Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Rechte Riemenklappe geschlossen. Salzbad?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2716

BeitragVerfasst am: 10.07.2018 15:51    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Axel Hanss hat Folgendes geschrieben:
Mein Kohaku hat eben gefressen! Nicht so sehr viel, aber immerhin!

Könnte an den neuen Gegebenheiten durch die Belüftung liegen.
Axel Hanss hat Folgendes geschrieben:
keine Ahnung was passiert ist, aber, der PH Wert liegt jetzt bei 8,0?!?
Gestern war der PH (zweites Feld von unten) noch blass-Gelb. heute Rot. Also 8,0.
Kann das echt nur durch die zusätzliche Pumpe kommen?

Es dürfte eine Kombination sein. Schrottwerte durch das Testverfahren und Austreibung von Kohlendioxid.
Wenn Du Dein pH-Messgerät erhalten hast, hoffentlich ein 2-Punkt-Kalibration Gerät, kann man mehr aussagen. Messe den pH morgens und abends zum Vergleich, und das mehrere Tage. So kannst Du die Stabilität des Systems prüfen.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 10.07.2018 15:51    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Axel Hanss
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 113
Wohnort: Yokohama/Japan

BeitragVerfasst am: 10.07.2018 16:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

2-Punkt-Kalibration Gerät. Sagt mir erstmal gar nichts.
Das Teil kalibriert sich erst auf die Wassertemperatur und zeigt dann den Wert auf zwei Nachkomma Stellen an.
Die Max. Fehlergrenze soll dabei bei 0,05 liegen.
Mal sehen. Werde einige Messungen durchführen und sehen ob die Wiederholgenauigkeit passt.

_________________
Grüße aus Japan Smile
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2716

BeitragVerfasst am: 10.07.2018 16:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Axel Hanss hat Folgendes geschrieben:
2-Punkt-Kalibration Gerät. Sagt mir erstmal gar nichts.
Das Teil kalibriert sich erst auf die Wassertemperatur und zeigt dann den Wert auf zwei Nachkomma Stellen an.

Für diese Geräte braucht man Lösungen für die Kalibrierung und die Aufbewahrung.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Axel Hanss
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 113
Wohnort: Yokohama/Japan

BeitragVerfasst am: 10.07.2018 18:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ach das werden dann die Geräte gewesen sein die ich für 300€ und mehr gefunden habe. In Alu Koffern und jeder Menge Kabeln.

Also ich glaub sowas brauch ich nicht.
Ob die Werte jetzt geschätzt zwischen 7,5 und 7,8 liegen oder genau gemessen bei 7,628, ist den Fischen auch völlig egal. Razz

_________________
Grüße aus Japan Smile
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2716

BeitragVerfasst am: 10.07.2018 18:20    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Axel Hanss hat Folgendes geschrieben:
Ach das werden dann die Geräte gewesen sein die ich für 300€ und mehr gefunden habe. In Alu Koffern und jeder Menge Kabeln.

Alle digitalen Messgeräte brauchen mindestens einen, besser zwei, Kalibrierstandards. Auch wenn sie nur 30-50.-€ kosten.
Ohne Aufbewahrungslösung geht die Elektrode kaputt.
Axel Hanss hat Folgendes geschrieben:
Also ich glaub sowas brauch ich nicht.

Wie Du meinst. Aber mit der Einstellung hättest Du Dir besser einen Tröfchentest gekauft. Der wäre dann auf Dauer exakter gewesen.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Mario1
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2009
Beiträge: 1506
Wohnort: Spree- Neiße Kreis

BeitragVerfasst am: 10.07.2018 19:28    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mikrobiologie hat Folgendes geschrieben:

Ohne Aufbewahrungslösung geht die Elektrode kaputt.


Hallo,
ich denke, Kalibrierlösungen werden dabei sein und die Elektrode kann er doch in dest. Wasser aufbewahren (od. liege ich da jetzt falsch?).
Ciao, Mario.
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2716

BeitragVerfasst am: 10.07.2018 23:00    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Mario,
Mario1 hat Folgendes geschrieben:
ich denke, Kalibrierlösungen werden dabei sein

das ist höchst unwahrscheinlich.
Mario1 hat Folgendes geschrieben:
die Elektrode kann er doch in dest. Wasser aufbewahren (od. liege ich da jetzt falsch?).

