40m3 Hochteich Neubau

Hydro

Mitglied
Hallo zusammen,

Nach Hausverkauf und Umzug ins neue Haus war trotz mehrfacher Planung einfach kein Platz mehr um vernünftig einen Teich mit mindestens 40m3 zu bauen..... kleiner wollte ich nicht bauen.... Nun habe ich Anfang des Jahres durch Zufall die Möglichkeit ein 430m2 großes Baugrundstück direkt hinter unserem Haus kaufen zu können... Und habe natürlich direkt zugeschlagen.... Das Grundstück ist 6,5m breit und 71m lang und komplett flach.. Also kein Hang... Es nervt mich zwar das es nur 6,5m breit ist, aber man kann ja nicht alles haben... geplant ist nun ein Hochteich 8x4m, 1,50-1,70tief...5 BA dn 110 und ein SK.... PP65 Trommler... Dn 200 Luftheber.. 500l moving bed und mit dn250 zurück in den Teich... Das ganze im japanischen Stil angelegt...
 

Martin69

Plus Mitglied
Hast dir ja was vorgenommen ;) sieht nach viel Handarbeit aus :cool: Aber jeder Bau beginnt mit dem ersten Spatenstisch . Viel Erfolg und immer schön hier dokumentieren !!
 

Hydro

Mitglied
Bagger vorhanden.. Aushub kann auf dem restlichen Grundstück verteilt werden... Mir stellt sich nur die Frage der Abdichtung... Würde gerne ein Streifenfundament mit 2 Reihen Schalungssteinen und Ringanker machen... Nach unten noch 1meter steil abfallende Wände.. Und dann mit pvc auskleiden... Oder alles mit amierung und 10cm Beton Schicht und danach laminieren... Bin mir da noch nicht sicher.
 

Hydro

Mitglied
Am 02.07. ging es nun los mit Abriss der alten Mauer, welche die Grundstücksgrenze war,es musste eine Baumwurzel(80)cm entfernt werden. Danach wurde die Terrasse mit einer Größe von 6x6,5m festgelegt und einseitig mit Schalungssteinen auf Bodenhöhe eingefasst. Danach stellte ich die Baugrube fertig. Zwischendurch war ich damit beschäftigt Schalungssteine, Amierungseisen und Fundament Schalung auf die Baustelle zu holen und eine dn 110 Abwasser Leitung und ein 5 2,5mm2 Erdkabel in den Garten zu legen.
Sobald nächste Woche die Rohre zum Verrohren der Bodenabläufe da sind geht es weiter mit dem verlegen der Bodenabläufe und betonieren der Bodenplatte.
 

Anhänge

welle

Mitglied
Hallo Roland,

da hast du ja schon einiges geschafft... mit dem richtigen Bagger kommt man auch voran :)

Ich würde die Filterkammer aber nicht zu knapp bemessen. Früher oder später wirst du dir wahrscheinlich noch eine größere Filteranlage zulegen, 500 Liter Bio sind für über 40000 Liter Volumen auch nicht gerade viel ;)

Wünsche dir noch weiterhin viel Spass und Erfolg !
 

Hydro

Mitglied
Der Filter wurde mit Frank von pondware optimiert so das es jetzt 2 Biokammer mit insgesamt 4m2 Volumen... Ca. 3m3 für pond wheeles und in die zweite kammer soll noch 1m3 japanmatten... Desweiteren wird es auch kein Bürstenfilter wie ursprünglich geplant, sondern ein Pp65 als Vorfilter.
 

welle

Mitglied
Zwei Biokammern mit insgesamt 4000Liter sollten reichen. :)

Mit einem Trommler bist du meiner Meinung nach wohl auch besser bedient, trotzdem könnte es mit dem Modell schon eng werden. ;)
 

smooth10

Mitglied
Sieht gut aus. Saubere Baustelle ;)Mal eine Frage: wäre es nicht besser gewesen, die BA weiter auseinander zu platzieren?
 
Oben