Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Teich Planung
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Floration
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 26
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 03:22    Titel: Teich Planung Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo.
Das neue Jahr läuft ja schon ein wenig und so langsam wird die Planung unseres ersten Teiches ernst. Habe jetzt etliche Skizzen angefertigt, Bilder im Netz angeschaut, Videos bei Youtube etc. Und ich denke das ist er jetzt.
Vielleicht schaut Ihr euch die Skizze mal an und wenn Ihr Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge habt, her damit.

Zum Teich.
4 Zuläufe die jeweils an eine Rohrpumpe HF 26000 angeschlossen sind
3 Bodenabläufe (vielleicht noch ein 4er, bin mir noch nicht sicher wohin).
2 Skimmer
1 Überlauf

Aufgeteilt in 3 Zonen.
Tiefwasserzone soll so gute 1,80 Meter tief sein. Tiefer auf keinen Fall.
Uferbereich soll 0,70 Meter tief sein. Wird mit groben Kies aufgefüllt der zum Tiefen Bereich mit einer Betonpalisade abgetrennt ist.
Die Pflanzzone (hauptsächlich optische Zwecke) bekommt einen Zulauf der, bis auf eine Seite vom Teich abgetrennt ist. Am Ende fließt das Wasser durch Mauersteine die grob im Versatz gemauert werden. Dann kann das Wasser durch, aber kein Fisch zu den Pflanzen.

Zur Filtertechnik mach ich nochmal einen anderen Beitrag auf, mit einer Skizze von der Filterkammer. Denke das war es fürs erste.
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 01.02.2018 03:22    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Flugfisch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 485
Wohnort: nordwestlich Berlin

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 09:19    Titel: Re: Teich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin

Mach 4 Bodenabläufe DN 100 oder 2 DN 150 direkt im Zentrum des Teiches.(Kreisströmung)
Vergiß ganz schnell den Kies und die Pflanzenzone. Kies bekommste nie sauber und die Pflanzenzone auch nicht. Mach die Pflanzenzone einfauch ausserhalb des Teiches(keine Verbindung) dann kannste die Pflanzen auch düngen, und Mulm und Schlamm stören deinen Teich nicht.
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 782
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 09:46    Titel: Re: Teich Planung Beitrag dem Moderator/Admin melden

Floration hat Folgendes geschrieben:
Hallo.
Das neue Jahr läuft ja schon ein wenig und so langsam wird die Planung unseres ersten Teiches ernst. Habe jetzt etliche Skizzen angefertigt, Bilder im Netz angeschaut, Videos bei Youtube etc. Und ich denke das ist er jetzt.
Vielleicht schaut Ihr euch die Skizze mal an und wenn Ihr Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge habt, her damit.

Zum Teich.
4 Zuläufe die jeweils an eine Rohrpumpe HF 26000 angeschlossen sind
3 Bodenabläufe (vielleicht noch ein 4er, bin mir noch nicht sicher wohin).
2 Skimmer
1 Überlauf

Aufgeteilt in 3 Zonen.
Tiefwasserzone soll so gute 1,80 Meter tief sein. Tiefer auf keinen Fall.
Uferbereich soll 0,70 Meter tief sein. Wird mit groben Kies aufgefüllt der zum Tiefen Bereich mit einer Betonpalisade abgetrennt ist.
Die Pflanzzone (hauptsächlich optische Zwecke) bekommt einen Zulauf der, bis auf eine Seite vom Teich abgetrennt ist. Am Ende fließt das Wasser durch Mauersteine die grob im Versatz gemauert werden. Dann kann das Wasser durch, aber kein Fisch zu den Pflanzen.

Zur Filtertechnik mach ich nochmal einen anderen Beitrag auf, mit einer Skizze von der Filterkammer. Denke das war es fürs erste.


Ich glaube da passen mehrere Sachen noch nicht.

Du Zuläufe sind auf der Zeichnung immer direkt neben dem Skimmer.
Das finde ich ungünstig.

Die Teichform finde ich auch ungünstig.
Zu viele Ecken und Ausbuchtungen.

Von Kies würde ich auch abraten.
Koihaltung ist wesentlich entspannter ohne Kies und Pflanzzonen.

