Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Herbstcheck
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
austriacarp
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 499

BeitragVerfasst am: 21.10.2018 16:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn man jeden Tag am Teich sitzt und nicht selbst erkennt das die Koi Parasitäre Probleme habe dann sollte man sich ein anderes Hobby suchen und wenn man das nicht macht dann auch. Wenn ich 1 oder 2 Würmer in einen Abstriche finde behandle ich sowieso nicht und wenn sie wirkliche Probleme haben dann hole ich einen raus und mache einen Abstriche ansonst bleiben sie das Ganze Jahr im Wasser und gecheckt werden sie wenn sie bei Füttern zur Hand kommen. Natürlich empfehlen die Koi Docs einen Frühjahrs und Herbstcheck weil sie damit eine Menge Kohle verdienen und die behandeln dann natürlich auch wenn sie ein Würmchen finden und wenn man lange genug sucht dann findet man das auch.[/list]
_________________
mfg Fredl
Meine Koi dürfen noch Karpfen sein
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2014
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 21.10.2018 16:23    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3898
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragVerfasst am: 21.10.2018 17:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Dänu hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Was kostet so ein Doc Besuch um nur mal zu schauen?




Unten die Preisliste der Schweizer Koi Tierärzte.

Möchte der Doc dann noch ein "Mittelchen" verkaufen oder muss dies situationsbedingt tun...…..ist für 1 Stunde 400 CHF (ca. 350 Euro) ohne weiteres möglich.


Gruss Dany Sad


Alter Schwede Shocked , oder Schweitzer
Das sind doch aber noch Tierärzte , oder ??
Weiss das es hier bei Einigen anders ist , aber für mich rechnet sich das wohl beim gesammten Bestand nicht Confused , geschweige denn für einen Check Neutral Unser TA kommt wegen den Hunden ja nun auch vorbei , da die immer fast kollabieren wenn ich hinfahre , aber die berechnet 15,- Euro Anfahrt und dann Behandlung , welche ich ja eh hätte
Confused

Hoffe die findet hier nicht ne Marktlücke Shocked

_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
keule07
Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 110
Wohnort: Borna, Sachsen

BeitragVerfasst am: 21.10.2018 17:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Martin69 hat Folgendes geschrieben:
Dänu hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Was kostet so ein Doc Besuch um nur mal zu schauen?




Unten die Preisliste der Schweizer Koi Tierärzte.

Möchte der Doc dann noch ein "Mittelchen" verkaufen oder muss dies situationsbedingt tun...…..ist für 1 Stunde 400 CHF (ca. 350 Euro) ohne weiteres möglich.


Gruss Dany Sad


Alter Schwede Shocked , oder Schweitzer
Das sind doch aber noch Tierärzte , oder ??
Weiss das es hier bei Einigen anders ist , aber für mich rechnet sich das wohl beim gesammten Bestand nicht Confused , geschweige denn für einen Check Neutral Unser TA kommt wegen den Hunden ja nun auch vorbei , da die immer fast kollabieren wenn ich hinfahre , aber die berechnet 15,- Euro Anfahrt und dann Behandlung , welche ich ja eh hätte
Confused

Hoffe die findet hier nicht ne Marktlücke Shocked


Uff... Shocked Also das ihr in der Schweiz schon Preise habt ist mir bekannt. Aber so heftig für eine Stunde... autsch

Und was nimmt so ein TA im Durchschnitt in D? Rolling Eyes

Grüße
Micha

_________________
Jeder hat mal klein angefangen... Wink


Teichgröße: 65.000 Liter
Besatz: 16x Koi (20 - 50cm)
Filter: 5.000 Liter, Schwerkraft, 4 Kammern
Pumpe: 2x EcoMax O-13000
Sauerstoffpumpe: 1x Aqua Forte V-20, 1x Aqua Forte V-60
Nach oben
Lalle08
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.12.2015
Beiträge: 37
Wohnort: 97828 Marktheidenfeld

BeitragVerfasst am: 21.10.2018 22:15    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

also bei uns war es schon etwas günstiger.
Der größte Anteil war bei uns immer die Anfahrt, da die Frau Dr. ca 200 km entfernt ist. Wenn Sie bei uns war, haben wir immer zwischen 150-170€ bezahlt. Da war dann die Anfahrt, Betäubung und Abstriche dabei.
Wenn eine Behandlung mit Medikamenten notwendig sein sollte kann man sie bei Ihr kaufen, muss man aber nicht.

