beim Koi sieht man viele Äderchen und hat Karpfenpocken

mkburg

Mitglied
Hallo,

der Koi ist auch insofern auffällig, dass er viel ruhiger wie die anderen ist. Er frisst auch weniger.
Der Koi hat an der linken Flosse und an der hinteren Flosse Karpfenpocken.
Es ist nun schon der zweite Koi der bei uns Karpfenpocken hat.
Eigentlich habe ich schon mehrfach gelesen, das man nichts gegen Karpfenpocken machen kann und diese auch nicht ansteckend sind.
Gibt es hierzu neue Erkenntnisse?
Auch die deutlich zu sehenden Äderchen geben mir zu denken.


Michael
 

Anhänge

Teich4You

Mitglied
Erst mal ohne genaue Diagnose kann man sagen, dass der Fisch Stress hat, wenn die Symptome auftreten.

Das kann an den Wasserwerten, der Temperatur und äußeren Einflussfaktoren liegen. Welche kannst du ausschließen?
 

mkburg

Mitglied
Aus meiner Sicht schließe ich alle Punkte aus, alle anderen Koi sind putz munter und fressen gut.
 

Biba

Mitglied
Karpfenpocken sind eine viruelle Erkrankung und in soweit ungefährlich. Man kann es gut mit dem Lippenherpes beim Menschen vergleichen. Daran stirbt man an sich auch nicht. Bisher kenne ich auch nur Fälle wo übereifrige daran rumgeschnibbelt und rumprobiert haben und damit dem Fisch mehr zugesetzt haben, als die Pocke es je könnte.

Lass die Pocke Pocke sein und gib ihm Zeit und genug warmes Wasser, dann geht es von alleine wieder weg. Und kommt eben immer zum Frühjahr wieder.

Gedanken zu den Rötungen, wie Teich4You schon ansprach, sind weitaus mehr sinniger. Die Ursache dazu finden und abstellen macht viel mehr Sinn.

Wie hat der Kleine denn Überwintert? Beheizt, nicht beheizt, wurde durchgefüttert oder war der Filter ganz aus? Welche der andern Koi zeigen ähnliche Anzeichen? Wie sind die Wasserwerte, wie die aktuelle Temperatur, gibt es evtl. in Teichnähe Baumaßnahmen? Sooooo viele Möglichkeiten, das es eben keinen Sinn macht, alles abzufragen. Berichte einfach mal vom Lebensumfeld deiner Koi. Vlt. sogar mit Bilder?
 

michael w

Mitglied
hallo,

stress, ohne gleich auf falsche wasserwerte zu schließen.
wir haben ja zur zeit etwas schwankende temperaturen
ebenso der luftdruck, der die koi auch nicht so ohne
weiteren kalt lässt.
 

mkburg

Mitglied
@Biba
Das was zu zu Karpfenpocken schreibst, kannte ich auch so,
so klein ist der Kleine nicht, ich denke so 40 cm.
Es wurde kalt überwintert, der Filter lief mit kleiner Leistung durch.
Die Rötungen hat kein anderer.

Noch kann ich die Koi nicht warm kurieren. Daher bin ich dabei eine kleine Innenhälterung zu bauen die ich auch etwas aufheizen werde bei Bedarf.

Michael
 

koi1

Mitglied
Mach dir mal noch keinen Kopf.
Das haben 2 meiner Koi auch und es fing mit der Temperaturschwankung an.
Denn alles andere kann ich ausschließen.
 

cmyk

Mitglied
mein Shiro zeigt mir auch manchmal teilweise seine Äderchen. Das schon seit 4 Jahren immer mal wieder, konnte nie einen Grund dafür herausfinden. Heute hat er es, die nächsten 2 Wochen gar nix, dann wieder mal 2 Tage. Nur komisch dass er unter 10°C diese Symptome nicht zeigt.

Ich habe mich mit abgefunden, ist wahrscheinlich ein Weichei.


gruss
holger
 

Baeron

Mitglied
Hallo
Ich habe auch einen Kohaku im Teich der schnell mal etwas gerötetes weiß bekommt.
Das ist immer wenn irgendetwas im Teich nicht stimmt.
Wasserwerte Temperaturveränderungen Parasiten oder sonstwas lösen Stress aus uns das ist an diesem Fisch besonders gut zu erkennen.Dann ist suchen angesagt.
So krass wie deiner sieht der allerdings nie aus.
Auf die leichte Schulter würde ich das so wie der aussieht nicht nehmen sondern versuchen die Ursache zu finden.

https://youtu.be/LNc3Znxjlr4
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Auch ich kenne das Problem und bei mir ist es auch ein Shiro.

Das mag wohl auch daran liegen dass man es bei weißen Fischen eher sieht als z.B. bei einem Chagoi. ;-)
 

Biba

Mitglied
@Michael: Mit gib ihm Zeit und warmes Wasser meinte ich jetzt nicht in Aktionismus zu verfallen, sondern eher abzuwarten. Warmes Wasser kommt in ein paar Tagen von alleine und wenn es dann weg ist, haste halt nen Weichei. Damit gibt es aber kein Grund zum handeln, denn nur wir hier werden dich mit "Weicheifischhalter" aufziehen :twisted:

Aber ne IH brauchste deshalb nicht bauen.
 

mkburg

Mitglied
Hallo,

unabhängig von dem "Problem" bin ich dabei 2 kleine Hälterungen zu bauen aus IBC, dazu aber demnächst im Extra Thema mehr.

Michael
 

mkburg

Mitglied
Hab heute ein Foto gemacht,
Ihr meintet ja, wenn es wärmer wird könnte es besser werden.
Meine Innenhälterung wird wohl nächste Woche fertig, dann kann ich den Koi bei wärmeren Temperaturen behandeln und kurieren wenn es dann noch geht.
Wie ist Eure Meinung dazu?

Michael
 

Anhänge

Bernd82

Mitglied
Gib gas mit deiner IH...
Der Fisch sollte ins warme. Denke dann beruhigt es sich etwas...
Aber als Karpfenpocken scheint es mir nicht unbedingt...
Kann mich aber auch täuschen...

Der sieht mir etwas zu verfranzt aus :? :? :?
 
Oben