Eine Flachzone mit 5,5x3m halte ich auch nicht für praktisch.
Habe selber eine größere wo doch schon immer mal was liegen bleiben kann.
Würde ich heute nicht mehr so bauen.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCl.....S3FwMg?view_as=subscriber
Nach oben
Flugfisch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 485
Wohnort: nordwestlich Berlin

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 10:20    Titel: Re: Teich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin

Bei richtiger Platzierung der Rückläufe bleibt in den Flachzonen nix liegen. Ich habe die Hälfte des Teiches auf 2m und die andere auf 1m.
Die Rückläufe nicht in der Mitte der langen Seite sondern in jeder Flachwasserzone an den Anfang der langen Seite. Und ein Rücklauf im Tiefwasserteil.
Liegt der Teich in der prallen Sonne? Dann sind die Flachwasserzonen zu groß.
Dann hast du zu große Temperaturschwankungen.
Ein formaler Teich passt schon,mit den abgeschrägten Ecken, musst das Wasser nur richtig anschupsen.
Nach oben
Flugfisch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 485
Wohnort: nordwestlich Berlin

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 10:34    Titel: Re: Teich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin

Ich habe 100er Rückläufe in den Teich. Da drauf habe ich Gummimanschetten
(ohne Spannbänder) als Reduktion. da drin steckt von innen ein HT Bogen DN 50 30grad. Die Verjüngung so am Ende kostet kaum Förderhöhe / Druck.So habe ich ordentliche Geschwindigkeit, kann die "Düse" ganz leicht so einstellen und zielen wie ich will und wenn die Koi dagegen schwimmen, gibt der Gummi nach.
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2690

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 13:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich würde folgendes ändern - Reihenfolge zeigt Priorität:

1. Kies unbedingt weglassen. Da sammelt sich nur Koi-Kacke an und verfault.
2. Pflanzenzone so nicht umsetzten. Die Pflanzenzone darf nur mit wirklich sauberem Wasser beschickt werden. Durch deine Mauerritzen schwebt die Koi-Kacke in den Pflanzenteil und kann dort schön vor sich hingammeln. Zurück schweben dann die Fäkalbakterien. Bei mir fließt das gereinigte Wasser nach Trommler und Bio in einen 10 m Pflanzenfilter. Die Pflanzen sitzen in Gemüsekisten. Dann sammelt sich kein Dreck an.
3. Teichform wäre mir zu strömungsungünstig. Oval ist auch einen schöne Form.
4. Nimm Pilzkopfpumpen. Die brauchen weniger Strom.
5. Teich ist im Durchschnitt recht flach. Das führt zu ordentlich Temperaturschwankungen.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Borko23
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2017
Beiträge: 25
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 19:05    Titel: Re: Teich Planung Beitrag dem Moderator/Admin melden

Teich4You hat Folgendes geschrieben:


Du Zuläufe sind auf der Zeichnung immer direkt neben dem Skimmer.
Das finde ich ungünstig.


Das würde ich auch sagen
Nach oben
koi1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 711
Wohnort: 646

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 19:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sollten aber die Zuläufe zum Boden hin zeigen würde das den Skimmern nichts machen.
_________________
Mfg. Armin
Nach oben
Floration
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 26
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: 02.02.2018 03:26    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Guten Morgen.
Vielen dank für die ganzen Antworten/Kritiken/Anregungen. Hab mir das alles mal durch den Kopf gehen lassen und schon etwas verändert.


Zitat:
Von Kies würde ich auch abraten.
Koihaltung ist wesentlich entspannter ohne Kies und Pflanzzonen.


Das Thema Kies hab ich jetzt gestrichen. Fand ich optisch halt ganz schön, da man dann, gerade in den flachen Bereichen, nicht auf die Folie gucken muss. Aber wenn es natürlich Negative Nebenwirkungen hat, fällt es raus.


Zitat:
Eine Flachzone mit 5,5x3m halte ich auch nicht für praktisch.
Habe selber eine größere wo doch schon immer mal was liegen bleiben kann.
Würde ich heute nicht mehr so bauen.


Hab die Zone jetzt um einen Meter verkürzt. Ein wenig hätte ich aber trotzdem gerne und mit ner richtigen Strömung, denke ich, kriegt man es auch hin es sauber zu halten.Wie Flugfisch schon geschrieben hat.


