Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Koi am Körper schwarze Fäden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ramona mag Koi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.07.2007
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: 12.01.2008 21:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Perfect Pond Argumortus gegen Karpfenläuse und Fischegel, falls es wirklich zutrifft. Bei der Teichgröße allerdings ein ganz ordentlicher Kostenfaktor.
_________________
Viele Grüße
Ramona
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.07.2007
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 12.01.2008 21:24    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Angelina
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 239
Wohnort: Jork bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.01.2008 21:30    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja, das wird teuer.
Nach oben
wolfi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 1135
Wohnort: dinslaken NRW.

BeitragVerfasst am: 12.01.2008 21:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das hat nichts mit der Teichgröße zu tun sie werden durch Wildenten Vögel u. Wasserpflanzen eingeschleppt.
Am besten einen Koi raus holen u. die Blutegel entfernen meistens wenn man sie berührt ziehen sie sich zu einen punkt zusammen sind wie ein Gummiband.Nach dem Entfernen die Stellen mit Desinfektionsmittel behandeln.Im moment ist es zu kalt um den Teich zu behandeln die Wassertemperatur muß mindest 12°C sein
einige Daten über den Teich wäre von vorteil läng,breite,tiefe,
Folienteich,bepflanzungu. was für eine Filteranlage.
Wieviele Koi u. in welcher größe hast du.
Nach oben
JoJo2006
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 427
Wohnort: 78...

BeitragVerfasst am: 12.01.2008 22:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

wolfi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Jürgen stimmt nicht es gibt Mittel gegen Blutegel habs schon hintermir.


Wolfi, natürlich hast Du Recht...! (Das kommt vom ungenauen Schreiben...) Ausdrücken wollte ich: "... keinen wirksamen Wirkstoff..."

Ich kenne drei Koihalter, die sich Fischegel eingeschleppt und das genannte Produkt eingesetzt haben. Zunächst waren alle drei zufrieden, weil die Koi egelfrei waren (das sind sie ohnehin, wenn die Egel sich vollgesaugt haben und abfallen) aber es hat sich gezeigt, dass die Eier nicht abgetötet wurden...

Hat es in Deinem Teich wirklich geholfen?

Gruß
Jürgen
Nach oben
wolfi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 1135
Wohnort: dinslaken NRW.

BeitragVerfasst am: 12.01.2008 22:38    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja
es muß nur 3 mal in drei Wochen wiederhohlt werden denn die Eier sind nicht angreifbar sondern erst wenn sie schlüpfen.
Viele Namhafte Handelsübliche Produkte wo drauf steht gegen Blutegel
helfen nicht weil sie gar keine giftstoffe gegen Blutegel beinhalten.
Ich kaufe nur Mittel o. Medikamente wo alle Bestandteile aufgelistet sind
dank Koiarzt oder Internet läst sich lästsich überprüfen ob es auch das Richtige ist.
Wiezuvor gesagt sie können durch Vögel wieder eingeschleppt werden.
Einzelner Blutegel ist nicht schlimm,aber in Massen an einen Koi sollte man sie von Hand entfernen im Winter kann der Koi zu sehr geschwächt werden weil er nur geringe Abwehrstoffe gegen Krankheiten hat
Nach oben
JoJo2006
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 427
Wohnort: 78...

BeitragVerfasst am: 12.01.2008 22:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Angelina hat Folgendes geschrieben:
Was wäre nur besser?


Angelina, ich unterstelle, dass Dein Teich a) unbeheizt ist und b) die Parasiten vor Deiner aktuellen Beobachtung nicht an den Koi vorhanden waren (das schließt mögliche festsitzende inaktive Ankerwürmer aus...).
Insofern schließe ich mich Wolfis Meinung an = Fischegel. Die Frage "Was wäre nun besser" hätte sich damit erledigt...

Um welche Anzahl Koi geht es?

Innenhälterung schaffen... Koi fangen... Egel entfernen... Saugstellen behandeln... Koi in die IH setzen... wäre meines Erachtens die sicherste Lösung, aber natürlich jetzt sehr aufwendig...

Teichbehandlung - Wirksamkeit des Produktes vorausgesetzt - wird bei diesen Temperaturen sinnlos sein...

Bleibt die Hoffnung, dass sie nach dem Vollsaugen abfallen ohne gleichzeitig sekundäre Infektionen zu verursachen...

Gruß
Jürgen
Nach oben
wolfi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 1135
Wohnort: dinslaken NRW.

BeitragVerfasst am: 12.01.2008 23:08    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich würde sie nicht in IH tun. Behälter mit Teichwasser füllen Koi rein Blutegel schnell entfernen u. Koi zurück im Teich da zur Zeit die Temperaturen bei6-8° liegen ist das für den Koi am besten er muß sich nicht Umstellen
u. im Teich ist er besser aufgehoben, der Blutegel ist nicht ganz so schlimm als Parasiten,Bakterien u. andere Schädlinge
Nach oben
Kin-gin-rin
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6802

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 09:34    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Angelina hat Folgendes geschrieben:
Keine Ahnung..... etwa 300 - 400 qm



bei der Größe, und wenn es wie du geschrieben hast ein Naturteich ist, mit warscheinlich natürlichem Lehm oder Schlammgrund, wird eine Behandlung im Teich fast unmöglich Rolling Eyes

hoffen wir mal das beste, das es "nur" die Egel sind.



