich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Fred,
ich las mich nicht verrückt machen, und sowiso jetz im Winnter die brauchen Ruhe,Natriumhydrogencarbonat Kauf ich immer bei Ebay 19,99 kostenlose Versand, und manchmal mit Preisvorschlag dann gibt noch 1-2 euro Rabat ,Koiroli kenn ich wir sind Befreudet und immer über WhatsApp erreichbar,ich habe über Koiroli Yuotube Bauplan ein Endlosbandfiltter gebaut und bin ich sehr zu frieden.Jetz Baue ich ein Grösseren und mit etwas Verbesserungen.
Wen geht um Sauerstof wird ich morgen auch was unternechmen,heute habe ich 0,5kg Natron zugegeben immer langsam aber sicher 1° KH täglich rauf und wird man sehen wass das alles bringt.
Hallo Florian,
ist OK, aber Du hast KH4 und ich nur die hälfte und manchmal sogar KH1ich habe schonn vielle Jahre Probleme mit Wasserweren aber jetzt abwarten ,Natron,Sauerstoff rein und wird man sehen.


Gruß mojekoje
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 836
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 10:12    Titel: Re: Fische scheuern sich Beitrag dem Moderator/Admin melden

mojekoje hat Folgendes geschrieben:

Hallo Florian,
ist OK, aber Du hast KH4 und ich nur die hälfte und manchmal sogar KH1ich habe schonn vielle Jahre Probleme mit Wasserweren aber jetzt abwarten ,Natron,Sauerstoff rein und wird man sehen.
Gruß mojekoje


KH 4 kommt bei mir aber auch nicht im Teich an.
Da müsste ich kontinuierlich Wasser zulaufen lassen.
Und selbst dann bin ich der Meinung, dass KH 4 zu wenig für einen stabilen Teichbetrieb ist. Ist nur meine Meinung. Irgendwer betreibt seinen Teich bestimmt auch erfolgreich mit weniger KH. Aber ich würde immer ein Minimum von 5 anpeilen, eher mehr.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 616
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 19:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja ich zum Beispiel, hatte jahrelang 3 KH ohne Probleme. Das hat mich immer genervt weil ich wußte das es eigentlich zu wenig ist. Aber die Wasseraufbereiter für Koiteiche wahren mir immer zu teuer bei 50qbm und dann kam noch die Überlegung dazu das das teure Zeug bei jedem Spühlvorgang mehrmals die Woche in der hoch Zeit im Garten versickert, dazu war ich nicht bereit.
Da kannte ich außer Gartenkalk keine preiswerte Alternative bis ich hir im Forum geläutert wurde und mein Wissen erweitert wurde. Very Happy
Nach oben
mojekoje
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.08.2013
Beiträge: 30
Wohnort: 66981Münchweiler

BeitragVerfasst am: 21.01.2018 11:03    Titel: Fische scheuern sich Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo,
ich habe nach CO2 menge lösungen gesucht und so was gefunden,
ein CO2 Zeolith Reaktor, die Baukonstruktion ist nicht schwer so einen nach zu bauen,nur 50 x grösseren mit 50kg Zeolith aber ich wollte Hören Eure meinnug ob das kann was helfen? Ich bedanke mich in voraus für Eure Antworten, und hier noch daten über den CO2 Zeolith Reaktor:
Gruß mojekoje
CO2 Zeolith Reaktor AquaRichtig zur effektivsten CO2 Lösung im Wasser.

Auch mit Bio CO2 Anlagen verwendbar.

Für Aquarien von 400 – 1000 Liter.

Mehr Wert durch Mehrwert Verwendung als CO2 Reaktor, Zeolithfilter und Vollentsalzer – siehe unten.

Mit dem Wissen, dass nur 0,1 - 0,2 % des dem Aquarium zugeführten CO2 zu der die Härte senkenden
Kohlensäure reagiert ist eine optimale CO2 Lösung im Aquarium von großem Vorteil um nicht über Gebühr
CO2 zur Senkung des pH-Wertes einleiten zu müssen.

Auch das für Pflanzen verfügbare CO2 als Kohlendioxid, das wichtigste Wachstumselement für diese,
verflüchtigt sich nach Einbringung oft recht schnell und kann zu einem Mangel für Pflanzen werden, bzw.
kann es zur Entziehung des CO2 aus den Hydrogenkarbonaten kommen.

Pflanzen sind in der Lage bei CO2 Mangel das CO2 den Karbonaten zu entziehen um das Gleichgewichts
CO2 aus diesen zu verbrauchen.
Kalk in Form von CaCO3 und MgCO3 wird bei diesem Vorgang ausgefällt, was dann auch immer mit
einem Anstieg des pH Wertes zu verzeichnen ist.

Schlimmer, dass dieser Kalk sich überall im Aquarium absetzt, ganz gravierend sind dabei schon Kalkränder
an den Scheiben, der dann auch die Nahrungsaufnahme der Pflanzen durch mit Kalk zugesetzten Blättern verhindert.

