Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Es nimmt kein Ende.....
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DirkAn1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 11:51    Titel: Es nimmt kein Ende..... Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nachdem ich wie bereits in 2 anderen Threads beschrieben, von einem Bekannten in Not mehrere Kois übernommen habe, reißen die Probleme nicht ab....

Nachdem ich 2 Wochen nach Übernahme der Kois bei mehreren Tieren Ichthyo festgestellt hatte, habe ich diese durch 3-malige Behandlung mit JBL Medopond-Plus in den Griff bekommen.
Kurze Zeit später bemerkte ich auffälliges Verhalten (Scheuern, Springen) einzelner Tiere. Mehrere Abstriche zeigten bei 4 Tieren Wurmbefall (Hauthakensaugwurm und Kiemensaugwurm). Behandelt habe ich diese im Abstand von 2 Wochen mit dem in Deutschland nicht erhältlichen Lernex-Pro mit dem Wirkstoff Praziquantel. Zusätzlich habe ich in dieser Zeit Lernex Food-Pro gefüttert (gleicher Wirkstoff).
Während der Behandlung muß die UV-Lampe abgeschaltet werden, was bei den aktuellen Wetterbedingungen nach kurzer Zeit zu Schwebealgen führt.
Gestern habe ich (2 Wochen nach der letzten Behandlung) 30% WW gemacht, um wieder etwas besser sehen zu können.
Heute musste ich bei einem Tier eine große Wunde an der Seite feststellen. Die Stelle ist deutlich dick und gerötet. Das schlimmste ist jedoch, dass es so aussieht, dass da Algen drauf wachsen.
Habe versucht, dies mit dem Foto festzuhalten.
Ein Herausfangen des Kois ist auf Grund der schlechten Sicht nicht möglich?

Was soll ich machen?
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 01.07.2018 11:51    Titel: Links zum Thema

Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3514
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 12:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das könnte eine Stelle sein, wo ein Hautwurm gesessen hat und eine bakterielle Infektion als Folge entstanden ist.

Die Schuppe auf der entzündeten Stelle ist bereits abgestorben und jetzt mit Algen bewachsen.

Wenn du die Schuppe nicht ziehen kannst, fällt sie wahrscheinlich in ein paar Tagen/Wochen selbst ab. Kein Grund panisch zu werden.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3514
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 12:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das könnte eine Stelle sein, wo ein Hautwurm gesessen hat und eine bakterielle Infektion als Folge entstanden ist.

Die Schuppe auf der entzündeten Stelle ist bereits abgestorben und jetzt mit Algen bewachsen.

Wenn du die Schuppe nicht ziehen kannst, fällt sie wahrscheinlich in ein paar Tagen/Wochen selbst ab. Kein Grund panisch zu werden.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
konny
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 1432
Wohnort: 22850 Norderstedt

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 17:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

wenn man das Bild genau betrachtet erkennt man rund um die abgestorbene Schuppe eine Entzündung. Ich halte es durchaus für möglich dass sich da keine Algen darauf bilden sondern die Schwebealgen sich in den Hyphen oder Tentakeln vom Fischschimmel festgesetzt haben. Also ein Befall von Saorolegnia oder auf auch Pilz genannt.
ohne Behandlung wird das nicht von alleine weg gehen sondern tiefer und größer werden.

Meine Einschätzung Wink

_________________
Gruß Konny

---------------------------------------------------------
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.
Curt Goetz
www.mobile-tiergesundheit.de Für Koi-Gesundheit unterwegs
Nach oben
DirkAn1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 17:22    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich glaube auch nicht wirklich, dass es sich nur um eine abgestorbene Schuppe handelt. Warum ist dann der Bereich um die Stelle deutlich angeschwollenen und meines Erachtens stark entzündet?

Was also soll ich machen?
Ihn irgendwie versuchen rauszufangen, und dann?
Gewebe wegschneiden und Propolis drauf?
Fahre am Freitag für 2 Wochen in Urlaub. Das passt jetzt wieder alles perfekt zusammen Sad
Nach oben
konny
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 1432
Wohnort: 22850 Norderstedt

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 17:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ohne Bewertung, aber ich glaube das bei Dir im Teich noch mehr im Argen liegt ausser die gefundenen Parasiten. Zwei Behandlungen über diesem Zeitraum hintereinander sind schon Streß für die Tiere und gehen aufs Immunsystem.

Hol den Koi raus, zieh die Schuppe, schneide kein Gewebe weg sondern mache eine sorgfältige Wundversorgung und dann Propolis oder (finde ich immer gut) Dentisept auf die Wunde. Mehr kannst Du vor dem Urlaub nicht machen.
Evtl noch ein oder zweimal vor dem Urlaub mit Salbe, Tinktur oder Propolisspray versorgen und hoffen das es nach dem Urlaub besser geworden ist.

_________________
Gruß Konny

---------------------------------------------------------
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.
Curt Goetz
www.mobile-tiergesundheit.de Für Koi-Gesundheit unterwegs
Nach oben
DirkAn1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 17:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mit deiner Einschätzung, dass bei mir einiges im Argen liegt, liegt du sicher nicht falsch.....