___________________

Andreas
Nach oben
Angelina
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 239
Wohnort: Jork bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 11:45    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke an Alle. Ich habe das Internet gequält und gesucht.
Okay, ich glaube nun auch, dass es Egel sind.
Oder zumindest keine Ankerwürmern.
Der Teich gehört meinem Vater. Er hatte früher immer Forellen drinnen und er sagte, dass diese auch ab und an welche hatten.
Ein Naturteich.... Lehm, Matsch und was auch immer in so einem Teich ist.
Immer neues Wasser durch eine Quelle. Also kein Filter.
Es lebten schon ca. 3-4 Jahre 3 Koi darin, die sich offensichtlich immer wohl fühlten.
Letztes Jahr verkaufte meine Freundin ihr Haus und somit mussten ihre Koi irgendwohin.
Es bot soch dieser Teich an, weil sie die Fische nicht an irgendwen verkaufen sollte. Tja, aber den "Ärger" hab nun ich.

Aber egal, werde mich darum kümmern.
Oder soll ich sie, wenn sie gesund sind in meinen Teich zuhause setzen?
Wird ev. zu voll. Habe ja nur 20.000 Liter. Sad
Und dann wären es 20 Fische. Neee..geht wohl nicht.

LG Angelina
Nach oben
wolfi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 1135
Wohnort: dinslaken NRW.

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 12:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo angelina
Die Koi sind nicht krank, es ist so als wenn ein Hund Flöhe hat
Sie können es aber werden wenn du sie nicht entferns.
Wie Tief ist der Teich?
Vermute das er nicht Tief genug ist wenn die Koi im Winter dann nach unten gehen liegen sie im Schlamm u. werden von den Blutegel direkt überfallen den die haben ja auch hunger.
Nach oben
Angelina
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 239
Wohnort: Jork bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 12:10    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi Wolfi
stimmt, sehr tief ist der Teich nicht.
Zwischen 1,30m und 1,80 denke ich.
Er friert im Winter nur teilweise zu, da eben immer Wasser zuläuft.
Ich werde die Koi fangen und diese Egel entfernen.
Denke, dass es da massenhaft Egel im Teich gibt.
Also wohl eher ungeeignet für die Koi.

LG Angelina
Nach oben
JoJo2006
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 427
Wohnort: 78...

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 12:15    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Angelina, 20 Koi auf 20cbm... das kann schon funktionieren.... aber da muß Dein System ausreichend und tip-top sein...

Ich selbst würde jetzt nichts machen... mir wäre das Risiko, damit möglicherweise ein bakterielles Problem in den "Hausteich" zu schleppen, zu groß.

Fischegel halte ich im Übrigen im Vergleich zu Ankerwürmern für das kleinere Übel... Sekundärinfektionen sind zwar auch nicht auszuschließen aber das Risiko bei Ankerwürmern ist höher, weil die sich durchbohren...

Gruß
Jürgen
Nach oben
Angelina
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 239
Wohnort: Jork bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 12:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Jürgen
Denke das unser Filtersystem ausreichend wäre.
Selbstgebaut, und von meinem Mann gut durchdacht.
Werde sicherlich jetzt nicht daran denken, sie zu holen.
Abwarten und sehen, wie oft diese Egel nach dem Entfernen wieder kommen.
Vielleicht wirklich nur im Winter, wenn die Koi unten liegen?

Ansonsten, tja, hierher holen.
Habe ja ein Quarantänebecken, ist aber zur Zeit voll durch die Fische, die ich im November retten musste bei einem Bekannten.
Muss ich also eh warten, bis das Wetter besser wird.
Bis der Frühling kommt.
Gruß Angelina
Nach oben
wolfi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 1135
Wohnort: dinslaken NRW.

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 12:49    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Jürgen auch Blutegel Durchbohren die Haut sie ernähren sich ja von dem But der Koi.
Auf jedenfall nach dem entfernen die Stellen desinfizieren das es keine entzündung gibt
Nach oben
wolfi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 1135
Wohnort: dinslaken NRW.

BeitragVerfasst am: 13.01.2008 13:00    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Angelina
Gib mal die länge u. breite vom Teich an irgendwie Sind Wiedersprüche in deiner Größenangabe.
Wo her kommt dein Frischwasser genau nicht das die Teichwassertemperatur zu niedrig wird hast du sie mal gemessen in 1-1,5m tiefe
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Krankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Scheuern, schwarze Pünktchen, Koi sch... Jim72Knopf Krankheiten 15 29.09.2017 18:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge unbekannte schwarze Fische Silvio Kosock Andere Fische und Teichbewohner 21 16.04.2017 15:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koi Körper aufequollen, wieder dünner... Fred S Krankheiten 67 29.01.2017 13:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koi krank ? Farbe weg + schwarze Punkte Andreasxx Krankheiten 2 07.04.2016 20:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Blasen/Weiße Punkte am Mund und am Kö... Fabster Krankheiten 3 18.10.2014 16:13 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group