Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Jetzt Milchsäurebakterien
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sumi1
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2017
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 14.10.2018 18:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo

ich hatte das TSMA dieses Jahr, im Sommer mal in meine 6000l IH Besatz 4 Tosai Größen zwischen 30-40 cm.
Anfänglich hat mir der Braunstich im Wasser nicht gefallen den Fischen ging es jederzeit Bestens!
Nun ziehe ich mal Bilanz, der Braunstich ist weg, das Wasser hat einen unglaublichen Glanz und die Fische explodieren regelrecht, der Dainichi Showa hat mittlerweile sicher eine Größe von 50 cm +(war schon immer der Größte die beiden Kohaku werden an die 45 cm sein und der kleine Omosako kratzt so an den 40 cm,die werden inca. 8 Wochen Nissai sein! Ich habe die nicht zum Messen raus, den Stress kann man sich sparen und 1 cm mehr oder weniger ist mir auch egal, Gefüttert wird 6 x tägl. über einen Futterautomat und 2 - 3 mal von Hand zusätzlich periodisch gebe ich das TSMA über das Futter.
Nitrit nach dem Füttern am Abend 0,025 das finde ich schon bemerkenswert.
Ob das nun alles im Zusammenhang mit dem TSMA ist kann ich nicht sagen, zumindest hatte ich noch nie solche Ergebnisse, wobei die Qualität der Fische schon als hochwertig einzustufen ist.
Werde es nun auch im Aussenteich anwenden, der ist mittlerweile zu 2/3 abgedeckt, so stört mich die anfängliche Braunfärbung auch nicht.
Grüße Sumi
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2017
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 14.10.2018 18:55    Titel: Links zum Thema

Nach oben
flex
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2017
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 14.10.2018 20:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Hi-Shusui,
danke für deinen Hinweis, ich habe schon Einiges zu diesem Thema gelesen.
Unschön ist allerdings der mitunter arrogante oder abwertende Ton dazu in Forenbeiträgen,
kritische Nachfragen scheinen eher unerwünscht, werden erst gar nicht beantwortet oder es wird außerhalb der Öffentlichkeit beraten.
Wasserzusätze auf EM Basis werden hier als Geheimwaffe für allerlei Unpässlichkeiten feilgeboten, oder vermittelt.
Allerdings scheint die Wirkung nicht immer so wirklich nachvollziehbar.
Da ist die Rede von Nitritbomben, Wachstumsbeschleuniger und Algenexplussionen, oder Allheilmittel gegen Erkrankungen aller Art, bis hin zu KHV.
Auch in meinem Umfeld wurden von Koihobbyisten diese total super effektiven Mikroorganismen schon in den Teich gegeben, ohne einen Gedanken an Inhaltsstoffe, sofern die Deklaration überhaupt preisgegeben wird, geschweige denn wie die Wirkweise dieser geheimen Mischungen ist.
Es reicht aus wenn jemand sagt „dass es Gutes tut“.
Irgendwann wird die Zugabe wegen Erfolglosigkeit eingestellt oder einfach vergessen und es ändert sich nichts.
Also wo ist der Benefiz?
Auch wenn die Gebräue nicht sonderlich viel kosten,
hätte die Investition in frisches Netzwasser nicht vielleicht den gleichen Effekt?
Da wären die Inhaltsstoffe zumindest einigermaßen bekannt bzw. nachvollziehbar.

Grüße FLEX
Nach oben
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3898
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragVerfasst am: 15.10.2018 17:35    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

