Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Showa ging die Puste aus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hundflorian
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 374
Wohnort: 24xxx SH

BeitragVerfasst am: 07.04.2018 21:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Palatia hat Folgendes geschrieben:
Bist schon ein Unikat Very Happy

Gruß Jürgen

Machmal kommt man in einer Situation wo man Hilfe braucht.
Man lernt nie aus, mein bester.

_________________
Es gibt keine dummen fragen nur dumme Antworten
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 07.04.2018 21:16    Titel: Links zum Thema

Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3466
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 08:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hundflorian hat Folgendes geschrieben:
Ja aus mein Teich, weil er auch irgendwann wieder zurück soll im Teich.
Oder erst mal lieber Frischwasser nehmen?
Altes Teichwasser hört sich echt böse an ^o^


Hast du denn mal über den Sinn von Wasserwechseln nachgedacht?

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
hundflorian
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 374
Wohnort: 24xxx SH

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 10:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich habe schon mal eine kurze Quarantäne gehabt,ohne Filter weil der Koi Doc zu mir gekommen ist, da hatte ich zum Wasserwechsel Frischwasser genommen.
Der Doc fragte mich, warum ich denn kein Teichwasser nehmen wűrde?

_________________
Es gibt keine dummen fragen nur dumme Antworten
Nach oben
kiutsuri
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 114
Wohnort: Schweiz zwischen Konstanz und Wil

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 10:34    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi

Bei einer normalen Quarantäne ist Wasserwechsel mit Teichwasser sicher eine ökonomische Methode. (Natürlich immer vorausgesetzt, dass die Wasserwerte im Teich gut sind.)

EMS hatte ich bisher erst ein mal bei einer Gruppe kleiner neuer Koi nach einem Import. Die sahen nach einer Woche so aus, dass ich eigentlich gar keine Hoffnung hatte und die Berichte im Netz waren auch nicht erfolgsversprechend. Habe trotzdem alles probiert und somit auch etwas experimentiert. Dabei habe ich jedoch versucht die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen und das war nun mal frisches Wasser! Es hat gut 2 Wochen gedauert bis die Hoffnung zurückkehrte und nur die Hälfte hat überlebt. Es ist schlimm, wenn Fische so apathisch herumtreiben und ohne offensichtlichen Grund sterben. Im Ernstfall tun wir das Bestmögliche für unsere Tiere.

_________________
LG Der Ki Utsuri-Fan
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 749
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 11:34    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das Problem für mich bei EMS ist halt, wenn die Temperaturen noch unter 6°C sind und die Koi noch meist abliegen und ruhen, herauszufinden bei welchem Koi der Energiemangel schon so fortgeschritten ist, das er unbedingt Hilfe braucht. Denn eins ist klar, wenn man einen angeschlagenen Koi herausfängt, ist das zusätzlicher Stress durch s fangen, die Einsamkeit und Umweltveränderung.
So geschehen bei einem 3Jährigen Sanke, Keine abstehenden Schuppen, nicht angeschwollen keine Pocken oder andere Schäden zu sehen. Als er dann plötzlich an der Wasseroberfläche rumeierte fing ich ihn raus, setzte in auf 5% Salz und erhöhte
tägl. die Temp. auf 2° + Wasserwechsel. Er schwamm dann meist in Rückenlage, wenn er gestört wurde drehte er sich und schwamm normal. Ich muß dazusagen das ich ihn schon vergangenen Winter retten musste.
Diesmal schlug es fehl,ohne eine Verbesserung gab er nach 5 Tagen auf, ich frage mich auch, wo soll er auch plötzlich die Energie hernehmen, wenn das EMS so zuschlägt.
Ich will damit sagen manche Problemfische sind solchen Extremen(starke rückläufige Temperaturschwankungen im einstelligen Bereich) nicht gewachsen und werden vermutlich immer wieder Probleme machen.
Ich habe überlegt ob es Sinn macht das hir zu schreiben, aber diese Tatsache gehört wohl nun mal zum Koihobby dazu wenn man kalt überwintert. Übrigens das war einer von 40
Diese Tatsache habe ich kurioser weise, durch meine Suche in einem Artikel bei Dr.Lechleiter, M.Kammerer und dei Koicompany nachlesen können, die sich ähnlich äußerten.
Aber vieleicht habt Ihr dazu noch ein paar interessante Hinweise und Erfahrungen.
Gruß Fred
Wink

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=ChRYD6P6XR8
Nach oben
Mario1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2009
Beiträge: 1502
Wohnort: Spree- Neiße Kreis

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 12:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

kiutsuri hat Folgendes geschrieben:

Bei einer normalen Quarantäne ist Wasserwechsel mit Teichwasser sicher eine ökonomische Methode. (Natürlich immer vorausgesetzt, dass die Wasserwerte im Teich gut sind.)


Hallo,
sehe auch keinen ökonomischen Sinn, in einer Quarantäne/ Behandlungsbecken WW mit altem Teichwasser zu machen (sei denn, mann möchte Wasserkosten sparen), zumal WW im Teich ja auch nicht erst gemacht werden sollte, wenn die Wasserwerte nicht mehr im Optimum liegen!
Wenn Wasserwechsel, dann mit Frischwasser!
Ciao, Mario.
Nach oben
hundflorian
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 374
Wohnort: 24xxx SH

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 18:48    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich sehe es so, das im Teichwasser Biologie drin steckt natürlich nur wenn alle Wasserwerte stimmen.
Ob es Keimfrei ist, steht auf ein anderes Blatt.
Hab ich ein Koi mit offene Wunden, würde ich auch Frischwasser nehmen um sicher zu gehen das der Keimdruck nicht so hoch ist.