Ist ja auch kein Wunder. Mit den Fischen des Bekannten habe ich mir offensichtlich die Pest ins Haus geholt. Eine Behandlung nach der anderen. Zuerst Ichthyo, dann Würmer. Wie soll da ein Biofilter noch vernünftig arbeiten. Wasserwechsel während der Behandlungen auch nicht möglich.
Dann haben zwischendurch noch 7 Weiber innerhalb von 10 Tagen abgelaicht. Das Wasser war die reinste Samenbank. Glücklicherweise war da gerade keine Behandlung am Laufen, so dass ich hier einen WW machen konnte......
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2769

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 20:25    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

DirkAn1 hat Folgendes geschrieben:
Mit deiner Einschätzung, dass bei mir einiges im Argen liegt, liegt du sicher nicht falsch.

http://www.koi-live.de/ftopic41131.html
DirkAn1 hat Folgendes geschrieben:
Mit den Fischen des Bekannten habe ich mir offensichtlich die Pest ins Haus geholt. Eine Behandlung nach der anderen.

Kommt er wenigstens für Deine Kosten auf?

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
DirkAn1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 20:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Für die Kosten wird er wohl nicht aufkommen. Er hat den Teich auch nicht mehr in Betrieb genommen. Die Fische kann ich behalten.
Waren eben teure Fische, wenn's so weiter geht......
Nach oben
konny
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 1432
Wohnort: 22850 Norderstedt

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 22:07    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ganz Ehrlich, wer sich Fische aus einem Privatteich holt und diese weder vorher Untersucht noch in Quarantäne nimmt bevor sie in den eigenen Teich kommen, der ist selber für diese Probleme verantwortlich und kann die niemandem anlasten.
Fische aus einem privaten Teich bringen nicht nur eigenen Keime mit sondern auch ihre Haustiere (Parasiten). Er spielt es auch keine Rolle ob es teure oder billige Fische sind.
Solches Lehrgeld haben schon viele gezahlt Wink

Wichtig ist alles in Ruhe und nach System wieder in Ordnung zu bringen und daraus zu lernen Idea

_________________
Gruß Konny

---------------------------------------------------------
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.
Curt Goetz
www.mobile-tiergesundheit.de Für Koi-Gesundheit unterwegs
Nach oben
DirkAn1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 01.07.2018 22:18    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi Konny,
da gebe ich dir recht....
Leider war es aber so , dass die Filteranlage ausgefallen war , und nicht innerhalb von 2-3 Tagen hätte repariert werden können. Der Teich war , als ich meine Hilfe angeboten hatte , bereits über 2 Wochen ohne Filter gelaufen, die Sichttiefe lag bei 10cm. Die Fische hatten quasi nur noch Dreck zum atmen.

Wo holt man da mal schnell ein Quarantäne-Becken mit samt Technik für 18 Kois her
Confused

Aber wie gesagt , vom Grundsatz her hast du recht....
Nach oben
Biba
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2012
Beiträge: 2517
Wohnort: 3509*

BeitragVerfasst am: 02.07.2018 12:45    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Dirk: Notfalls im Baumarkt nen Schwimmfaltbecken und ohne Fütterung in Frischwasser setzen. Dann eben Wasserwechsel statt Filtern.

Die Trübung ist ja meist bei dem sonnigen Wetter der Algenwuchs und damit können die Fische noch gut leben, solange nicht noch Futterreste und Kot die Wasserwerte runterreissen, geht das auch ein paar Monate.

_________________
Gruß Frank
Lass die Gedanken weiter tanzen!

Hinweis: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten, sowie Ironie, Sarkasmus, absolute Frechheiten, ebenso wie Tipp- und Schreibfehler und selbst Anteile von Dummschwatz und Dämlichkeiten sind möglich.
Nach oben
DirkAn1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 02.07.2018 13:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Stellt sich nur die Frage , ob die Fische auch im Sommer ein paar Monate ohne Futter auskommen?
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10457
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 02.07.2018 13:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Jetzt mal ganz ehrlich:
Die "Seuche" kann ich mir sowohl vom Händler als auch von "privat" einschleppen, daher sollte eine Qurantäne Pflicht sein.

Ein Qurantänebecken ist schnell besorgt:
http://www.koi-faltbecken.de/
Oder so wie Biba geschrieben hat.

P.S. Wenn Du bei koi-faltbecken anrufst und dich aufs Forum beziehst kriegst Du bei Vincenzo Sonderkonditionen.


Wink

_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heul nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
DirkAn1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 02.07.2018 13:40    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke Ralph für die Info
Dann werde ich mir am besten gleich mal eins bestellen , fürs nächste mal..... Rolling Eyes
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Umzug - noch kein neuer Teich StefanHabel Koi Allgemein 1 05.06.2018 08:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge pH-Wert hoch und mit den Ideen am Ende Asakika Teich Allgemein 6 04.06.2018 13:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mit dem Latein am Ende... konny Krankheiten 5 16.09.2017 20:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sinkfutter, aber kein Konishi KoiToiToi Ernährung 46 08.08.2017 10:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Katzen brauchen kein teures Futter... OlympiaKoi Ernährung 9 05.05.2016 10:59 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group