Biofilter verstopft nach Trommelfilter, was kann ich machen?

2.stefan

Mitglied
Hallo liebe Koifreunde,

ich benötige mal wieder einen fachlichen Rat bzw. eure Erfahrungen.
Ich habe einen Aquaforte ATF-1 Trommelfilter, dieser funktioniert an meinem Teich seit über einem Jahr ohne Probleme. Mehr Probleme habe ich in meinen Biofiltern dahinter. Ich habe 2 Regentonnen a 300L mit 12er Helix drin. Unten in den Tonnen habe ich mir aus Kunststoffterassenplatten einen Boden gebaut. Dieser Boden verstopft nur leider recht schnell. Was kann ich dagegen machen? Durch den Trommelfilter sollten doch eigentlich nur Schwebestoff kleiner 60µm durch gehen.
Wie kann es sein das dann etwas verstopft?
Ein groberes Gitter kann ich nicht als boden machen weil mir sonst das 12er Helix durch geht was ich ja verhinder möchte. Wachsen die Algen im Filter weiter?
Sollte ich auf ein größeres Filtermedium wechseln um einen groberen Boden in die Tonnen machen zu können?

Vielen Dank für die Hilfe
 

Anhänge

Hoshy

Mitglied
Moin
Das dürften abgestorbene Bakterien sein,die das Gitter verstopfen.Keine Belüftung unter dem Gitter?Besiedeln dürften die Bakkis das Gitter auch :wink:
 

2.stefan

Mitglied
Hallo,

danke für deine Hilfe, ich habe auch schon überlegt die Luftsprudler drunter zu legen, aber können da in 3 Wochen so viele abgestorbene Bakterien entstehen?
 

Gummibaer

Mitglied
Vielleicht kannst du als Auflage Lichtstegplatten nehmen und da drauf eine Schicht größeres Helix sollte dann halt nicht bewegt werden.
Ich habe es bei meinen IBC so gemacht Belüftungsringe unten rein dann Lichtstegplatten da drauf Helix
 

koiroli

Mitglied
Ich würde mal den Trommelfilter genauer unter die Lupe nehmen, normalerweise sollte da nicht mehr so viel Schmutz ankommen.
Eventuell hast du ein kaputtes Gewebe, oder der TF arbeitet nicht korrekt (z.B. Leckwasser das sich vorbeischwindelt).

lg
Roland
 

welle

Mitglied
Hallo Stefan,

würde mir, wie Roli schon geschrieben hat, den Trommler mal genau anschauen.

Wenn dein Helix nicht genug bewegt wird, können sich dort auch Algen und anderes Zeug ansiedeln. Um dir die Rillen deiner Terassenplatten zu verstopfen muss aber schon einiges an Schmutz anfallen.

Grüße
 

2.stefan

Mitglied
Hallo,

vielen dank für die Ratschläge, ich werde in den nächsten Tagen nochmal alles genau angucken ob da nicht doch im Trommler irgendwo was vorbei geht.
Außerdem werde ich dann mal die Belüftung unter die Platten legen, mal gucken ob es dann besser wird.
Die erste Tonne wird übrigens bewegt und in der zweiten ist ruhendes Helix drin.

Vielen Dank
Gruß
Stefan
 

Münsteraner

Mitglied
Schau dir doch einfach das Wasser an, was nach dem Trommler in die Bio geht. Wenn du das in ein Glas füllst und gegen das Licht hältst, dann müsstest du doch schnell erkennen können, ob das große Schwebstoffe drin sind oder eben nicht. Wenn der Trommler richtig arbeitet, dann sollte da nichts verstopften. Abgestorbene Bakterien sind jedenfalls nicht so groß, als dass sich dir die Platten da zusetzen.
 
Oben