Damit liegst Du sowas von daneben. Die Aufbewahrung in dest. Wasser ist so ziemlich das Schlimmste was man der Elektrode antun kann.

Guckst Du hier:
http://www.koi-live.de/viewtopic.php?p=586612#586612

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Axel Hanss
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 113
Wohnort: Yokohama/Japan

BeitragVerfasst am: 11.07.2018 03:18    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Guten morgen,

Bei mir dauert es immer etwas länger, da ich die ganzen Infos und Anleitungen erst mühevoll vom japanischen übersetzen, oder mir das gleiche Gerät in Deutschland oder English sprachigen Ausland suchen muss um von dort die Infos zu bekommen.

Bei dem Gerät sind 3 verschiedene Kalibrierlösungen dabei.
Das schaue ich mir jetzt genauer an und heute Abend messe ich dann mal.
Werde mir eine Tabelle anfertigen und die Messungen mit Uhrzeit und Wassertemperatur dort eintragen.
Ebenso ob es an dem Tag geregnet hat oder nicht und ob und wieviel Wasser ich gewechselt habe.
Dann sieht man auch welchen Einfluss das Wetter und mein Wasserwechsel auf das Wasser hat.

P.S. Mein Kohaku macht zwar noch keinen 100% fitten Eindruck, aber er frisst wieder und es geht aufwärts. Very Happy

_________________
Grüße aus Japan Smile
Nach oben
Axel Hanss
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 113
Wohnort: Yokohama/Japan

BeitragVerfasst am: 11.07.2018 11:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo nach Deutschland!

Erstmal das Gute:
Kohaku ist wieder Wohl Auf! Very Happy Er frisst normal und verhält sich normal. So wie früher eben.

Noch was Gutes:
Mein Messgerät zum PH Wert bestimmen ist da! Cool

Jetzt noch was schlechtes:
Ich konnte kein destilliertes Wasser auftreiben um das Gerät zu Kalibrieren! Evil or Very Mad
Wird also heute nix.

Dann noch was zur Wasser Temperatur:
Die steigt.
Sind jetzt schon 28°C
Vor drei Tagen waren es noch 26,8°C

Ich lebe eben in Japan. Und die Sommer hier sind extrem. Heiß und Schwül.
Die Regenzeit ist so gut wie vorüber und daher scheint vermehrt die Sonne.
Wie jedes eben.

Das Problem was ich jetzt habe seit ihr! Laughing
Je mehr ich von euch lerne und je mehr Wissen ich dadurch bekomme, desto mehr Sorgen mache ich mir wenn Werte von der Normalität oder vom "Perfekten" abweichen.

Die letzten Jahre war mir das egal. Es war heiß, den Fischen ging es gut und alles war ok.

Jetzt Frage ich mich, wie kann ich den Teich am besten kühlen damit er in den nächsten Tagen und Wochen nicht über 30°C steigt?

Beschatten ist keine Lösung. Er liegt eh schon im Schatten. Wink
Und bei 35°C und 96% Luftfeuchtigkeit wird er auch im Schatten warm.

Vorschläge?
Oder lieber einen eigenen Thread zum Teich kühlen aufmachen?

_________________
Grüße aus Japan Smile
Nach oben
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 11.07.2018 14:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn du mit destilliertem Wasser kalibrieren willst muss du doch vorher den Wert bestimmen und davor den PH Messer mit einer Pufferlösung eichen oder wie willst du das sonst machen?
_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
Axel Hanss
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 113
Wohnort: Yokohama/Japan

BeitragVerfasst am: 11.07.2018 16:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Naja, Eichen tue ich schon mal gar nichts, da ich kein staatlich anerkannter Prüfer bin und nicht unter fachlicher Aufsicht einer Physikalisch, Technischen Bundesanstalt stehe. Außerdem unterliegt die Eichung nach dem Eichgesetz einer hoheitlichen Aufgabe.
Ich beschränke mich daher nur auf das Kalibrieren. Wink
(der Unterschied zwischen Eichen und Kalibrieren ist lediglich der Stempel auf dem Prüfprotokoll)

Bei dem Messgerät lagen 3 Tütchen mit Pulver dabei.
Dieses muss jeweils in einer bestimmten Menge destillierten Wassers aufgelöst werden und dann stellen sich genau festgelegt PH Werte ein.

