Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Großen Naturteich anlegen - also richtig Natur pur möglich?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lili Lustig
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2018
Beiträge: 11
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 09:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Oh wow, das ist ja eine unglaubliche Anlage! Wunderbar!
Das mit dem Netz stimmt, es stört nicht. Nur leider bauen wir als junge Familie nicht in der Preisklasse Wink
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2018
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 11.03.2018 09:16    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Huehneroaradies
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.09.2012
Beiträge: 46
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 10:45    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Was ich vorhin vielleicht noch hätte schreiben sollen (es aber vergessen habe, weil ich gar nicht auf den Teich an sich eingehen wollte): Wie schon gesagt, der Teich hat ja einen Filtergraben, also er hätte ursprünglich nach dem Prinzip funktionieren sollen, wie Du Dir das vorstellst. Aber wir haben dann ganz schnell einiges geändert: Am Anfang hatten wir da unsere 7 Kois drin, die wir schon ewig hatten. Keine besonderen Fische, urspünglich mal im Baumarkt besorgt. Aber die sollten es schön haben. Und wir haben uns dann noch drei echte Koi vom Fachhändler geholt.

Und schon gab es Probleme, die Tiere haben sich nämlich sofort vermehrt. Aus 10 wurden 150 und das jedes Jahr aufs Neue (wir fischen immer ab und verschenken). Wenn wir sagen wir mal 60 Tiere drin lassen, vermehren die sich nicht mehr so schnell bzw. fressen ihren Laich (oder was weiß ich). Aber 60 Tiere sind zu viel und ich kann nur sagen: Stress pur, wenn es ums Fangen geht (und nicht nur für die Fische...). Außerdem hat gleich zu Beginne diese Geschichte mit dem Filtergraben nicht funktioniert, mittlerweile haben wir einen Trommelflilter, der ganzjährig läuft. Aber- und das kann ich guten Gewissens behaupten- selbst mit 60 Fischen ist das Wasser gut, der Filtergraben hat schon seine Wirkung, ich wollte nicht ohne ihn sein. Außerdem haben wir auch Flusskrebse und Teichschnecken und Molche, Ringelnattern, aber auch mal Bisamratten, also es gibt Natur bei uns. Und dank das Aufbaues des Teiches ist bei mir noch nie ein Huhn ertrunken, obwohl irgendwie jedes irgendwann mal meint, es könne 10 m überfliegen (kann es nicht).
Nach oben
Huehneroaradies
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.09.2012
Beiträge: 46
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 10:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Und nun noch mal was zum Preis: Wir bauen alles selbst, also leihen vielleicht mal einen Minibagger, aber sonst machen wir das zu zweit ohne Hilfe. Das Netz war unheimlich nervig, denn der Garten drunter war ja fertig und da hat es auch Büsche und Bäume. Zudem haben wir 1400 qm verbaut. Dazu Metallstützen betoniert, Seile gespannt etc. Das Netz haben wir von Engelnetze bezogen, die machen sonst Fischereibedarf. Es ist ein 80 mal 80 mm Netz (quadratisch, die rhombischen sind günstiger, aber schwerer zu verbauen). So teuer war das gar nicht, aber es war zugegeben sehr aufwändig. Das Netz haben wir übrigens nicht wegen der Fische, sondern wegen der Hühner, da kommt aber natürlich auch kein Fischreiher durch (auch kein Habicht). Deswegen haben wir nie mehr Verluste bei den Fischen gehabt.

Und dann vielleicht noch ein kleiner Tipp: Irgendwie will man ja immer alles möglichst schnell haben und dann erscheint einem dann die Ideallösung auch erst mal recht teuer. Aber: Wir haben drei Hühnerställe gebaut, bis zum ersten richtig guten, der nun ewig halten wird, wir haben auch drei Teiche gebaut, wie bauen gerade die Gartenhütte neu und das Netz wurde auch schon dreimal gebaut, jedesmal größer und höher. Hätten wir gleich alles "richtig" gemacht, hätte das letztendlich Geld gespart. Aber Du siehst, irgendwie braucht man da immer mehrere Projekte, bis man das wirklich versteht (ich denke, wir haben es jetzt verstanden, denn wir haben letztes Jahr anstelle einen Maschendrahtzaun zu erneuern eine schöne Mauer gebaut. Die wird ewig halten.
Nach oben
Lili Lustig
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2018
Beiträge: 11
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 11.03.2018 11:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja da steckt viel Arbeit drin, das sieht man! Aber es sieht richtig toll aus!
Wir haben uns jetzt dafür entschieden den Pool zum Hochteich umzubauen, weil doch mehr für diese Variante spricht. Auch, dass man vom Sofa raus gucken und die Fische sehen kann. Mit einem Gitter oben drauf wird es kindersicher. Ich denke aber wir werden trotzdem Mal einen kleinen Naturteich ausheben, einfach um Mal zu für die Zukunft zu schauen wie das so funktioniert. Allerdings ohne Fische. Wenn's nicht klappt wird zugeschüttet.
Also wird es doch wieder ein Standart-Koiteich und wir müssen wieder in einen gescheiten Filter investieren. Aber das muss einfach sein. Mein Mann hat auch eine Firma gefunden, für uns die Teichfolie auf Maß rund verklebt damit sie ohne Falten in den Pool passt. Und nächsten Samstag kommen die Freunde zum buddeln - ich muss noch bier besorgen Laughing