flex hat Folgendes geschrieben:
Hallo Hi-Shusui,
danke für deinen Hinweis, ich habe schon Einiges zu diesem Thema gelesen.
Unschön ist allerdings der mitunter arrogante oder abwertende Ton dazu in Forenbeiträgen,
kritische Nachfragen scheinen eher unerwünscht, werden erst gar nicht beantwortet oder es wird außerhalb der Öffentlichkeit beraten.
Wasserzusätze auf EM Basis werden hier als Geheimwaffe für allerlei Unpässlichkeiten feilgeboten, oder vermittelt.
Allerdings scheint die Wirkung nicht immer so wirklich nachvollziehbar.
Da ist die Rede von Nitritbomben, Wachstumsbeschleuniger und Algenexplussionen, oder Allheilmittel gegen Erkrankungen aller Art, bis hin zu KHV.
Auch in meinem Umfeld wurden von Koihobbyisten diese total super effektiven Mikroorganismen schon in den Teich gegeben, ohne einen Gedanken an Inhaltsstoffe, sofern die Deklaration überhaupt preisgegeben wird, geschweige denn wie die Wirkweise dieser geheimen Mischungen ist.
Es reicht aus wenn jemand sagt „dass es Gutes tut“.
Irgendwann wird die Zugabe wegen Erfolglosigkeit eingestellt oder einfach vergessen und es ändert sich nichts.
Also wo ist der Benefiz?
Auch wenn die Gebräue nicht sonderlich viel kosten,
hätte die Investition in frisches Netzwasser nicht vielleicht den gleichen Effekt?
Da wären die Inhaltsstoffe zumindest einigermaßen bekannt bzw. nachvollziehbar.

Grüße FLEX


Hallo Flex

Ich fand diesen Beitrag jetzt nicht so " einseitig " wie du es grad beschreibst
war danach auch nicht überzeugt ein Allheilmittel gegen Karpfenpocken , KHV , e.t.c. einzusetzen , sondern einfach nur davon den Koi im Teich etwas Gutes zu tun , WW bleibt weiterhin bestehen und wenn ich als Reaktion auf die Zugabe als " Negatives " einen Braunton für gewisse Zeit habe ( was mir sogar einleuchtet ) oder ein vermehrtes Algenwachstum auftritt , naja was solls Wink
Der Braunstich erledigt sich und gegen Algen hab ich eine UV , die hat dieses Jahr 0 Stunden Laufzeit und will auch mal wieder was tun Laughing und gegen die anderen Algen töne ich den Teich dann milchig / weiss Cool
Über die Inhaltstoffe mache ich mir weniger Gedanken , da vertraue ich dem Anbieter Wink .. so wie es wohl jeder mit Allem macht was er so kauft und dabei fahren wir doch am Besten Very Happy

_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
michael w
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 2205
Wohnort: schermen

BeitragVerfasst am: 15.10.2018 18:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hallo Sumi,

gut Beitrag, schön, das du deine Einschätzung ohne Schmus weiter
gibst.

Allerdings kann man zu flex seinen Worten sagen, einige davon sind
nach seiner Version wieder gegeben und entsprechen nicht ganz
in Klammern noch einmal ( nicht ganz ) den Tatsachen.
In Frage stellen und Frage stellen sind nun mal 2 verschiedene Schuhe.
Einiges ist sogar für die Außenwelt von ihm total falsch dargestellt,
ob er nur Verwirrung stiften möchte, es selbst nicht erlesen konnte, oder
selbst nicht verstanden hat, lasse ich dann doch mal offen stehen.

Ein Beispiel hier zu;
Die Inhaltsstoffe sind sehr wohl preis gegeben, denn 95 % der Anwender
stellen es selbst her.
Ich denke mal, eine Investition in dieses Gebräu Laughing um nicht arrogant zu
wirken und mit seinen Worten geschrieben lohnt genauso, wie die Investition in frischen Netzwasser .

Gesunde und agile Fische durch dieses Gebräu Laughing sind für mich
schon Benefiz genug.

Mfg

_________________
michael

Es kommt wie es muss


http://www.youtube.com/watch?v=6_3KYS6E7hE
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 1056
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 15.10.2018 18:41    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich verstehe die Diskussion gar nicht. Wenn ich lese was der Hersteller alles an positiven Eigenschaften verspricht, dann erübrigen sich Einzelmeinungen von Unwissenden.
AquaLit Milchsäurebakterien enthalten Enzyme, Mineralien, Spurenelemente, Vitamine, stellt das biolog. Gleichgewicht her, stabilisiert den PH Wert, bindet Amonium, Nitrat unterstützt die Filterarbeit, beugt Verpilzung, Flossenfäule und bakt. Infektionen vor, stärkt das Immunsystem und und und
Also ich weiß nicht was es da noch zu überlegen gibt, ganz zu schweigen vom Preis:lol: Laughing Laughing
Bloß mal für die, die nicht nachschauen können Very Happy
und von trüben oder gelben Wasser steht da nichts Rolling Eyes
Gruß Fred