Ich werde jetzt erst mal Frischwasser nehmen, und paar Wochen vorher wenn es soweit ist Teichwasser.

Was jetzt besser ist um Biologie aufzubauen, weiss ich nicht. Denn jetzt stehen Wasserwerte an erster Stelle

_________________
Es gibt keine dummen fragen nur dumme Antworten
Nach oben
Mario1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2009
Beiträge: 1502
Wohnort: Spree- Neiße Kreis

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 19:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hundflorian hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe es so, das im Teichwasser Biologie drin steckt


Hallo,
da steckt auch mehr, als nur gute Biologie drin und vieles Gute fehlt.
Ciao, Mario.
Nach oben
Axel99
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.05.2016
Beiträge: 24
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 20:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Fred S hat Folgendes geschrieben:
setzte in auf 5% Salz

Wink

Ist jetzt aber die Frage, starb er an EMS oder weil Du Salzhering aus ihm machen wolltest. Ich denke du meinst 0,5 %.
Very Happy Very Happy Very Happy
Gruß Axel

_________________
Ich bin so ALT , ich habe als Kind noch DRAUSSEN gespielt !
Nach oben
hansemann
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 3163
Wohnort: 93xxx

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 20:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
So geschehen bei einem 3Jährigen Sanke, Keine abstehenden Schuppen, nicht angeschwollen keine Pocken oder andere Schäden zu sehen. Als er dann plötzlich an der Wasseroberfläche rumeierte fing ich ihn raus, setzte in auf 5% Salz

Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Nach oben
konny
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 1413
Wohnort: 22850 Norderstedt

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 20:45    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

@Andre,
die Geschichte ist ganz einfach. Ein Koi mit EMS braucht jedes Quäntchen Energie das in seinem Körper noch vorhanden ist und muss darauf aufbauen um wieder auf die Flossen zu kommen.
Alles was zusätzliche Energie kostet bis der Koi halbwegs stabil ist muss unterlassen werden. Dazu gehört zu frühes füttern denn Verdauung kostet Energie und erst muss der Stoffwechsel in Gang kommen.
Teichwasser ist deswegen nicht sinnvoll weil es eine gewisse Keim Belastung hat. Vor allem jetzt im Frühling und Keime sind etwas gegen das der Koi sich wappnen und zur Wehr setzen muss. Dieses kostet wieder unnötige Energie was dem Koi im Extremfall das Leben kosten kann.

frisches Wasser ist gleich zu setzen mit sauberem Wasser und da kann der Koi sich auf seine Energiereserven und seinen beginnenden Stoffwechsel konzentrieren.

_________________
Gruß Konny

---------------------------------------------------------
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.
Curt Goetz
www.mobile-tiergesundheit.de Für Koi-Gesundheit unterwegs
Nach oben
hundflorian
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 374
Wohnort: 24xxx SH

BeitragVerfasst am: 08.04.2018 23:15    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also besser kann man das nicht erklären.

Bis jetzt macht er sich echt gut, dafür das ich ihn halb Tod rausgeholt habe, dreht er jetzt seine Runden.

Werde weiter berichten, erstmal sollen die Wasserwerte stimmen.

Mfg
Andre

_________________
Es gibt keine dummen fragen nur dumme Antworten
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 749
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 09.04.2018 21:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ihr habt natürlich Recht, es waren 5g pro Liter was immer das in % ist. Embarassed Very Happy Ich hoffe das ich ihn dadurch nicht zum Salzhering gemacht habe. Laughing
Gruß Fred

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=ChRYD6P6XR8
Nach oben
hundflorian
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 374
Wohnort: 24xxx SH

BeitragVerfasst am: 11.04.2018 14:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Fred S hat Folgendes geschrieben:
Ihr habt natürlich Recht, es waren 5g pro Liter was immer das in % ist. Embarassed Very Happy Ich hoffe das ich ihn dadurch nicht zum Salzhering gemacht habe. Laughing
Gruß Fred


Deshalb űberlege ich immer 2x bevor ich was mache.

_________________
Es gibt keine dummen fragen nur dumme Antworten
Nach oben
Nicole
Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 2436

BeitragVerfasst am: 11.04.2018 19:44    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Andre, was macht dein Patient? lg Nicole
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Isa Showa zum absoluten Schnäppchenpreis karlheinz Biete 1 03.06.2018 10:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwei Showa von Dainichi und Koyo und ... Koifan Georg Biete 3 01.06.2018 18:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Angebot der Woche: Isa Showa Jumbo Tosai karlheinz Infos & Aktuelles 0 20.05.2018 20:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Doits Showa, GR Soragoi, Shiro Utsuri... Bernd82 Biete 1 10.05.2018 16:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verkaufe Sansai - Benigoi, Chagoi, Sh... koihobby2012 Biete 5 06.05.2018 23:04 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group