Hühner habe ich übrigens auch - und mehrere Ställe gab es auch schon. Kommt mir sehr bekannt vor Wink inzwischen haben sie einen gemauerten Raum in der Scheune und eine elektrische Hühnerklappe. Jetzt gab es schon lange keine Verluste mehr durch den Fuchs. Der derzeitige Hahn macht seinen Job sehr gut und scheucht die Damen abends in den Stall!

Viele Grüße Lili
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3191
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 11:30    Titel: Re: Großen Naturteich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Lili Lustig hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,
nun habe ich mich hier endlich angemeldet Smile

Ich habe ihn im Tierhygienischen Institut untersuchen lassen und es kam der grosse Schock: koi Herpes Evil or Very Mad
Ich bekam von Gesundheitsamt die Auflage für ganze Anlage zu entsorgen. Es war der Horror. Jede Pflanze, der Filter einfach alles kam in die Verbrennung.


Hi,

so was habe ich noch nicht gehört !!

Wenn die Behörde darauf besteht das du alles entsorgst / verbrennst,

müssen die das alles bezahlen !!


Hast du bei dieser Aktion ordentlich Geld bekommen ,
und wer hat hier die Preise festgelegt ?

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
Lili Lustig
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2018
Beiträge: 11
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 13:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich habe den ersten toten Koi ins Tierhygienische Institut gebracht um rauszufinden woran er gestorben ist - dort hatte ich früher schon mal Abstriche von kranken Fischen hingebracht. Das ist die Abteilung, die auch für großen Speisefisch Züchter in der Gegend betreut.
Plötzlich kam von denen ein Anruf mit dem Befund und dann hat sich auch schon das Seuchenamt gemeldet. Die meinten dann es muss in die Verbrennung und wir hatten gerade eine Baustelle und eine Mulde da. War ja auch klar, dass ich nichts vom Teich mehr nutzen kann.
Leider haben die beim Händler dann erst vier Wochen später die Proben genommen, ich will nicht wissen wer noch kranke Fische gekauft hat.. da dann schon nichts mehr nachzuweisen war konnte ich gegenüber dem Händler auch keine Vorderungen stellen.

Das wäre ja eigentlich der gewesen, der für den Schaden hätte aufkommen müssen. War schön echt hart. Das einzig Gute war, dass meine Koi zwar ordentlich groß waren, aber keine so gute Qualität hatten. Es war der ideelle Wert der sehr geschmerzt hat.

Ich habe nur ja auch selber Vorwürfe gemacht dass das alles passiert ist weil ich drei so kleine Baumarkt Koi eingesetzt habe. Meine Tochter stand damals ganz verliebt vor dem Becken und dann habe ich sie einfach mitgenommen. Großer Fehler!
Außerdem meinte die Tierärztin, dass khv auch erst nach längerer Zeit ausbrechen kann, sprich ohne positiven Test beim Händler kann ich nichts nachweisen. Aber ganz ehrlich, ich hatte Jahre keine neuen Fische eingesetzt, natürlich kam es von den neuen Rolling Eyes
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2879

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 13:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Lili Lustig hat Folgendes geschrieben:
Aber ganz ehrlich, ich hatte Jahre keine neuen Fische eingesetzt, natürlich kam es von den neuen Rolling Eyes


Und ich habe heute morgen zwei Enten auf meinem Teich gesehen. Die waren mit ihren Füßen und Gefieder wohl schon in 1000 Gewässern in der Umgebung. Die können auf was mitbringen. Und versuch jetzt mal eine Ente auf Schadenersatz zu verklagen.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2685

