Center Vortex c50 Schwerkraft brauche eure Hilfe

Ferox

Mitglied
Hallo, ich habe folgendes Problem unzwar habe ich ein Koiteich von etwa 23.000l. Habe im Teich zwei bodenabläufe und einen Skimmer über Schwerkraft am laufen. Im ersten Jahr habe ich mir aus Kostengründen vier Regentonnen also Filterung gebaut und am Ende eine Rohpumpe gesetzt mit 20.000 l die Stunde. Alles lief super und der Teich war klar!

Jetzt habe ich einen Center Vortex c50 alles angeschlossen und nur 2cm über Teich Niveau gesetzt. Jetzt zieht der Skimmer bei voller Öffnung nicht mehr! Die Bodenabläufe habe ich natürlich auch offen, wenn ich die schließe zieht der Skimmer auch richtig! Muss ja beides betreiben Skimmer und Bodenabläufe. Hoffe es kann mir einer helfen bei meine Problem!!

Lg christian
 

weiss-ws

Mitglied
Eventuell hast du in dem C50 einen höheren Druckverlust als in den Regentonnen und daher fließt weniger Wasser in die erste Kammer.

Grundsätzlich sind 20.000 liter/h aber zuwenig für 2 Bodenabläufe und einen Skimmer
 

Ferox

Mitglied
Habe bis jetzt die Pumpe am Ende der Filter Kette, sollte ich vielleicht die ganzen Rohre zusammen in einen Schacht führen und die Pumpe davor anschließen? Aber denke dann das ich im Center vortex das Wasser zu schnell reinschicke
 

Nigishiki

Mitglied
Servus Christian!
Wie hast Du den verrohrt? Also zum Filter hin? Hat der C50 nicht nur einen 110er Vortex Eingang?
 

Ferox

Mitglied
Hey ,ja leider nur den einen und Ausgang auch nur ein 110 er. Müsste ja alle auf den Eingang zusammen führen
 

Ferox

Mitglied
Ja genau, kann man den den Center vortex noch optimieren oder eine andere Lösung für das Problem.
 

Teich4You

Mitglied
Den Filter kannst du eigentlich nicht mehr optimieren.
Der ist für deine Voraussetzungen einfach gar nicht ausgelegt.

3 Rohre vom Teich, brauchen 3 Eingänge in den Filter.
Im Filter muss die Querschnittsfläche von Kammer zu Kammer beibehalten werden.
Am Ende kann dann die Pumpe sitzen und gerne über 1 Rohr wieder in den Teich drücken.

Ich wäre bei den Tonnen gebleiben.
Warum hast du umgebaut, wenn du zufrieden warst?
 

Ferox

Mitglied
Habe eigentlich nur geweckselt weil er einfach zu reinigen ist wegen den Abläufen und alles kompakt auf einer bestimmten Raum .
 

michael w

Mitglied
hallo,

20000 Liter pumpe, verluste hin und her.
der c50 ist doch laut Hersteller eh nur mit 9000 Liter
durchfluss angegeben.
 

weiss-ws

Mitglied
michael w schrieb:
hallo,

20000 Liter pumpe, verluste hin und her.
der c50 ist doch laut Hersteller eh nur mit 9000 Liter
durchfluss angegeben.
auch gut...
wusste ich nicht, hab mich aber auch nie ernsthaft damit beschäftigt.
Ich stehe auf "altmodisches" Filtern aber mit denen hab ich mich echt nie beschäftigt.

mit einem 110er ist es aber auch logisch das es nicht funktioniert.
 

Ferox

Mitglied
Hm nicht gut hatte im Internet geschaut stand mit 20.000 Liter drine aber damit war nicht der durchfluss gemeint . Jetzt steht er hier muss jetzt erst mal versuchen das besste raus zu machen um mir einen Lösung suchen das der Skimmer auch gut läuft . Wenn einer noch ne Idee hat wäre ich sehr dankbar !! Dank an die anderen für die antworteten
 

Nigishiki

Mitglied
Ferox schrieb:
Jetzt zieht der Skimmer bei voller Öffnung nicht mehr.
Bei halber Öffnung zieht er?
michael w schrieb:
20000 Liter pumpe, verluste hin und her.
der c50 ist doch laut Hersteller eh nur mit 9000 Liter
durchfluss angegeben.
Christians Problem ist, dass sein Skimmer nicht zieht.. Nicht das seine Pumpkammer leer gezogen wird.. Das wundert mich etwas. Kann aber nur bedeuten das Deine 20er Pumpe real weniger fördert. Anders ausgedrückt ist im Filter der Durchfluss für seine Pumpe ausreichend. Mit einem 110er Eingang wirst Du wohl nicht drum herum kommen was zu verändern. Es sei denn Du möchtest gern täglich mit den Schieber spielen... Was hälst Du denn von dem Gedanken am Skimmerrohr eine kleine Pumpe an zu schliessen und die an einen Spaltsieb zu stecken? Ein Kollege von mir betreibt so mit einer Zeitschaltuhr den Skimmer nur tagsüber, je nach Jahreszeit und Bedarf.
 
Oben