4500 Liter Aquarium abdichten

Lucky88

Mitglied
Hallo zusammen,
ich betreibe seit Jahren in meinem Koikeller ein Aquarium aus Beton.
Rundum Beton, vorne eine Scheibe von 2,5 m Länge und 1,20 m Höhe.

Das Becken habe ich 2014 mit Flüssigfolie gestrichen und dann die Scheibe mit Innotec flach innen aufgeklebt.
Die Scheibe ist dicht, das Wasser wandert unter der Sch.... Beschichtung durch.

Ich muss die Scheibe nochmal ausbauen und die ganze Flüssigfolie abschleifen.

Mit was würdet Ihr das Becken abdichten?


Ich bin schon am überlegen es mit GFK zu machen, aber dann stinkt das ganze Haus.

Vorab Danke für eure Antworten
Gruß Peter
 

cmyk

Mitglied
Hi, schönes Maß für ein Becken :D
Flüssigfolie ist nix, hast du ja leider schon feststellen müssen. Ich persönlich
würde mir PE reinschweissen lassen, dann hast du für den Rest deines Lebens Ruhe.

gruss
holger
 

Fred S

Mitglied
Wenn du die Flüssigfolie runter schleifst und einen mineralischen Untergrund hast würde auch Dichtschlämme gehen. Leicht zu verarbeiten, kann mehrfach beschichtet werden, ist preiswert und stinkt nicht, wenn du kein Kunstharz nehmen willst. Da gibt es übrigens ein Video ich glaub von Florian, der hat sein Koibecken damit abgedichtet.
Gruß Fred
 

Lucky88

Mitglied
Hallo,
ich such mal das Video, das wäre vielleicht eine Option für mich.
Mit dem Kunsstoff wirds, so denke ich,problematisch mit der Scheibe.
 

makirsch

Mitglied
Dichtschlämme sind nichts... nur weil eine Hand voll Leute damit keine Probleme haben... Ist bei der Flüssig Folie ja genau so, viele haben Probleme, ein paar vermutlich nach vielen Jahren auch nicht.

Ich würde auch PE nehmen. Die Abdichtung zwischen PE und Glasscheibe wird mit einem Edelstahlramen inkl Klemmflansch gelöst. Abgedichtet mit z.B. Innotec.


LG
Martin
 
Oben