Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Fütterung bei hohen Temperaturen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 1105
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 16:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Einzelne Phänomene in manchen Teichen, sind eh kein Maßstab zumal sie der Einschätzung des Halters unterliegen Rolling Eyes Bei mir spielt es Keine Rolle ob nun 20 oder 27°C, die Koi fressen immer gut Razz Futterneid und jeder will den 1.Happen erwischen ist immer gleich und egal welches "Koifutter" - alles Spitzfindigkeiten, wenn ich genug rein werfe und sie schon was gefressen haben dann wird auch die Geschwindigkeit mit der sie nach Futter jagen geringer Laughing und wenn sie s mal einen Tag langsamer angehen dann ist es auch in Ordnung und wird seinen Grund haben, über den spekuliert werden darf.
Klug ist wer kein Risiko eingeht und wie schon erwähnt, das richtige Futter (weniger Eiweis und Fett) bei hohen Temperaturen verfüttert.
M.f.G. Fred

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=ChRYD6P6XR8
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 07.08.2018 16:33    Titel: Links zum Thema

Nach oben
cmyk
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 1308
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 16:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

ich werfe hier mal eine Arbeitstheorie ein, und zwar den Luftdruck !

Bei steigendem Temperaturen sinkt nämlich der Luftdruck: http://www.gerd-pfeffer.de/atm_luftdruck.html und das könnte Auswirkungen auf das Fressverhalten haben: http://www.simfisch.de/luftdruck-und-fischverhalten/.

Also, ran an´s Barometer und beobachten.


gruss
holger

_________________
Wenn Microsoft die Lösung ist hätte ich gerne mein Problem zurück
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2805

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 19:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Teich4You hat Folgendes geschrieben:
Dann sollte es doch kein Problem sein mir die Werte zu nennen, die die Fresslust/Fressgeschwindikeit einschränken, wenn die Temperatur steigt.

Ammonium, pH, Kohlendioxid und Sauerstoffsättigung.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
kiutsuri
Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 211
Wohnort: Schweiz zwischen Konstanz und Wil

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 21:01    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

cmyk hat Folgendes geschrieben:
ich werfe hier mal eine Arbeitstheorie ein, und zwar den Luftdruck !

Bei steigendem Temperaturen sinkt nämlich der Luftdruck: http://www.gerd-pfeffer.de/atm_luftdruck.html und das könnte Auswirkungen auf das Fressverhalten haben: http://www.simfisch.de/luftdruck-und-fischverhalten/.

Also, ran an´s Barometer und beobachten.

gruss
holger


Also meine Fressen immer. Egal ob Hochdruck, bei Regen oder kurz vor einem Gewitter.
Wenn es ganz extrem wird, kommt mal einer vor einem starken Gewitter an die Oberfläche und "schnappt Luft" wie die Karpfen es auch in natürlichen Teichen tun. Aber den Appetit scheint nichts zu beeinflussen...

_________________
LG Der Ki Utsuri-Fan
Nach oben
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 05:07    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das mit den Wetterumschwung stimmt schon bezüglich Angeln aber beim Koi Teich kann ich das nicht bestätigen meine fressen immer so lange die Temperaturen passen. Obwohl ich im Schwimmteich genügend natürliche Nahrung hätte für die 4 Koi was aktuell darin schwimmen haben sie sich an das füttern gewöhnt und warten morgens und abends schon darauf. Das sich das Wasser bei Wetterumschwung extrem verändert sieht man da auch besser wie beim kleinen Koi Teich. Wenn sich das Wetter ändert und im Sommer abkühlt ist der Teich in kurzer Zeit trüb und am nächsten Tag aber wieder klar. Woher das kommt ist mir nicht klar. PH Wert schwankt maximal um 0,3 aber vielleicht genügt das ja schon.
_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 06:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mein pH Wert schwankt maximal um 0,1 von Abends zu Morgens.
Ammonium und Nitrit sind nicht nachweisbar, bzw. kleiner 0,05.
O2 habe ich tagsüber eine Sättigung von über 100% und Morgens um 5 Uhr um die 80%.
Mein Co2 liegt sicherlich nicht hoch. Bei einem KH von 3,5 und ph von 7,6 rein rechnerisch also bei 2.6mg/l.
Mein Wasserwechsel liegt zwischen 20-25% die Woche bei einem Besatz von 11 Koi 50-70cm auf 30.000 Liter.