Zitat:
2. Pflanzenzone so nicht umsetzten. Die Pflanzenzone darf nur mit wirklich sauberem Wasser beschickt werden. Durch deine Mauerritzen schwebt die Koi-Kacke in den Pflanzenteil und kann dort schön vor sich hingammeln. Zurück schweben dann die Fäkalbakterien. Bei mir fließt das gereinigte Wasser nach Trommler und Bio in einen 10 m Pflanzenfilter. Die Pflanzen sitzen in Gemüsekisten. Dann sammelt sich kein Dreck an


Den Pflanzbereich hab ich jetzt praktisch vom Teich getrennt. Er ist jetzt ein wenig höher (so 10-20 Zentimeter) das Wasser fließt dann über einen kleinen Überlauf in den Teich. So kann nichts vom Teich zurück in den Pflanzbereich gelangen. Mit den Körben hatte ich auch so vor, denke das ist eine guten Idee.[/quote]


Zuletzt bearbeitet von Floration am 02.02.2018 03:32, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Floration
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 26
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: 02.02.2018 03:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das wäre jetzt die neue Skizze:

Ich habe jetzt mit Absicht keine Abläufe, Skimmer etc. eingezeichnet. Ich wäre euch sehr dankbar wenn vielleicht jemand sich die Mühe machen könnte sie einzuzeichnen.

geplant sind:
3-4 Boden Abläufe in DN110
2 Skimmer DN110
4 Zuläufe in DN110


Zuletzt bearbeitet von Floration am 02.02.2018 03:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Floration
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 26
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: 02.02.2018 03:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
4. Nimm Pilzkopfpumpen. Die brauchen weniger Strom.


Danke für den Tipp. die Dinger hab ich jetzt noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Klar, die sind natürlich um einiges teurer. Aber rechnerisch hab ich die Differenz schon nach einem Jahr wieder raus. Und alles danach ist Bares Geld was gespart wird.
Der Maximale Höhenunterschied den die "nur" schaffen, reicht mir auch vollkommen.
Nach oben
Flugfisch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 485
Wohnort: nordwestlich Berlin

BeitragVerfasst am: 02.02.2018 10:06    Titel: Re: Teich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin
Vergiss doch bitte deine Pflanzenzone! Wenn dann mach ein komplett seperates Becken ohne zu- oder Ablauf zum Teich. Ich hatte auch erst nen 5m Pflanzengraben, da ist nachher soviel Dreck und Schmodder drin. Ist jetzt ein Bürstenfilter nur als Biofilter.
Ein- und Ausläufe richten sich auch nach deinem Filter. Wo soll er hin? Der Skimmer richtet sich nach deiner Örtlichkeit. Woher kommt der Wind? In welcher ecke bleibt jetzt das Laub liegen?
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2690

BeitragVerfasst am: 02.02.2018 10:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Vergiss das mit dem Überlauf. So kriegst du keinen MOVE ins Wasser.

Ich hatte ursprünglich folgenden Aufbau:
1. Trommler
2. Bio
3. Pumpe
4. Pflanzenfilter (Überstauung)
5. Überlauf
6. Teich

Wegen der Überstauung plätscherten die 30.000 l irgenwie so in den Teich. Die Koi sind dann auch gerne gegen die Strömung in den Planzenfilter geschwommen und kamen nicht mehr zurück. Das Hauptproblem war aber, dass keine Strömung im Teich war und deshalb der Dreck auf dem Boden liegen blieb.

Nach einem Jahr habe ich dann umgebaut:

1. Trommler
2. Bio
3. Pflanzenfilter (niedrigster Pegel)
4. Pumpe
5. Teich

Problem gelöst.

Ich habe mal zwei Fotos meiner Anlage angehängt. Unter dem Holzverdeck am Ende des Pflanzenfilters ist die Pumpe. Die summt ein bisschen. Daher ist es gut, dass die möglichst weit vom Sitzplatz entfernt und zusätzlich abgedeckt ist. Bei getauchten Pumpen hast du das Problem halt nicht.