Und zu TSEMA kann ich nichts sagen kenn ich nicht, find ich auch nichts, keine Ahnung Embarassed

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=ChRYD6P6XR8


Zuletzt bearbeitet von Fred S am 15.10.2018 18:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
showa65
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 2819
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 15.10.2018 18:44    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Und so ein richtig geiler Biojoghurt ? Laughing
_________________
Gruß Thomas

https://www.youtube.com/user/ThomasHischer
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2782

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 07:45    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Michael,
michael w hat Folgendes geschrieben:
Allerdings kann man zu flex seinen Worten sagen, einige davon sind nach seiner Version wieder gegeben und entsprechen nicht ganz in Klammern noch einmal ( nicht ganz ) den Tatsachen.
In Frage stellen und Frage stellen sind nun mal 2 verschiedene Schuhe.
Einiges ist sogar für die Außenwelt von ihm total falsch dargestellt,
ob er nur Verwirrung stiften möchte, es selbst nicht erlesen konnte, oder
selbst nicht verstanden hat, lasse ich dann doch mal offen stehen.

es ist nun mal so, dass in Foren sich jeder äußern kann. Sei er nun Laie, Fachmann, "Experte" oder Spaßvogel. In der Regel können dauerhafte Leser die Schreiber und deren Beiträge durchaus entsprechend einschätzen. Problematisch sind einige dieser Leute eher für gelegentliche User die nach Lösung eines Problems suchen. Wenn sie so einem "Experten" aufsitzen ist das nicht unbedingt förderlich für Teich und Koi.
michael w hat Folgendes geschrieben:
Gesunde und agile Fische durch dieses Gebräu Laughing sind für mich schon Benefiz genug.

Inzwischen sind ja auch Koidoc auf die Anwendung von Milchsäurebakterien aufmerksam geworden. Lange genug hat es gedauert. Deren Anwendung ist in der Aquakultur in vielen Bereichen schon längst eine Selbstverständlichkeit. Die Wissenschaft hat Probiotika (nicht nur Milchsäurebakterien) für die Aquakultur schon seit Jahrzehnten im Blickfeld. Eines der wichtigsten Studienobjekte ist dabei der Karpfen. Die Ergebnisse sind durchaus beeindruckend.
Die Anwendung hat für Laien aber zwei Schwachstellen.
1. Die besten Erfolge erzielt man vorbeugend. Für Laien ist damit die "Wirkung" oftmals nur schwer nachvollziehbar. Wie hat ein Anwender mir geschrieben "TSEMa habe ich nun ein Jahr angewendet. Leider sehe ich keinen Unterschied zu vorher bei meinen Koi, außer das zum ersten Mal seit Jahren kein Koidoc am Teich war". Laughing

2. inzwischen sind einige Hersteller/Vertreiber solcher Produkte auf den Zug aufgesprungen. Einige dieser Produkte können aus meiner Sicht die Erwartungen nicht erfüllen. Ich muss mir nur die überzogene Beschreibung und den Preis anschauen und ich kann mir den Rest denken. Aber Geiz ist bekanntlich geil und schaltet wohl etwas den gesunden Menschenverstand aus.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
flex
Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2017
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 09:18    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Martin69 ,
trübe Koiteiche haben in der Regel keine Algenprobleme und der Einsatz von UV-Bestrahlung kann sich erübrigen,
da bist du schon auf dem richtigen Weg.
Wenn dich sonst nur der Braustich deines Teichwassers stört, gibt es die Zuckermischung auch in blond.
Grüße FLEX
Nach oben
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3898
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 10:22    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

flex hat Folgendes geschrieben:
Hallo Martin69 ,
trübe Koiteiche haben in der Regel keine Algenprobleme und der Einsatz von UV-Bestrahlung kann sich erübrigen,
da bist du schon auf dem richtigen Weg.
Wenn dich sonst nur der Braustich deines Teichwassers stört, gibt es die Zuckermischung auch in blond.
Grüße FLEX


