An die KC30 besitzer brauche dringend einen Rat und Hilfe

manu85

Mitglied
Hallo habe seit 1 Woche folgendes Problem mit meinem KC30. Als erstes er ist in Schwerkraft und hat die Ultraschall sensoren und es laufen 2 16er pumpen. Hab ihn jetzt seid 4 Jahren laufen und hatte 0 Probleme bis jetzt.

Diese Woche Mittwoch früh hat es angefangen, er ist irgendwie auf Störung gegangen und dadurch haben die 2 pumpen die Kammern fast leer gezogen und das Wasser ist denke ich mal durch den schmutzablass im trommelfilter in Kanal gelangt. Gut kann ja mal passieren evtl das sieb zu dreckig. Hab es dann mit Salzsäure gereinigt( war aber sauber) und hab wieder Wasser aufgefüllt. Das lief dann auch super bis nachmittags um 17 Uhr da wieder das gleiche Problem. Hab wieder Wasser aufgefüllt und dann lief es jetzt ohne Probleme..... bis vor 1 Std und wieder genau das gleiche.....

Es wurde am Filter oder an der Technik nichts geändert, wie kann das denn sein dass er jetzt anfängt zu spinnen?? Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps woran es noch liegen könnte. Die spülzeiten liegen bei 6-8 Minuten und das Wasser ist echt klar und sauber.

Danke schonmal im voraus. Gruß Manuel
 

dobbi1

Mitglied
Re.

Moin Manuel
folgende Ursachen kommen in Betracht

Normalerweise werden die Pumpen direkt mit der KC Steuerung verbunden (hier hilft eine Zweiersteckdose)
Bei einer Störung würden diese sich dann auch abschalten u. somit auch nicht die Kammern leersaugen.

Evtl. ist der KC zu tief eingebaut, nur dann kann das Wasser bei einer Störung über den Schmutzkanal ablaufen.

3te Möglichkeit, evtl. müsste mal das Sieb getauscht werden

Ich tippe mal darauf das ein Bodenablauf dicht ist u. somit nicht genug Wasser ankommt, folge…der KC geht auf Störung

LG detlef
 

manu85

Mitglied
moin, ich glaube seit eben auch dass der oder die BA ein wenig zu sind weil mit 1 16er pumpe spült er nach ca 25-30 min und mit 2 16er nach 6-8 min. Hatte bis vor kurzen auch ein paar Fadenalgen vielleicht haben sie sich davor gesetzt. Der Trommler ist mit dem Niveliergerät ausgerichtet er läuft ja schon 4 Jahre ohne Probleme.

Wegen den jammern leer saugen, du meinst wenn ich die pumpen an die Steckdose direkt am trommelfilter anschließe (wo die spülpumpe dran sitzt) dann würden sie bei störung auch mit ausgeschaltet? Wird das nicht nen bissl viel für das 1 Döschen?
 

dobbi1

Mitglied
manu85 schrieb:
moin, ich glaube seit eben auch dass der oder die BA ein wenig zu sind weil mit 1 16er pumpe spült er nach ca 25-30 min und mit 2 16er nach 6-8 min. Hatte bis vor kurzen auch ein paar Fadenalgen vielleicht haben sie sich davor gesetzt. Der Trommler ist mit dem Niveliergerät ausgerichtet er läuft ja schon 4 Jahre ohne Probleme.

Wegen den jammern leer saugen, du meinst wenn ich die pumpen an die Steckdose direkt am trommelfilter anschließe (wo die spülpumpe dran sitzt) dann würden sie bei störung auch mit ausgeschaltet? Wird das nicht nen bissl viel für das 1 Döschen?
Mache ich bereits seit Jahren so, meine Mehrfachsteckdose hat einen FI intrigiert, klappt einwandfrei. Kontrolliere die BA's , bei mir war auch einer fast dicht, hatte insgesamt 3 Pumpen angeschlossen, 1x Bachlauf ca. 5000Ltr. und 2 Rückläufe mit 1x 25 u. 1x 20.000er, wobei die die 25000er nur gelegentlich eingesetzt wird (um ordentlich durch zu spülen) ansonsten wäre der KC auf Dauer überlastet (50mm Sieb).

Kannst du eine Pumpe direkt an den verstopften BA anschließen.....
zum durchspüen? Ich mache das immer so, das hilft!!!

LG detlef
[url=http://www.koistammtisch-sh.de/gallery/image.php?album_id=65&image_id=2558][img]http://www.koistammtisch-sh.de/gallery/image.php?album_id=65&image_id=2558&mode=thumbnail[/img][/url]
 

Kin-gin-rin

Mitglied
Moin,

dreht die Trommel immer?
Einfach mal den Deckel auf machen und den Deckelschalter mit der Hand gedrückt halten.
Dann mit dem EntriegelungsTaster mehrmals die Trommel drehen lassen.


Gruß Andreas
 

GM-Koi

Mitglied
Kann mehrere Ursachen haben :

1. Einer der Sensoren spinnt -> prüfen und ggf. austauschen
2. der Deckelschalter hat ne Macke (war bei meinem auch), dann wird zwar gespült, aber die Trommel dreht sich nicht. Also Dauerspülen -> Schalter ausbauen und/oder austauschen.
3. Es kommt zu wenig Wasser durch den Trommler (Sieb dicht) -> reinigen
4. Es kommt zu wenig Wasser im Trommler an (BA dicht) und die Pumpen saugen die Filterkammer leer -> Wasser im Teich steigt dadurch an und geht über den Überlauf oder über den Teichrand weg. -> BAs reinigen
5. Die Steuerung hat ne Macke (mal vom Strom nehmen).
6. Der Motor hat ne Macke, dann wird auch Dauergespült weil sich die Trommel nicht dreht -> prüfen und ggf. austauschen.

Such dir was aus
:oops:
 

manu85

Mitglied
Also zu 1 die Sensoren scheinen zu funktionieren, hab es gerade beobachtet und er spült dann genau wenn er muss
zu 2 er hat keinem deckelschalter mehr der war kaputt und da habe ich ihn ausgebaut
zu 3 das sieb hab ich diese Woche mit Salzsäure gereinigt

glaube so langsam dass wirklich evtl ein paar Fadenalgen sich im BA abgesetzt haben... Jetzt mit 1 pumpe sind die spülzeiten bei 30 Minuten und bei 2 pumpen bei 6-8 Minuten
 

raulracer

Mitglied
Hallo.
Welchen Fehler zeigt die sps?
Hatte das Problem wenn der kc 6 mal pro Minute spülen muss, dann geht er in den fehlermodus. Wenn dann deine pumpen nicht am trockenlaufschutz hängen , zieht es dir den Teich leer.
Mfg
 
Oben