Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Undichte Schweißnähte
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mannifloverich
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.06.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 02.06.2018 20:10    Titel: Undichte Schweißnähte Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo erstmal und vielen Dank für die Aufnahme,
ich bin über google auf dieses Forum gestoßen.
Mein Sohn und ich haben uns dieses Jahr an die Neugestaltung des Gartenteichs begeben .
hat auch alles soweit geklappt. Jedoch haben wir ein Problem und zwar:
Haben wir die Folie in den Teich gelegt und ein Bekannter, der Dachdecker ist, hat uns die überschüssige Folie in den Ecken rausgetrennt und die Folie neu verschweißt. Jetzt wollten wir eben Wasser in den Teich lassen und haben durch Zufall entdeckt, dass Wasser hinter der Folie steht . Abgesaugt mit dem Teichsauger nach 2 min wieder da -> Loch in der Folie. Nun zu meiner Frage:
Wir können mit 99 prozentiger Sicherheit sagen dass die Undichtigkeit irgendwo an den Schweißnähten ist. Gibt es da was gutes um die nochmal zusätzlich abzudichten? Habe über Google was von Flüssigfolie gelesen. Ist die zu empfehlen, wenn ja welcher Hersteller?
Ist eine 1mm dicke PVC folie

Im vorraus schonmal danke für Antworten
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.06.2018
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 02.06.2018 20:10    Titel: Links zum Thema

Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3466
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 02.06.2018 20:44    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Manni,

konntet ihr schon die undichte Schweißnaht finden?

Die Stelle könntest du mit einem Heißluftfön so weit erwärmen, dass du die Stelle selbst durch Druck verkleben kannst.

Sonst gibt es auch spezielle Quellschweißmittel für PVC.

Flüssigfolie ist nicht geeignet.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3466
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 02.06.2018 20:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Guggstdu https://www.obi.de/teichfolien-zube.....2l8wVcEAQYBCABEgLSUPD_BwE
_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 731
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 02.06.2018 21:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Quellschweißmittel ist Top bei PVC- Folie, Stelle trocknen beidseitig einstreichen und dann möglichst auf einer festen Unterlage(Holzbrett)mit einem Nahtroller mehrmals anpressen(überrollen) bis Naht geschlossen bleibt, hält ewig. Hab ich schon oft gemacht selbst auf ältere Folie.
Gruß Fred Wink

_________________
https://youtu.be/CdWex8SUf6U
Nach oben
mannifloverich
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.06.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 02.06.2018 22:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,
erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
Nein leider haben wir die Undichte Stelle nicht direkt gefunden, haben mehrere Stellen die wir für undicht halten, bzw welche undicht sein könnten, unteranderem Stellen an denen die Folie nicht glatt übereinader sondern sich gefaltet hat und durch das schweißen nun eine Falte hat .Deswegen hätten wir am liebsten etwas, was zur not auch löcher schließt und was man großflächig über alle Nähte nochmal auftragen kann.

Dachten halt, dass vielleicht sowas dafür gut wäre, da es sogar Risse überbrücken soll:
https://www.aqua-pond24.de/nach-lie.....2kugAnEAQYAiABEgLVs_D_BwE
Nach oben
OlympiaKoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 9715
Wohnort: 754xx

BeitragVerfasst am: 02.06.2018 23:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das hilft nicht und bringt neue Probleme.

Grüße,
Frank

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware
Nach oben
mannifloverich
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.06.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 02.06.2018 23:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ach mist,
ich dachte schon ich hätte eine relativ einfache Lösung gefunden...
Würde das denn mit dem oben genannten Folienkleber gehen?
Bzw über diese Möglichkeit? : http://www.koi-live.de/ftopic19214.html
Auch wenn die für mich das selbe ist, wie fertige flüssige Folie kaufen
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2615
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 06:03    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

moin,
wie soll eine flüssigkeit, die kaum zäher als öl ist, ein loch in einer folie dichten? das ist schier unmöglich, da die folie nicht starr ist, wie z.b. eine gemauerte kammer und die flüssigfolie keinen flicken entstehen lässt. in einer gemauerten kammer habe ich es auch schon probiert und feststellen müssen, dass das nicht das gelbe ist. ...auch wenn sich so eine düne schicht einer "folie" erstellen lässt.
warum schweisst der der dachdecker nicht noch einen schmalen streifen auf die "verdächtigten" nähte?

