Beadfilter und zusätzliche Helix-Kammer..???

Toni Goromo

Mitglied
Hallo zusammen,

ich baue gerade an meinem neuen Teich mit ca. 22.000 l.

Aufgrund meiner örtlichen Gegebenheiten habe ich mich für folgende Technik entschieden:

Ultrasieve III mit 200 mü
Econobead EB 100
Pumpe DM-Vario 30.000 l
UVC 75 Watt

2 BA und ein Skimmer.
Rücklauf in den Teich 30 cm unter Wasserniveau.

Um genügend Biologie zu haben, denke ich über eine weitere selbstgebaute Helixkammer hinter der UVC nach (510 l Regentonne).

Meine Frage:
Kann der Rücklauf in den Teich bei entsprechendem Gegendruck durch das Teichwasser unter Wasserniveau bleiben? Wird das die Pumpe schaffen?
 

cmyk

Mitglied
Wer hat dir denn empfohlen einen Beadfilter im Aussenbereich einzusetzen ? :shock:
Da wirst du ein Meister des Rückspülens da das Spaltsieb noch jeden Menge Dreck durchlässt . Zudem ist die 30.00er Pumpe viel zu schwach. Du musst Druck für den Bead Druck aufbauen, da kommt am Teich nicht mehr viel an. Dann hast du viel zuwenig Flow bei 2 BA und 1 Skimmer
Würde das Filterkonzept nochmal ernsthaft überdenken.

Ich persönlich würde einen Trommler nehmen, dann selbstgebaute Biokammer, alles in Schwerkraft. Da kommst du auch nicht teurer.

gruss
holger
 

sternkoenig

Mitglied
Und hier mal eine andere Meinung, von "einem Meister des Rückspülens" ;-)

Ich habe den UB60 seit 5 Jahren im Einsatz mit einer 20K Pumpe und vorgeschaltetem US und bin sehr zufrieden damit. Nachgeschaltet hatte ich 150 L Helix in einer Regentonne, bei einem Besatz von 9 Fischen zwischen 50 - 70 cm. Im US eine Tauch UVS mit 55 Watt.

Aktuell wird der Teich umgebaut und es kommt eine 30K Pumpe vor den UB. Nachgeschaltet wird dann ein IBC mit noch etwas mehr Helix, ansonsten bleibt erstmal alles wie gehabt.

Meine Erfahrung mit dem Setting sind sehr gut. Gespült wird bei Einsatz von PondSupport alle zwei Tage und ansonsten einmal die Woche.

Es gibt sicher elegantere Lösungen, aber ich bin damit aktuell zufrieden.

Abschließend zur Frage von Toni Goromo: Wenn die Helix Kammer hoch genug steht, sollte das kein Problem sein, wenn der Rücklauf groß genug dimensioniert ist. Im neuen Teich plane ich mit zwei 110er Rückläufen und 30 cm Höhenunterschied des IBC zum Teich.
 

Kuckuck Bernd

Mitglied
Ist wohl wieder eine sogenannte " Karteilaiche ! :cry:
Schreib einen Beitrag mit Fragen, bekommt hier Antworten und von mir eine ausführliche PN und reagiert dann nicht mehr! :autsch:
 
Hallo Bernd,
Kuckuck Bernd schrieb:
Schreib einen Beitrag mit Fragen, bekommt hier Antworten und von mir eine ausführliche PN und reagiert dann nicht mehr!
kommt leider immer öfter vor. Und auch die Rückmeldung wie ein Problem sich entwickelt/gelöst hat scheint für die Fragesteller unwichtig zu sein.
 

Fred S

Mitglied
Liegt mitunter daran das mancher mit den Antworten überfordert ist, oder nicht bereit ist die Ratschläge zu befolgen oder sie als nicht notwendig ansieht. :D
 
Oben