Gruß Walter
Nach oben
Gummibaer
Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.10.2012
Beiträge: 464
Wohnort: 9725* 30km südl v Würzburg

BeitragVerfasst am: 22.10.2018 08:40    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Soviel zahle ich, für ein Frühjahrcheck, in etwa auch, kommt immer drauf an wieviel Teiche in der Würzburger Runde mit dabei sind und ob man an Medikamente was braucht.
Aber für Fragen per Telefon oder mail hab ich bisher noch nie eine Rechnung bekommen, aber man kann sich ja am Ende der Saison/Jahres auch mal anderweitig erkenntlich zeigen.
Nach oben
Palatia
Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 190
Wohnort: Ludwigshafen

BeitragVerfasst am: 22.10.2018 11:03    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Lalle08 hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

also bei uns war es schon etwas günstiger.
Der größte Anteil war bei uns immer die Anfahrt, da die Frau Dr. ca 200 km entfernt ist. Wenn Sie bei uns war, haben wir immer zwischen 150-170€ bezahlt. Da war dann die Anfahrt, Betäubung und Abstriche dabei.
Wenn eine Behandlung mit Medikamenten notwendig sein sollte kann man sie bei Ihr kaufen, muss man aber nicht.

Gruß Walter


In dieser Preislage befinde ich mich auch.......

Gruß Jürgen
Nach oben
keule07
Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 110
Wohnort: Borna, Sachsen

BeitragVerfasst am: 22.10.2018 17:42    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Palatia hat Folgendes geschrieben:
Lalle08 hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

also bei uns war es schon etwas günstiger.
Der größte Anteil war bei uns immer die Anfahrt, da die Frau Dr. ca 200 km entfernt ist. Wenn Sie bei uns war, haben wir immer zwischen 150-170€ bezahlt. Da war dann die Anfahrt, Betäubung und Abstriche dabei.
Wenn eine Behandlung mit Medikamenten notwendig sein sollte kann man sie bei Ihr kaufen, muss man aber nicht.

Gruß Walter


In dieser Preislage befinde ich mich auch.......

Gruß Jürgen


Okay..., für einen notwendigen Doc Einsatz klingt es fair aber ob ich jetzt gleich 2x im Jahr
nur eine Check machen würde...? Embarassed

Aber besten Dank für die Infos..., dann weiß zumindest was auf mich zukommen würde,
wenn mal ein Doc notwendig wird. Ich hoffe nicht so schnell... Rolling Eyes

Grüße
Micha

_________________
Jeder hat mal klein angefangen... Wink


Teichgröße: 65.000 Liter
Besatz: 16x Koi (20 - 50cm)
Filter: 5.000 Liter, Schwerkraft, 4 Kammern
Pumpe: 2x EcoMax O-13000
Sauerstoffpumpe: 1x Aqua Forte V-20, 1x Aqua Forte V-60
Nach oben
Bennum
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.07.2010
Beiträge: 969
Wohnort: Völkersbach, Raum Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25.10.2018 04:43    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

einen Frühjahrscheck lasse ich auch von meiner Tierärztin immer machen, fahre damit seit Jahren gut.

Ich bekomme danach immer eine detaillierte Rechnung welche nach

https://www.gesetze-im-internet.de/got/BJNR169100999.html

abgerechnet wird, da ist alles hinterlegt und gibt auch nicht viel Spielraum.

Man sollte die Rechnung einfach mal ohne die Kilometerpauschale betrachten dann ist sie auch nicht mehr so hoch.

Wenn ich keinen Doc in der Nähe habe und nur einen Check machen lassen will, schließt man sich einfach mit weiteren Koi Liebhabern aus der Gegend zusammen und schon sind die Kosten im Rahmen.

_________________
Gruß

Benjamin
Nach oben
Dänu
Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2012
Beiträge: 573
Wohnort: Luzern

BeitragVerfasst am: 25.10.2018 16:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
einen Frühjahrscheck lasse ich auch von meiner Tierärztin immer machen, fahre damit seit Jahren gut.



Hallo Benjamin


darf ich fragen wie oft die Tierärztin Dir noch ein Mittel gegen Parasiten verkauft hat / musste oder sonst eine Behandlung durchgeführt hat?

Gruss Dany Smile
Nach oben
Bennum
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.07.2010
Beiträge: 969
Wohnort: Völkersbach, Raum Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 26.10.2018 04:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Dänu hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
einen Frühjahrscheck lasse ich auch von meiner Tierärztin immer machen, fahre damit seit Jahren gut.



Hallo Benjamin


darf ich fragen wie oft die Tierärztin Dir noch ein Mittel gegen Parasiten verkauft hat / musste oder sonst eine Behandlung durchgeführt hat?

Gruss Dany Smile


Hallo,

laut Rechnungen genau 2 mal, im ersten und zweiten Jahr, als ich den Teich über den Winter sich selbst überlassen haben, Filter aus, kein Futter, kein Frischwasser usw. Habe mich da halt auf die falschen Infos von falschen Leuten verlassen.

_________________
Gruß

Benjamin
Nach oben
Dänu
Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2012
Beiträge: 573
Wohnort: Luzern

BeitragVerfasst am: 26.10.2018 11:46    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Wenn man jeden Tag am Teich sitzt und nicht selbst erkennt das die Koi Parasitäre Probleme habe dann sollte man sich ein anderes Hobby suchen und wenn man das nicht macht dann auch.



Hallo

Das Zitat oben klingt hart aber ich verstehe den Sinn dieser Aussage schon.

