Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 269
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 06:44    Titel: Teichbau mit optimierten Filter für Luftheber Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo

Mein Ziel ist immer noch 1W/m³ Umwälzung und das samt Filter und Steuerung.
Am besten sollte alles automatisch laufen.
So hab ich nun viel gelesen und gefragt.
Alle Schwebstoffe lassen das Wasser trübe erscheinen.
Auch bei Trommler oder EBF können im anschließenden Bioteil wieder größere Teilchen entstehen und so macht es Sinn einen Feinfilter zum Schluß zu haben, bevor alles noch eine Runde dreht. Hier eignet sich auch ein ruhendes Medium wie Helix. Alles was in Lösung geht wird der Biofilter abbauen, trotzdem sollte man versuchen es so schnell als möglich zu entnehmen.

Daher von mir ein neuer Ansatz mit dem umgedrehten Spaltsieb:


Von rechts kommt das Teichwasser und muß durch das luftgespülte Spaltsieb. Das Spaltsieb wird per Luftvorhang sauber gehalten und muß nur sehr selten gereinigt werden.
Der grobe Dreck wird sich unten in der Kammer sammeln oder vor dem Spaltsieb schwimmen.
Nach dem Spaltsieb geht es mit dem Luftheber zur bewegten Helixkammer (Bioabteil). Das Helix wird durch das Luftwasser Gemisch vom Luftheber in Bewegung gehalten.
Von da geht es in die ruhende Helixkammer (Feinfilter) die unten auch eine Membranplatte hat.

Per Steuerung wird aus der ersten Kammer regelmäßig über einen kleinen Luftheber der Dreck unten entsorgt. Ich würde hier auch noch einen Skimmer rein setzen der dann auch regelmäßig mal den schwimmenden Dreck entsorgt. In der letzten Kammer wird die Membran betätigt und nach einer Wartezeit dann auch der Dreck mit einem kleinen Luftheber nach draußen befördert.
Das ganze ist dann mit einer Luftpumpe möglich die über entsprechende Magnetventile umgeschaltet wird.
Eine sehr günstige netzwerkfähige Haussteuerung die solche Sachen mit übernehmen und überwachen kann, gibt es und es laufen auch schon Trommelfilter damit.
Ich selber habe zwei davon und kaufe mir gerade die dritte.
Alle Kammern laufen dann automatisch über eine Steuerung und Luftpumpe.
Jeder Tag des Jahres ist beliebig oft Sekunden genau steuerbar.
Zusätzlich gehen auch Pegel- oder Umwelteinflüsse je nach Ausbau Stufe.
So kann jeder nach Wunsch und Schmutzaufkommen den Reinigungsintervall vom gesamten Filter einstellen.

Oben am Ende des großen Lufthebers würde ich ein Teil der Luft wieder auffangen für den Luftvorhang vom Spaltsieb.

Da ich nicht weiß ob man den Schmutz in den Abfluß leiten darf, überlege ich auch hier alternativen um auch den sonst hohen Wasserverlust zu vermeiden. Wie wäre es wenn man das Schmutzwasser in ein Moor- oder Sumpfbeet leitet. Vielleicht könnte so das Wasser z.B. über die kapillar Wirkung von Ufermatten oder durch versickern im Bodengrund innerhalb der Folie wieder zurück. Der Schmutz kann so leicht auf den Kompost geschaufelt werden.
Dieses Beet könnte höher liegen als der Wasserstand Teich und so auch immer wieder trocken fallen.

Sollte da nicht irgendwas grundsätzlich dagegen sprechen werde ich das so umsetzen in einem 30m³ Teich mit 40m³/Std Umwälzung.
Ich werde das versuchen mit einer Hiblow XP60 mit 35 Watt und einer ca. 5Watt Steuerung.
Der Zulauf wird über zwei Spaltsiebe nebeneinander erfolgen, die zweite Spaltsiebkammer wird für den Bodenablauf sein und war auf der Zeichnung schlecht darstellbar.
Alles wird innerhalb einer Folie stehen.