Und nochmals: Die Koi fressen alles was ich ihnen gebe. Und das ist teilweise nicht wenig. Nur tun sie das mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten je nach Temperatur. Bei 22-24 Grad deutlich schneller, als bei höheren Temperaturen. Und dieses Verhalten wurde mir auch von anderen Teichen berichtet.

Ich habe nun einfach mal einen Tag Futterpause eingelegt gestern. Und nein, ich mache mir keine Sorgen und bin auch nicht überempfindlich, ich bin einfach nur interessiert daran, was dieses Verhalten auslösen könnte.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
aixkoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2008
Beiträge: 332
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 08:56    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi Florian,

denk doch auch mal darüber nach, bei welchen Durchschnittstemperaturen unsere Koi hier von Mai bis September schwimmen und vergleiche das mal mit den Wassertemperaturen in den vergleichbaren Sommermonaten in Südostasien.
Da liegen locker zwischen 5 und 10°C drin, diesen extremen Sommer mal außen vor lassen. Letztes Jahr hatte ich in meinem Teich (110m³, 2m tief, Halbschatten, permanenter WW) in den o.g. Saisonmonaten durchschnittlich 19° mit Spitzen um die 22-23° und das ist seit Jahren in etwa gleich.
Meine Erfahrung hat gezeigt, dass hier über längere Zeit gehaltene Koi auf Wassertemperaturen jenseits der 25°C völlig anders reagieren als z.B. in Japan oder Thailand.
Selbst hier in Deutschland gibt es was die "Wohlfühltemperatur" angeht, schon ein deutliches Süd-Nord-Gefälle.

_________________
LG Rolf

Die Grundsätzlichallesbesserwisser und deren Steigbügelhalter mögen mir meine aus Erfahrung geprägte Meinung nachsehen.
Nach oben
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 09:03    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich bin auch der Meinung das sich die Koi den Temperaturen anpassen aber 28 Grad habe ich jedes Jahr in den Teichen. Normalerweise ohne Kühlung und heuer halt mit Kühlung. Der einzige Unterschied bei der Fütterung ist das ich die Futtermenge in kleineren Mengen gebe da ich viele Pflanzen im Teich habe und bei diesen Temperaturen nicht haben will das vereinzelte Pellets da liegen bleiben. Fressen würden die noch viel mehr als die aktuellen 3%.
_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
keule07
Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 128
Wohnort: Borna, Sachsen

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 12:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hmm... Was habe ich jetzt aus dieser Diskussion für mich mitgenommen? Rolling Eyes Question
Klar... Exclamation So lange meine Kleinen Betteln und Hunger haben bekommen sie auch was. Laughing

LG Micha

_________________
Jeder hat mal klein angefangen... Wink


Teichgröße: 65.000 Liter
Besatz: 16x Koi (20 - 50cm)
Filter: 5.000 Liter, Schwerkraft, 4 Kammern
Pumpe: 2x EcoMax O-13000
Sauerstoffpumpe: 1x Aqua Forte V-20, 1x Aqua Forte V-60
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3202
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 15:14    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

htfzr hat Folgendes geschrieben:
Um noch etwas mehr Verwirrung in das Thema zu bringen. Ich habe genau dasselbe am Teich. Bis 23 Grad Wassertemperatur sollte man 1m Abstand halten, wenn man nicht nasswerden will bei der Fütterung. Ab 24 Grad fressen sie langsamer, fressen aber dieselbe Menge, nur es dauert länger.
Sauerstoff immer so knapp 7mg. (Nur mit Luft belüftet)
In der Innenhälterung bei 25,9 Grad und ebenfalls um die 7mg O2 tritt das bei genau denselben Fischen nicht auf.



....genau das wollte ich auch gerade schreiben !! Razz

Da ich eine verlässliche O2-Messung habe :

Morgens runter bis 6,7mg/l abends dann rauf bis 9,3mg/l
Morgens beim ersten füttern sind sie alle da (an der Futterstelle)
...aber halt bei 26°C nicht so wild wie bei 22°C
Tagsüber und abends das gleiche !