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 14:01    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Münsteraner,
Münsteraner hat Folgendes geschrieben:
Und ich habe heute morgen zwei Enten auf meinem Teich gesehen. Die waren mit ihren Füßen und Gefieder wohl schon in 1000 Gewässern in der Umgebung. Die können auf was mitbringen.

war letztes Jahr in einem von mir betreuten Teich der Fall. Die Enten haben die Weißpünktchenkrankheit (Ichthyphtirius multifiliis) eingeschleppt.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2879

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 15:15    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mikrobiologie hat Folgendes geschrieben:
Hallo Münsteraner,
Münsteraner hat Folgendes geschrieben:
Und ich habe heute morgen zwei Enten auf meinem Teich gesehen. Die waren mit ihren Füßen und Gefieder wohl schon in 1000 Gewässern in der Umgebung. Die können auf was mitbringen.

war letztes Jahr in einem von mir betreuten Teich der Fall. Die Enten haben die Weißpünktchenkrankheit (Ichthyphtirius multifiliis) eingeschleppt.


Bist du sicher, dass es eine Ente war. Ich hatte auch schon Teichhühner und Eisvögel. Konntest du es einer einzelnen Ente nachweisen? Habt ihr sie verklagt? War sie solvent oder zumindest haftpflichtversichert? Wink

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2685

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 15:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Münsteraner hat Folgendes geschrieben:
Bist du sicher, dass es eine Ente war.

Ganz sicher. Die Besitzer des Teiches fanden es übrigens, trotz meiner Warnung, ganz spannend, dass die Enten auf der kleinen Insel im Teich gebrütet haben. Laughing
Münsteraner hat Folgendes geschrieben:
War sie solvent oder zumindest haftpflichtversichert?

Weder solvent noch versichert. Noch nicht mal als Sonntagsbraten konnte man sie bezahlen lassen. Der Teich liegt mitten in der Stadt. Wink

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 735
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 20:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Da hilft nur eins, kleinen Waffenschein beantragen und alles abschiessen was als Gefärder für Teich und Koi in Frage kommt. Laughing Laughing Laughing
Aber Spaß bei Seite eine Kröteninvassion steht uns auch noch bevor, ich weiß nicht ob die auch was einschleppen. Shocked
Gruß Fred

_________________
https://youtu.be/CdWex8SUf6U
Nach oben
Volker Vitt-Scheel
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2008
Beiträge: 594
Wohnort: Siegerland

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 20:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das tun sie
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2879

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 20:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Fred S hat Folgendes geschrieben:
Da hilft nur eins, kleinen Waffenschein beantragen und alles abschiessen was als Gefärder für Teich und Koi in Frage kommt. Laughing Laughing Laughing


Jaja, alles abschießen, was übern Zaun will. Damit kennen sich die Ossis aus.
Laughing Laughing Laughing Laughing

Scherz!

Ich kann es einfach nicht verhindern, dass sich mal die Enten auf den Teich setzen. Wenn ich da jetzt für 20.000 Euro Fische im Teich hätte, würde ich na klar nen Herzkabaster kriegen, wenn die Enten landen. So bin ich da eher entspannt.

_________________
Völker der Welt: Schaut auf diese Pumpe!
https://www.youtube.com/watch?v=KxynUQIcvpo&t=2s

Das Nachfolgemodell habe ich wie Koiroli ausgemessen.
Ergebnis: 26.609 l/h bei 55 Watt und 6 cm Förderhöhe.
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 735
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 21:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Dein Glück das das mit dem abschiessen von übern Zaun und Ossis und so, nur Spass war, sonst müsste ich Staatsschutzverbindungen aktivieren um dich abzustrafen und das wäre nicht angenehm. Laughing Laughing Laughing
_________________
https://youtu.be/CdWex8SUf6U
Nach oben
Lili Lustig
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2018
Beiträge: 11
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 12.03.2018 22:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wir hatten damals ein Gitter drüber wegen den Kindern, daher Ente und Co ausgeschlossen. Frosch auch nicht da Hochteich. Aber Spatzengewehr würde es zur Verteidigung schon tun Laughing
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Oberflächenskimmer richtig einstellen funnyseppl Koi Allgemein 2 12.05.2018 12:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue Auktion. Uberwinterung möglich. Jac Infos & Aktuelles 0 05.10.2017 10:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kiefer richtig schneiden Creoclotron Garten & Pflanzen 12 01.10.2017 11:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Naturteich/Schwimmteich uwandeln zu K... phil Teich Allgemein 25 17.08.2017 14:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koi Naturteich richtig umbauen pipoharley Teichbau 28 09.08.2017 22:12 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group