Das Schilf bildet mit den Wurzeln einen Vorhang, wo noch viel Feinmaterial dran kleben bleibt, biologisch abgebaut wird und die Pflanzen die Nährstoffe direkt aufnehmen. Auch werden die Abbauprodukte aus der Biologie (Nitrat und Phosphat) direkt den Pflanzen zugeführt. Quasi ein selbstreinigender biologischer Bürstenfilter. Da habe ich noch ein paar Gründlinge, Elritzen und Moderlieschen drin. Die kümmern sich um Kleingetier und verstoffwechseln noch, was ansonsten an biologischem Material aus der Biologie kommt(z.B. Bakterienklumpen). Libellenlarven kommen von selbst. Durch diesen Aufbau habe ich Nitrit, Ammonium, Nitrat und Phosphat unter der Nachweisgrenze für die handelsüblichen Tröpfchentests (siehe Anlage). Und das ist für Koiteiche äußerst ungewöhnlich. Ich habe tatsächlich das Problem, dass einige Pflanzen an Nährstoffmangel leiden. Schau mal hier: http://www.koi-live.de/ftopic42720-0.html

Dabei mache ich keinen Wasserwechsel, sondern fülle nur Verdunstung auf. Mit Frischwasser - auch wenn dieses bei mir mit einem Nitratwert von 10 mg/l und geringem Phosphatwert sehr sauber ist, würde ich meine Wasserqualität nur verschlechtern. Zu so einem Vorgehen sind die Meinungen hier im Forum allerdings sehr gespalten.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2690

BeitragVerfasst am: 02.02.2018 10:17    Titel: Re: Teich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Flugfisch hat Folgendes geschrieben:
Moin
Vergiss doch bitte deine Pflanzenzone! Wenn dann mach ein komplett seperates Becken ohne zu- oder Ablauf zum Teich. Ich hatte auch erst nen 5m Pflanzengraben, da ist nachher soviel Dreck und Schmodder drin. Ist jetzt ein Bürstenfilter nur als Biofilter.
Ein- und Ausläufe richten sich auch nach deinem Filter. Wo soll er hin? Der Skimmer richtet sich nach deiner Örtlichkeit. Woher kommt der Wind? In welcher ecke bleibt jetzt das Laub liegen?


Das passiert eben nicht, wenn du die Pflanzen in Gemüsekisten stetzt. ich habe vier Stück übereinander. Die oberste ist voll mit Kies und darin sitzen die Pflanzen. Unten auf dem Boden bleibt fast nichts liegen. Und wenn ja, kümmern sich Gründlinge darum. Die fressen, was sie mögen, wirbeln den Rest auf, dieser bleibt in den Wurzeln kleben, wird abgebaut und direkt wieder in Pflanzenmasse umgesetzt. Wenn du natürlich den ganzen Graben mit Kies auffüllst, dann fällt der Dreck in die Zwischenräume, es wird anaerob und du hast eine Bakterienschleudermaschine. Und du kannst natürlich nur sehr fein gefiltertes Wasser in den Pflanzengraben schicken. Das System hat eben nur eine begrenzte Abbaukapazität.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Flugfisch
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 485
Wohnort: nordwestlich Berlin

BeitragVerfasst am: 02.02.2018 10:55    Titel: Pflanzenfilter Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi

Ich hatte meinen Pflanzenfilter so gebaut. 65cm breit 80cm tief. Oben standen diese Bäckerkisten. dort drin waren die Pflanzen.
nach Lavair500 und 2x Hel X
Problem Nr1 war ; die Pflanzen wurden eins mit den Kisten und da drin war nix mehr mit Reinigung.
Problem Nr 2 war; dieser gesamte Filterraum war Ende des Sommers mit Wurzeln zu
Problem Nr 3 war Winterabdeckung. Frostschutz. Mit Pflanzen drin ist eine Abdeckung schwer möglich. Durchfluß sperren? schlechte Wahl da stehendes Wasser. Pflanzen ausquartieren? schlechte Wahl da aus dem anderen Wasser sonnst was eingeschleppt werden kann. Ich mach lieber reichlich Wasserwechsel und hab keine Probleme.

Bäckerkisten sind abzugeben
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Karbonathärte im Teich OlympiaKoi Teich Allgemein 2 06.02.2018 12:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kindersicherung am Teich Turbo-To Teich Allgemein 15 19.01.2018 17:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Empfehlung sparsame Pumpe für Schwimm... ThorstenC Technik 14 14.01.2018 10:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge kalter Teich mit 4°C oder weniger Erf... Fred S Teich Allgemein 131 11.01.2018 17:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Filterplanung 30 bis 40.000 l teich . CaPro Technik 29 25.12.2017 11:46 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group