_________________
gruss thomas
Nach oben
Silvio Kosock
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 304
Wohnort: Gößnitz /Thüringen

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 09:44    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo
da haben die Spezis wieder geantwortet.
such bitte nach Nahtsicherungsmittel für PVC folie und eine Passende Spritzflasche.
Jeder Aqua Forte Händler kann das bestellen.

damit bekommst du auch kleine Löcher geschlossen.
Die Nahtsicherung in die Flasche und alle Nähte mit der Sicherung abgehen und versiegeln

Das ist zwar nicht die beste und eleganteste Lösung aber es funktioniert.

und las den Dachdecker nichts mehr Schweißen so einfach wie es aussieht ist es eben nicht.
Nach oben
mannifloverich
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.06.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 11:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo ,
Schonmal Danke . Sowas hört sich genau nach dem an was ich suche, leider wirft Google mir bei dem Suchbegriff nur quellschweißmittel raus ...
Hast du nen link ?
Nach oben
Silvio Kosock
Business-Mitglied Business-Mitglied



Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 304
Wohnort: Gößnitz /Thüringen

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 11:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Google mal, - PVC Nahtsicherungsmittel Elbe.
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2615
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 14:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hi,
ein kleiiiin wenig überheblich, aber...
die folie auf foliendächern, wird genau so verarbeitet, wie die folie im teich. ich als ehemaliger dd und als kunde, der beim teichfolienschweissen zugegen war, bin jedenfalls der meinung.
nichts desto trotz, liest sich dieses zaubermittel sehr interessant.

_________________
gruss thomas
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 645
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 15:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Silvio hat Recht.
Das ist kein Zaubermittel.
Viele Folienschweisser im Poolbereich verschweißen erst fachgerecht thermisch und zaubern anschließend alle Nähte nach.

Immer Gürtel und Hosenträger...

Wenn allerdings...Falten mit eingeschweisst wurden, dann bekommt das schlecht ordentlich hin.

Wasser raus.
Alle Nähte überprüfen...ob sie überhaupt halten...dran ziehen..Spachtel mal drunterschieben..

Bei groben Fehlern wird das Nahtsicherungsmittel ggf nicht dauerhaft helfen...
Ggf. erst mit Quellschweissmittel nachkleben und dann Nahtsicherung drüber.

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2615
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 16:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hi thorsten,
das "zaubermittel" war nicht böse oder ironisch, eher spassig gemeint. ich sach ja, dass sich das gut anhört.
ich hab meinen angebauten pflanzenteich mit folie ausgekleidet und musste zwangläufig kleben, weil er halbrund ist und blöde aussenecken hat...ach, frach nich! ich hab innotec verwendet...vergiss es! dann rum geflickt...dieses jahr ist es wieder undicht..zum glück weit oben, zumal er nur max. 50cm tief ist. ich will das die tage in angriff nehmen, weswegen ich das sehr interessant finde.

_________________
gruss thomas
Nach oben
mannifloverich
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.06.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 16:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Aber wenn ich das richtig verstehe müsste diese selbstgemixte folie aus dem anderen Beitrag doch genau das tun oder? Durch das Quellschweißmittel wird die Folie im Teich angelöst und direkt mit der vorhandenen flssigen verschlossen? Dann könnte man danach ja nochmal mit der Nahtversiegelung drüber gehen oder?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Undichte Stelle in der Folie - wie fi... evilknievel Teich Allgemein 6 24.06.2012 12:47 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group