Ich stehe jeden Tag mehrmals an meinem Teich………weil mir dies gefällt. Dabei führe ich jeweils ganz automatisch, so etwas wie eine optische Gesundheitskontrolle bei den Fischen durch.

Seit Anfang führe ich für jeden Koi ein Protokollblatt wie auch für die Wasserwerte. Dort wird alles mit Datum eingetragen was ich als auffällig empfinde. Schuppe verloren, Kratzer, Hautveränderungen, Verhaltensabweichungen usw.. So kann ich rückverfolgen wann z.B. welche Koi sprangen oder sich kratzten und was das Teichwasser jeweils für Werte zeigte.

Heute weiss ich dass bei mir im Wechsel der Jahreszeiten, immer dieselben Koi anfällig für kratzen oder springen sind. Wie schon berichtet, verschwinden diese Taten bei der "Einpendelung" der Wassertemperaturen ins Kalte oder Warme von alleine wieder.

Dieses Protokollieren mag für viele übertrieben sein aber es bringt enorm Sicherheit und gehört doch irgendwie zum Hobby. Wenn an meinem Teich wirklich etwas aus dem Ruder zu laufen droht, werde ich dies garantiert feststellen und kann rechtzeitig gegensteuern. Ob ich dann selbst wieder Normalität herstellen kann oder nicht………muss ich dann selber entscheiden.

Gruss Dany:)
Nach oben
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3898
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragVerfasst am: 26.10.2018 17:00    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

das klingt aber echt professionell Wink
Beobachte zwar auch täglich die Fische und den Teich , messe auch mal die Parameter aber dokumentieren tue ich es jetzt nichts Cool
Aber finde deine Methode garnicht schlecht , so kann man diverse Gründe ausschliessen bevor man eine Behandlung durchführt

_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
Rascal23
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 453
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 26.10.2018 18:37    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin,

ich schaue mir die Koi auch täglich an. Das geht schon automatisch beim Morgen-Check
oder beim Füttern so.
Und ich habe auch einzelne Kandidaten, die zu bestimmten Zeiten im Jahr mal scheuern oder springen,
wie Dany das schon schreibt.
Deswegen mache ich aber noch nicht die Pferde scheu und hatte in 8 Jahren
auch noch keine größeren Probleme.
Zumal es bei uns in der Gegend mit einem Koi-Doc nicht so einfach ist.
Die Kosten wären da das kleinere Übel, da buttern wir in unsere 3 Turnierpferde ganz andere Summen im Jahr. Cool

_________________
Gruß Micha
Nach oben
Dänu
Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2012
Beiträge: 573
Wohnort: Luzern

BeitragVerfasst am: 27.10.2018 15:44    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo

Mein „Spiegler“ zeigte im Juni 2016 am Kopf plötzlich kleine Verfärbungen der Haut auf. Nach knapp 40 Tagen, hat sich diese Veränderung vergrössert. Weitere 13 Tage später breitete sich die Hautveränderung massiv aus.
Dies hat mir nicht gefallen und das Geschehen im Teich wurde aufmerksam verfolgt. Anhand meiner Protokolle wusste ich, dass sich eigentlich alles im gewohnt guten Rahmen befand. Dieser Fisch, wie auch der Rest des Bestandes zeigten sonst keinerlei Auffälligkeiten. Dies war beruhigend und darum verzichtete ich auch auf die Mikroskopie dieser „Flecken“.

Heute weiss ich zwar nicht was der Grund für diese Verfärbungen war aber die Haut normalisierte sich einen Monat später ohne Salzbad und nichts, von alleine wieder.

Ich will damit nicht sagen, dass der Doc nie konsultiert werden sollte, jedoch ist die Kraft der Selbstheilung unserer Koi nicht verkümmert, vorausgesetzt dass der Fisch in gutem Wasser schwimmt!

Die Sache mit einer erfolgreichen Koihaltung ist einfach, die KoiDoc’s geben ja Kurse und Seminare oder teilen uns aus Blog‘s ausführlich mit wie es gemacht werden muss. Nur seltsam dass denen die Arbeit trotzdem nicht ausgeht.


Gruss Dany
Nach oben
Martin69
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 3898
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragVerfasst am: 27.10.2018 16:05    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das habe ich schon mal gesehen , bei einem Bekannten , auch Spiegelkarpfen Wink Der hatte sich damals Jemanden geholt der sich besser mit Koi und Co auskennt und da hiess die Diagnose Sonnenbrand .
_________________
Koi zum Grusse
Martin



Wer für Alles offen , kann eigentlich nicht ganz dicht sein .
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Plädoyer für Herbstcheck und aktuelle... walterdiskus Krankheiten 22 11.04.2012 20:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herbstcheck petergause Krankheiten 0 09.10.2011 21:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herbstcheck? miul7 Haltung & Verhalten 11 12.09.2011 13:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herbstcheck Berndt Krankheiten 0 05.10.2008 22:21 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung | Banner | Sitemap  
alpha Koifutter



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group