Filtererweiterung

Taribo72

Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe einen PE-Bioturm (95 x150 cm) gebraucht erworben und möchte diesen in mein System integrieren. Aktuell wird mit einem DVS 65 CL (Trommler mit Biokammer, gefüllt mit 300 Liter bewegtem Helix) gefiltert, danach drücken 2x DM Vario 20.000 jeweils durch eine 63er Leitung zurück in den Teich. An einem Rücklauf geht es noch durch den uvc-Reaktor.

Ich plane, von den beiden Pumpen direkt in den Bioturm (ca. 1 Meter in die Höhe) zu gehen und per Schwerkraft den 110er Ausgang auf die beiden vorhandenen 63er Rückläufe zu teilen. Funktioniert das oder besteht die Gefahr, dass der Bioturm überläuft?
Oder sollte ich den Bioturm lediglich an eine Pumpe als Bypass betreiben?

Danke für eure Tips und Hinweise.

Grüße
Thomas
 

Taribo72

Mitglied
Hallo,

ich habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Der Wasserstand im Biofilter ist 15-20 cm über Teichniveau. Die Pumpen stehen unter Teichniveau und von dort aus wird das Wasser etwa einen Meter hoch gedrückt, um es oben in den Bioturm einlaufen zu lassen.
 

matigoal

Mitglied
Also ich würde denken, dass es bei nur 15cm schon eng werden könnte, wenn da um die 30.000 l/h drüber laufen. Zumal sich das Biomaterial über die Zeit noch etwas zusetzen wird. Ich denke, ich würde nur eine der beiden Pumpen über die Zusatzbiologie drücken lassen.
 

onkel-koi

Mitglied
Hallo Markus,
ich denke das die 63er Teicheinläufe dann aber das Problem sind. Ich würde den Turm auch nur mit einer Pumpe befeuern, jedenfalls zu erst. Erst mal schauen was die Pumpe bei 1m noch fördert.
Gruß
Wolfgang
 

Taribo72

Mitglied
Hallo Wolfgang,
genau bei den 63er Teicheinläufen sehe ich das Problem. Aus dem Turm kommt ein 110er Ausgang, den ich dann irgendwann auf 63e verjüngen muss.
Aktuell gehe ich (ungelitert) davon aus, dass pro Pumpe bei 80 % Leistung jeweils 8.000 - 10.000 Liter pro Stunde ohne Höhenunterschied umgewälzt werden. Wenn ich nur einen Pumpe über den Bioturm laufen lasse - sollte dies das UVC-geklärte Wasser oder der ungeklärte Strang sein?
Danke für eure Unterstützung.

Grüße
Thomas
 

onkel-koi

Mitglied
Hallo Thomas,
ich würde den ungeklärten Strang über den Bioturm schicken. Die Schwebealgenpartickel sollten meiner Meinung durch Deinen Trommler entfernt werden und nicht von der Biologie vom Turm.
Gruß
Wolfgang
 

Fishfan

Mitglied
Hallo,

ich habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Der Wasserstand im Biofilter ist 15-20 cm über Teichniveau. Die Pumpen stehen unter Teichniveau und von dort aus wird das Wasser etwa einen Meter hoch gedrückt, um es oben in den Bioturm einlaufen zu lassen.
Du sagst, dass deine Pumpen hinter dem Trommelfilter und dem Biofilter stehen. Sprich, dass deine Anlage aktuell komplett in Schwerkraft läuft. Wenn das tatsächlich der Fall ist, ist es physikalisch ausgeschlossen, dass der Wasserstand im Biofilter über dem Teichniveau ist. Irgendwas passt da bei deinen Schilderungen leider nicht...
 

Fishfan

Mitglied
Läuft das Wasser von dort in den Teich? Staudruck durch entsprechende Einbauten kann Niveauunterschiede hervorrufen.
Egal wie der Filter gebaut ist, welche Staudrücke vorhanden sind oder was auch immer sonst immer, ist es schlichtweg unmöglich, dass der Wasserstand in nem Schwerkraftfilter höher als im Teich ist! Das ist wie gesagt physikalisch ausgeschlossen und damit definitiv nicht möglich!
 

Flo58

Mitglied
Du sagst, dass deine Pumpen hinter dem Trommelfilter und dem Biofilter stehen. Sprich, dass deine Anlage aktuell komplett in Schwerkraft läuft. Wenn das tatsächlich der Fall ist, ist es physikalisch ausgeschlossen, dass der Wasserstand im Biofilter über dem Teichniveau ist. Irgendwas passt da bei deinen Schilderungen leider nicht...
Wo hat er geschrieben, dass die Pumpe nach dem Umbau hinter dem Biofilter steht?
 

U250

Mitglied
Hmm, ich kenne nicht alle Details, daher nur Vermutungen meinerseits...
Er meint: Die Pumpen stehen unter Teichniveau, fördern dann auf ca. 1 Meter Höhe in den Bioturm.

Ich nahm an, von dort erfolgt dann der Auslauf Richtung Teich...
Warum kann sich im Bioturm nicht ein höheres Niveau einstellen als im Teich?

Rein theoretisch könnte er sogar bei laufender Pumpe überlaufen, oder?
 
Oben