Ein dauerhafter CO2 Gehalt von 10 mg/l ist daher ein Muss bei beleuchteten Pflanzen-Aquarien um die biogene Entkalkung des Wassers zu verhindern.
Bei guter Beleuchtung kann selbst dieses noch zu wenig sein, da Pflanzen das CO2 schnell verbrauchen können und dann auf die Karbonate zurück greifen. pH Anstieg, besonders am Nachmittag kann darauf zurück zu führen sein.

Viele Wissenschaftler beschäftigten sich mit dem CO2 Gehalt des Wassers und wie viel in mg/l ein Optimum für gutes Pflanzenwachstum sind.

Hier sind sich Tom Barr, Buddendorf, und viele weitere einig, (siehe "Redfield Verhältnis und Estimative Index") dass dieses 30 mg/l betragen sollte. Unendlich viele Versuche unsererseits belegten, dass bei einem guten Gasaustausch des Wassers 30 mg/l CO2 Fische nicht im geringsten schädigen oder beeinträchtigen.

Ebenso viele Versuche machten wir mit einer optimalen CO2 Einbringung und Lösung im Wasser.
Wir testeten Wendel und Spiralen, CO2 Flipper und CO2 Reaktoren, Lindenholz und einiges mehr ohne zu einem nahezu 100%igen zufriedenstellendem Ergebnis zu kommen.
Wir stellten sogar selbst verschiedene Arten von CO2 Reaktoren oder CO2 Flippern, inklusive Paffrathschalen mit verschiedenen Materialien her und verwarfen letztlich alle wieder, obwohl durchaus funktionierend.

Zu Hilfe kam uns letztlich die physikalische Erkenntnis, dass sich Sauerstoff und CO2 als Gase trotz unterschiedlicher Gewichte - Sauerstoff mit ca. 30 g/mol und CO2 mit ca. 40 g/mol sehr gut miteinander vermischen können. Einmal miteinander vermischte Gase trennen sich nicht sofort wieder, sondern sind verblüffender weise in der Lage die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft zu setzen. Entropiekraft hebt Gravitationskraft praktisch auf und die gute Frage bei der CO2 Lösung im Wasser war lediglich noch die Umsetzung dieser Kenntnis, Sauerstoff und CO2 miteinander zu vermischen, was sich bei einfacher CO2 Einbringung mit allen möglichen Geräten als schwierig erwies.

Vermischung von Sauerstoff und CO2 im Wasser kann optimal unter Verwirbelung und Druck erfolgen und mit unserem CO2 Zeolith Reaktor ist es uns gelungen ein Gerät her zu stellen welches alle Voraussetzungen dafür erfüllt.

Durch den Druck mittels externer Pumpe oder über den Filterauslauf vermischen sich Sauerstoff und CO2 schon recht gut und mit Verwirbelung über das Zeolith sehr gut und endlich auch für uns so zufriedenstellend wie wir es uns erhofften.

Zufriedenstellend ist auch der Preis im Vergleich zu herkömmlichen Methoden der CO2 Lösung.

Letztlich haben wir nicht nur einen optimalen CO2 Reaktor, sondern auch noch einen Zeolithfilter mit vielfältigem positivem Einfluss auf die Wasserqualität und das Wohlbefinden von Fischen und Pflanzen wie in der Einstellung unten beschrieben.

Technische Daten für Aquarien von 400 – 1000 Liter:

Volumen: 1,0, Liter mit 1000 g Zeolith bestückt
Gehäuse Höhe: 30,0 cm
Durchmesser: 11,0 cm
Schlauchanschluss wahlweise – bitte angeben – 9/12, 12/16 oder 16/22

Gerät verfügt über Entlüftungsvorrichtung die aber im Grunde nicht nötig ist, da Fremdgase über das Wasser abgeführt werden.
Inklusive Wandhalterung und Schlüssel zum öffnen des Gerätes.

Empfohlenes Zubehör:

AquaEl Circulator 500 individuell geringer einstellbar.
Schlauch 9/12 oder 12/16, je nach Anschluss.

Dieses Gerät kann auch als Vollentsalzer zur Aufbereitung des Aquarienwassers verwendet werden, wobei der Wassereinlauf lediglich am gegenüberliegenden Stutzen erfolgt.
Ausführliche Beschreibung in der Bedienungsanleitung.
Mischbettharz oder Kati S Harz finden Sie preiswert in unserem Shop.
Vorteil von Wasser mit geringer KH ist CO2 Ersparnis, da weniger CO2 zu gegeben werden muss.

Um einen guten Gasaustausch durch gute Oberflächenbewegung des Wassers zu gewährleisten empfehlen wir den Betrieb mit externer Pumpe, da die CO2 Einbringung über den Reaktor unter Wasser, am besten Richtung Bodenbereich erfolgen sollte.
Nach oben
mojekoje
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.08.2013
Beiträge: 30
Wohnort: 66981Münchweiler

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 13:20    Titel: Fische scheuern sich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Leute,
wie gesagt, ab 18.01 gebe ich einmal Täglich 500-650gr Natron+20l Teichwasser gut gemischt über ein 10mm dicken Schlauch ganz langsam in denTeich. Ab 21.01 zweimal Täglich Morgen und Nachmittag und was ist INTERESSANT die Wasserwerte ab 20.01 bleiben STABIL KH6 PH-7,9. Heute 23,01 habe ich wider um 11 Uhr gemesen und immer das gleiche KH-6 PH-7,9
ich bin schon sprachlos 4343 gr. Natron und kein Efekt, andere Wasserwerte auch stabil Ammonium <0,05 nitrit 0,0mg/l Sauerstoff etwa 7,0 mg/l, mich interessiert nur wo bleib das KH ? Haben Sie welsche Ideen ?