Um an meine gewünschten Werte zu kommen brauche ich große Durchgänge vom Teich zum Filter damit ich wenig Verlust habe.
Da große Folienflansche und Verrohrung viel Geld kostet und nicht schön aussieht mach ich es so:


Alles ist innerhalb einer Folie und es macht auch nichts wenn an der Filteranlage mal was nicht dicht ist.
Links beim Pflanzenfilter würde ich auch das Sumpfbeet machen in dem die kleinen Luftheber den Dreck rein pusten.
Ich sehe auch einen Vorteil in dem Zulauf auf Wasserlinie zum Spaltsieb, denn der schwimmende Dreck wird sich dann vor dem Spaltsieb sammeln und kann da nach Bedarf entsorgt werden.
Schön ist auch das von der ganzen Filteranlage wenig zu sehen ist und doch ist sie leicht Zugänglich.
Beim Zu- und Ablauf werde ich noch was hin machen das die Fische nicht rein schwimmen.
Der ganze Teich wird aber nicht so viereckig wie hier sondern mehr in natürlich Form.

Die Spaltsiebe mach ich steckbar und fang erst mal mit 200µm an, da ich ja hintendran noch den Feinfilter hab den ich nach belieben automatisch spülen kann.
Erst wenn das nicht geht weil er sich zusetzt, muß ich am Spaltsieb feiner werden.
Um den Druck am Sieb nicht zu groß werden zu lassen, werde ich mindestens 2 Siebe von 35x45cm nehmen für die 40m³ Umwälzung.


Gruß
Norbert
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 16.03.2015 06:44    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Chris2109
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 121
Wohnort: 06779

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 06:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sehr gute Ideen die du da hast. Ich bin auf die Umsetzung gespannt.

Jedoch sehe ich ein Problem: du willst keine Folienflansche und Verrohrung, wir möchtest du den Dreck vom Teichboden/tieferen Zonen filtern? Nicht alle Schmutzpartikel sind an der Oberfläche anzutreffen :-/
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2649
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 07:15    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

moin norbert,
meinst du, dass das so funzt? wenn ich es richtig verstehe, glaub ich nicht, dass du zug auf den ba bekommst. das wasser wird m.m.n. nur oben lang laufen. oder sitzt der ba in dem anderen kreislauf? dann wäre deine w/l rechnung allerdings nicht haltbar...

_________________
gruss thomas
Nach oben
phil
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 2649
Wohnort: nähe halle/s. (westl. saalekreis)

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 07:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

moin chris,
was heisst "nicht alle"? "die wenigsten" wäre wohl zutreffender Wink

_________________
gruss thomas
Nach oben
Chris2109
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 121
Wohnort: 06779

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 12:57    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Huhu Thomas,

Ich wollte es diplomatisch ausdrücken Razz
Nach oben
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 269
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 13:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo

Wie ich oben schon geschrieben habe bekomme ich auch Bodenabläufe.
Diese sind aber auf der Folie und heißen Sedimentfallen oder so.
Die Bodenabläufe gehen in eine eigene Spaltsiebkammer und so kann ich den Flow zwischen Oberflächenwasser und Bodenabläufen auch gut steuern mit einfachen Kunststoffplatten die vor die Spaltsiebe geschoben werden.
Hier mal ein Bild in der man die Spaltsiebkammer für die Bodenabläufe sehen kann.


Die beiden Spaltsiebkammern zwischen Oberflächen und Bodenwasser haben keine Verbindung und hinter den Spaltsieben ist der Luftheber der aus beiden Kammern gleichzeitig zieht.

Gruß
Norbert
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7663
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 20:21    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin Norbert
Sedimentfallen nach dem System von Naturagart?Die setzen doch solche anstatt BA ein.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 269
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 06:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Felix

Ja, sowas in der Richtung, obwohl man die auch anders machen kann mit z.B. Entwässerungsrinnen von Pflasterungen oder gelochte Rohre die man in eine Folienrinne legt.
Ich möchte auf jedenfall kein 110er Loch haben wo wenn der Deckel mal abgeht die Koi drin stecken können.
Aber selbst normale Bodenabläufe kann man über der Folie verlegen, siehe hier:
http://www.artlake.de/wpimages/wp21faeb13_05_06.jpg

Gruß
Norbert
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7663
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 09:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin Norbert
Joh,Möglich ist so einiges.Ich habe bei einigen Teichbau Videos aus den Staaten BA gesehen,die ohne Deckel arbeiten.Hier liegt so eine art Gitter auf.Hab aber im Netz noch nichts gefunden.Werde da noch weiter such,da mein Teich auch zum Schwimmen genutz werden soll und da stört so ein Deckel dann auch mal.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 269
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 13:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Felix

Google mal nach:
"Bodenablauf Pool"
"Überlaufrinne Pool"
Vielleicht ist da was dabei für dich, ansonsten ist die Sedimentfalle von NG doch auch mit Gitter abgedeckt.

