Dringende hilfe beiTrichodina und würmer

ingojan

Mitglied
Meine kois haben Würmer und parasiten. Könnte ihr mir sagen wie ich diese behandeln muss?
Gibt es vielleicht ein medikamen was gegen beides hilft.
Heute morgen ist schon einer gestorben, mit einem anderen hab ich eine salzbehandlung gemacht.
Hab einen Abstrich gemacht und unterm Mikroskop gelegt.
Danke für eure Hilfe.
 

edekoi

Mitglied
Trichodina kannst du mit Kaliumpermanganat oder Peroxoessigsäure behandeln.

Würmer mit Praziquantel.
 

edekoi

Mitglied
Ich denke aber, dass du alleine mit deinem Teich und den Problemen völlig überfordert bist.

Hole dir schnell Hilfe, denn an ein paar Trichos stirbt kein Koi.
An den Folgen von schlechtem Teichmanagement, massivem Gammeln im Teichsystem und Ahnungslosigkeit der Koifütterer schon.

Oder hast du inzwischen eine vernünftige Vorfilterung, machst regelmäßig Wasserwechsel etc.?
 

edekoi

Mitglied
Genau Bernhard,

deshalb sollte er sich auch Personen an den Teich holen, die das verschreiben oder verabreichen dürfen.
 

konny

Mitglied
Das ein Koi an Trichodina stirbt halte ich auch für unwahrscheinlich, selbst bei einem starken Befall ist das doch eher nicht zu erwarten. Welche Würmer sind es denn? Haut oder Kiemenwürmer? Ist es denn sicher dass der Tote Koi an Parasiten gestorben ist?
KPM einem unerfahrenen Teichbesitzer zu empfehlen ist nicht ganz ungefährlich. Damit muss man schon äußerst sorgfältig umgehen und vor allem genau wissen wie viel Wasser man hat. Da wurden schon einige Bestände gehimmelt.
 

2white2red

Mitglied
Oft kommen in solchen Fällen erst die Würmer und durch die Schwächung breiten sich Trichodina aus. Hol dir einen TA an den Teich, kostet nicht die Welt und dann hast du Gewissheit.
Würmer behandelt man bspw. mit Flubenol.
 

konny

Mitglied
Trichodina ist kein Schwächeparasit, der breitet sich aus wenn das Wasser sehr viel Schwebstoffe enthält da dieser Parasit genau davon lebt.
Die allerbeste Behandlung gegen Tricho ist immer noch sein Wasser sauber zu machen beziehungsweise frei von Schwebstoffen.
Das gilt batürlich nicht für Würmer :wink:
 
Oben