Das hast du falsch verstanden Wink
Der Braunstich und die Algenbildung waren aufgeführte Nebenerscheinungen anderer User bei der Verwendung von TSEMa . Ich schrieb das ich damit leben könnte wenn es denn so wäre und entsprechend handeln kann .
Mein Teichwasser ist klar und Algenprobleme hab ich nicht trotz ausgeschalteter UV und Überbesatz . Soll jetzt nicht grosskotzig wirken ist aber Tatsache . Werde definitiv eine Anwendung themenbezüglich starten und mal schauen Cool
Ergebnisse erwarte ich nicht , da es im Moment den Fischen gut geht und dem Wasser auch , also werde ich vielleicht nur die optisch negativen Nebenerscheinungen bemerken , bin mir aber dennoch sicher meinen Fischen wie geschrieben " etwas Gutes " zu tun , oder vielleicht sogar nur eine " Wellnesskur " Wink zu bieten .
Kriegen die Hunde ja schliesslich auch quartalsmässig Laughing

_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
Palatia
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 190
Wohnort: Ludwigshafen

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 10:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Da steht aber einer mit beiden Füssen auf der Leitung Very Happy

Gruß Jürgen
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3525
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 18:58    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

showa65 hat Folgendes geschrieben:
Und so ein richtig geiler Biojoghurt ? Laughing


Aber nur mit linksdrehender Milchsäure.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Fred S
Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 1056
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 19:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

edekoi hat Folgendes geschrieben:
showa65 hat Folgendes geschrieben:
Und so ein richtig geiler Biojoghurt ? Laughing


Aber nur mit linksdrehender Milchsäure.


Nö Ekki bei so hochwertigen Koi würde ich ein Flaschel Actimel pro Tag empfehlen Very Happy

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=ChRYD6P6XR8
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2782

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 20:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Martin69 hat Folgendes geschrieben:
Der Braunstich und die Algenbildung waren aufgeführte Nebenerscheinungen anderer User bei der Verwendung von TSEMa

Da hast Du was falsch verstanden. Algen werden durch TSEMa nicht gefördert sondern gehemmt.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
michael w
Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 2205
Wohnort: schermen

BeitragVerfasst am: 16.10.2018 20:59    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

das der Algen-Wachstum gehemmt wird kann ich nur bestätigen.

_________________
michael

Es kommt wie es muss


http://www.youtube.com/watch?v=6_3KYS6E7hE
Nach oben
razor72
Moderator Moderator



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 10474
Wohnort: 59368 Werne

BeitragVerfasst am: 17.10.2018 07:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich benutze seit Jahren Kanne Fermentgetreide flüssig.

Aus einer "Notauflösung" habe ich mal über 10 Koi in einem sehr schlechten Zustand übernommen.
Sie hatten Pilze und teilweise Löcher.
Viel Frischwasser, etwas aufsalzen und (als Unterstützung) Milchsäurebakterien.

Man konnte dabei zusehen wie die Wunden verheilten.

Sie sind kein "Allheilmittel", wirken sich aber positiv auf die Gesundheit und das Immunsystem aus.

_________________
Gruß Ralf
Zitat:
Leb im jetzt und leb sofort,an jedem gottverdammten Ort.Frag nicht nach gestern heul nicht rum, sei ein Individuum.Was in der dämmert ist die Angst,mach dich endlich frei! Denn wer in den Himmel will muß erst am Teufel vorbei.
Massendefekt
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge jetzt noch behandeln? jpbuxde Krankheiten 10 02.10.2017 19:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 25 Fischbabys - so sehen sie jetzt aus Hoggel Andere Fische und Teichbewohner 1 11.08.2017 20:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jetzt Yoshikigoi Sommerfutter bestell... Baaschi Infos & Aktuelles 0 16.06.2017 13:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jetzt wirds bunt, Hel-X mal anders igel Infos & Aktuelles 13 10.05.2017 19:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gitterrohr jetzt in Schwarz edekoi Infos & Aktuelles 3 10.04.2017 21:43 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group