Gruß
Norbert
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 660
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 15:46    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich habe normale BA mit Deckel über der Folie verlegt.
Geht. aber irgendwann musste ich auch irgendwo durch die Folie, als ich den Systemfehler erkannt hatte.Very Happy

Wenn man die Deckel der BA 1-1,5cm überdem Boden setzt, kommt kein dicker Koi da durch.

Wer sich Siebe, Ansauggitter oder Körbe vor die Ansaugschläuche setzt.....
Bekommt ggf. Probleme mit groben Dreck, der sich davor sammelt.

Meiner leidvollen Erfahrung nach gibt es nichts besseres als ein Ansaugsystem mit offenen Ba und Rohrskimmern, die in mind. KG 110- Rohr zentral per Schwerkraft in einen zentralen Filterkeller enden.
Vorfilter (Trommelfilter, EBF)
Pumpen/LH hinter.
Alles andere...... Very Happy

Hier der link zum Thema Saugfallen nach NG:
http://www.teichbau-forum-naturagar.....nd-eine-erklaerung-dafuer

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 269
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 16:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Thorsten

Ob du nun auf den BA den Deckel mit 1,5cm Spalt montierst oder du Gitter nimmst mit 1,5cm Spalten sollte dann aber gleich sein.
Wenn Felix darin schwimmen möchte, find ich auch die Gitter besser.

Gruß
Norbert
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 660
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 19:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

In einem Schwimmteich mit weniger als ca. 160cm Tiefe können Gitter(roste) am Boden angenehmer sein, wenn man mal rauftritt.

Saugtechnisch ist ein runder Deckel am Boden besser. Selbst bei 1cm Spalt und 40cm Deckeldurchmesser hast Du ca. 120cm² freie Saugfläche ringsherum um den BA. Passend zu KG110 Saugrohren.

Bei mir sind 4 runde BA über der Folie verbaut und einbetoniert.
Die Deckel habe ich ebenfalls mit Verbundmatte beklebt und farbig betoniert.
Fallen jetzt optisch kaum auf.

Flachster BA-Deckel bei ca, 140cm und der tiefste BA bei ca. 180cm.

Selbst ich kann da rauftreten- der Deckel biegt sich eben am Rand 1cm runter und liegt auf dem Boden auf.
Aber im flachen Teich für Kinder, die da viel laufen wollen sind die Deckel am Boden eben ein Anstoßpunkt.

Deswegen habe ich ja auch einen Schwimmteich und keinen Laufteich gebaut. Very Happy

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 660
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 19:19    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zurück zu Deinem Filter geysi:

Ich vermisse an dem jetzigen Konzept von Dir den Nebenstromfilter in einen Schmutzkorb wie bei Deinem airliftsieve....
Wenigstens für das ganz grobe wie Laub etc....

Ansonsten weiter so. Very Happy

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
Geisy
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2013
Beiträge: 269
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: 17.03.2015 20:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Thorsten

Das ganze Grobe so wie alles andere schwimmende wird in den Zulauf Graben gezogen bis vor das Spaltsieb.
Hier wird dann ein Skimmer mit eigenen LH sitzen der den gesammelten Dreck nach draußen pustet in das Sumpfbeet.
Dieser läuft mit über die Steuerung, denn wenn schon Steuerung dann auch alles.

Gruß
Norbert
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge teichauflösung filter 300 l mit filte... razor72 Biete 1 06.12.2018 09:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teichbau 2018 - 22.000 Liter Zwiper Teichbau 18 27.10.2018 19:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genesis Air Blower 900Watt für Bead F... Basti Biete 1 25.10.2018 12:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Filter ersetzen? traschdorf Technik 20 22.08.2018 18:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Teichbau aus Holz Kuckuck Bernd Teichbau 4 18.08.2018 20:42 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group