Da nun der PH Wert der 3 Lösungen bekannt ist, kann das Messgerät darauf Kalibriert werden.

Jetzt brauch ich erstmal Wasser! Twisted Evil

_________________
Grüße aus Japan Smile
Nach oben
cmyk
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 1256
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 11.07.2018 17:07    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich lese hier ja die ganze Zeit auch schon mit...
Muss sagen ich ziehe den Hut vor Axel wie er sich um seine Fischchen bemüht. Von Null Ahnung bis zum richtigen Koikichi Very Happy

P.S. Ich wäre jetzt sehr sparsam mit dem Füttern bei 28 Grad Wasser.
Wenn es noch höher geht dann nochmal viel weniger bis gar nix füttern. Wie lange ist es so heiss ?

gruss
Holger

_________________
Wenn Microsoft die Lösung ist hätte ich gerne mein Problem zurück
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 806
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 11.07.2018 22:06    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Axel, damit du dein Wissen weiter steigerst Laughing , der Temperaturbereich für Koi ist 4-35°C, die tödliche Grenze soll bei 1 und 44°C liegen, ich denke so schlimm wird es nicht werden. Der gelöste Sauerstoff im Wasser wird zwar immer weniger soll aber noch bei 5,2mg/l liegen bei 30°C und bei 3,5mg/l gehen die Koi erst zur Notatmung über Wink (hab ich aus dem Fachbuch Koi in den schönsten Wassergärten)
Gruß Fred Very Happy

Ach so und bei 35°C, soll nicht mehr gefüttert werden. Question

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=ChRYD6P6XR8
Nach oben
Axel Hanss
Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 113
Wohnort: Yokohama/Japan

BeitragVerfasst am: 12.07.2018 03:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke euch. Very Happy

Ich hab mich natürlich schon darüber informiert was Kois mögen.
Dabei hab ich auf verschieden Seiten gelesen, dass es ab 31grad gefährlich werden kann.
Das man dabei weniger bis gar nicht Füttern soll, ist mir jetzt auch neu. Wurde nirgends erwähnt. Aber gut zu wissen.

Bei uns bleibt es noch ein paar Wochen so warm. Wahrscheinlich noch bis Sebtember.
Daher hab ich halt angst das sich das Wasser weiter aufheizt.
Letztes Jahr hatte ich mir noch keine Sorgen gemacht und auch keine Probleme obwohl das Wetter auch so heiß war.
Jetzt überlege ich wie ich das Wasser kühlen kann. Razz

In der Industrie ist das einfachste ein Kühlturm. Das ist einfach nur ein großes Rohr durch das das warme Wasser von oben nach unten rieselt.
Durch die Verdunstung dabei, kühlt es ab.

Aber ehrlich gesagt möchte ich mir kein Rohr mit nem halben Meter Durchmesser und einem Meter Höhe in den Garten stellen. Laughing

_________________
Grüße aus Japan Smile
Nach oben
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3643
Wohnort: Sachsen Anhalt / Stadt WZL - Börde

BeitragVerfasst am: 12.07.2018 16:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja was der Axel da am andren Ende der Welt treibt ist schon beachtenswert Laughing Er arbeitet mittlerweile von Problem zu Problem und müht sich doch beständig daumenrechts
Solch Rieselturm stell ich mir jedoch grad garnicht so hässlich vor …. Wenn die Maße ausreichen die du schreibst Wink


durchsichtig und beleuchtet wäre das genau etwas für deine kleine Insel Laughing

viel WW wäre noch son Vorschlag , aber der entfällt ja Crying or Very sad

_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie oft Salzbad? Chappi Krankheiten 22 15.05.2018 23:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Salzbad - welches Salz ist am Besten ... Mikrobiologie Koi Allgemein 30 18.03.2018 19:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Salzbad bei KHV1 tobiasf13s Krankheiten 14 15.06.2015 13:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umzug in den neuen Teich,vorher Salzb... Big Mam Koi Allgemein 1 17.05.2013 00:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge KPM oder Salzbad vor dem Umsetzten Hop Sing Koi Allgemein 57 05.02.2013 17:23 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group