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 43t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 1105
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 15:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Naja Florian ist ein guter Kerl Very Happy passt einfach ins Forum und bereichert es mit seinem You Tube - Kanal Wink aber er übertreibt auch manchmal und schiesst übers Ziel hinaus, das zeigen mir auch seine wöchentlichen Wasserwechsel von 20-25% bei der Filterung und den Besatz aber so ist er halt. Laughing Laughing Laughing
Gruß Fred Wink

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=ChRYD6P6XR8
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 16:15    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Fred S hat Folgendes geschrieben:
Naja Florian ist ein guter Kerl Very Happy passt einfach ins Forum und bereichert es mit seinem You Tube - Kanal Wink aber er übertreibt auch manchmal und schiesst übers Ziel hinaus, das zeigen mir auch seine wöchentlichen Wasserwechsel von 20-25% bei der Filterung und den Besatz aber so ist er halt. Laughing Laughing Laughing
Gruß Fred Wink


Die großen Wasserwechsel nutze ich um mein KH stabil zu halten, der nur mit 4 aus der Leitung kommt. Was ist daran jetzt übertrieben?

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
htfzr
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2013
Beiträge: 93
Wohnort: 393

BeitragVerfasst am: 08.08.2018 17:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

klaus1 hat Folgendes geschrieben:
htfzr hat Folgendes geschrieben:
Um noch etwas mehr Verwirrung in das Thema zu bringen. Ich habe genau dasselbe am Teich. Bis 23 Grad Wassertemperatur sollte man 1m Abstand halten, wenn man nicht nasswerden will bei der Fütterung. Ab 24 Grad fressen sie langsamer, fressen aber dieselbe Menge, nur es dauert länger.
Sauerstoff immer so knapp 7mg. (Nur mit Luft belüftet)
In der Innenhälterung bei 25,9 Grad und ebenfalls um die 7mg O2 tritt das bei genau denselben Fischen nicht auf.



....genau das wollte ich auch gerade schreiben !! Razz

Da ich eine verlässliche O2-Messung habe :

Morgens runter bis 6,7mg/l abends dann rauf bis 9,3mg/l
Morgens beim ersten füttern sind sie alle da (an der Futterstelle)
...aber halt bei 26°C nicht so wild wie bei 22°C
Tagsüber und abends das gleiche !


Ich würde an meinem Teich Sauerstoff, Nitrit und Redoxwert auch für unwahrscheinlich halten. Als mir dieses Verhalten das erste Mal aufgefallen ist, hatte ich den Teich mit einer 14g Ozon Anlage betrieben und diese Parameter waren bei 23 und 25 Grad gleich. Seit diesem Jahr belüfte ich nur mit Luft und am Verhalten hat sich überhaupt nichts geändert, O2 damals 12-13mg und heute 7mg.
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 1000
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 09.08.2018 12:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Tja eine richtige Erklärung wird es wohl nicht geben.

Das was mir noch am meisten zusagt, ist das die Koi die hohen Temperaturen nicht gewöhnt sind, oder einfach die Verarbeitung der Nahrung anders abläuft.

Ich bin inzwischen wieder zwischen 25-26 Grad Teichtemperatur und habe die Fütterung halbiert, bzw. gedrittelt von der Menge.

Das Fressverhalten war in Ordnung.

_________________
Gruß
Florian

Mein YouTube-Koi-Kanal: https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You
Nach oben
htfzr
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2013
Beiträge: 93
Wohnort: 393

BeitragVerfasst am: 09.08.2018 13:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das mit der Gewöhnung an niedrigere Temperaturen ist die einzige Erklärung, die zu meinen Beobachtungen passt. Wenn ich mir die Temperaturmeldungen im Forum so angucke, dann habe ich einen eher kalten Teich. In einem normalen Sommer werden 25 Grad villeicht mal nachmittags an sehr wenigen Tagen erreicht.
Wenn es Koi so ähnlich wie Menschen geht, dann ist nach einigen Jahren in meinem Teich alles über 25 Grad eine Extremtemperatur, genau so wie wir die aktuelle Hitzewelle erleben.
Und das alles dann etwas langsamer geht würde ja gut passen. Smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Koipocken bei fallenden Temperaturen Fred S Koi Allgemein 3 05.11.2018 19:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fütterung Mikrobiologie Haltung & Verhalten 1 02.06.2018 17:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Temperaturen Kuki Teich Allgemein 1 26.12.2015 22:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fütterung von Insekten Scubi Ernährung 10 08.02.2015 21:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Malachitgrün und Fütterung frodo353 Krankheiten 3 08.07.2014 11:33 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group