Gruß mojekoje
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 836
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 13:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich rechne immer grob 330gr pro 10.000l = +1 KH.

Bei 50.000l braucht es dann circa 1,65Kg Natron um den KH um +1 zu erhöhen.

Würde bedeuten das du bei einer Zugabe von 4,3 Kg deinen KH um 2,6 erhöht haben müsstest.

Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass auch einiges an KH verbraucht wird und durch andere Effekte wie Wasserwechsel beeinflusst wird, kann ich mir das durchaus vorstellen, dass es nicht messbar ist. Du sagst ja auch, dass du ordentlich weiter fütterst. Also muss auch Aktivität da sein die KH benötigt.

Hat sich denn das Verhalten der Fische verändert, seit du das machst?

Ansonsten würde ich einfach langsam weiter dosieren, bis du es messen kannst. Und nicht blos 660gr, sondern mal 1,6 KG über den Tag verteilt.
Sonst passiert ja nix.

Aber ich füge besser nochmal an, dass ICH es so machen würde und bereits auch so mache. Und zwar ohne Probleme.

Andere Frage: Einen Fehler bei der Messung der KH kannst du ausschließen? Dein Teich hat auch wirklich 50 Kubikmeter? Weil sonst passt die rechnung nicht.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
JeMe
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.10.2011
Beiträge: 1021

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 20:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

autsch

Zitat:
Haben Sie welsche Ideen ?
Jau. Den Fischen dass geben, was sie wirklich benötigen. R U H E !!
Dat sinnlose herumgepansche mal abstellen und auf Frischwasser setzen.

_________________
mfG

Jens
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 836
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 24.01.2018 12:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

JeMe hat Folgendes geschrieben:
autsch

Zitat:
Haben Sie welsche Ideen ?
Jau. Den Fischen dass geben, was sie wirklich benötigen. R U H E !!
Dat sinnlose herumgepansche mal abstellen und auf Frischwasser setzen.


Genau das hat mir damals nicht weiter geholfen.
Aber mojekoje kann das ja selber entscheiden wie er weiter macht.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
JeMe
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.10.2011
Beiträge: 1021

BeitragVerfasst am: 24.01.2018 16:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Genau das hat mir damals nicht weiter geholfen.

Auch bei 6 Grad Wassertemperatur und schlechten O²-Werten ?

Zitat:
Aber mojekoje kann das ja selber entscheiden wie er weiter macht.

Scheinbar kann er das nicht. Anders kann ich mir diese Aktionen nicht erklären.

_________________
mfG

Jens
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 836
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 16:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

JeMe hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Genau das hat mir damals nicht weiter geholfen.

Auch bei 6 Grad Wassertemperatur und schlechten O²-Werten ?

Zitat:
Aber mojekoje kann das ja selber entscheiden wie er weiter macht.

Scheinbar kann er das nicht. Anders kann ich mir diese Aktionen nicht erklären.


Hat eine Erhöhung des KH eine andere oder negative Wirkung bei den Temperaturen und O2 Werten, als bei 20 Grad? Wüsste ich bisher nicht.

Auch ich härte bei den aktuellen Temperaturen ab und an auf.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
Andi McKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.09.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: 06842 Dessau

BeitragVerfasst am: 27.01.2018 08:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo,

ich würde mir mehr gedanken um den O² gehalt machen, als um den CO² gehalt! denn der O² gehalt ist so ziemlich an der untersten grenze! lass da mal nur irgendwas sein, dann war es das mit den fischen und dann nützt dir ein "perfekter" CO² gehalt auch nichts mehr!

und ob sich deine fische wirklich wegen dem sagenumworbenennen CO² gehalt scheuern ist ja nicht geklärt!
vielleicht liegt es auch an dem niedrigen und wahrscheinlich schwankenden sauerstoffgehalt?!

du hattest noch geschrieben, das du deinen teich gut mit stegplatten abgedeckt hast. liegen die stegplatten direkt auf dem wasser und der ganze teich ist so abgedeckt? oder hast du mal ein foto?

mfg andi

_________________
Koi Up Your Life

ウェ ォヴェ 恋
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kois legen sich immer gegen Abend auf... Pete1895 Krankheiten 22 07.05.2018 10:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Fische Tony1963 Koi Allgemein 33 15.04.2018 11:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Diese Woche einige top fische auf die... Jac Infos & Aktuelles 0 22.03.2018 12:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Scheuern, schwarze Pünktchen, Koi sch... Jim72Knopf Krankheiten 15 29.09.2017 19:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fische scheuern - Ichtycho? skypixel Krankheiten 5 03.09.2017 17:55 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung |Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group